Magnat Aggressor 6000

+A -A
Autor
Beitrag
Mepeg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2004, 12:39
Hallo ich brauche mal eure hilfe.
ich habe zwei aggressor 6000, möchte gerne diese in einem gehäuse unterbringen.
am liebsten würde ich diese gegeneinander schrauben um volume zu sparen.
im moment hab ich beide in einem 190 liter gehäuse welches auch auf der homepage zu von magnat zu finden ist
http://www.magnat.de...00_autohifi_3_01.pdf
das gehäuse vom sound her gefällt mir gut.
da ich beide aber gegeneinander geschraubt habe denke ich mal das sich die bassreflexöffung oder länge ändern musste.
Ja das ist meine frage an euch wie ich das ganze ändern müsste.
ich würde mir gern ein anderes gehäuse bauen was nicht so auffällig ist, die literzahl ist schon ok wenn man das reine nettovolume betrachtet von 190 liter.
wenn ich das aussenvolume berechne komme ich gut und gerne auf 400 bis 500 litern.
vielen dank für die antwort
gruss marco
P.S. ich benutze die laustprecher zu hause
markusred
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 13:44
Wenn Du die beiden Chassis face-to-face aufeinander schraubst, braucht das neue Gehäuse nur halb so groß zu sein (da sich der Wert 'Vas' halbiert hat). Also 95 Liter netto.

Die Maße Bassreflexkanals kannst Du in einem online-Berechnungstool bestimmen:

http://www.mhsoft.nl/spk_calc.asp#ported


Hast Du tatsächlich 3.000,- Euro für die beiden Chassis bezahlt? Dafür bekommst Du beispielsweise über ein Dutzend RCF L15P200AK 38er Tieftöner.
Mepeg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 19:15
hallo Markus
vielen dank für deine antwort erstmal.
ich habe keine 3000 euro für die lautsprecher bezahlt.
ich hab sie gebraucht erworben für 900 euro.
die basslautsprecher sind so heftig die reisen einem die fussbodenbretter herraus. ich betreibe die mit einer endstufe die zwei mal 400 watt sinus hat, ich denke für meine zwecke langt die leistung.
nur von der optik her gefällt mir das gehäuse nicht so gut einfach zu gross.
gruss marco
markusred
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2004, 13:35
100 Liter sind doch klein genug, da bekommst Du bald Probleme, die (das) Chassis noch unterzubringen.

Wo steht denn Dein Ungetüm, in der Nähe von 47445 ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Aggressor 6000
Mepeg am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  3 Beiträge
gehäuse für aggressor 6000
FuNkYStYlEz am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  16 Beiträge
Gehäuse und Aktivmodul für magnat Aggressor 6000
RobDog am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  14 Beiträge
Visaton BG20: welches Gehäuse?
Fürstchen am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  7 Beiträge
Gehäuse ändern
Proletheus am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  6 Beiträge
Welches Gehäuse für diese TSP ?
RooMQuake am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  14 Beiträge
Jericho 08 Horn. Gehäuse auch Geschraubt! Nachteile?
Metallsau am 20.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.03.2018  –  10 Beiträge
Magnat Center klang ändern
ChrisXSV am 30.12.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2020  –  16 Beiträge
Zensor 3 Gehäuse ändern
Steff190 am 28.03.2019  –  Letzte Antwort am 28.03.2019  –  4 Beiträge
Zwei Basslautsprecher in einem Gehäuse ...
detegg am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.515

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen