chassis defekt. was nu?

+A -A
Autor
Beitrag
emi
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2004, 16:18
hallo liebe hobby gemeinde.

ich wusste nicht wo ich genau mit meinem problem hinsoll und dann dachte ich mir, dass hier vielleicht der richtige platz sei.

also ich hab folgendes problem:

http://www.mhzpower-emigrante.de/Manisbox/pic1.jpg
http://www.mhzpower-emigrante.de/Manisbox/pic2.jpg

was mach ich nun? ich kann ja nicht einffach irgendein chassis reinsetzten. ist übrigens eine alte quadral. und da es bei der anderen box auf selbe hinauslaufen wird wie bei dieser such ich nun 2 günstige chassis für die boxen. sollten nicht so teuer sein.

die maße sind ca. :

41x26x21 also 22,3 liter aber mit wolle drin. sind dann wohl im endeffekt ein paar mehr.

vielleicht kann ich auch selber danach suchen wenn ich wüsste welche parameter erfüllt sein müssen und wie man gehäuse berechnet.

dank euch schonmal.

liebe grüße
tim

edit: sollte vielleicht dazu sagen dass es sich um ein 20er tieftöner handelt.


[Beitrag von emi am 05. Dez 2004, 16:20 bearbeitet]
PeterBox
Stammgast
#2 erstellt: 05. Dez 2004, 17:28
Hallo Emi

Man was haste denn mit denen gemacht???
Es gibt die Möglichkeit über Spezialhändler Ersatzgummisicken zu besorgen und diese mit Kunstharz wieder zu befestigen.
Da ändern sich aber die Parameter deines Lautsprechers, außerdem ist das ganze recht schwierig zu meistern.
Mal ein Link zur Berechnung von Gehäusen:

http://www.lautsprechershop.de/tools/index.htm

Vieleicht konnte ich dir damit etwas helfen.

Gruß
Peter


[Beitrag von PeterBox am 05. Dez 2004, 17:29 bearbeitet]
emi
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2004, 17:31
hey danke peter

neue sicke.......weiss nicht. das trau ich mich nicht. was ich damit gemacht hab? nix

sind halt schon 15 jahre oder älter. da lösen sich die sicken schonmal. zumal es billiger schaumstoff war. wollte halt irgendwelche billigen chassis da reinpacken. sollten nur nich zu schlecht sein


PeterBox
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2004, 17:36
Wie wäre es denn mit dem hier:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/images/xaw210hw.jpg

Mivoc
XAW 210 HC
21 cm - Subwoofer mit 120/300 Watt Sinus/Impuls und 4 Ohm Impedanz, einem Leichtmetall-Druckgußkorb, Gummisicke und eine Membran aus Glasfaser-Wabengewebe. Er ist besonders für 20-25 Liter Bassreflexgehäuse geeignet.


- Resonanzfrequenz f0=30 Hz
- Äquivalenzvolumen Vas=39 L
- Gesamtgüte Qts=0,25
(Qms=4,8; Qes=0,27)
- Kennschalldruck 87 dB
- Gleichstromwiderstand Rdc=2,9 Ohm

Der kostet 64€ bei der Boxenbaustelle.


[Beitrag von PeterBox am 05. Dez 2004, 17:37 bearbeitet]
emi
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2004, 17:59
ja also das chassis is nicht schlecht. aber es es ist VIEL zu teuer.

dank dir trotzdem. ich denke mal vielleicht 15 euro pro chassis. mein cousin will halt nur dass die boxen wieder gehen. und wie ich ihn kenne gibt der nicht mehr als 10-15 pro chassis aus.

nochwas: da is ja ne weiche drin. sollte das chassis nach möglichkeit die gleiche impendanz wie das originale haben?


was haltet ihr von dem chassis ?


[Beitrag von emi am 05. Dez 2004, 18:05 bearbeitet]
das_n
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2004, 18:10
ja, sonst geht die weiche nicht mehr richtig. allerdings hat ne weiche ausser der trennung der frequenzen noch anderer aufgaben, zB das ausgleichen von buckeln und senken im frequenzgang, weshalb ein anderes chassis wahrscheinlich sehr schlecht drin klingen würde, eines für 15eur tut das sowieso.
PeterBox
Stammgast
#7 erstellt: 05. Dez 2004, 18:12
Wenn die Lautsprecher nur spielen sollen, kein Problem.
Sie sollten aufgrund der eingebauten Weiche schon die gleiche Impedanz haben. Würde von den LS aber nicht ganz so viel erwarten, nicht weil sie billig sind, sondern hart aufgehängt.
emi
Inventar
#8 erstellt: 05. Dez 2004, 18:14
joa. hat jemand in dem preisrahmen bestimmte empfehlungen?

und was mach ich nun mit der weiche? das bedeutet damm doch eigentlich, dass ich da gar keine andern woofer reinbauen kann.
georgy
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2004, 18:14
Wie groß sind die Einbauöffnung und der Außendurchmesser des alten Tieftöners?
emi
Inventar
#10 erstellt: 05. Dez 2004, 18:19
der außendurchmesser am äußersten ende ist 21cm. einnbauöffnung ist ca. 18,5 - 18,8cm.
PeterBox
Stammgast
#11 erstellt: 05. Dez 2004, 18:22
Wieviel Ohm hatte denn dein alter Tieftöner?
georgy
Inventar
#12 erstellt: 05. Dez 2004, 18:29
Dann würde ich den W210 nehmen, den gibt es in 4 und in 8 Ohm.
http://www.lautsprec....de/hifi/itspeak.htm
PeterBox
Stammgast
#13 erstellt: 05. Dez 2004, 18:31
Klingt schon mal ganz gut.
Wenn es deinem Cousin reicht, wären sie auf jedenfall eine Überlegung wert.

Gruß
Peter
emi
Inventar
#14 erstellt: 05. Dez 2004, 18:33
der alte hatte 8 ohm. werd das meinem cousin mal vorschlagen. mal sehen was der zu dem preis sagt

danke euch


[Beitrag von emi am 05. Dez 2004, 18:37 bearbeitet]
emi
Inventar
#15 erstellt: 05. Dez 2004, 18:39
ha!!! wie gut ich doch meinen cousin kenne

15-20 euro meinte er wollte er ausgeben. dann passt das chassis doch ganz gut denk ich.


edit: HIER gibts den für 17,80

danke an alle


[Beitrag von emi am 05. Dez 2004, 18:41 bearbeitet]
bukowsky
Inventar
#16 erstellt: 05. Dez 2004, 18:43
wäre es für die Abstimmung der Box/Frequenzweiche nicht sinnvoll, die Sicken reparieren zu lassen? Das sollte doch so mancher Chassis-Verkaufsladen auf die Reihe bekommen, andernfalls halt mit Versand.
emi
Inventar
#17 erstellt: 05. Dez 2004, 18:48
was kostet das denn?
georgy
Inventar
#18 erstellt: 05. Dez 2004, 18:51
Optimal ist natürlich wenn man die Sicken reparieren lässt, das wird aber teurer. Chassis Händler machen die Sickenreparatur nicht, dafür müssten die Tieftöner auch eingeschickt werden.
Mit dem von mir vorgeschlagenem Tieftöner wird es aber funktionieren.
bukowsky
Inventar
#19 erstellt: 05. Dez 2004, 18:56

emi schrieb:
was kostet das denn?

vielleicht 20 oder 30 Euro pro Chassis, das weiß ich nicht. Kann man aber erfragen in entsprechenden Fachgeschäften.
oder auch hier: http://www.lup-berlin.de/reparatur.htm

was ist es denn überhaupt für ein Chassis? Steht da nix weiter hinten drauf?

Ich fürchte, der Vergleich von Abmessungen und Widerstand allein dürfte nicht zielführend sein, da das Chassis u. a. auch im Wirkungsgrad mit den anderen harmonieren muss, da es sonst evtl. zu leise oder zu laut wäre.
16Hz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Dez 2004, 19:36
Warum reparierst du sie nicht? Das geht total einfach. Das einzige, was du wissen mußt, um neue Sicken zu bestellen, sind folgende Maße:

- Korbdurchmesser innen (also damit Außendurchmesser neue Sicke)

- Durchmesser Membran

- Sickengröße

Und dann googlest Du nach Sickenherstellern oder Händlern und bestellst Dir neue...

Ich habe neulich bei meinen Sentry III Bässen die Sicken getauscht. Wenn ich das kann, kannst Du das auch...
Der Trick beim Zentrieren:
25Hz-Signal auf die Speaker nach dem Kleben, dann zentrieren sie sich selber...

Gruß
Ralf
emi
Inventar
#21 erstellt: 05. Dez 2004, 19:37
ne es steht nicht viel drauf. das chassis is doch 4 ohm. hab mich vertan. weil hinten auf der box ohm stand. pic kommt gleich

http://www.mhzpower-emigrante.de/Manisbox/pic3.jpg


[Beitrag von emi am 05. Dez 2004, 19:49 bearbeitet]
emi
Inventar
#22 erstellt: 05. Dez 2004, 19:47
@ 16Hz:

was hat das denn gekostet`? und wie bekomm ich ein 25 Hz ton. gibts da ein programm mit dem man die erzeugen kann?

@ PeterBox:

die internet seite von deinem ersten post in diesem thema macht glaub ich irgendwas falsch. die billigen 30er conrad-teile brauch im BR-gehäuse 107077,1 liter. geschlossen - (minus)501. irgendwie kommt mir das eine ein bisschen klein vor und das andere dann doch etwas groß für mein zimmer oder den keller.


[Beitrag von emi am 05. Dez 2004, 20:01 bearbeitet]
PeterBox
Stammgast
#23 erstellt: 06. Dez 2004, 06:38
Das Programm sollte eigentlich funzen.
Ist aber wirklich mächtig kleines Gehäuse.
Vieleicht sind die Daten des TT nicht ganz korrekt.
Wenn du bei dem Programm die niedrigste Grennfrequenz angibst, dann wird das Volumen der Box immer größer.
Aber trozdem ein fettes SORRY.
16Hz
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Dez 2004, 13:16

emi schrieb:
@ 16Hz:

was hat das denn gekostet`? und wie bekomm ich ein 25 Hz ton. gibts da ein programm mit dem man die erzeugen kann?



Kosten bei meinen Sentry-Woofern: 45,-- EUR/Paar

Es gibt Test-CD`s mit verschiedenen Frequenzen drauf, z.B. habe ich eine von JBL. Es ist aber auch möglich mit einer Software solche Frequenzen zu erzeugen. Mit welchem OS arbeitest du? Ich habe Linux im Einsatz und habe mal ein Progrämmchen dafür aus dem Netz gezogen:

http://www.fh-meschede.de/public/ries/tool-one.html

Außerdem habe ich noch ein Frequenzgenerator-Modul von Hameg. Solche Sachen werden von Zeit zu Zeit bei Ebay angeboten...

Es gibt aber auch Windows-Software-Lösungen. Gib mal unter Google "Frequenzgenerator Software" oder so ein. Da solltest Du fündig werden.

Grüße
Ralf
emi
Inventar
#25 erstellt: 06. Dez 2004, 14:03
@ peter:

Kein problem. Kannst du ja nichts für. mir kams nur etwas komisch vor

@ 16Hz: ich benutze spinndoofs XP. danke werd mal danach suchen. aber 45€ ?!!??

hmmm. dann kann ich auch die neuen nehmen. ich denke ganz so schlimm wird es nicht klingen oder?
16Hz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Dez 2004, 16:27

emi schrieb:

@ 16Hz: ich benutze spinndoofs XP. danke werd mal danach suchen. aber 45€ ?!!??

hmmm. dann kann ich auch die neuen nehmen. ich denke ganz so schlimm wird es nicht klingen oder?


Naja, ich denke die haben da den SentryIII-Aufpreis drauf geschlagen. Für Deine kleinen wird das vielleicht die Hälfte kostem...

Frag mal hier nach: http://www.mwaspeakerparts.com
Soweit ich weiß, haben die auch eine deutsche Niederlassung.

Grüße
Ralf
emi
Inventar
#27 erstellt: 06. Dez 2004, 17:08
hey danke dir.

hab den mal eine email geschrieben. mal sehen was die antworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Chassis defekt!
Tief_Bass_Freak am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  12 Beiträge
Kleines (?) Problem mit Bass-Chassis / defekt?
rottwag am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  14 Beiträge
Chassis defekt! Einfach auswechseln! Wo ist das Problem?
kalaschniki am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  12 Beiträge
Lautsprecher defekt-was nun?
schwimmschorni am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  2 Beiträge
Chassis
DJTouffe am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  24 Beiträge
Suche Bass-LS Chassis
MadMaxx83 am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  15 Beiträge
Dynaudio Aries Hochtöner defekt
audimax am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  9 Beiträge
Woher bekomme ich Dynavox Chassis
Panasonic am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  2 Beiträge
eton-chassis: nach einem jahr schon sicken defekt ?
storchi07 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  57 Beiträge
Lautsprechergehäuse defekt
Keffer am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.362 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcipo
  • Gesamtzahl an Themen1.472.708
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.002.244

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen