Welchen Kondensator für weniger Bass ?

+A -A
Autor
Beitrag
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2004, 23:12
Hi an alle Bastler und Musikfreunde.

Habe mal ne Frage an die guten Elektronicker unter euch.

Und zwar habe ich in meinem Auto 2x 2 Weege Koaxial Lautsprecher von Magnat im Kofferraum eingebaut.
Da diese im Dach (Himmel) eingebaut sind, sind sie recht klein und können keinen Bass vertragen.

Muss sie aber mit voller Bassleitung laufen lassen.

Jetzt dachte ich mir, dass ich einfach einen Kondensator an die Lautsrecher hänge (also auf +/-) und dann bekommen sie keinen Bass mehr.

Nur jetzt weis ich nicht was für ein Kondensator (Elko) ich dafür brauche ?!?!

Lautsprecher Infos :

Frequenzbereich : 55-22000 Hz
Übertragungsfrequenz : 4000 Hz

LINK: http://www.magnat.de...11812&area=1&lang=de


Währe echt nett wenn ihr mir helfen könntet !
sbrjoo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2004, 10:39
Moin Moin,

also ganz so einfach ist das nicht;
Du kannst versuchen vor die Speaker jeweils einen 100-220uF Elko zu klemmen. Kann aber je nachdem(Einbau-situation) zu heftigen Überschwingern führen. Kosten aber nicht die Welt die Kondi`s deshalb gilt hier: nur der Versuch macht glug...
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Nov 2004, 00:28
Hi sbrjoo.

Vielen dank für deine schnelle Antwort.

Habe mir gleich heute auf gut Glück einen 100uF / 100V Kondensator gekauft und es hat auf anhieb super geklappt. Genau so wie ich es mir vorgestellt hatte.

Grosses Lob und Anerkennung an dein Wissen ;-)

Doch ein möchte ich noch wissen, und zwar weis ich nicht wie du das mit dem "Überschwingern" meintest ... ?!?!?
sakly
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2004, 11:29
Ein 6dB-Filter (welches ein Kondensator darstellt) hat keine Überschwinger, da es eine Butterwoth-Charakteristik verfolgt. Es ergibt sich ein "maximal flat"-Verlauf.
georgy
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2004, 11:33

sakly schrieb:
Ein 6dB-Filter (welches ein Kondensator darstellt) hat keine Überschwinger, da es eine Butterwoth-Charakteristik verfolgt. Es ergibt sich ein "maximal flat"-Verlauf.


Einen flachen Verlauf gibt es nicht weil dem der Impedanzpeak bei der Resonanzfrequenz entgegensteht. Sauber abfallen würde der Frequenzgang nur wenn der Lautsprecher konstant die gleiche Impedanz hätte.
sakly
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2004, 11:51
Die Impedanzspitze hast du sowieso, da sie auch vor der Filterung schon vorhanden ist. Überschwinger sind Schwingungen, die durch Filterung hervorgerufen werden. Solche sind bei Butterworthfiltern nicht vorhanden.

Ich hätte eindeutiger schreiben sollen: das Filter hat einen "maximal flat"-Verlauf ohne Überschwinger. Das Übertragungsverhalten des Lautsprechers wird natürlich nachhaltig durch die Impedanz bei der jeweiligen Frequenz beeinflusst und verfolgt nicht den genannten "maximal flat"-Verlauf der Übertragungsfunktion des Filters.
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Nov 2004, 13:49
Danke an euch alle für die Antworten.

Auch wenn ich nichts verstanden habe *g*.

Egal es funktioniert ja .... also bis dann mal ;-)

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator auf Frequenzweiche tauschen, welchen?
mopsymops am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  9 Beiträge
kondensator
norsemann am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  39 Beiträge
bestimmte Kondensator
chakmaster am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  3 Beiträge
Welcher Kondensator
Osi am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  30 Beiträge
Weniger Bass-trotz Niederohmigerer Spule ?
Frank+ am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  9 Beiträge
Spulen-, Kondensator- und Widerstands-Set
P.L.B. am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  7 Beiträge
GHP Bauweise Kondensator
Hardy_k am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  8 Beiträge
Kondensator beschädigt!
alex9731 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  3 Beiträge
neuer Kondensator
leguan am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  28 Beiträge
welchen bass zu meinen an10?
kboe am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedeleanor7
  • Gesamtzahl an Themen1.472.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.402

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen