Bose Soundtouch 300 + Virtually Invisible 300

+A -A
Autor
Beitrag
Ph03n1xX
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2018, 12:36
Produktbewertung von Ph03n1xX:
Produktbild Bose Soundtouch 300

Vorne weg, ich bewerte hier eine Soundbar...keine Hifi Lösung, kein vollwertiges Surroundsystem oder ähnliches.

Eine Soundbar. Und es ist mein erstes Review, deswegen bitte nicht ganz so hart zu mir sein, aber vielleicht interessiert es ja jemanden ;-)

1. und für mich der entscheidenste Vorteil

Die Modualität. Multiroom, in verschiedensten Größen, Subwoofer, Rears, alles möglich.

Kurzer Schwenk zu meiner Historie,

Ich hatte mal ein 5.1 System, bin dann umgezogen und hatte keine Möglichkeit ohne extremen Aufwand, Boxen nach hinten zu bringen.

Also hatte ich immer ein 3.1 System seit dem Umzug, aber irgendwas fehlte mir immer. Dieses "mittendrin" Gefühl.

Nach der Geburt unseres zweiten Kindes, sollten die Großen Standboxen weg und ich habe mich mehr angefangen mit Soundbars zu beschäftigen.

Viel Recherche im Forum, Youtube, Elektro und Fachmärkten führten zu dem Kauf von einer Yamaha YSP 2700, denn durch Projektion und Reflektion sollte ja ein "echtes" 5.1/7.1 erzeugt werden.

Im Laden gehört, klingt super.

Zuhause die Ernüchterung

Klingt das System besser als der Fernsehklang, ja natürlich.

Habe ich das Gefühl von Surround....nein

Wäre es ein guter Ersatz um Vorne eine breite Bühne mit schönen Effekten zu haben, Definitiv......ist es das was ich suche? Ich glaube nicht.

Yamaha zum Händler zurück gebracht und einen Blick zu dem Unheil eines jedem Hifi Forums. Bose

Naja mal anhören, Klingt gar nicht schlecht, aber ich wusste spätestens jetzt das man so ein Teil zuhause hören muss.

Noch ein bisschen ohne den Verkäufer rumgespielt und dann entschieden, es sollen zum testen die ST300 plus die Rears sein.

Zuhause voller Skeptsis alles angeschlossen, denn der Verkäufer sagte mir ja schon "Ich würde an Ihrer Stelle die Rears hier lassen und dafür den Sub nehmen"

Bar aufgestellt, ausgerichtet, angeschlossen.

Rears ausgepackt usw.

Erstmal einmessen mit diesem seltsamen Headset.

Hier das erste Manko, Bose.....euer Ernst? 800 Euro für einen Länglichen Block, kein Display, kein On Screen Menü, kein gar nichts? Ok Naja

(Vorne Weg, man kann damit Leben, aber das ist defintiv meiner Meinung nach ein Kritikpunkt.)

Einmessung durchgeführt und man konnte richtig hören wie das System die Verschiedenen Bereiche kalibriert.

So jetzt ist es soweit.

Star Wars Episode VI die Anfangssequenz.

Die verschiedenen Raumschiffe fliegen Regelrecht um mich herum...ich bin Mittendrin.

Gänsehaut, Pipi in den Augen, Herzklopfen...ich habe das gefunden was ich gesucht habe.

Fehlt der Sub? Nein

Würde er noch mehr Tiefgang bringen? Natürlich, aber das System funktioniert sehr sehr gut ohne.

Es war die 100%ige richtige Wahl, die Rears mitzunehmen, denn die Bar macht einen unfassbar guten Job im Front Bereich und ich vermisse Vorne nichts (außer etwas Bass) zu meinem vorherigen Vector Set. Und im Bereich Surround Simulation macht die Bar auch mehr Spaß als die Yamaha (was aber defintiv an meinen Wohnbereich liegt)

Aber die Rears machen es eben zu einem echtem Surround System. Und echte Boxen klingen nunmal besser als simuliertes Zeug.

Fazit: Nach langer suche habe ich das gefunden was ich Suche, sobald ich das Geld für den Sub übrig habe, wird es mein perfektes System sein. Ich betone noch mal, es ist meine Subjektive und Laienhafte Wahrnehmung, mir macht das System unfassbar viel Spaß und meine Frau ist ebenfalls begeistert.

Einen kurzen Schwenker zum Bereich Musik, weil eine Soundbar kann ja keine Musik. Doch, kann Sie, mir gefällt der Klang, er ist klar, deckt für mich alle Bereiche ab und ich kann das System nicht mal zu einem Viertel aufdrehen ohne das eine Unterhaltung nicht mehr möglich ist.

Mir ist klar das man für das Geld ein Gutes 5.1 Set mit AVR Boxen und Sub sucht und würde ich das suchen und könnte ich es stellen würde ich dieses auch vorziehen,

Aber ich habe wie sich im Nachhinein zeigt genau das hier gesucht

Und ich empfehle jedem der warum auch immer keine Kabel nach hinten verlegen kann dieses System oder alternativen mal auszuprobieren und nicht auf die Standardphrase "dann lieber ein gutes 3.1 System" zu hören, denn ich bleibe dabei, das mag besser klingen, aber erfüllt nicht den Wunsch nach "Mittendrin"

Und man kann auch ruhig mal bei dem Unheil allen Übels aus den USA vorbeischauen, weil manchmal bieten die halt doch das was man sucht.

Wobei ich auch ganz klar sage das ich mir niemals ein klassiches 5.1 System von Bose holen würde.

Ich hoffe ich kann hiermit dem ein oder anderen weiterhelfen oder zumindest zur Unterhaltung beitragen ;-)

Bei Fragen versuche ich gerne us der Praxis heraus zu helfen.

Danke.
SamFaha
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Mai 2018, 13:45
Ich stimme dir voll und ganz zu außer das mit dem ich würde nie ein 5.1 System von bose holen, denn wenn du die 650 zu Hause hast wirst du genauso begeistert sein ....

Kleine zarte Boxen Riesen klang 😄
mikefantasy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jul 2018, 13:23
Auch ich muss zustimmen....
Vor meinem Umzug bis jetzt habe ich: Denon AVR X1400H im Atmos-Setup mit Front Teufel Ultima 40, Canton Center Chrono SLS 755, Atmos Aufsatz-LS Onkyo SKH-410, Kein Sub, Bose Cube als Rears mit Kabel-loser Verbindung nach hinten.
Ist echt Toll und Superklang.
ABER:
Nach meinem Umzug in ein viel kleineres Wohnzimmer völlig überdimensioniert und optisch nicht mehr schön da zu wuchtig geworden...
Von einem Freund zum testen dessen Bose Soundbar - noch das Vormodell, die Cinemate 1 SR - ausgeliehen und was soll ich sagen? Ich war überascht und war sehr positiv...
Sicher, kommt nicht an das Setup von mir ran, aber wenn man den Kompromiss berücksichtigt das man nur noch 1 Ding da stehen hat, ist es mehr als ein aktzeptaber Kompromiss...
Nach 1 Stunde Film schauen/Musikhören vermisste ich den vorherigen Klang nicht sehr, überwogen von der "optischen " Freude und der Einachheit des Ganzen...
Kein ständiges "nachjustieren" weil mal wieder die Stimmen nicht verständlich sind oder der Bass plötzlich zu heftig wird, kein ständiges " hab ich jetzt schon Atmos Sound"..steht der TV auch wirklich auf Ausgang DD usw....
Man macht plötzlich nur noch das was richtig ist: Man genießt einen Film oder die Musik und alles ist gut...
Teuer? Ja auf jeden Fall. Zu teuer? Ja, wer sich über den Preis vorangig Gedanken macht (machen muss), wird immer mit Kompromissen leben..Den Preis wert? Mir - Ja - In anbetracht dessen das nicht nur die Akkustik völlig i.O. ist, sondern auch die Optik stimmt, die Bedinung super und vor allem nur noch 1 Gerät statt x-Geräte mit xxx-Verkabelung...

Ich hätte vor 1 Jahr noch die Nase dazu gerümpft...voller Vorurteil und Besserwisserei...
Und ich bin seit 15 Jahren Heimkino-Fan und hab schon viel Geld reingesteckt, incl. dicker Kabel, goldener Bananas, beste HDMI Kabel, Markengeräte usw...
MEIN Fazit: Hat seine Daseinsberechtigung und für viele sicher Best-Einfach-Lösung.

Jetzt steht meine Anlage bei Ebay-Kleinanzeigen und in Ebay selbst, ich werde mir devinitiv die Bose Soundtouch 300 kaufen...

Mike
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Heimkinoanlage für 300??
karvenh am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  8 Beiträge
Subwoofer Kaufentscheidung Nubert vs. Klipsch 300? Budget
Eichbjörnchen am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  2 Beiträge
BOSE : Test und Erfahrungsberichte
rickberlin am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  1065 Beiträge
bose oder canton
ara78 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  6 Beiträge
Ist Teufel böse (bose)?
djmuzi am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  98 Beiträge
Erfahrungsbericht BOSE V30
michhart am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  43 Beiträge
Bose Lifestyle V20
Bluebaer am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  4 Beiträge
Test BOSE Lifestyle V10
Triplets am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  4 Beiträge
Bose Lifestyle T10 Erfahrungsbericht
Black_B am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  12 Beiträge
Bericht: Onkyo TX-5000/ Harman 7300/ Arcam 300...
Leon-x am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHamid.sourian
  • Gesamtzahl an Themen1.445.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.506.018

Hersteller in diesem Thread Widget schließen