Boxen für zuhause selber basteln!

+A -A
Autor
Beitrag
NeisAEL
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2004, 18:50
Könnt ihr mir ein paar hersteller empfehlen die gute Hoch/mittel/Tieftöner herstellen?

THX
georgy
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2004, 19:09
Eine Auflistung guter Hersteller für Einzelchassis wird dir wenig bringen. Du kannst den besten Hochtöner, den besten Mitteltöner und den besten Tieftöner nehmen und trotzdem weißt du dann nicht, ob was brauchbares dabei rauskommt.

Du solltest schon mehr Angaben machen.
Wieviel kannst du insgesamt ausgeben, welche Musik hörst du überwiegend, wie groß ist dein Hörraum, ist er eher hallig,
welche Vorkentnisse besitzt du was gehäusebau und Löten angeht?

georgy
W.F.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Nov 2004, 19:44

ein paar hersteller empfehlen die gute Hoch/mittel/Tieftöner herstellen


Warum nicht ? Dann nenne ich mal...

Vifa, Seas, Peerless, Excel, Eton, TangBand, ScanSpeak, Morel, Thiel, Gradient, Monacor, Omnesaudio, Eminence, Ciare, Davis ...

.. auf die Schnelle, aber das wird Dir nicht so toll weiterhelfen, wie georgy bereits angedeutet hat.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
NeisAEL
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Nov 2004, 13:15
Ich hab nen ziemlich großen raum ist aber sehr länglich....vllt 2m*6m^^
ähm naja ich hab leider keine Formeln zum gehaäuse berechnen
und hab auch noch keine ahnung wie ich frequenzweichen bau... nächste woch hol ich mir ein buch mit ner anleitung zhum boxenbau...und hier werd ich mich auch noch informieren...
Ich höre rock/metall!
Ausgeben...naja ich will schon qualität aber für ne box zuhause sollten ned mehr wie 150€ rauskommen und ich will 2stk!
Und was is mit verstärker? hab noch keinen...
liberté
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2004, 14:26
Hallo NeisAEL!

Bin auch noch Neuling im Boxenbau - hab aber vor kurzem mein erstes Projekt fertiggestellt und muss dir sagen ... bin echt begeistert - selber bauen zahl sich aus!

Meine Empfehlung: warum suchst du dir nicht erst mal einen Boxenbausatz aus - die gibts zu Hauf - inkl. Bauplan, Schaltplan für Frequenzweiche und natürlich inkl. Chassis...

Mit so einem Bausatz kannst du fast nichts falsch machen.

Meine Empfehlung: die Flatline aus K&T - kostet nicht die Welt, ist nicht schwer zu bauen und hat echt einen FETTEN SOUND! (die spielt bei mir in einem 25 m² Raum). Allerdings spielen bei der Wahl der Lautsprecher auch deine Hörgewohnheiten eine Rolle - ob Jazz, Klassik oder eher gitarrenlastiger Rock und ob du die Lautsprecher für reinen Musikgenuß brauchst, oder eher zur unauffälligen Hintergrundbeschallung)

- Berichtigt mich, bitte, wenn ich hier blödsinn erzähle ... für mich sind das wichtige Kriterien.

lg
vanrolf
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2004, 18:28
Guten Tag,

gleich vorweg: ich bin Laie und habe von Tuten und Boxenbauen keine wirkliche Ahnung.
Vor 15 Jahren habe ich mir ein Paar Standboxen nach Plan bzw. Anweisung gebaut (das Modell "Cello" von ACR, Komplett-Stückpreis damals ca. 1000,-DM), und mit denen bin ich eigentlich auch recht zufrieden, weiß aber natürlich, daß es auch noch was besseres gibt.

Langfristig spiele ich daher mit dem Gedanken, mir eine noch etwas bessere Alternative zuzulegen, da ich im Gegensatz zu früher jetzt überwiegend Klassik höre. Allerdings möchte ich daraus keine lebenslange Wissenschaft machen, sondern die Dinger bauen - und fertig. Löten traue ich mir übrigens zu.

Deshalb meine Frage: Wer kann mir für einen ca. 30qm großen Raum (ausgebautes Dachgeschoss mit leichten Schrägen, die ca. bei 2,50m Höhe beginnen, Fläche etwa 6x5m) einen brauchbaren Bausatz für Standboxen empfehlen, wobei der Stückpreis pro Box inkl. aller Kosten (ausser vielleicht Kabel) bei max. 800-1000 Euro liegen sollte?

Bin mal gespannt,
Gruß Rolf
**5000w_basemachine**
Stammgast
#7 erstellt: 20. Nov 2004, 20:30
HI euch beiden!
ich würde auch zum ersten LS nen Bausatz empfehlen(dann passierts euch nicht wie mir mit 12, dass ich nen Elko(also gepolt)in den ls hänge und der dann so langsam den geist aufgibt, nur ein BSP!!)und ihr bekommt was was funktioniert!!ich würde mal bei strassacker nachfragen, oder bei intertechnik und dann bei www.schuro.de die chassis bestellen(ist billiger)für eure räume müssens IMHO nicht unbedingt stand LS sein, aber für 800 Eüro kriegt man schon echt was ordentliches(wie wärs vielleicht mit nem 20 cm- fostex Breitbänder und ein Superhochtöner drüber??dürfte für 600 euro zu realisieren sein!!)

Mfg

Tobias
W.F.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Nov 2004, 12:52

naja ich will schon qualität aber für ne box zuhause sollten ned mehr wie 150€ rauskommen und ich will 2stk!


... na für ca. 150,-Euro das Paar gibt es aber keine Flatlines, da würde ich mir einmal CT191 aus Klang+Ton ansehen, das sollte passen.



Mit highfidelem Gruß
W.F.


[Beitrag von W.F. am 21. Nov 2004, 12:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen selber Basteln??
Dissimon am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  12 Beiträge
Mini lautsprecher selber basteln
Picolo1989 am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  23 Beiträge
ipod soundstation selber basteln
Mitruel am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  5 Beiträge
Tops selber basteln-aber was?
Josif_Boskov am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  15 Beiträge
Boxen "basteln"
van_Halen am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  12 Beiträge
Gitarrencombo basteln!
Hernig am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  21 Beiträge
Anfänger will basteln
deranda am 03.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  18 Beiträge
Partybox für zuhause
lionking am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  10 Beiträge
Boxen selber bauen
HeLLd00r am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  14 Beiträge
boxen selber bauen
Bootsmann123 am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedValentina44
  • Gesamtzahl an Themen1.473.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.008.734

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen