Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Jamo Concert 8 gegen B&W 805D

+A -A
Autor
Beitrag
Nobody0699
Stammgast
#1 erstellt: 14. Dez 2012, 13:30
Hallo High-end Freunde!
Vor einigen Jahren als ich noch kein Hig-end Freek wahr, erwarb ich in einem High-end Studio einen kleinen Kenwood-Turm mit den B&W 603.
Danach weihte mich ein guter Freund in die echte High-end Szene ein wobei mir die Augen u. Ohren übergingen
Natürlich ersteigerte mir mein Freund einen echten Traum Amp für leistbares Geld! nachdem ich mir die B&W 603 behalten hatte, wahr ich erstaunt was aus diesen LSern rauszuholen wahr > so hatte ich Sie jedenfalls beim Kenwood nicht erlebt!!! Und schon wahr ich ein überzeugter B&W-LS Freund.
Dann ersteigerte mir mein Freund die Jamo C. 8 > Doppelwau
Das wahr nur die Vorgeschichte:
Mir schwebte schon lange die B&W 805D im Kopf herum; bis ich mir vor ein paar Wochen bei einem High-end Händler einen Hörtermin für die
B&W 805D ausmachte!
Die B&W 805D wurde von einem Mcintosh Amp betrieben u. einem Traum CD-Player v. Burmester u. das mit einer Traumverkabelung > Creme de la Creme! So, meine Erwartungen liesen nun einiges erwarten, nachdem ich noch von meiner CD Sammlung einige mitbrachte!
Fairerweise müsste man natürlich bei selbigen Bedingungen die Jamo C 8 als Vergleich hören!!!
Jedenfalls wahren meine Erwartungen etwas zu hoch angesiedelt, denn ich hatte mir ehrlich gesagt viel mehr erwartet!
Ich besitze keinen Mcintosh noch einen Burmester-Player u. schon gar keine solch Traumverkabelung! In meinem Profil ist meine Anlage angeführt.
Eine Entscheidung ist dabei doch rausgekommen; Ich bin bei meinen geliebten Jamos geblieben! Und ich für meinen -Teil bin richtig glücklich darüber den die Jamos haben einen Traum Klang!!
Ich hoffe das diesen Beitrag niemand in die "falsche Kehle" kriegt!! Ich berichte nur, wie ich das empfunden habe!
Ich wahr vor einigen Wochen an einem Pärchen B&W CM5 drann!! Die haben laut Beschreibung den Nautilus Hochtöner eingebaut u. preislich sind sie gleich mehr als die hälfte günstiger als die 805er!
Fazit: Wenn man eine Traum Anlage besitzt soll man das suchen aufhören! Sollte man sich einen wirklichen Unterschied im Klangbild wünschen, dann darf man echt tief in sein Börserl greifen! na ja ich bin nicht dazu bereit!!
in diesem Sinne Euch alles Gute


[Beitrag von Nobody0699 am 14. Dez 2012, 13:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsberichte Audiolab 8200 DQ
Nubert nubox 381 u. Heco Metas 300
Erfahrungsbericht Klipsch RB 81 II
B&W 683 S2 an ROTEL RA-1570
Verschoben: Canton GLE490 / Klipsch RF52 / A.E.310 / Wharfdale 10.5 / Elac FS67
Verschoben: Denon AVR X -1000 Stero Hilfe Sound grottig
Aktivlautsprecher ABACUS C-Box 2
Bericht zum Kauf meiner ersten Anlage
Lautsprechertest: B&W CM 5, Dynaudio Focus 140, Magnat Quantum 803
Dirac Live® Room Correction Suite Testbericht

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder748.695 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedgiantone91
  • Gesamtzahl an Themen1.231.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.681.378