Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungsbericht Nubert nuline 84 Set

+A -A
Autor
Beitrag
av-tower
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2016, 11:31
Mein Einstieg in die "5.1 Wohnzimmer-Welt" begann mal mit einem Säulensystem, kleinem Sub und kleinem Center. Dazu kam dann ein AVR. Zuvor hatte ich mir schon einen Hitachi 40" Plasma gegönnt. Bei einer Trennfrequenz von 140 Hz war allerdings der Klang des Sets eher nicht sooo toll...
Nach verschiedenen Hörproben musste was neues her. Letzendlich bin ich über verschiedenste Systeme dann beim Teufel System 5 gelandet. Das hatte ich dann 10 Jahre im Einsatz ! Trennfrequenz 80 Hz und gegenüber den bisherigen Sets ein gutes Stück in die richtige Richtung.

Ein echtes AHAAA Erlebnis brauchte dann der Austausch des kleinen AVR gegen den Denon 3805 mit Messmikro und "Room-EQ", die Anschaffung hat sich echt gelohnt!
AVR

Vor 2 Jahren kam noch ein Panasonic TX-P55VT50E 3D Full HD Plasma dazu. Das Teufelsystem wurde nun verkauft nach einigen Hörproben und Gesprächen habe ich mir ein Nubert nuline Set 84 bestellt. Der CS-44 wurde allerdings durch den CS-174 ersetzt.
WZWZWZ

TV hängt nun an der Wand, das Podest wurde umgebaut, PS3 habe ich durch einen Panasonic 374 ersetzt und ein neues Lowboard kam noch dazu.
In der Zwischenzeit habe ich verschiedene Aufstellungen und Einstellungen probiert...
WZWZWZWZ

so sieht es jetzt aus. Mit dem Bass bin ich noch nicht 100% zufrieden. Lese mich gerade in den "Anti-Mode 8033"-Thread ein...so ein Set mit Standlautsprechern ist "klangtechnisch" schwerer aufzustellen, als ein Regalbox Set! Die Standlautsprecher haben hier einen Wandabstand von ca. 50cm rundum. Ebenso der Subwoofer...das ist erforderlich, da sich der Bassbereich sonst zu stark erhöht.
Zum Raum: ca. 38m² Ich sitze 3,80m von den Frontlautsprechern entfernt und 2m von den Rears.

Bin sehr begeistert von dem klaren Hochton und dem raumfüllenden Klangteppich, der von dem Set ausgeht. Bei Destinys Child-Live in Atlanta höre ich Töne heraus, die vorher nicht da waren...die Auflösung ist wirklich gut. Selbst der kleine AW-600 macht gut mit. In der "spanischen" Tanz-Szene von M:I-2 spürt man jedes Kickbass im Sofa. Sehr tief kann er aber auch...der Herzschlag bei der DVD "Crank" ist echt fies. Für meine Ansprüche ist das Set schon sehr nah dran am Ziel!
Grüße aus NRW
std67
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2016, 11:35
schick

mir ers. wäre der Sehabstand aber zu groß.

Was iss`n das frn Lowboard?
der_kottan
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2016, 06:04
Schick, aber da fehlt eine Leinwand
haupter
Stammgast
#4 erstellt: 15. Feb 2016, 11:48
Man kann ja nicht gleich alles haben

Sieht gut aus. Mir wäre der TV zu hoch, aber dazu gab es hier im Forum ja schon viele Diskussionen. Was gefällt Dir denn am Bass jetzt noch nicht, dass Du dich mit einem Antimode beschäftigst?
av-tower
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2016, 17:27
Danke

--> das Lowboard ist von Vladon-Moebel (mit RBG)

--> Leinwand...kein Problem, aber der Beamer der mich zufrieden stellen wird, ist mir das Geld nicht Wert noch nicht...

--> Was mir am Bass noch nicht gefällt...gute Frage. Ich würde auf eine starke Mode bei 45Hz tippen...da ist eine Überhöhung beim Frequenz-Testton am stärksten.

Front rechts

Grüße aus NRW
rumper
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2016, 18:05
Nur ein Detail, aber ich würde die Kanten des Podests ebenfalls schwarz machen, wie auch die Spots und das Lowboard und die LS usw...
haupter
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2016, 14:25
Hast Du denn eine Möglichkeit mal nachzumessen mit REW oder Carma?
av-tower
Stammgast
#8 erstellt: 16. Feb 2016, 19:53
--> hab REW oder CARMA noch nie probiert...könnte ich für die Messung auch das Denon Micro benutzen ?

Das ist ein DM-S305 oder was für ein Micro wäre empfehlenswert ? und warum ?

--> die Kanten vom Podest lass ich in ALU, das harmoniert recht gut mit der Rückwand und den Vitrinen

Grüße aus NRW
haupter
Stammgast
#9 erstellt: 17. Feb 2016, 13:26
Um allererste Probleme anhand von Raummoden o.ä. in Deinem Raum zu erkennen, reicht das Audyssey Micro allemal.
Flowo1887
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Feb 2016, 06:40
Moin,
mich würde interessieren, warum du vom CS-44 auf den CS-174 "hochgegangen" bist.

Stehe auch vor dem Kauf von nuLine 84ern mit Center und hätte gerne ne homogone Front.

Auf der anderen Seite sieht der 174 natürlich viel besser aus...

Beste Grüße
av-tower
Stammgast
#11 erstellt: 24. Feb 2016, 18:09
--> gemessen hab ich immer noch nicht...komme im Moment nicht dazu

--> ich habe mich nach der Beratung von Nubert für den CS-174 entschieden. Habe erklärt, dass ich fast nur Filme über die Anlage höre und besonders
viel Wert auf die Sprachverständlichkeit der Dialoge lege. Also "er" meinte, das beide gut sind, aber das der CS-174 noch feiner auflöst und insgesamt eben den Tick besser kann ! Einen Vergleich habe ich natürlich nicht...bin aber zufrieden mit dem 3-Wege-Center.
Homogen ist die Front...alle LS haben ja auch den neuen Hochtöner mit 26 mm Seidengewebekalotte

CS-174

Grüße aus NRW
Lab-Power
Inventar
#12 erstellt: 04. Apr 2016, 14:05
Hi,

ich hatte den AW 600 auch mal zum Testen. Den würde ich gegen einen anderen in matt tauschen wie z.B. dem XTZ 10.17 oder 12.17. Beide machen mehr Druck und spielen deutlich tiefer, sind einfach insgesamt besser mit deutlich besserem Plv. Optisch würden die auch gut zum Rest passen und der 10.17 wäre sogar noch ein paar Euro günstiger als der AW600. Aber ich sehe gerade, dass du ihn ja eh nicht mehr zurückgeben kannst...

Gruß
HeimkinoMaxi
Inventar
#13 erstellt: 05. Jul 2016, 08:02
Sehr geiles System freut mich für dich ! Wenn du "irre" sein willst könntest du statt einer Leinwand auch einen günstigen 1080p Sony BRAVIA in 75" kaufen. Klar wäre der nicht das schönste oder beste aber um 1800€ zu haben. Schau dir den mal an. Je nach Sitzabstand könnte das was sein.

PS; mit dem Audyssey Mikrophon kannst du hervorragend messen solange es nicht professionell wird. Wenn es nur darum geht grobe Moden zu eruieren und einzelne LS zu testen passt das super und kostet nix. Einfach Carma auf den Laptop und GO GO GO
san4diego
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Jul 2016, 07:49
Hallo,

kurze Frage.

Ich möchte mir das gleiche Set bei Nubert bestellen.

Bist du immernoch begeistert? Passt die NL 84 zum Center 174? Oder leidet der Sound darunter?

Grüße
Flowo1887
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Aug 2016, 05:46
Moin san4diego,

ich stand vor der selben Entscheidung (siehe einige Posts weiter oben) und bereue nichts. Habe die NL 84 zusammen mit dem NL 174 nun knappe 3 Monate in Benutzung (20% Musik, 60% Bluray, 20% Gaming) und bin mehr als zufrieden.

Beste Grüße
san4diego
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Aug 2016, 12:19
Hi,
vielen Dank für Deine Antwort.

Viele schreiben, dass es nicht zusammen passt. Daher meine direkte Fragen an User die diese Konfiguration gewählt haben.

Merkst Du keine Homogenitätsprobleme im Film Betrieb? Hört sich alles an wie aus einem Guss?

Ich glaube, dann teste ich mal die günstige Variante und nicht gleich die NL264/284 :-).

Vielen Dank.
Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsbericht NUBERT FS 681 RS511.
JPAU am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht Nubert 102 Set 1 + Onkyo TX-SR876
vaior am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  13 Beiträge
nuBox-310-Set 5 an Marantz SR4600: Umfangreicher Erfahrungsbericht
AladdinWunderlampe am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  24 Beiträge
Pure Acoustics Set Noble Erfahrungsbericht
ls4 am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht Kef IQ 5.1 Set
Stoffel14 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  8 Beiträge
ERFAHRUNGSBERICHT WHARFEDALE CRYSTAL 3 SET
Archangelos am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  72 Beiträge
Teufel Theater 4 gegen nubert nuBox-400-Set 3
Penrose am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  14 Beiträge
Erfahrungsbericht Jamo S606 HSC 3 5.0 Set
sucks07 am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  6 Beiträge
Nubert Nubox 681 Set + Yamaha RX-V1071
Razmann am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  22 Beiträge
Erfahrungsbericht Yamaha RXV 2500!!
Lord-N!kon am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Panasonic
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedMaverick279440
  • Gesamtzahl an Themen1.352.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.787.001