Magnetische Abschirmung.

+A -A
Autor
Beitrag
elektrolurch_2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2004, 16:54
Hallo!
Ich weiss nicht ,ob ich hier richtig bin mit meiner Frage.
Über Suchfunktionen liess sich nichts finden.
Also.Ich hab einen Teufel Subwoofer M6000.Der ist passiv,und nicht magnetisch abgeschirmt.(Wie die heute üblichen Sub´s.)
Wie kann ich den Ls. abschirmen?.
Vielen Dank für Anregungen.
Grüsse Jürgen
boxenwastel
Stammgast
#2 erstellt: 21. Nov 2004, 17:24
Indem Du einen sogenannten Kompensationsmagneten auf das bestehende Magnetsystem klebst. Gibt es z.B. bei Intertechnik. Der Kompensationsmagnet wird so aufgeklebt, dass sich die beiden Magnete gegenseitig abstossen. Der verwendete KM sollte in etwa so groß (Durchmesser) wie der des Magnetsystems sein, einfach Chassis reaus schrauben und nachmessen. Als Klebstoff kann z.B. Pattex verwendet werden.


[Beitrag von boxenwastel am 21. Nov 2004, 17:25 bearbeitet]
elektrolurch_2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Nov 2004, 17:34
Hallo.
Hab mir mal die magnete angesehen.
Ich brauche welche(2) mit Ca.200mmDurchmesser.
Gruss Jürgen.
georgy
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2004, 17:40
Hast du schon bei Teufel angefragt?

georgy
das_n
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2004, 17:44
http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_321_1_40.html

der scheint für so ziehmlich alle bässe geeignet zu sein......
georgy
Inventar
#6 erstellt: 21. Nov 2004, 17:46
Datenblatt M6000-Tieftöner von 1988-92

Belastbk.: 300/1000W
Fs = 31 Hz
Vas = 110 l
Qts = 0,459
Qes = 0,484
Qms = 8,957
Re = 5,9 Ohm
eff. Membrandurchmesser = 255 mm
eff. A-Membran = 511 qcm
Schalldruc = 90 dB
Mms = 97 g
Magnetfluß = 15,2 N/A
Schwingspule = 100mm
Magnet = 185 mm
Polplattenstärke = 10mm

Nur zur Information, falls du mal die Parameter brauchst.

georgy
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2004, 19:57
Hallo Jürgen,
warum willst du den Subwoofer überhaupt abschirmen? Nur wenn er nah am Fernseher steht, ist das notwendig. Plasma, Rückpro und Beamer lassen sich von einem Magnetfeld erst gar nicht beeindrucken. Sinnvoller ist da die Aktivierung mit einem passenden Modul, das du fast schon für den Preis des Kompenastionsmagneten mit passender Kappe bekommst. Für Heimkino reicht schon das AM 120 von Mivoc, wenn du etwas Besseres haben willst (auch für Musikhören geeignet), solltest du das Thommessen Proteus 2.5 in Betracht ziehen.

Gruß Udo
georgy
Inventar
#8 erstellt: 21. Nov 2004, 20:05
AM 120 von Mivoc??

Udo, du weißt schon welcher Subwoofer das ist, oder?
Da würde ich nicht zum Mivoc Modul raten, da dort die Tieftonanhebung fest ist und auch für den Teufel Sub schon was besseres zu empfehlen wäre, wenn man ihn zu einem Aktivsub machen will.
Das Thommessen 2.5 würde schon viel besser passen.

Falls der Subwoofer ziemlich nah an einem Fernseher stehen muß kommt man um eine magnetische Abschirmung nicht herum.

georgy
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2004, 21:05
Hallo Georgy,
klar kenn ich den Sub. Ein Kunde mit geringerem Anspruch auf Basspräzision und Lautstärke hat ihn sogar mit einem AM 80 aktiviert und ist seit drei Jahren damit zufrieden. Besser als so mancher Fertigsub der Rummsklasse ist das allemal, doch trotzdem lohnt sich das Proteus 2.5 weit eher, wenn man auch Musik hören will.

Gruß Udo
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 21. Nov 2004, 22:20

georgy schrieb:
AM 120 von Mivoc??
Udo, du weißt schon welcher Subwoofer das ist, oder?
Da würde ich nicht zum Mivoc Modul raten, da dort die Tieftonanhebung fest ist und auch für den Teufel Sub schon was besseres zu empfehlen wäre, wenn man ihn zu einem Aktivsub machen will.
Das Thommessen 2.5 würde schon viel besser passen.
Falls der Subwoofer ziemlich nah an einem Fernseher stehen muß kommt man um eine magnetische Abschirmung nicht herum.
georgy :prost


Hallo,

der goldene Mittelweg wäre vermutlich das SW 1.4 von Thommessen.

Viele Grüsse

Volker
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#11 erstellt: 21. Nov 2004, 23:11
Hallo Volker,
nicht so ganz. Denn wenn man mit weniger als dem SW 2.5 zufrieden ist, genügt das AM 120. Auch das SW 1.4 hat nicht genug Kontrolle über den großen Bass, um damit gut Musik hören zu können.

Gruß Udo
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 21. Nov 2004, 23:17

Udo_Wohlgemuth schrieb:
Hallo Volker,
nicht so ganz. Denn wenn man mit weniger als dem SW 2.5 zufrieden ist, genügt das AM 120. Auch das SW 1.4 hat nicht genug Kontrolle über den großen Bass, um damit gut Musik hören zu können.

Gruß Udo


Hallo Udo,

das sehe ich ein bisschen anders.Das SW 1.4 bietet zum SW 2.5 identische Qualitäten nur die Leistung ist geringer,dies sollte bei "normalen" Pegeln zu vergleichbaren Ergebnissen führen.Da kann ein AM 120 nicht mithalten.

Viele Grüsse

Volker
georgy
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2004, 23:25
@Udo + Volker

vergesst nicht, daß er von Aktivmodul eigentlich nichts geschrieben hat, sondern nur vom magnetischen Abschirmen der Tieftöner.

georgy
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 21. Nov 2004, 23:29

georgy schrieb:
@Udo + Volker

vergesst nicht, daß er von Aktivmodul eigentlich nichts geschrieben hat, sondern nur vom magnetischen Abschirmen der Tieftöner.

georgy :*


Hallo Georgy,

das ist mir schon klar,ich bin ja auch nur auf Udos Äußerungen eingegangen..

Viele Grüsse

Volker
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#15 erstellt: 22. Nov 2004, 00:38
Hallo Georgy,
der Hinweis auf die Passivität des Subwoofers wäre unnötig gewesen, wenn Jürgen nur nach einer Abschirmung fragen wollte. So schloss ich (vielleicht voreilig) darauf, dass er beide Veränderungen beabsichtigt. Besser wäre es allemal!

Gruß Udo
georgy
Inventar
#16 erstellt: 22. Nov 2004, 01:00
Hallo Udo, da gebe ich dir natürlich recht, ich wollte nur nicht daß es zu sehr in eine Diskussion über Aktivmodule ausartet und seine eigentliche Frage unter den Tisch fällt.

georgy
elektrolurch_2
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Nov 2004, 18:34
Moin Moin alle zusammen.
Da habe ich ja Haufenweise Tipp`s von Euch bekommen .
Aber wie ich Euch verstanden habe, (ich bin eigentlich Laie),brauche ich garnichts zu machen.
Ich habe vor,den sub auf die Seite zu legen,und darüber (nicht darauf!)meine Geräte nebeneinander.Auf einer Arbeitsplatte 40mm stark.
Kein Monitor oder Fernseher in der Nähe.
Ich wollte nur vorsichtig sein,weil ich dachte dieses Riesenmagnetfeld (Monitor 19" 1m Entfernung tillt bzw.bildveränderungen),würde auch verstärker oder Cd-player negativ beeinflussen.??
Würde mich freuen wenn es nicht der Fall sein sollte.
Viele Grüsse Jürgen
elektrolurch_2
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Nov 2004, 18:41
Noch`n Gedicht.
Ich betreibe die Lautsprecher nicht am Denon AVC A10SE sondern am Stereoverstärker 5.1 ist wieder Out (schlechter Klang in Stereo)
Jürgen
georgy
Inventar
#19 erstellt: 22. Nov 2004, 21:32
Wenn der Monitor 1 m entfernt ist sollte es keine Probleme geben.

georgy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnetische Abschirmung
superdenon am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  2 Beiträge
Magnetische Abschirmung mit Stahlblech
Speakerbuilder am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  7 Beiträge
Lautsprecher nachträglich magnetisch abschirmen
bckid am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  21 Beiträge
Magnetische Abschirmung?
volkem am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  2 Beiträge
Magnetische Abschirmung festkleben vom Magneten
MannOhnePlan am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  9 Beiträge
Center Lautsprecher magnetisch abschirmen
Jenzen am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  7 Beiträge
Abschirmung !! Mal ander´s ???
anando am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher Magnetisch Abschirmen was gibts für Möglichkeiten?
MuMpeL am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  41 Beiträge
Evtl. Probleme mit nicht magnetisch abgeschirmten Lautsprechern?
stole am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  6 Beiträge
Edelstahlschraube magnetisch?
exilist am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedBen_Baruh
  • Gesamtzahl an Themen1.472.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.033

Hersteller in diesem Thread Widget schließen