Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Clarion DXZ 958 RMC

+A -A
Autor
Beitrag
vwpolotuner583
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 10:14
Moin

Erfahrungsbericht der Oben genannten HU:

Wenn ihr es es im 3-way actice mode betreibt ist mir aufgefallen das wenn man den TMT mit -18db/oct einstellt das der interne DSP das nicht schafft. das resultat ist ein dauerknacken im TMT. sobal man ihn auf -6db/oct einstellt besteht das Problem nicht mehr.

Ist mir mal so aufgefallen und wollte es nur mal so anmerken!

bis dahin

Mfg Guido
Olah.Inc
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2006, 12:14
gibt es im "normalen" soundmodus kein lzk, kann das sein?

weil ich würde ein 2 wege frontsys an ner 2 kanal amp laufen lassen
vwpolotuner583
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jul 2006, 13:33
nein gibt es im normal modus nicht. kannste erst im 2way oder 3way modus nutzen.
Olah.Inc
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jul 2006, 13:43
hmm wie kann ichs dann am besten machen?
vwpolotuner583
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2006, 13:56
nen normales 2wege systm im lzk modus bringt eh nicht wirklich was weil der rechte ht und der rechte tmt eh verschieden eingestelt werden müßen wenn du es genau machst. kleiner tip. ne 4 kanal kaufen evtl die helix a4 ist nicht so teuer und kann extreme viel. und dann kannste alles genau einstellen.
ander fällt mir momentan nix ein. frag aber doch am besten nochmal im sq bereich nach.
hoffe ich konnte dir trotzdem helfen
Sick_Of_It_All
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2006, 15:21
das Problem mit dem knacken habe ich, wenn ich für den TMT ein Highpass zwischen 20Hz und 180Hz setze bei -12db/oct.
Momentan hab ich den Highpass bei 50Hz und -18db/oct, da gibts dann kein knacken. Echt seltsam. Ist das Gerät vielleicht defekt?
Olah.Inc
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jul 2006, 15:59
die a4 nich teuer

dann is ein porsche auch nich teuer oder wie
und wenn ich die hochtöner ans radio klemm

und nur die tmt`s über die endstufe laufen lass? müsst doch irgendwie gehen oder?
vwpolotuner583
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jul 2006, 10:17
stimmt das geht auch komplett ohne amp. das radio ansich gibt ja an den normalen LS ausgängen dann ja auch die vollaktiv möglichkeit ab soweit ich weiß

nein das gerät ist nicht defekt. es hat einfach zu wenig rechenleistung vom prozessor würde ich mal sagen.
also sprich ist nicht 100% ausgereift das teil. obwohl es trotzdem ein hammer gerät ist!!

und die a4 bekommst du jenachdem schon um die 450€ und das ist nicht teuer für ein amp dieser klasse!!!

mfg
vwpolotuner583
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jul 2006, 10:20
Also ich kann nur den tip geben und mal beim fachhändler nachfragen die machen teilweise echt gute Preise.
Übrigens den preis den ich genannt habe stammt vom Mediamarkt in Köln Innenstadt. Ist allerdings schon etwas länger her!!
Olah.Inc
Stammgast
#10 erstellt: 01. Aug 2006, 09:38
ja reichen die paar watt vom radioamp um die tweeter zu versorgen? weil des sind bestimmt nur 15 watt oder so nich?
vwpolotuner583
Stammgast
#11 erstellt: 01. Aug 2006, 10:59
ja das reicht. die tweeter von meinem system haben auch nur 15 w rms. aber das sollte ohne probs reichen.
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Aug 2006, 10:46

Olah.Inc schrieb:
gibt es im "normalen" soundmodus kein lzk, kann das sein?

weil ich würde ein 2 wege frontsys an ner 2 kanal amp laufen lassen



Hi,

also das hat mich auch interressiert. Clarion sagte dazu folgendes:
Das System im 3-Way-Modus betreiben. Den HT-Anschluss unbelegt lassen und an den MT-Anschluss das FS. Die Filter auf "TROUGHT" stellen. Dann kommt das gesammte Freq.spektrum durch. An der AMP dann ggfs. einen HP einsetzten und denn Sub entsprechend ankoppeln.
Ich habe es erst seit zwei Tagen drin und bin noch nicht zum Testen gekommen.

Gruß,
Charlie
Sick_Of_It_All
Stammgast
#13 erstellt: 16. Aug 2006, 14:25
ja genau so gehts!
Habe am Anfang auch etwas gerätselt, wie ich das jetzt anschließen soll mit ne passiven Weiche. Ich habs also auch so angeschlossen wie beschrieben.
Einfach 3-Wege Modus und den LP-Filter für den Mitteltöner auf "trough" stellen. HP-Filter kann man dann noch einstellen, wenn man die TMT nach unten hin, filtern will...
Das Compo muss also an den Mitteltöner-Ausgang angeschlossen werden. Wenn man an den Hochtöner-Ausgang anschließt funzt es net, weil man die Filter nicht auf "through" stellen kann.
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Aug 2006, 08:17
Hi,

aha, du hast es also ausprobiert GUT!! Ich war mir nicht sicher, ob bei dem "MID"-Ausgang bei der Einstellung "THRUOGHT" wirklich der gesammte Frequenzbereich durchgelassen wird.
Dann werde ich das mal so testen. Ich will dann an der AMP per Filter abgrenzen.

Lusdisch, ich habe die gleiche HU und auch das Rainbow. Allerdings etwas ärger damit

Gruß,
Charlie
Olah.Inc
Stammgast
#15 erstellt: 17. Aug 2006, 10:34
wie klingt das rainbow?
suche nähmlich au nach nem fs

vieleicht gefällts mir ja, dann wären wir
die goldenen 3 clarion rainbow reiter
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 17. Aug 2006, 10:51
Hi,

Ich kann nur sagen: SAUG**L!!!

Die Probs. die ich habe sind so Sachen wie, Kabel in der Weiche gequetsch, HALO war defekt, Fehler in der Anleitung und das wesesntliche: Einer der TT ist am Sack. Und bei Handmade darf sowas einfach nicht durch die Endkontrolle laufen. Es scheint eine Litze nicht richtig geklebt zu sein. Das kratz dann ein wenig. Aber selbst mit diesem Fehler, nur Genial. Ich habe zwar viel erwartet, aber das hat es übertroffen. Okay, der AMP trägt auch dazu bei

Gruß,
Charlie
Sick_Of_It_All
Stammgast
#17 erstellt: 17. Aug 2006, 11:41
muss auch sagen, klingt geil!
aber an meiner Xetec klingt es etwas kühl/blechern.

@schoppepetzer
was für ne AMP hast du?
wie hast du deine Weiche eingestellt?
bei wie viel Hz trennst du dein FS nach unten hin ab?

viele fragen, danke schonmal
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 17. Aug 2006, 12:30
Hi,

ich betreibe es an einer STEG QM105.4

Derzeit habe ich das FS mit HP bei 65Hz

Und seit gestern den Sub (EXACT PSW269)mit LP bis 80Hz.

Da ich das ganze erst seid am Montag drinen habe, bin ich da noch am testen. Aber soweit ganz gut

Ich denke da lässt sich mit etwas Abstimmung noch was rausholen. Wobei es ja schon gut ist

Weiche: J5 "Referenz Soft" - J4 "A"!! (sonst geht nix)

Klingt satt, rund und voll. Also eher "warm"

Gruß,
Charlie


[Beitrag von schoppepetzer am 17. Aug 2006, 12:33 bearbeitet]
Sick_Of_It_All
Stammgast
#19 erstellt: 17. Aug 2006, 13:03
dann überschneidet sich ja FS und Sub. Findest 80Hz net ein bischen hoch fürn sub?
hast es an der Endstufe mit 12db getrennt?
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 17. Aug 2006, 13:11
Sevus,

ja, richtig. Es überschneidet sich. Ich finde den Klang dann "runder".
Habe halt mal 80Hz-Modul gesteckt. Mal ausprobieren. Vielleicht regel ich ja auch über den Clarion. Weil derzeit regelt der AMP.

Jep. 12dB


Charlie
neostrider2000
Stammgast
#21 erstellt: 03. Sep 2006, 20:03
Bei mir tritt genannter fehler nur auf wenn ich den Equalizer komplett abschalte.

Bleiben bei euch auch manchmal die lieder stehen
Sick_Of_It_All
Stammgast
#22 erstellt: 03. Sep 2006, 21:15
versuch mal das Bedienteil einfach weg zu nehmen und wieder aufzustecken, wenn der Fehler auftritt, dann müsste es wieder ohne Fehler gehn. Also wenn du den EQ deaktivierst und es fängt an zu kratzen, einfach Bedienteil runter und wieder drauf machen.
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 04. Sep 2006, 06:26
Hi all,

sodele. Habe nun etwas mit den Einstellungen gespielt.
Ich betreibe nun das ganze im 3-Way Modus. An dem MID hängt nun das FS getrennt über den AMP bei 65 Hz. Der Sub wird über die HU bei 50/60 Hz getrennt. Da bin ich mir noch nicht so sicher. Aber das ist ja recht schnell zu ändern und zu testen. Das FS wird passiv mit 18dB und der Sub aktiv auch mit 18 dB getrennt.

Ich hoffe das ich nicht das Problem (erster Post) mit dem Knacksen kriege...

Gruß,
Charlie
Sick_Of_It_All
Stammgast
#24 erstellt: 04. Sep 2006, 07:16
naja wenn dus direkt nach der Umstellung nicht hattest, wirst es wohl auch nicht mehr bekommen.
vwpolotuner583
Stammgast
#25 erstellt: 09. Sep 2006, 11:13
Lieder stehen?? im welchen sinne?? also das die cd einfach hackt nein habe diesen fehler nicht.
neostrider2000
Stammgast
#26 erstellt: 11. Sep 2006, 14:45
Die Lieder bleiben ohne vorwarnung einfach stehen
predatorac
Inventar
#27 erstellt: 13. Sep 2006, 13:57
Ich habe auch das Knacken, was mich sowas von aufregt....manchmal kommt son hammer geiles lied und ich höre richtig laut 29 oder so ka .... und dann knackt es so derbe das ioch denke meine Tmt´s fliegen gleich auseinander !?

Ich trenne den Tmt zwischen 60 und 120 Hz kommt immer auf den pegel usw an und bei 18 db...aber das kommt nur bei manchen Lieden vor total scheiße !!??

Habt ihr mal überlegt es einzuschicken ?

Noch eine frage, gibt es die möglichkeit irgendwie nach Liedern zu suchen ?´
neostrider2000
Stammgast
#28 erstellt: 10. Okt 2006, 15:06
hatte es schon eingeschickt aber der Fehler ist wieder aufgetreten !
neostrider2000
Stammgast
#29 erstellt: 17. Okt 2006, 07:54
Ich gebs heute mal ab bei mir lösen sich die Kunststoffleisten ab !
Wallo18
Inventar
#30 erstellt: 27. Nov 2006, 21:56
Hi,
muss den alten Threat doch mal wieder ausgraben.
Was habt ihr gegen das knacksen unternommen?
Ist das bei euch nur im tmt? oder auch in den Ht´s?
bei mir ists nämlich genauso
Sick_Of_It_All
Stammgast
#31 erstellt: 28. Nov 2006, 00:50
bei mir kommt das Knacksen im Bassbereich wenn ich den EQ auf "off" stelle. Wenn ich dann wieder auf "on" stelle ist es wieder weg.
Manchmal hilft es auch wenn man das Bedienteil runternimmt und etwas wartet, danach wieder drauf.

also wenn ich nix am EQ verstelle kommt bei mir kein Knacksen.
Das Knacksen kam manchmal auch schon wenn ich den HP-Filter für den Mitteltöner geändert habe. (z.B. von 50 auf 63Hz)


[Beitrag von Sick_Of_It_All am 28. Nov 2006, 00:54 bearbeitet]
DaHoschi
Stammgast
#32 erstellt: 28. Nov 2006, 08:34
Hallo!

Werde mir wahrscheinlich das Clarion DXZ 948 holen.

Bin gard auf diesen Thread gestoßen.
Ist bekannt das es bei dem Modell auch diese Fehler gab? Oder irgendwelche andere Macken hat?

mfg
hoschi
Sick_Of_It_All
Stammgast
#33 erstellt: 28. Nov 2006, 09:31
also ich hatte bei meinem Clarion 748 auch solche Software-Fehler. Ich glaub das ist vielleicht ein Problem, das bei Clarion ab und zu auftrifft. Aber nicht sein muss...
neostrider2000
Stammgast
#34 erstellt: 28. Nov 2006, 09:48
Also ich sag mal so vom Funktionsumfang ist es schon bombastisch dass muss man zugeben. Von der Verarbeitung also Software + Hardware den Preis nicht wert, weil gutes Debugging gehört sozusagen inklusive !


[Beitrag von neostrider2000 am 28. Nov 2006, 09:49 bearbeitet]
Sick_Of_It_All
Stammgast
#35 erstellt: 28. Nov 2006, 10:02
ja da stimm ich dir zu soetwas dürfte bei einem so teuren Gerät von nem renomierten Hersteller nicht passieren, fich ich auch schade. Allerdings hab ich keine Probleme und will es auch nicht gegen was anderes tauschen
neostrider2000
Stammgast
#36 erstellt: 28. Nov 2006, 11:53
mir geht es halt darum habe es dank meines kulanten Händlers 3mal einschicken können, kam aber nix bei raus ausser das mein Problem mit den Leisten gelöst wurde.

Hab sogar bei besagtem Händler mal mit seinem Clarion Vertreter geredet, er hat auch das Problem mit dem Knacken Grund unbekannt, wie wäre es wenn wir mal alle ne E-mail an Clarion schicken würden bezüglich des Problems.
Wallo18
Inventar
#37 erstellt: 28. Nov 2006, 16:59
Ja das wäre echt mal interessant...
Ich glaube dass das knacksen bei mir in den HT´s und in den TMT´s
Sick_Of_It_All
Stammgast
#38 erstellt: 28. Nov 2006, 17:15
bei mir wars nur bei den TMTs
neostrider2000
Stammgast
#39 erstellt: 29. Nov 2006, 13:25
Bei mir wars in TMT und HT, diese Hängen an zwei Endstufen von da her schonmal das Ausgeschlossen !

wir sollten jetzt mal versuchen das Problem zu reproduzieren !
Sick_Of_It_All
Stammgast
#40 erstellt: 29. Nov 2006, 13:37
also ich kann das Problem reproduzieren, wenn ich möchte, wie oben bereits beschrieben. Ich glaub aber das es verschiedene Probleme sind auch wenn sie wahrscheinlich die gleiche Ursache haben.

Das Knacken kam bei mir IMMER NUR wenn in nem Lieder tiefe Töne vor kamen (also bei Beats).
Wallo18
Inventar
#41 erstellt: 29. Nov 2006, 18:05

Sick_Of_It_All schrieb:


Das Knacken kam bei mir IMMER NUR wenn in nem Lieder tiefe Töne vor kamen (also bei Beats)



Bei mir auch!
Aber jetzt funktionierts wieder...
Bedienteil abgenommen und reset gedrückt.
Danach wars weg
Sick_Of_It_All
Stammgast
#42 erstellt: 29. Nov 2006, 19:25
ja genau so wars bei mir auch!
Wallo18
Inventar
#43 erstellt: 29. Nov 2006, 19:53
Also wo ich bei meinem Händler war, hab ich noch nicht gehört... Ist mir erst daheim augefallen und wurde dann von Lied zu lied schlimmer! Dachte schon die HT´s sind im Eimer...
Dann hab ich meinen Händler gefragt und bin kurz drauf noch auf den Threat hier gestoßen

Das mit dem EQ einschalten hab ich auch mal probiert.
Zuerst war der EQ ganz aus -> da wars schlimm
Dann hab ich den EQ eingeschalten -> nimmer so schlimm+
und dann reset gedrückt -> Problem weg

Seit dem (2 Tage)funktioniert einwandfrei

gruß wallo
Sick_Of_It_All
Stammgast
#44 erstellt: 30. Nov 2006, 01:00
ja dann wird das Problem auch nicht mehr kommen, solange du nichts veränderst. So wars bei mir zumindest.
Wallo18
Inventar
#45 erstellt: 30. Nov 2006, 17:00

Sick_Of_It_All schrieb:
ja dann wird das Problem auch nicht mehr kommen, solange du nichts veränderst. So wars bei mir zumindest.


Das hoffe ich
Hatte mit dem Radio davor noch nie Probleme... erst seit dem ich auf Vollaktiv umgestellt habe
Aber is schon ein geiles Radio. Würds mir wieder kaufen

gruß wallo
neostrider2000
Stammgast
#46 erstellt: 30. Nov 2006, 21:47
Finde es halt schade dass bei Clarion scheinbar verbuggte Geräte an den kunden gegeben werden, weil so ein Fehlern FÄLLT auf !
Wallo18
Inventar
#47 erstellt: 30. Nov 2006, 21:52
Ja vorallem hier im Forum
Obwohl ich sonst ehr ein Clarion fan bin...
Alpine habe ich für mich schon abgeschrieben, da ich damit noch mehr Probleme hatte
Vielleicht das nächste mal ein Pio

gruß wallo
neostrider2000
Stammgast
#48 erstellt: 01. Dez 2006, 07:31
SChade das heist dass man sich selbst in der Preisklasse überlegen muss welches hat am wenigsten Fehler
caveman666
Inventar
#49 erstellt: 01. Dez 2006, 17:57
Schon mal das ganz aktuelle überarbeitete 958er in der hand gehabt?
Hab da von solchen Probs noch gar nix gehört... Und bei der ersten "Serie" auch gaaanz selten.

Gruß,
Andy.
neostrider2000
Stammgast
#50 erstellt: 01. Dez 2006, 18:51
überarbeitete ??
Wallo18
Inventar
#51 erstellt: 01. Dez 2006, 22:19
Also ich finde das Clarion wirklich Spitze... finds schade dass es hier jetzt schlecht gemacht wird
Wie schon gesagt, würds jederzeit wieder kaufen!

gruß wallo
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Clarion DXZ 468 RMP
Slavemaster am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
Clarion 958MC
Charlie_Waldschrat am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  3 Beiträge
Erfahrungsberichte vom Clarion DXZ 558 RMP
fiesta96 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  6 Beiträge
Meine Meinung zu Clarion DXZ-778, Klang und Sub
packie am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  10 Beiträge
Clarion DXZ748RMP
ls4 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  31 Beiträge
Clarion DXZ958RMC
ToyotaPaseo am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  39 Beiträge
Clarion 558?
JDT88 am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  11 Beiträge
Clarion HX-D2
chitqua am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht: Clarion 778 RUSB
Viktor_W am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  58 Beiträge
Clarion DB348RMP / Aiwa CDC-R307
kolle501 am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.539 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDav1310_
  • Gesamtzahl an Themen1.531.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.149.254

Hersteller in diesem Thread Widget schließen