Diamond Audio TDX 12 D4

+A -A
Autor
Beitrag
Ryglajoe
Stammgast
#1 erstellt: 22. Aug 2008, 09:32
Ich betreibe jetzt seit ein paar Monaten 2 Diamond Audio TDX D4 im GG an einer Audison LRX 1.1k und möchte euch einen Erfahrungsbericht nicht vorenthalten

TSP:

Klang:
Die beiden spielen in die selbe Kammer, sie teilen sich somit 60 Liter Netto, Membranausrichtung horizontal.

Der effektive Spielbereich fängt schon bei gut 20 Hz an, bei Hip Hop weiß diese Kombination sehr zu überzeugen.

Touch It - Busta Rhymes:
Die Bässe kommen so unerwartet tief und hart, bei der folgenden schnelleren Oberbasspassage haben die Membranen einiges an Arbeit zu verrichten, und man merkt die Grenzen.

Schlagzeugsolo Joey - Slipknot:
Die Bassdrum wird schon impulsfreudig wiedergegeben, auch wenn man nach dem ersten Klangbeispiel schon weiß wo die stärken des Subs liegen, dennoch wird jeder Anschlag schön wiedergegeben, und wenn man von dem leichten Nachschwingen, welches aus dem 1 Ohm Betrieb resultiert absieht, kann man die Kicks schön genießen.

Die Abstimmung hat einiges an Zeit gekostet da man das Oberbasspotenzial dieses Subs durch die richtige Weicheneinstellung herauskitzeln kann.

Fazit:
Im Endeffekt bleibt zu sagen, dass diese Kombination einen schönen Klang liefert und sich auch gut ans Frontsystem angliedert.
Richtig punkten kann dieser Sub im Tiefbass.

Grüße
Joe
Sersh22
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2008, 08:58
Was kosten die Subs in DE? Interessante Konstruktion mit Neodym-Magneten!
Ryglajoe
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2008, 10:01
Ich weiß nicht ob die Diamonds überhaupt einen Deutschlandvertieb habe, wie gesagt ich hab sie aus einer österreichischen Lagerauflösung.

Mittlerweile hab ich den Oberbassbereich durch die Laufzeitkorrektur schön Phasengleich mit den Kickern bekommen, aber ich werd bei Gelegenheit die BR-Variante mit einem TDX versuchen.

Ich glaub UVP is 350 € , aber wie gesagt ich weiß nicht wo man sie bekommen könnte.

Aber ich geb die Schätzchen nicht mehr her, auch wenn ich mal auf was anderes Umsteig, die bleiben mein Joker.

Falls ich mal etwas in Richtung SPL versuchen möchte sind sie nach meinen Erfahrungen aus dem Simulieren, ganz gut für meinen A4 geeignet da ein Gehäuse mit 40Hz Tuningfrequenz einen schönen Wirkunsgrad herbeizaubern sollte!

Joe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RE Audio SE 12 D4
schakal80 am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  4 Beiträge
Xion S4 12", SPL Dynamics Pro12" D4, CX12 D4
KartoffelKiffer am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  13 Beiträge
Hollywood Edge 1224 D4
interest am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  29 Beiträge
RE Audio SX 12
bretty am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  69 Beiträge
Bull Audio BA-ESW-12 / Erstes Anhauchen
fer0x- am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  151 Beiträge
Audio System Radion 12 im doppelten Bassreflexgehäuse
W124-Basstest am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
Digital Desgins 2512 D4 im 55L Sq Gehäuse
warden666 am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  56 Beiträge
TEST: Bull Audio ES-12 in 50 Ltr BR
Harrycane am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  46 Beiträge
Bull Audio BA-ESW 12 im 50 L geschlossenen Gehäuse
TheCoasterfreak am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  86 Beiträge
Testbericht Bull Audio ESW 12 + Carpower Wanted 4/320
multifan am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.889 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeo-web_ruisy
  • Gesamtzahl an Themen1.532.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.159.445

Top Hersteller in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen