Hornlautsprecher ähnlich Klipsch bauen

+A -A
Autor
Beitrag
Micha85
Stammgast
#1 erstellt: 01. Feb 2008, 14:53
Hallo liebe Leute,

Da ich letzte Woche meinen Verstärker wieder von der Reperatur bekommen hat, hat mich momentan der Hifivirus voll erwischt.

Ich ertappe mich jetzt schon seit längerem dabei, wie ich immer auf die Klipschhörner schiele. Leider kann ich diese nicht stellen, weil ich keine Ecken habe, die für solch einen Lautsprecher ausreichen.
Ich habe mir daher vorgenommen, einen solchen Lautsprecher selber zu bauen, wo das Bassteil als BR oder Front loaded Horn funktioniert.

Das Mitteltonabteil und der Hochtöner sollten in ungefär so aufgebaut sein wie beim Klipsch, dennoch wäre eine Konstruktion wie ein Jabo Horn auch sehr interessant.

Ich frage euch nun, hat jemand sowas schonmal gebaut, an dessen Vorlage ich mich orientieren könnte, oder habt ihr vielleicht Tips für mich, welche chassis für dieses Vorhaben herangezogen werden können?

Ich danke euch und freue mich auf ein tolles Topic!

Gruß Micha
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2008, 21:17
Hi,

schau dir mal den Visaton Monitor 890 MK II an.

Harry
Musik_DJ
Neuling
#3 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:03
Hi Du,

ich hab mir schon Klipschornnachbauten in die Bude gestellt für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung
Musik_DJ
Neuling
#4 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:44
Hi,

einen wirklichen Ersatz für das Klipschorn gibt es nicht, durch das doppelt gefaltete W-Horn entwickelt das Horn einen extrem guten Wirkungsgrad was die Tragweite des Schalls betrifft. In puncto Effizienz werden kleinste Verstärkerleistungen in hohen Output verwandelt was ja in den 60er Jahren von Paul W. Klipsch erreicht werden wollte um Theater oder Kinosääle zu beschallen. Die damaligen Verstärkerleistungen lagen rund bei 50-100 Röhrenwatt was in heutiger Zeit nicht viel ist. Deshalb schuf er das W-Horn um dies zu realisieren.
Als etwaigen Ersatz würde ich dir den Aufbau eines Bandpasses oder eines Ripols empfehlen, um in etwa in die Gegend eines Klipschorns zu kommen.

Gruß
Fostex_FW800
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Mrz 2009, 14:46

Musik_DJ schrieb:
Hi,

einen wirklichen Ersatz für das Klipschorn gibt es nicht, durch das doppelt gefaltete W-Horn entwickelt das Horn einen extrem guten Wirkungsgrad was die Tragweite des Schalls betrifft. In puncto Effizienz werden kleinste Verstärkerleistungen in hohen Output verwandelt was ja in den 60er Jahren von Paul W. Klipsch erreicht werden wollte um Theater oder Kinosääle zu beschallen. Die damaligen Verstärkerleistungen lagen rund bei 50-100 Röhrenwatt was in heutiger Zeit nicht viel ist. Deshalb schuf er das W-Horn um dies zu realisieren.
Als etwaigen Ersatz würde ich dir den Aufbau eines Bandpasses oder eines Ripols empfehlen, um in etwa in die Gegend eines Klipschorns zu kommen.

Gruß


So viel Blödsinn habe ich in einem Beitrag selten erlebt.

Die Eckhörner wurden 1941 für den Wahlkampf entwickelt. Zum damaligen Zeitpunkt hatten die Verstärker 7-8 Watt. Das man mit einem Bandpass auch nur in die Nähe eines Eckhorn kommt ist einfach nur lächerlich...
Beiers
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mrz 2009, 19:27
Wie wäre es mit der Power 220 von Udo?

Die hat ein Hochtonhorn und zwei Bassmitteltöner.

Ein sehr schönes Exemplar
Musik_DJ
Neuling
#7 erstellt: 24. Mrz 2009, 19:38
So viel Blödsinn habe ich in einem Beitrag selten erlebt.

Die Eckhörner wurden 1941 für den Wahlkampf entwickelt. Zum damaligen Zeitpunkt hatten die Verstärker 7-8 Watt. Das man mit einem Bandpass auch nur in die Nähe eines Eckhorn kommt ist einfach nur lächerlich...

Soviel dazu, natürlich erstmals erbaut 1946 von Paul W. Klipsch.
Alle weiteren Kommentare zu solch einem Text spar ich mir
Musik_DJ
Neuling
#8 erstellt: 24. Mrz 2009, 19:41
Hallo,

ja Power 220 ist ein schönes Exemplar, werde mir mal ein paar bauen anhand der Pläne und einen A B Vergleich machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hornlautsprecher wie Klipsch oder JBL?
vogeldrums am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  4 Beiträge
Hornlautsprecher
Neutz am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  80 Beiträge
Hornlautsprecher?
übsi am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
HORNLAUTSPRECHER
fühler am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  11 Beiträge
LS ähnlich Klipsch RF-35
Stockvieh am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  11 Beiträge
Kompakt Hornlautsprecher
Nigro am 22.09.2018  –  Letzte Antwort am 23.09.2018  –  6 Beiträge
Hornlautsprecher Eigenentwicklung
am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  25 Beiträge
Hornlautsprecher Ruhrgebiet
stellberg am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  4 Beiträge
Bauvorschlag Hornlautsprecher
Knorki am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  2 Beiträge
hornlautsprecher - Replikon
Roemhild am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.236 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedLAJ92
  • Gesamtzahl an Themen1.475.733
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.368