Xion 12" Bassreflex VS geschlossen

+A -A
Autor
Beitrag
Klangpurist
Inventar
#1 erstellt: 25. Okt 2004, 15:13
Also, dann wollen wir mal. Ich habe jetzt ja seit ca 5 Monaten meine beiden Xions an der F2-500 und habe in dieser Zeit einige Gehäuse durchprobiert und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

BR/Klang: Musiktechnisch gibt es bei dieser Variante nichts zu meckern, außer vielleicht dass der Xion immer etwas fettig spielt, also auch leichten Hang hat die Oberhand im Musikgeschehen zu übernehmen, will man dem entgegenwirken und den Bass runterregeln, so passts dsann an anderer Stelle wieder net. Die Lösung für mich war hir: Runter mit der Trennfrequenz. So konnte man supi Musik genießen, allerdings fehlt ohne Kickbass unterstützung in den Doorboards leicht das Pegelgefühl weil der Bass obenrum leiser spielt. Diese Lösung ist also meiner Meinung nach für Leute mit Potenten Frontsystemen zu empfehlen.

BR/SPL: nachdem ich die Variante mit 42Litern Bassreflex durch hatte, habe ich kurzerhand mal in SPL Gehäuse gebaut, weil mich der Schalldruckpegel von 142dB im Klang BR Gehäuse nicht so recht überzeugt hat. Also umgesattelt auf 80 Liter, was unter Abzug von Woofer, Streben und BR Schacht ungefähr auf 73 Liter rauskam. Zur Musik nur so viel: Mit einem Peak in Form des Mount everrest bei 55Hz lässt es sich schlecht bis sehr schlecht Musikhören, also auch hier wieder Lowpass bei 60 Hz gesetzt. naja, so oft hatte ich das gehäuse auch nicht zum Musikhören genutzt .
Was aber äußerst beeindruckend war, dass ich meinen Schalldruckpegel um gute 5dB auf 147,1 dB verbessert habe nur durch das gehäuse! Wäre sicherlich noch mehr dringewesen, aber ich hatte auch keine Lust mehr das Port weiter anzupassen, war mir alles zu Zeit/arbeitsintensiv.
Ein Phänomen ist mir aber aufgefallen: obwohl ich 5dB mehr an SPL hatte muss ich sagen, dass es mir im Innenraum nicht unbedingt lauter vorkam. Irgendwie komisch.

Geschlossen: Als beste Musikalternative hat sich für mich das geschlossene Gehäuse herausgestellt. Ich gebe jedem Xion ca 35 Liter und muss sagen im Gegensatz zu den BR Lösungen ist diese Variante extrem leistungsfähiger im Tiefbassbereich. Das heißt ich habe im geschlossenen sehr schöne Tiefe Bässe die man vorher im BR nicht allzu sehr wahrgenommen hat. Auch die schneligkeit ist verblüffend und vom Pegel her muss ich sagen, dass ich gegenüber dem Klang BR Gehäuse fast keine Einbußen habe. Sehr schöne Sache.

Gruß

Benni
emi
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2004, 10:55
toller bericht. was fährst du für ein auto? denn das ist doch stark davon abhängig oder?
bassgott
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2004, 11:06
schöner bericht,bitte mehr davon
Jagger192
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2004, 11:16
gefählt mir auch sehr gut der bericht.
und freud mich das die G-häuse am besten war, da es auch immer mein reden ist.
klar kommt immer auf den bass und auto an, will hier deine diskotion starten

Jagger
pun1sh3r
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2004, 11:57
Hi Benni

sehr interessant! ich schreibe diese woche wohl auch noch meinen bericht zu meinem qt15d4....momentan hab ich ihn im geschl. gehäuse ( das br wird die tage getestet).
ICh muss auch sagen:
was den Tiefbass angeht, kann ich mich auch 0 beklagen.Hab mir echt voll die sorgen gemacht keinen gescheiten hinzubekommen,aber es ist echt der hammer!
z.b. bei naughty girl knallt mir der bass so derbst in den rücken,dass ist nimmer schön
bin mal auf das br gehäuse gespannt...


mfg benny
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2004, 13:41
Dann mal huschhusch @pun, bin auch extremst an dem QT-Bericht interessiert!
just-SOUND
Inventar
#7 erstellt: 26. Okt 2004, 13:57
ICH auch
KartoffelKiffer
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2004, 14:09
Ich auch
pun1sh3r
Stammgast
#9 erstellt: 26. Okt 2004, 14:17
ruhig blut

also am donnerstag werd ich die anlage richtig einpegeln und dann schreib ich am freitag den bericht über den quantum!
bin momentan relativ viel am arbeiten hab deshalb unter tags kaum zeit zum basteln ;/
aber am we ist der bericht dann da

bis denne

benny
KartoffelKiffer
Inventar
#10 erstellt: 26. Okt 2004, 14:37
Interessiert mich schon sehr, da ich genau dieselbe Bass-Kombo vorhab. 15erQtDVC an ne F2500.
Klangpurist
Inventar
#11 erstellt: 26. Okt 2004, 14:50
Auro ist übrigens ein Golf 3 4-Türer reso bei 53Hz
Fact
Inventar
#12 erstellt: 26. Okt 2004, 23:11
Na das ist ja mal ein Bericht BR vs. Geschlossen!!!
Toll!!!!

Sind die Werte vom neuen Termlab?????
Hast du jetzt geschlossenen oder BR drin????
Klangpurist
Inventar
#13 erstellt: 26. Okt 2004, 23:18
jetzt hab ich geschlossen drin. Die Werte sind vom Audio Control. Aber auch ohne Strom.
Fact
Inventar
#14 erstellt: 26. Okt 2004, 23:26
Denk ich mir.
Weil 142db zum Musikhören ja fast schon ausreichen

Hat das der Dennis auch schon gehört????

Ich finde auch das der minimale Pegelzuwachs bei BR-Klang Gehäuse es nicht wert ist soviel Klang einzubüßen.

Mit SPL "kann" man ja sowieso nicht hören.
Klangpurist
Inventar
#15 erstellt: 26. Okt 2004, 23:50
Nun, es gibt aber auch Woofer wo der Pegelunterschied ganz gewaltig ist. nur beim Xion ist es nicht so gravierend. Dennis hats noch net gehört, ich denke mal es ist ihm aber egal, da er ja eh seinen ganzen Kram verkauft hat. Ich steuere ganz stark auf einen Crossfire XT oder einen einfachen BMF zu im Moment, mal sehen was es dann nächstes Frühjahr wird. Oder besser gesagt diesen Winter (Januar) Soll ja zu Sinsheim fertig sein.
Fact
Inventar
#16 erstellt: 27. Okt 2004, 00:07
Das geht.

Also wie ich getestet hab wars genauso.
Aber bei JL ist es ja bekannt das die im geschlossenen sehr gut gehen.
maschinchen
Inventar
#17 erstellt: 03. Nov 2004, 21:41
endlich mal was zu nem Xion im geschlossenen GEhäuse!
MojoMC
Inventar
#18 erstellt: 24. Nov 2004, 16:25

Klangpurist schrieb:
...BR/SPL:...Zur Musik nur so viel: Mit einem Peak in Form des Mount everrest bei 55Hz lässt es sich schlecht bis sehr schlecht Musikhören...
...
Geschlossen: Als beste Musikalternative hat sich für mich das geschlossene Gehäuse herausgestellt. Ich gebe jedem Xion ca 35 Liter und muss sagen im Gegensatz zu den BR Lösungen ist diese Variante extrem leistungsfähiger im Tiefbassbereich. Das heißt ich habe im geschlossenen sehr schöne Tiefe Bässe die man vorher im BR nicht allzu sehr wahrgenommen hat. Auch die schneligkeit ist verblüffend und vom Pegel her muss ich sagen, dass ich gegenüber dem Klang BR Gehäuse fast keine Einbußen habe. Sehr schöne Sache.

Gruß

Benni


Jetzt auch mit Erklärung :

Unterhalb der Raumgrundresonanz, liegen Druckkammerbedingungen vor, die den Pegel mit 12dB/8ve ansteigen lassen, sofern der Schallerzeuger auf linearen Schallpegel ausgelegt ist.

Um im Raum auf eine lineare Übertragungsfunktion zu kommen, muß der Hub konstant bleiben, was bei einem Abfall des Lautsprechers von 12dB/8ve gegeben ist.

Raumgrundreso und Eckfrequenz des LS sollten hierzu gleich sein.

...

Je kleiner der Raum, desto deutlicher wird dies und im Auto, wo die Druckkammer schon bei 100Hz zuschlägt ist eine Baßreflexbox einfach völlig unangebracht.

Baßreflexboxen weisen einen Abfall der Amplitude von 24dB bis 36dB/8ve auf, was nie und nimmer zum Raum passt (Praktisch wird eher ein Abfall von etwa 8dB/8ve benötigt) Der Tiefbaß ist bei hochabgestimmten Systemen unterrepräsentiert, was sich meist auch nicht vernünftig entzerren lässt, da deutlich unterhalb der Tuningfrequenz das System gegenphasig arbeitet.
In der Praxis fehlt bei einer auf 50Hz getunten Baßreflexbox massiv Tieftonpegel, während der Bereich darüber vollkommen überzogen ist.

Also bleibt nichts anderes übrig, als eine BR-Box extrem tief abzustimmen und dann mit EQ zu entzerren. Die tiefe Abstimmung führt aber zu einem Wirkungsgradverlust im eigentlichen Nutzbereich um 80Hz, wo solch ein System dann keine Vorteile gegenüber CB mehr hat. Ferner führt die tiefe Abstimmung zu Problemem mit Rohrresonanzen durch die langen Kanäle.
Klangpurist
Inventar
#19 erstellt: 24. Nov 2004, 16:26
Japp, deswegen merke: BR immer mit Subsonic

Danke dafür. Und willkommen zurück, hast dich ja lang net blicken lassen im Carhifi
MojoMC
Inventar
#20 erstellt: 24. Nov 2004, 16:33

Klangpurist schrieb:
Und willkommen zurück, hast dich ja lang net blicken lassen im Carhifi :)
Glaubst du, ich hab euch auch nur eine Sekunde aus den Augen gelassen?
Noklu
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Jul 2006, 12:13
Hallo!

Ich hahlte hier meinen ersten Xion in den Händen, würde den jetzt auch gerne in ein geschlossenes Gehäuse verpflanzen und mal testen ob ich diese hübschen Tiefbässe auch in meinem Golf zu hören bekomme.

Frage: Sind die 35 Liter Brutto oder Netto (also schon abzüglich des Woofervolumens)?

Greetz, Noklu
XZP
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Okt 2006, 17:56
ich schätze Brutto (also der Woofer zieht dann noch paar L ab)
LuTTschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 27. Aug 2008, 13:16
Muss den Theard mal auskramen, hab ihn über google gefunden...

Ich will mir auch einen X-ion 12" zulegen, befeuern will ich ihn mit einer Audio System F2 450 sollte reichen oder?

Zu meiner Frage, Platznehmen soll der Woofer in meiner Ersatzradmulde. Im welchem Bereich sollte sich das Volumen befinden?

Es wurde zwischen BR/Klang und BR/SPL unterscheiden, heißt das, dass der Woofer einmal nur an einen und einmal an zwei Kanäle angeschlossen war?
Wenn ja was ist wenn man ihn im geschlossenen Gehäuse als SPL laufen lässt?

Sorry falls die Frage dumm klingen, aber ich bin noch in der Lernphase und habe noch nicht so den Durchblick in diesem Breich.
nicolas-eric
Stammgast
#24 erstellt: 05. Jul 2014, 20:06
Im GG kaum weniger Pegel, als im Klang BR?
Ist das wirklich so?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsbericht: Bassreflex vs. Bandpass (4th order)
Wholefish am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  11 Beiträge
HELIX A4 vs. ESX VE800.4 vs. JBL GTO 4000 vs. AS Xion 160.4
orangefx am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  16 Beiträge
Xion 15 in 80 Liter Reflex
tranier am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  51 Beiträge
Xion S4 12", SPL Dynamics Pro12" D4, CX12 D4
KartoffelKiffer am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  13 Beiträge
Toxic (RTO) TSW 120F 12" Chassis im Bassreflex Gehäsue =]
Kekskopf am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  25 Beiträge
Das Bassreflex Sub Gehäuse
Seth76 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  8 Beiträge
focal v33 v2 vs Peerless XXLS 12 CW
Niclas_W am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  11 Beiträge
Hertz ES300 in 28l geschlossen!
neubicolt am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  75 Beiträge
Xion 15BR @ Carpower Wanted 2/600
Reitrok am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  17 Beiträge
Syrincs VB 10 vs. SPL Dynamics Pro 10D2 vs. RF Punch rfp-410
Simius am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.959 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsex4all
  • Gesamtzahl an Themen1.414.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.520

Hersteller in diesem Thread Widget schließen