Breitband-Einwege-LS-Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
Goostu
Inventar
#1 erstellt: 27. Aug 2007, 17:41
Hallo!
ich wollte schon immer mal LS selbst zusammenbauen.
das ganze soll natürlich günstig, einfach und gut sein!
Da ich bereits sehr gute LS habe (im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer und Büro), wollte ich etwas
ganz anderes für meinen Hobbykeller haben ...

Ich dachte ein Breitband Lautsprecher.
Aber ich weiss nicht, ob das wirklich gut klingt?
Was denkt Ihr? Und gibts da gute Bauvorschläge?

Gruss Goostu
venomizer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Aug 2007, 17:58
klar gibts das

wichtig zu wissen wäre noch:

was darf es denn kosten?
wird laut oder leise gehört?
sub vorhanden?
usw...
Frank_HB
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Aug 2007, 18:05
Zwar schon lange bekannt aber immer noch gut.

Cheap Trick 163 aus der Klang + Ton mit Monacor SPH-60X Breitbänder.

http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct193.htm


[Beitrag von Frank_HB am 27. Aug 2007, 18:07 bearbeitet]
Goostu
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2007, 18:41
das mit den kosten ist schwer zu beantworten.
das letzte mal hatte ich mir auch gesagt:
max. chf 1000.--
am schluss waren es dann 4000.--

sub habe ich für dieses selbstbauset nicht eingeplant.
nur stereo.

wenn mich etwas überzeugt, dann darf es auch etwas kosten.
aber ich beginne immer ganz unten :-)

also, dieser cheap trick bausatz:
das ist ja wahnsinnig günstig!!!!
klingt das echt gut?
Frank_HB
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Aug 2007, 19:00
Na, wenn Du soviel Geld ausgeben willst kann man natürlich schon andere Geschütze auffahren. Der CT 163 ist wohl kaum zu toppen wenn man nicht gleich viel mehr Geld ausgeben will. Es dürfte wohl einer der meistgebauten Selbstbaulautsprecher sein und bringt eine verblüffende Klangwiedergabe.

Das Ganze mit Bassunterstützung gibts dann als CT 205

http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/ct205.htm

oder als Surroundsystem mit Sub als

http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/ct194.htm


[Beitrag von Frank_HB am 27. Aug 2007, 19:06 bearbeitet]
moby_dick
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Aug 2007, 19:03
Die Solo 50 oder 100 von Visaton ist ein guter BB. ich mag BB nicht, aber die waren schon beeindruckend.http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege/breitband/solo100/index.html

Aber du weißt, daß man bei denen wie festgenagelt sitzen muss?


[Beitrag von moby_dick am 27. Aug 2007, 19:04 bearbeitet]
Tintera
Stammgast
#7 erstellt: 27. Aug 2007, 19:19
festgenagelt ist etwas übertrieben....

Ich habe die Audio Nirvana 10s in knapp 90 Liter Baßreflex verbaut und da kann ich mich schon noch bewegen...

Michael
Goostu
Inventar
#8 erstellt: 27. Aug 2007, 21:05
meine frau wird mich töten.
"schon wieder lautsprecher????"

ich suche glaub wieder mal diese berühnmte sau ...
diejenige die wolle gibt ... und milch.

also, dieser breitband-ls sollte so regal-lautsprechergrösse haben. wenn möglich natürlich nur eine membrane. (das ist ja der witz dran). und falls das geht (und da scheiter es bei mir mit der kenntniss) auch ohne frequenzweiche. dieser vorschlag mit den zwei kleinen ls + subwoofer scheint ganz nett zu sein. ich muss aber nochmals nachhacken - gibts sowas auch ohne den sub?

gruss goostu
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 27. Aug 2007, 21:17
Hallo,

Regalbox geht im Bass meist nicht ohne Sub,
auf 2 m im Nahfeld kann auch eine Regalbox
begeistern.

Warum nicht in das Gehäuse investieren,
die Trombone 60 L als kleine Standbox
an der Wand wäre möglich.

Schau doch mal meine Vorschläge an,
ein Sub kann auch als Sideboard,
Sessel oder Schreibtisch getarnt sein, :-)
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 27. Aug 2007, 21:32
was für ein mist immer wieder gepostet wird. weisst du eigentlich, was du von stereophonie in deinen räumlichkeiten erwarten kannst? als einstieg sei das hier empfohlen. dann schau dich mal bei strassacker.de um, was an bausätzen derzeit lieferbar und für dich einfach umsetzbar ist.
Goostu
Inventar
#11 erstellt: 27. Aug 2007, 21:43
an wen waren die letzten worte gerichtet?
el`Ol
Inventar
#12 erstellt: 27. Aug 2007, 21:51
Die Angelsachsen bauen zur Zeit alle BIBs, das sind riesige TQWTs, mit denen kommt man schon sehr weit runter, zum Preis eines Lochs bei 100Hz. Der Fostex FE168ESigma soll sich sehr gut dafür eignen.
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 27. Aug 2007, 21:55
@ Goostu: speziell an dich, aber auch die poster davor.
Goostu
Inventar
#14 erstellt: 27. Aug 2007, 22:52
@markus767


was für ein mist immer wieder gepostet wird


welcher mist?


weisst du eigentlich, was du von stereophonie in deinen räumlichkeiten erwarten kannst?


verstehe deine frage nicht. es ist ein raum und der muss beschallt werden.


dann schau dich mal bei strassacker.de um, was an bausätzen derzeit lieferbar und für dich einfach umsetzbar ist.


erm ... die seite kenne ich. ist vom aufbau her etwas von schlechtesten, dass ich je gesehen hab. da findet man kaum etwas. die unterteilung der LS-Art ist sehr sehr ... naja.
für mich gibts nicht nur standlautsprecher und regallautsprecher und subwoofer.
Lapinkul
Inventar
#15 erstellt: 27. Aug 2007, 23:14

Goostu schrieb:
meine frau wird mich töten.
"schon wieder lautsprecher????"


Siehe Signatur

Was ist das für ein Hobbykeller?
Wie groß ist er und was machst du darin (Handwerksarbeiten)?

Gruß Sven
Goostu
Inventar
#16 erstellt: 28. Aug 2007, 07:38
der kellerraum ist ca. 3.5 meter breit und 6 meter lang.
das wären nach adam-riese 21 qm, also ned wirklich gross.

der boden ist laminat. nein, die handwerksarbeiten mache ich in der garage. dieser raum ist unser sportraum. es steht eine grössere fitnessmaschine und ein laufband drin. in der mitte des raumes hängt ein boxsack.

ich verbringe ca. jeden zweiten tag 1.5 stunden in diesem raum. entweder ich höre zum training musik, oder ich zieh mir einen film rein (laufband).

1.5 stunden ohne vernünftigen sound ist verlorene zeit.
versteht ihr das?
moby_dick
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Aug 2007, 07:44
Dann kannst du die Solos streichen, wenn Du dich bewegen willst.

Stereo brauchst Du auch nicht!
Goostu
Inventar
#18 erstellt: 28. Aug 2007, 07:49
wieso kein stereo???
Goostu
Inventar
#19 erstellt: 28. Aug 2007, 07:53
soll ich dann vom boden zur decke strahlen und so den ganzen raum mit einem mono-sound füllen?
moby_dick
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 28. Aug 2007, 09:34
Im Bastelraum ist alles Wurscht.

Ich habe einen Radiowecker (Mono, 2 Watt) und eine alte Box, 20er TT von weiß nicht wer, sowie KK 10 von Isophon mit Waveguide in meinem Bastelraum.

Mach ruhig Stereo mit kleinen BB plus Sub oder 2-Wege.


[Beitrag von moby_dick am 28. Aug 2007, 09:36 bearbeitet]
hugaduga
Inventar
#21 erstellt: 28. Aug 2007, 09:47
Wenn es günstig und laut sein soll/kann. Mivoc SB 25 JM, die kann man auch in 30Liter BR verbauen. Stk.preis 36€. Zu der gibt es einen riesen Thread hier.
Goostu
Inventar
#22 erstellt: 05. Sep 2007, 14:32
so. bin jetzt weg von breitband.
im moment denk ich an die "inside out" von
klang und ton (wohlgemuth) mit bandpass.

klein im äusseren und gross im klang. das ist doch cool :-)
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 05. Sep 2007, 14:48
Soll der doch ein Viech bauen

beyma 8 agn 8" breitbänder macht laut und spass.

und kostet nix .
Goostu
Inventar
#24 erstellt: 05. Sep 2007, 14:59

Soll der doch ein Viech bauen


wer der?
Goostu
Inventar
#25 erstellt: 07. Sep 2007, 11:08
so, fertig.
bau mir doch keine LS.
habe bei einem sehr guten angebot zugeschlagen
und geile regallautsprecher bestellt.
audio pro black pearls v2.

diese ls wandern dann entweder zusätzlich ins wohnzimmer
oder kommen ins gästezimmer.
die lautsprecher aus dem gästezimmer (oder andere aus dem keller) kommen dann in den hobbyraum.

so sind alle glücklich :-)

gruss goostu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Breitband LS
musicfanatic am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  15 Beiträge
Externer Breitband LS für Sonnenaufgangswecker
shar am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  17 Beiträge
Breitband-LS / Schallwände Grundsatzfragen
Belzebub69 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  108 Beiträge
Fostex Breitband-LS "fertig"
ajim am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  5 Beiträge
Könnte das ein Breitband-LS sein?
Tricoboleros am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  7 Beiträge
Rundstrahler mit 12" Breitband LS
B.A.Barracus am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  9 Beiträge
Breitband Lautsprecher
nolie am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  41 Beiträge
Welche Breitband LS für zu hause?
beyma-man am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  17 Beiträge
gute effiziente Breitband Lautsprecher
aime85 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  31 Beiträge
Breitband vs. Frequenzteiler
yamaha_cx1000 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.150 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMFH90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.893

Hersteller in diesem Thread Widget schließen