Breitband LS

+A -A
Autor
Beitrag
musicfanatic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2012, 18:07
Hallo,

mein erstes Thema, mein erstes Projekt überhaupt.

Ich hab keine Ahnung ob, es schon mal ein stark vergleichbares "Ding" gibt, bitte um Hinweis, falls es so ist.

Hab nicht allzu viel Erfahrung. Daher bitte ich um reichlich Nachhilfe und Meinungen.

Das Projekt.

Ich hab vor Zwei Lausprecher für den Musikgenuss zubauen.

Mein Platz ist da eine der wichtigesen Rahmenbedingungen. Nicht größer als 20 x 20 cm in der Grundfläche sollten diese sein. Die Höhe beziffer ich mit 1,2m, da dies dann meine Ohr Höhe ungefair ist.

Desweiteren hab ich einen kleinen Verstärker, welcher insg. 50 Watt RMS leistet (leisten soll). Dieser rührt von diesem System her, mit welchem ich eigentlich immer zufrieden war: Trust SP-2697 Aber ich will mehr.

Die Idee:

Lautsprecher

Das erste, bei dem ich mir nicht sicher bin ist die Anordung der Bassreflexkanäle ??

Ist es besser die für den Mittel-Tief-Bass Bereich BB in Reihe oder Parallel zu schalten??

Bis demnächst
venomizer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Nov 2012, 18:49
Ich muss sagen, dass ich die Grafik irgendwie nicht ganz verstehe...

Hast du dazu etwas simuliert? Ist das eine Designstudie? Was für Breitbänder sollen es sein?

Fragen über Fragen...
Es gibt jede Menge Bauvorschläge mit BBs. Es gibt auch welche mit integriertem Sub, wenn dir sowas in der Art vorschwebt...
Hifihannes
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2012, 19:37
Hi

sind das da in der Mitte des Gehäuses zwei Chassis die nach unten abstrahlen?
Das wäre dann ja soetwas wie ne Compound-Anordnung...
Und der breitbänder oben sitzt im gleichen Volumen, wie die Tieftöner, in dem noch ein weiterer BR-Kanal sitzt?
Da du ja schon selbst geschrieben hast, dass du nicht alzuviel Erfahrung hast und sich das leider auch etwas in deinem Vorschlag wiederspiegelt, würde ich dir dringed von einer kompletten Eigenentwicklung abraten! An sowas trauen sich auch erfahrenere Selbstbauer nicht ohne weiteres ran!
Ich kann die Beweggründe verstehen - es ist klar was ganz anderes, wenn man etwas komplett selbst gebaut hat!
Allerdings sollte das ergebnis auch stimmen und du willst dich soundtechnisch ja verbessern, nehme ich an

Ich würde mich an deiner Stelle z.B. hier nach einem Bausatz umschauen! Da sind auch recht exotische Teile dabei und du kannst sie in gewissen Grenzen auch an deine optischen Vorstellungen anpassen.
Wenn du dein Budget, Raumgröße, Hörlautstärke und Musikrichtung nennst, bekommst du sicher auch einige passende Vorschläge

Gruß Hannes
musicfanatic
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Nov 2012, 20:38
Habt ihr einen Link oder sowas, zu Ideen die meinem Wunsch ähneln??

MfG
venomizer
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Nov 2012, 20:43
Momentchen...
Wie teuer darf das werden?

generell würde ich aber auch empfehlen, lies noch ein wenig im Forum oder leih dir mal ein Buch über LS-Bau in der Bücherei aus, für den Einstieg.

hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-188-2286.html hat z.B. jemand einen kleinen Breitbänder und INNEN drin irgendwo :-) einen Tieftöner als Bandpass... vielleicht gibt es dazu eine Bauanleitung.

Hast du an sowas gedacht? Bei deinen Größenangaben hast du (mal 2cm Wandstärke angenommen) ~30 Liter Volumen. Sowas in der Art könntest du machen. ~1 Liter für den FRS8, mit den restlichen ~29 Litern einen Bandpass für einen geeigneten Sub berechnen (lassen). Das tolle daran wäre, es würde OHNE Weiche laufen

Gruß, ven


[Beitrag von venomizer am 29. Nov 2012, 21:02 bearbeitet]
musicfanatic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Nov 2012, 11:19
Vielen dank für die Antwort

Bevor ich mich heute intensiver damit auseinandersetzen kann, gb ich erst ein mal die Maße durch,
die ich vergessen hab.

Holzstärke 18mm, 2 Lagig verklebt.

Höhe 1200mm, Breite 200mm, Tiefe 200mm, Chassisgröße/-durchmesser 100mm

Was soll es kosten...
also für die Chassis setzte ich je 20-25€ an. Das ist für mich der größte Kostenfaktor.
Das Holz setzte mit insg. 30€ an.


[Beitrag von musicfanatic am 30. Nov 2012, 12:40 bearbeitet]
musicfanatic
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Nov 2012, 12:46
Eine weitere Frage tut sich mir gerade auf...

lohnt sich der Aufwand einer 2 lagigen Konstruktion (Gehäuse)?
Oder kann ich "bedenkenfrei" eine Schicht weglassen, um ein schlankeres Gehäuse zu erzielen?


Nur Änderungen

folgende Chassis fand ich für mich geeignet...

http://hifibau.de/pr...818ebb1b26ff6edd5519

http://hifibau.de/pr...818ebb1b26ff6edd5519


[Beitrag von musicfanatic am 30. Nov 2012, 12:48 bearbeitet]
venomizer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Nov 2012, 15:42
Sind die von Monacor? Steht nicht Monacor dran, aber die Namen hören sich so an, irgendwie :-)

Also, es macht eigentlich keinen Sinn, innen auch BBs zu verwenden. Für Bass würde sich ein BASS-Chassis besser eignen, denke ich

Bei 18mm könntest du bedenkenlos eine Schicht weglassen, wenn du willst, kannst du ja fürs Gute Gewissen ein oder zwei "Versteifungen" einbauen...
sayrum
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2012, 15:53
Für schlank und €70 das Paar ohne Holz kannst du die Lancetta bauen.
(Hier das Angebot.) Maße: 10 x 18,2 und 142 hoch Da das Chassis 21cm unter der Oberkannte sitz, passt es für Deine Ohrhöhe .

Mit solch kleineren BB sind mMn nur Pegel bis zur gehobenen Zimmerlautstärke sinnvoll.

Edith meint ein Teiler ist im Bauplan nicht richtig bemaßt: siehe hier


[Beitrag von sayrum am 30. Nov 2012, 15:56 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#10 erstellt: 30. Nov 2012, 15:54

musicfanatic schrieb:

Holzstärke 18mm, 2 Lagig verklebt.


venomizer schrieb:

Bei 18mm könntest du bedenkenlos eine Schicht weglassen

Heißt, daß dann 9mm übrigbleiben, das ist schon ein wenig weing


[Beitrag von cptnkuno am 30. Nov 2012, 15:55 bearbeitet]
venomizer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Nov 2012, 16:15
Ich dachte er meint zweimal 18mm ...

9mm wäre natürlich etwas wenig
musicfanatic
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Nov 2012, 16:25
Hey, cool...

..die Lancetta gehen genau in das was ich will...denke ich.

vielleicht nicht ganz so hoch, da ich vor dem Schreibtisch, dann "unter" der Chassishöhe sitze...glaub ich zumindest.

Leisten die auch ein bisschen Tiefe? es darf schon mal "brummen" Wo bekommt man denn Tieftöner/Basstöner im kleinen Vormat kostengünstig her?


Meinte 2mal 18, und die zusammen verleimt, also insg. 36mm
venomizer
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Nov 2012, 16:29
Da is kein Tieftöner drin

Solche TMs gehen schon tief, aber (verständlicherweise) wegen dem kleinen BB nicht LAUT... irgendwo muss man dann Abstriche machen. Eine Box mit integriertem Bandpass (17er oder 20er) wäre schon was anderes...


hier:
Monacor SP167 im ventilierten Bandppass mit insgesamt ca 33 Liltern,
Fostex FE-87E in 1,5 Litern bei 200 hz getrennt


http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-15025.html

wurde sowas in der Art diskutiert, habe mir das aber jetzt nicht genau durchgelesen...


[Beitrag von venomizer am 30. Nov 2012, 16:42 bearbeitet]
musicfanatic
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Nov 2012, 16:55
Laut ist subjektiv, ich will keine Disco betreiben...Mietwohnung, wenn ich lautmusik hören will, dann mit meinem Kopfhörer. Bei Zimmerlautstärke sollten die halt schon recht tief gehen und das sollte man auch richtig hören...
venomizer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Nov 2012, 17:11
Also gut, dann könnte ich guten Gewissens Cyburgs "Needle" empfehlen, mit dem FRS8 (keine große Investition nötig, und überraschend gut!) oder die Lancetta, die hier genannt wurde is sicher auch gut (aber dann schon etwas teurer...)

Für den Einstieg in den Boxenbau sind die ideal und was "größeres" kann man dann immernoch bauen...

Gruß, ven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein erstes Projekt
Slinky am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  13 Beiträge
Peanut - mein erstes Projekt
Black-Devil am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  34 Beiträge
Mein erstes, kleines Projekt
garry3110 am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  4 Beiträge
Mein erstes Projekt
Tanzwut_Gandalf am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  4 Beiträge
Erstes kleines Projekt, aber wie?
teobald am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  5 Beiträge
Erstes Projekt - bitte um Unterstützung
marto am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  14 Beiträge
Projekt Breitband
blindqvist20 am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  49 Beiträge
Mein erstes "richtiges" Projekt
Hartzock am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  23 Beiträge
erstes projekt
souncheck84 am 04.05.2018  –  Letzte Antwort am 10.05.2018  –  41 Beiträge
Erstes Selbstbau Projekt
snorti am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.124 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.148

Hersteller in diesem Thread Widget schließen