Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV-Receiver vs. Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Hardwell
Inventar
#1 erstellt: 02. Dez 2012, 21:02
Hi ,
ich hab gerade mal einen kleinen Vergleichstest zwischen meinem Pioneer VSX-921-K und dem Akai AM-47 gemacht :
DSCF1224
Quelle ist ein Yamaha DVD-Player (noch analog),
Lautsprecher : Yamaha NX-E800 , ohne Subwoofer.
Musik : Phil Colins - The Hits
Getestet wurde im Pure Direct Modus.
Meine Eindrücke :
Der Pioneer ist etwas wärmer abgestimmt , somit angenehmer zu hören , dazu spielt er Kraftvoller .
Der Akai ist etwas Neutraler abgestimmt . Als z.B. die Gitarre angezupft wurde klang der Akai natürlicher , der Pio klang da zum Teil etwas verfärbt. Beim Bass war kein Unterschied wahrnehmbar. Der Punkt für die Verarbeitung geht ganz klar an den Akai : Schöne fette Alufront , da sieht der Pio mit seiner Plastikfront schon etwas billig aus. Das schönere Design hat in meinen Augen aber der Pioneer , viel Moderner... Vlt. ist das nicht so der ganz faire Vergleich , denn der Akai kostete damals 1200 DM , der Pio hat ne UVP von 499 € ... Naja , ich möchte nicht auf einen AV-Receiver verzichten , bei einem Stereoverstärker fehlen mir einfach die Ganzen technischen Extras , z.B. MCACC , die ganzen Tonprogramme (Dolby , DTS ...) die digitalen Anschlüsse , Video Ein/Ausgänge usw.
Evtl. wird der Pio demnächst durch ein Yamaha Modell der 1000€ Klasse ausgewechselt ...
Den Akai hab ich neulich bei Ebay Kleinanzeigen für 25€ geschossen Hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Ich wünsch euch was
LG
audiojck
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2012, 21:10
Netter Vergleich.

Nicht ganz fair ist der Vergleich des modernen Designs außerdem, weil der Pioneer nun mal tatsächlich etliche Jahre moderner ist

Und Glückwunsch zum Akai sieht gut aus und sollte auch noch ein bisschen mehr Leistungsreserven haben als der Pio.
Hardwell
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2012, 21:14

Netter Vergleich.
Danke

Nicht ganz fair ist der Vergleich des modernen Designs außerdem, weil der Pioneer nun mal tatsächlich etliche Jahre moderner ist
Stimmt

Und Glückwunsch zum Akai sieht gut aus und sollte auch noch ein bisschen mehr Leistungsreserven haben als der Pio.
Möglich : Der Akai stand auf 1/4 , der Pio auf -25 (das ist leicht über Zimmerlautstärke...
audiojck
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2012, 21:51
Meist ist vor allem die Stromversorgung im Ernstfall stabiler, aber auch da ist der Vergleich unfair, weil der Pio im Zweifel zweieinhalb mal so viel Strom liefern muss, wenn er alle Kanäle versorgen soll. Für den normalen Betrieb ist das aber alles meist recht egal, wenn man nicht im Einfamilienhaus wohnt und immer bei hoher Lautstärke hört.

Schön finde ich, dass der Akai fast genauso groß ist wie der Pio. Das kann nur gutes heißen
Hardwell
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2012, 22:16
Also der Pio hat ne Leistungsaufnahme von 550 Watt , beim Akai nicht angegeben...
Im direkten Vergleich sieht der Akai sogar größer aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dynavox vr70mk2 - Einschätzung Klangqualität
Erfahrungsbericht Canton SLS 720
Verschoben: Denon AVR-X1100W oder Yamaha RX-V577
Klangvergleich: Denon PMA 2000AE vs. Vincent SV-236 vs Kenwood KA-5040
Verschoben: Kaufberatung zu Pioneer VSX LX50
Vom Klang her wunderbare Lautsprecher entdeckt.
Verschoben: Edifier R1600T Plus dröhnen
Verschoben: Welchen Kopfhörer ? Wieviel Ohm ?
Magnat Quantum Edelstein - ein Vergleich mit Sonus faber Toy und JBL Studio 230
Sennheiser HD 650 / 700 an Rotel RA-12 / Yamaha A-S 1000 und Lehmann Linear Audio

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.139 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbutterfly66
  • Gesamtzahl an Themen1.225.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.593.979