Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

DVD DIN-Radios

+A -A
Autor
Beitrag
mopar-banshee
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2005, 15:57
Also ich habe mich in diesem Jahr recht ausführlich mit DVD DIN-Radios beschäftigt, und wollte mal so einen Überblick verschaffen.

Ganz heftig muss ich on allen Ebay Noname Radios abraten.
Mal davon abgesehen, das die oft CDs nicht erkennen ist auch sonst alles schlecht an denen, aber das war ja im Grunde schon vorher klar.

So nun zu ein paar vermeintlich guten Markenprodukten.

PYLE DVD138: Das Pyle ist sehr günstig (unter 200€), aber in Deutschland nicht erhäältlich.
Dadurch wird ein eventueller (höchst warscheinlicher) Gewährleistungsfall sehr kompliziert.
Mein Exemplar war besonders mies, es hat ab und an nichtmal originale CDs erkannt.
Dafür aber eigentlich immer die laut Beschreibung nicht kompatibelen DVD+ Rohlinge mit MP3s.
Der Klang war schlecht und die Bedienung auch.
Der Display ist bei Tag kaum lesbar.

Zenec ZE200DVD: Das offiziell mit 500€ in den Büchern stehende, aber nirgendwo teurer als 300€ kostende Zenec "Flagschiff", das imemrhin sehr gut in Tests abgeschnitten hat, ist auch nicht empfehlenswert.
Die MP3 Funktion ist absolut unterirdisch schlecht, da man nicht durch die einzelnen Ordner auf der Cd suchen kann, sondern man muss sich mühselig von Lied zu Lied hangeln.
Schnelles drücken der "nächstes Lied" Taste wird von dem Gerät einfach übergangen.
Der Klang ist dünn und Kraftlos, der Subout unbrauchbar, da er nur im 6ch Modus angesteuert wird.
Der Display ist auch hier bei tag schlecht lesbar und das Lautstärkerad macht einen sehr empfindlichen Eindruck.
Die meisten Einstellungen sind nur mit einem Monitor zugänglich (wobei ein DVD Radio ohne Monitor auch recht blöde ist), aber auch dann ätzt die billige Wiedergabe des Menues und Daten auf dem Monitor nur an.
Hat mich schwer an einen C64 erinnert.

Die "kleineren" Zenec Modelle fallen damit auch raus, lediglich das neuere Zenec ZE150DVD könnte was sein, da es eine neuere Generation ist.
Habe es aber nicht getestet.

Spectron SPH 2200DVD: Dieses Gerät ist auch extrem Grotte.
Die Geräte weisen die wildesten Fehlfunktionen auf, die vom niochterkennen der CDs bis nicht richtig funktionierendem Bedienteil und ähnlichem reichen.
Da bringt auch der geringe Preis von 199€ nichts.

JVD KD-6101 DVD und KD-5101 DVD: Die JVC Modelle konnte ich bisher nciht testen, werde aber versuchen das nachzuholen.
Vom Prinzip klingen die Funktionen gut, und sie scheinen in der Qualität ähnlich dem unten beschriebenen Sony MEX R1 zu sein.
Sobald ich eins mal genauer getestet habe werde ich das hier posten.

Sony MEX R1: Dies ist das bisher einzige gute DIN DFVD Radio das ich in die Finger bekommen habe.
Der Klang gefällt mir gut, die GIGA-MP3 Funktion funktioniert super, auch wenn es zum initialen Einlesend er DVD recht lange braucht.
Dafür ist im Betrieb ein Wechsel zwischen den Liedern und Ordneren extrem schnell.
Es hat einen echten Sub Out der auf 80Hz, 130Hz oder Flat eingestellt werden kann, und einen HPF für die anderen Kanäle mit den gleichen Möglichkeiten.
Es ist bisher auch das einzige, das DVD+ und DVD+RW Rohlinge lesen kann.
Der Radioempfang ist gut, und es hat auch alle nötigen Radiofunktionen.
Der Klappmechanismus ist Geschmackssache, wobei es mir gefällt, da ich kein Fan grosser Lautstärkeräder bin.
Ob es auch VCDs von DVD lesen kann muss ich noch ausprobieren.
Bei Ebay ist das Mex R1 für um die 280€ incl. Versand Neu zu bekommen, was deutlich unter den 450€ UVP liegt.
arCane
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2005, 16:08
Sehr interessanter Bericht, hätte aber auch nichts anderes erwartet!
Hast du schonmal Clarion, Pioneer oder Alpine DVD-Radios in der Hand gehabt?
Würde mich mal interessieren ob die die DVD-Rohlinge genauso gut lesen, wie übliche MP3-CDs!
mopar-banshee
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2005, 23:05
Leider noch nicht.
Werde versuchen, mir auch die mal näher anzusehen.
bille1806
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jul 2005, 17:37
Hab auch das Sony MEX-R1 und bin damit sehr zufrieden. Aber ist es wirklich so, daß eine eingelegte MP3 DVD "immer" wieder neu eingelesen muß, wenn das Radio ausgeschaltet wird?Ich versteh das nicht, die Stelle, wo zuletzt gespielt wurde, muß doch abgespeichert werden!!! Also das nervt wirklich, da es sehr sehr lang dauert.
Gibt es da keinen Trick?
Naja, warte mal auf ne neue Firmware

Bille


[Beitrag von bille1806 am 21. Jul 2005, 17:38 bearbeitet]
mopar-banshee
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jul 2005, 17:36
Also meins merkt sich die Stelle. an der es auf der CD war.

Ich muss das Radio nur immmer manuell einschalten.
Wenn ich die Zündung einschalte, dann geht das Radio in den Standby-Modus.
Jojo81
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jul 2005, 22:43
hatte mal dass 6101 von JVC. konnte es aber nurkurz testen. sound war ok, zugriffzeiten auch. der neue besitzer ist überglücklich damit und meinte, dass teil würde wirklich so ziemlich alles lesen und mit allen formaten klar kommen. MP3 dvds werden schön aufm tft dargestellt.
El_Mero-Mero
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2005, 18:19
@jojo81: Hat das jvc eigentlich nen video in? Also dass man z.b. auch ne Spielekonsole anscliessen kann?
Oder müsste man da mit dem Video Signal direkt an den Monitor gehen?
CarHifi-Freak
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jul 2005, 18:58
braucht man fuer die teile dann noch extra nen Monitor oder sind die bei den DvdUnids inclusive? bzw ausfahrbar?
Jojo81
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jul 2005, 12:19
soweit ich mich erinnern kann, hatte das jvc keinen video eingang, aber ich weiß es nicht sicher. am besten mal auf der jvc page gucken, da kann man alle bedienungsanleitungen als PDF runterladen.

@CarHifi-Freak
die teile haben keinen monitor, der käme seperat. sonst wären sie wohl auch was teurer
Molli2701
Neuling
#10 erstellt: 27. Jul 2005, 09:43
Hallo

Habe mir bei E-Bay den PLU2 3120 DVD Autoradio ersteigert. Leider erkennt das Gerät nur 199 Files von 1400. Habe die Files auch schon in Päckchen zu je 99 gepackt. Der Verkäufer daniks-World meint als Antwort auf meine Negative Bewertung, nach drei Wochen ohne konkrete Antwort auf meine Mails, ich habe wohl die DVD falsch gebrannt. Kennt jemand von euch das Gerät ?? Kann es bei euch mehr als 199 Files erkennen ??

uwe205gentry
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jul 2005, 09:50
mein Bruder hatte sich ein plu...blablabla MP3-Radio gekauft...hat ständig ausgesetzt, die Klappe wurde immer labberiger und nach 6 Monaten Totalausfall...

Die Teile sind mal richtig scheiße... sorry.

der uwe
mopar-banshee
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jul 2005, 20:17
@Molli2701:


mopar-banshee schrieb:

Ganz heftig muss ich on allen Ebay Noname Radios abraten.
Mal davon abgesehen, das die oft CDs nicht erkennen ist auch sonst alles schlecht an denen, aber das war ja im Grunde schon vorher klar.


Das sollte Deine Frage eigentlich schon beantwortet haben.
friedje
Neuling
#13 erstellt: 02. Sep 2005, 11:46
Also die antwort von mopar ist genau so mies wie die support beiträge vom verkäufer. Wenn mann nichts intelligentes bei zu tragen hat
dan sollte mann besser den mund halten denke ich mal.

Es ist so das der dvd p2-3120 dvd nur maximal 199 dateien liest.

Leider nichts zu machen.

Mann kan noch überwegen 199 dateien im mp3 format auf zu schlagen und 199 weitere im .wma format, das wirkt auch.

Eine echte non-lösung, aber immerhin kann mann dan auf fast 400 songs zugreifen.

Shade dass der verkäufer auf ébay grosse worte macht die in der praxis nicht möglich sind.

Weiterhin ist das stück nicht so schlecht für sein kaufpreis, est tut was es tun muss mit als grösste nachteile :

maximal 199 (oder 2 mahl) einträge abrufbahr.
id3 tag nur auf'm externen monitor, und nicht im direct display.

Sonnst arbeitet dass teil recht gut.

Friedje


[Beitrag von friedje am 02. Sep 2005, 11:48 bearbeitet]
Ozmaker
Inventar
#14 erstellt: 02. Sep 2005, 11:50
@friedje: mopar hat einfach recht. das einzige was man mit Plu2 sachen machen kann, is sie möglichst schnell wieder los werden!
gaga75
Neuling
#15 erstellt: 02. Sep 2005, 12:09
Hallo,
hab zufällig diesen thread gesehen, bin auf der suche nach einem DVD-fähigen Autoradio und daher auch auf das Sony MEX-R1 sowie das JVC6101 oder so ähnlich gestoßen. Hat jemand schon so ein teil? Wenn ja könnt Ihr mir vieleicht ne frage beantowrten...
Also: ich möchte (vorerst) mal kein TFT einbauen, seh ich noch keine Notwendigkeit dazu für mich. Was mich aber interessiert ist diese Giga-MP3-Geschichte (MP3-Dateien auf DVD). Jetzt stell ich mir das unheimlich schwierig vor, auf ner DVD mit über 1000 Titeln da zu navigieren, auch wenns geschickt in Ordner verpackt ist... geht das überhaupt vernünftig ohne TFT, ist das über das Display des Radios möglich? Hat da jemand ne Idee oder enn Vorschlag für ein DVD-fähiges Radio wo sowas geht? Oder sollte ich mir eher ein normales CD-Autoradio zulegen, wo halt nich ganz soviel draufpasst?

Am liebsten wärs mir wenn mir jemand, der schon sowas hat, irgendwie helfen könnte...

Vielen Dank schonmal!
friedje
Neuling
#16 erstellt: 02. Sep 2005, 12:22
@Ozmaker : vielleicht ist dass so.
Aber Molli stellt eine ganz normale praxis Frage und dann ist eine antwort wie die von Mopar eine richtige non-antwort.

Also Ich habe ein Plu2 3120 im gebrauch, das teil tut was es tun soll. Ich habe keine idee wie lange es das tun wird, aber für nun habe ich keine problemen damit.

Natürlich kan mann für 100-150 euro nicht erwarten dass mann die gleiche qualität ersteigert als man die gewohnt ist von herkömmliche marken die dafür aber auch recht viel teurer sind.
Jojo81
Stammgast
#17 erstellt: 02. Sep 2005, 15:56

gaga75 schrieb:
Hallo,
hab zufällig diesen thread gesehen, bin auf der suche nach einem DVD-fähigen Autoradio und daher auch auf das Sony MEX-R1 sowie das JVC6101 oder so ähnlich gestoßen. Hat jemand schon so ein teil? Wenn ja könnt Ihr mir vieleicht ne frage beantowrten...
Also: ich möchte (vorerst) mal kein TFT einbauen, seh ich noch keine Notwendigkeit dazu für mich. Was mich aber interessiert ist diese Giga-MP3-Geschichte (MP3-Dateien auf DVD). Jetzt stell ich mir das unheimlich schwierig vor, auf ner DVD mit über 1000 Titeln da zu navigieren, auch wenns geschickt in Ordner verpackt ist... geht das überhaupt vernünftig ohne TFT, ist das über das Display des Radios möglich? Hat da jemand ne Idee oder enn Vorschlag für ein DVD-fähiges Radio wo sowas geht? Oder sollte ich mir eher ein normales CD-Autoradio zulegen, wo halt nich ganz soviel draufpasst?

Am liebsten wärs mir wenn mir jemand, der schon sowas hat, irgendwie helfen könnte...

Vielen Dank schonmal!



ich hatte mal kurz das 6101 und muß sagen, dass es ohne TFT wohl sehr mühsam sein muß, denn es hat nur ein 8stelliges display. außerdem würd ich mir so ein teil nicht nur wegen giga mp3 kaufen. es unterstützt ja auch surround formate und dann keinen tft zu kaufen um evtl filme abzuspielen wäre doch schon etwas seltsam.

evtl wäre einfach nur ein cd-radio mit mp3 besser. auf ne cd geht ja auch so einiges drauf. mit alpine radios kann man z.b. sehr gut navigieren, da man da titel suchen kann, während ein anderer abgespielt wird.
simsalomon
Neuling
#18 erstellt: 13. Sep 2005, 10:14
Oh, da stimme ich Jojo81 vollkommen zu. Wenn man Sich so ein Radio holt, sollte man noch ein paar Euro für ein Dsiplay übrig haben. Dann klapts auch Delux mit der Ordnerverwaltung.

Da auch Alpine-Radios ohne externen Moni nur ein Funzeldisplay haben, geht da trotz der vorhandenen Navigation die Übersicht schnell verloren.

IMHO-FAZIT: Wenn schon GIGA MP3 DVDs verwendet werden, dann gleich mit großem Display und man bekommt ein Homecinemasystem im Auto dazu.

LG Sim
chimi
Neuling
#19 erstellt: 02. Nov 2005, 21:41
hey klasse! ich such gerade ein neue radio für meinen a3 ichhoofe ihr könnt mir helfen! komm vllt an eine armatur mit monitor billig ran und dann muss ja auch ein dvd radio her und bin auf das sony mex-r1 gestoßen find das recht klasse! nun meine fragen!

seh ich was auf dem monitor wenn ich was abspiel?

welchen aktivadapter bruach ich? (nokia system a3 bj 97)

und was gibs noch so für welche?
passat3b
Neuling
#20 erstellt: 07. Dez 2005, 21:50
hallo,
Aufgrund dieses hilfreichen Threades habe ich mich mal hier angemeldet.
Ich habe mir heute das Sony MEX-R1 geholt.
Nachdem ich es eingebaut und eingestellt hatte, habe ich es ausgeschaltet und mir ist aufgefallen, das die Tasten alle weiterleuchten. Ist bestimmt nicht normal oder? Woran liegt es. Bei meinem JVC KD-SH99R war das in 3 Jahren nicht so, da war nur eine Taste leicht rot beleuchtet, alles andere war aus.
Freue mich auf eine Antwort, da ich sonst mit dem Radio sehr zufrieden bin auf den ersten Blick/Test
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#21 erstellt: 08. Dez 2005, 15:43
an der stelle muss ich mal plu2 verteidigen. die navigation durch mp3 cds ist leider wesentlichst besser als bei pioneer!
beim plu2 konnte ich gezielt nach titeln suchen (suchfunktion) und in 10er schritten durch die cd hüfen...
beim pioneer kann ich nur ordner wechseln oder lied vor/zurück.
in der hinsicht hat plu2 echt was drauf. der rest ist murks:)
mfg
Ozmaker
Inventar
#22 erstellt: 08. Dez 2005, 15:46
da muss ich dir sogar zustimmen. bei meinen plu2 radio war die navigation bei mp3s viel besser als bei meinem JVC danach
mopar-banshee
Stammgast
#23 erstellt: 09. Dez 2005, 12:15
@ Passat:

Also bei meinem leuchten die Tasten nicht.
Evtl. hast Du die Klemmen 15 und 30 vertauscht.
passat3b
Neuling
#24 erstellt: 09. Dez 2005, 13:17
Habe es mittlerweile herausgefunden. Habe kein zündungsplus. wenn ich nur kurz auf OFF drücke geht das Radio in Standby, aber wenn ich länger drück dann geht es richtig aus.
sK4T3r
Inventar
#25 erstellt: 09. Dez 2005, 16:06

NochWenigerAhnung schrieb:
an der stelle muss ich mal plu2 verteidigen. die navigation durch mp3 cds ist leider wesentlichst besser als bei pioneer!
beim plu2 konnte ich gezielt nach titeln suchen (suchfunktion) und in 10er schritten durch die cd hüfen...
beim pioneer kann ich nur ordner wechseln oder lied vor/zurück.
in der hinsicht hat plu2 echt was drauf. der rest ist murks:)
mfg


man kann auch 10er sprünge machen
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#26 erstellt: 14. Dez 2005, 21:57
geht das auch mit nem pioneer 3630? wenn ja, wie?
wäre seeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhsrt dankbar für hinweise,da ich das gedrücke sehr nervig und zeitraubend finde.
mfg
sK4T3r
Inventar
#27 erstellt: 14. Dez 2005, 22:11
musst ma im Menü nach so ner Option mit dem namen FF oder sowas suchen..bei FUNCTION ist das glaube...ist bei meinem 8600er ja eh anders!

Musst dieses FF oder so einstellen , kann man umstellen, und dann mit der normalen Forward taste macht er dann anstatt 1er sprünge 10er sprünge
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#28 erstellt: 15. Dez 2005, 08:12
na klasse.....wenn ich dann zu lied 22 will muss ich dann ff anmachen, zu lied 21 hüpfen, dann ff ausmachen und zu 22???
bei plu2 hatte ich da ne extra taste:(
außerdem konnte ich direkt zu 21 (während das lied weiter lief) oder einfach nach nem titel suchen, während die musik weiterlief:(

mfg
uwe205gentry
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Dez 2005, 12:52
ja, aber du kannst doch bei Pioneer suuper mit den Ordnern navigieren... das getippte bis normal max Lied 20 find ich dann schon erträglich.
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#30 erstellt: 25. Dez 2005, 12:59
die ordner navigation war beim plu2 leider auch wesentlich besser. hat ähnlichkeit mit dem windowsexplorer. damit kann man bestens durch ober- und unterordner navigieren. außerdem war das display mehrzeilig, besser ablesbar und mit wesentlich höherer informationsdichte versehen. auch hier versagt das pioneer leider:(
wär das plu2 besser verarbeitet, qualitativ hochwertiger und mit einem etwas geschmackvolleren design, so würde das pioneer wohl (abgesehen bielleicht vom radioempfang) absolut kein land mehr sehen.
Alekz
Inventar
#31 erstellt: 25. Dez 2005, 15:04
naja, für pioneer wäre das bestimmt keine herausforderung so eine navigation in ihre headunits zu integrieren.
für plu2 ist es aber nahezu unmöglich diese kriterien zu erfühlen.


NochWenigerAhnung schrieb:
wär das plu2 besser verarbeitet, qualitativ hochwertiger und mit einem etwas geschmackvolleren design, so würde das pioneer wohl (abgesehen bielleicht vom radioempfang) absolut kein land mehr sehen.
Red-Flash
Neuling
#32 erstellt: 04. Jan 2006, 08:42
Ich muß hier auch mal für Plu2 was sagen

Ich habe dieses Radio seit nun einen Jahr.

Nevativ ist nur.
1. Ab und zu erkennt er die CD/DVD nicht
Nach erneuten einlegen geht es.
2. Videoausgang ist nicht nach Deutscher Norm
(wenn man mehr Geräte an einem TFT hat, muß man immer umschalten)
3 Es ist auch mal komplett abgestützt....
Nach Reset ging es aber wieder.

Den Rest ist wirklich gut wie die anderen zum Teil schon beschrieben haben.
Hiervorheben will ich
die geniale MP3 Navigation (die leider mur mit der FB geht, wenn man von Titel springen abseht)
Und das Design (finde ich sehr gelungen)
Slither
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 07. Jan 2006, 21:57
Hi!
Habe mir vor ein paar Tagen ein Plu2 Cyber Alu bei Ebay ersteigert! Jetzt lese ich hier die Beiträge und mir wird jetzt schon mulmig! Kennt ihr das Gerät Plu2 Cyber? Eure Meinungen dazu? Danke mal im vorraus!
JansonJanson
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 15. Jan 2006, 11:53
Hey Leutzzz,
mal ne Frage hat hier schon jemand mal den JVC AVX1 in der Hand gehabt ? Spiele mit dem Gedanken mir diesen Ende des Monats zuzulegen ...
nacho117
Stammgast
#35 erstellt: 15. Jan 2006, 12:36
Hi!

Mal ein kleiner Bericht von mir:
Habe seit einer Woche ebenfalls ein DVD-Radio.

Bei mir ists das Alpine DVA 9860R. Leider kann ich es nicht mit anderen Geräten vergleichen, aber trotzdem mal ein paar Zeilen von mir dazu.

Das Display ist nur einzeilig, aber die mp3 Navigation geht super. Während der aktuelle Titel läuft einfach den Search-Button drücken, Ordner wählen und bei Bedarf in diesem Ordner das entsprechende File wählen. Läuft super! Die Lesbarkeit von DVD's hab ich noch nicht selbst getestet, habe aber von anderen gehört, dass es damit gut zurecht kommt. Es frisst nur DVD-R, hier max 1024 mp3. Aber die Menge sollte reichen. Beim Anschluss eines Monitors geht die Navigation wahrscheinlich trotzdem einfacher.

Standardmässig sind die 4 großen Tasten (Band, Source, Vor, Zurück) in blau, die restlichen in rot. Umstellbar ist es auf komplett rot, amber oder grün. Das grün passt sehr schön zu den Golf3 Farben. Trotz des einfachen Displays wirkt es sehr edel, und nicht so bling$bling...

Es hat nen Optischen Ausgang (der an einer Extra-Box hängt) und nen Video-Ausgang, V-in nicht.
Bei Alpine kann man zusätzlich Hintergrundbilder runterladen, und diese auf die HU laden, welche auf dem evtl angeschlossenen TFT zu sehen sind.

Weiter kann man mit der HU die aktuellen Prozis steuern.
Es hat die normale Bass-Engine, 3 x 2V Preouts, kein Blackout und sonst alle Anschlüsse, die man braucht bzw. brauchen könnte. FB fehlt natürlich auch nicht.

Kleiner Nachteil: der interne Lüfter

Zum Klang:


Gruß
nacho
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#36 erstellt: 16. Jan 2006, 15:32

Alekz schrieb:
naja, für pioneer wäre das bestimmt keine herausforderung so eine navigation in ihre headunits zu integrieren.
für plu2 ist es aber nahezu unmöglich diese kriterien zu erfühlen.


NochWenigerAhnung schrieb:
wär das plu2 besser verarbeitet, qualitativ hochwertiger und mit einem etwas geschmackvolleren design, so würde das pioneer wohl (abgesehen bielleicht vom radioempfang) absolut kein land mehr sehen.

und warum machen sie das bei pioneer nicht einfach? mir persönlich ist eine gelungene navigation weit wichtiger als das design. bessere verarbeitung ist wohl einfacher zu bekommen als innovative ideen was die bedienbarkeit betrifft. das rechne ich der schrottmarke plu2 wirklich hoch an. mfg


[Beitrag von NochWenigerAhnung am 16. Jan 2006, 15:33 bearbeitet]
Slither
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 16. Jan 2006, 18:54
hi!
habe das plu 2 cyber und ägere mich jetzt schon zum zweiten mal damit rum jedes mal wenn ich das radio ausschalte (egal ob durch schlüssel raus ziehen oder power knopf) und es dann wieder anschalte, sind alle gespeicherten antennen frequenzen im eimer!! auch die cd wird immer von der gleichen stelle wieder abgespielt! ist das normal? eure erfahrungen? das ist echt nervig. langsam glaub ich, ich schicks wieder zurück.

viele grüße
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#38 erstellt: 16. Jan 2006, 19:42
das liegt wohl nicht am radio sondern an deiner stromverosrung....fährst wohl ein auto aus dem vwkonzern. da is batterie + und dauerplus vertauscht. deshalb wird nichts gespeichert. solltest es aber trotzdem zurückschicken:)
mfg
sK4T3r
Inventar
#39 erstellt: 16. Jan 2006, 19:43

NochWenigerAhnung schrieb:
das liegt wohl nicht am radio sondern an deiner stromverosrung....fährst wohl ein auto aus dem vwkonzern. da is batterie + und dauerplus vertauscht. deshalb wird nichts gespeichert. solltest es aber trotzdem zurückschicken:)
mfg


dann sollte es aber anbleiben,wenn er den schlüssel abzieht ,
was er ja nicht so beschreibt
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#40 erstellt: 16. Jan 2006, 19:55
wenns anbleibt, oder wenn er uns verrät, was er für ein auto fährt, dann ist ja klar, worans liegt:)
mfg
Slither
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 16. Jan 2006, 20:37
"Sie" fährt einen VW Golf 3
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#42 erstellt: 16. Jan 2006, 20:49
das ist aber nett, dass sie einen golf fährt. dann sollte sie einfach mal das radio wieder rausziehen und das rote kabel mit dem gelben kabel tauschen und sehen, was passiert*gg*
korrigiert mich bitte, wenn ich was falsches gesagt habe, bevor die lady ihr auto womöglich anzündet*gg*
sollte aber dann eigentlich klar gehen:)
mfg philipp
Alekz
Inventar
#43 erstellt: 16. Jan 2006, 21:09

NochWenigerAhnung schrieb:
das ist aber nett, dass sie einen golf fährt. dann sollte sie einfach mal das radio wieder rausziehen und das rote kabel mit dem gelben kabel tauschen und sehen, was passiert*gg*
korrigiert mich bitte, wenn ich was falsches gesagt habe, bevor die lady ihr auto womöglich anzündet*gg*
sollte aber dann eigentlich klar gehen:)
mfg philipp


richtig. war zumindest bei meinem golf3 so.
Slither
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 18. Jan 2006, 19:47
*g* Hoff mal nicht dass ich mein auto anzünde werd es am WE mal probieren , die dinger zu tauschen. danke für den tipp, mal sehen obs dann passt

gruß
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#45 erstellt: 18. Jan 2006, 19:55
dann sollte es eigentlich passen:) wenn du schon die kabel tauscht, kannst du ja auch gleich das radio tauschen:)
mfg
sK4T3r
Inventar
#46 erstellt: 18. Jan 2006, 19:59

NochWenigerAhnung schrieb:
dann sollte es eigentlich passen:) wenn du schon die kabel tauscht, kannst du ja auch gleich das radio tauschen:)
mfg


WÜrde ich nicht, da es vielleicht jemanden beim Wiederverkauf stört, da er dann vielleicht keinen VW Hat!!

Habe es bei mir auch DIREKT im Auto geändert, da ich auch nen Golf habe und der nächste Besitzer gewiss auch ein-nicht-standard-radio benutzt
nacho117
Stammgast
#47 erstellt: 18. Jan 2006, 20:26

NochWenigerAhnung schrieb:

und warum machen sie das bei pioneer nicht einfach? mir persönlich ist eine gelungene navigation weit wichtiger als das design. bessere verarbeitung ist wohl einfacher zu bekommen als innovative ideen was die bedienbarkeit betrifft. das rechne ich der schrottmarke plu2 wirklich hoch an. mfg



....naja, ich würd meine HU niemals gegen ne Plu2 tauschen. Denke schon, dass zwischen den etablierten Herstellern und den "Discount-Labels" ein gewisser Unterschied besteht. Ob nun in Design oder Menü-Führung....
Aber mit Sicherheit in der Qualität der verbauten Bauteile und im Endeffekt in der Klangqualität. Denn meiner Meinung nach sollte eine HU in erster Linie KLINGEN


gruß
nacho

p.s. golf3 fahrer(innen) sind toll
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#48 erstellt: 18. Jan 2006, 20:32
wenn man die ausgangsspannung gleich einstellt sollte man bis zu ner gewissen preisklasse an lautsprecher und amps und allem drummunddran kaum nen unterschied zwischen der cdwiedergabe von nem plu2 oder nem 150€ pioneer hören können:) (ok, wenn man pech hat, verursacht das pioneer laufwerk störgeräusche). nur die haltbarkeit ist leider der unterschied (und der radioempfang, der mich allerdings nicht juckt)
mfg
sK4T3r
Inventar
#49 erstellt: 18. Jan 2006, 20:40

NochWenigerAhnung schrieb:
wenn man die ausgangsspannung gleich einstellt sollte man bis zu ner gewissen preisklasse an lautsprecher und amps und allem drummunddran kaum nen unterschied zwischen der cdwiedergabe von nem plu2 oder nem 150€ pioneer hören können:) (ok, wenn man pech hat, verursacht das pioneer laufwerk störgeräusche). nur die haltbarkeit ist leider der unterschied (und der radioempfang, der mich allerdings nicht juckt)
mfg


dachte ich auch...wurde eines besseren belehrt und selbst an einer SEHR Schlechten konfiguration

das pioneer hat sich deutlich in allen Bereichen abgesetzt..IM CD klang meine ich nun
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#50 erstellt: 18. Jan 2006, 20:57
weils wahrscheinlich eine höhere ausgangsspannung hat:)
vielleicht ist das bei plu2 auch von model zu model verschieden. die werden die geräte auch nicht selber basteln sondern irgendwo einkaufen. vielleicht hatte ich ja bis auf die lebensdauer einfach nur glück:)
mfg
sK4T3r
Inventar
#51 erstellt: 18. Jan 2006, 21:29

NochWenigerAhnung schrieb:
weils wahrscheinlich eine höhere ausgangsspannung hat:)
vielleicht ist das bei plu2 auch von model zu model verschieden. die werden die geräte auch nicht selber basteln sondern irgendwo einkaufen. vielleicht hatte ich ja bis auf die lebensdauer einfach nur glück:)
mfg


ohne externe Endstufen, bei gleicher lautstärke? ! (gehörte Lautstärke)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Reckhorn Alubutyl - Warum so schlecht ?
OmafielinsKlo am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2018  –  87 Beiträge
Zusammenfassung/Vergleich von USB-Radios (Schwerpunkt USB-Funktion)
El_Broto am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  17 Beiträge
Nicht zufrieden mit ahv-p5700dvd
kingseven am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  6 Beiträge
Alpine iXA-404R ipod media station - naja
fdj am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  9 Beiträge
Meine Erfahrung mit Alubutyl
Astra_Turbo am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  21 Beiträge
CarHiFi-point Hattingen | Toyota Aygo
Frozen.Shots am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  2 Beiträge
Die schönsten Autoradios (wirklich nur Optik)
Harrycane am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  298 Beiträge
Hertz ES300 in 28l geschlossen!
neubicolt am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  75 Beiträge
ist das technisch versierte Fachhändler ?
InSound am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  10 Beiträge
JVC KD-DV6201/6202
Pappmann am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  85 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedphil_goern
  • Gesamtzahl an Themen1.426.369
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.148.152

Hersteller in diesem Thread Widget schließen