CT 209 für den PC

+A -A
Autor
Beitrag
boxenwastel
Stammgast
#1 erstellt: 22. Dez 2004, 12:39
Wollte Euch meinen leicht modifizierten CT 209 vorstellen:




Die Modifikation bezieht sich lediglich auf das Gehäuse, welches ich in der Höhe etwas verlängert habe. Das Gehäuse ist jetzt 20 cm hoch; alle anderen Maße wurden beibehalten. Ebenso habe ich die Weiche aus der K+T übernommen.
Klanglich bin ich echt begeistert von den kleinen. Gut Bass kommt nicht wirklich raus, das habe ich allerdings auch nicht wirklich erwartet. Noch nie hat Musikhören am PC so viel Spaß gemacht wie mit diesen beiden. In naher Zukunft wird noch ein XAW 210 HC zur Bassunterstützung gebaut, dann ist das wohl das perfekte PC Lautsprechersystem!


[Beitrag von boxenwastel am 22. Dez 2004, 12:40 bearbeitet]
Heimwerkerking
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2004, 13:58
Sieht echt gut aus. Aber wenn du den Klang noch verbessern willst würde ich noch einen Sub dazu ehmen dann klingts Bässer
Aber wegen der Änderung der abmessungen, hast du einfach einen Fuß unter das GEhäuse gemacht und das Volumen beibehalten? Oder hast du das Volumen verändert? Wenn anderes Volumen hätte man vielleicht überprüfen müssen ob man dire Weiche leicht veränddrn muß.
Ansonsten viel spaß mit deinen neuen Boxen
boxenwastel
Stammgast
#3 erstellt: 22. Dez 2004, 15:06

Heimwerkerking schrieb:
Sieht echt gut aus. Aber wenn du den Klang noch verbessern willst würde ich noch einen Sub dazu ehmen dann klingts Bässer

Meinen Text unter den Bildern hast Du aber nicht wirklich gelesen, oder?

In absehbarer Zeit kommt da noch der XAW 210 HC dazu.




Aber wegen der Änderung der abmessungen, hast du einfach einen Fuß unter das GEhäuse gemacht und das Volumen beibehalten? Oder hast du das Volumen verändert? Wenn anderes Volumen hätte man vielleicht überprüfen müssen ob man dire Weiche leicht veränddrn muß.


Das original Gehäuse ist IIRC ein Würfel mit 14 cm Kantenlänge. Wenn Du Dir meine Bilder und den Text ansiehst (sic!) fällt Dir auf, dass meine Gehäuse keine Würfel mit einer Kantenlänge von 14 cm sind

Die Weiche habe ich 1:1 übernommen. Ob eine Änderung der Weiche nötig ist, kann ich mir nicht vorstellen. Das Volumen der Box hat sich ja nun nicht um 20 Liter verändert, sondern fällt ja minimal aus. Demnächst werde ich wohl ATB PC mein eigen nennen, werde es dann mal messen.
Senfsack
Stammgast
#4 erstellt: 22. Dez 2004, 16:02
Hallo,

schöne Boxen hast du dir da gebaut

Ich habe nur eine Frage:

Reicht der Visaton Amp aus um die Teile anzutreiben?
Wie ist er untergebracht?

Vielen Dank

Senfsack
boxenwastel
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2004, 16:14
Wenn ich ehrlich bin weiss ich das noch nicht wirklich, da momentan die Lautsprecher daheim an einem alten Pioneer Vollverstärker hängen. Die Leistung des AMP 2.2 sollte aber mit seinen knapp 3 Watt ausreichen, mehr als Zimmerlautstärker wird eh' nicht gefahren.


[Beitrag von boxenwastel am 22. Dez 2004, 16:15 bearbeitet]
Heimwerkerking
Inventar
#6 erstellt: 22. Dez 2004, 20:33
Ich sollte in Zukunft genauer lesen und net nur die Bilder anschauen *schäm*
Ich nehme alles zurück und somit bleibt nur noch die gratulation zu deinen neuen Boxen über
Ich hoffe du kannst mir meine unachtsamkeit noch einmal verzeihen
boxenwastel
Stammgast
#7 erstellt: 22. Dez 2004, 21:12
Kein Problem
W.F.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Dez 2004, 21:31
Reichen Dir denn die Höhen? Du magst es doch eigentlich eher ein wenig frischer obenherum, wenn ich das so richtig in Erinnerung habe? Oder?

Falls ja, dann wäre der CT209alu mit dem W3-315SC sicher nochmal ein Fortschritt für Dich persönlich.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
boxenwastel
Stammgast
#9 erstellt: 22. Dez 2004, 22:06

W.F. schrieb:
Reichen Dir denn die Höhen? Du magst es doch eigentlich eher ein wenig frischer obenherum, wenn ich das so richtig in Erinnerung habe? Oder?


Wie kommst Du darauf das ich es frischer mag? Eigentlich reichen mir die Höhen aus. Morgen sollte der XAW 210 HC kommen, und dann wird der K+T Sub damit gebaut. Dann habe ich einen 'kompletten' Frequenzgang.
Ich hatte die beiden auch mal testweise an meine Anlage im Wohnzimmer angeschlossen und meinen HK Sub mitlaufen lassen. Bis auf ein kleines Loch im Übernahmebereich (Trennfrequenz) zwischen Sub und CT 209 war die Wiedergabe für meine Begriffe sehr ausgewogen. Mit der Trennfrequenz habe ich allerdings nicht gespielt, da der Sub exact auf die Hauptlautsprecher eingepegelt ist (nur für den HK Betrieb).


Falls ja, dann wäre der CT209alu mit dem W3-315SC sicher nochmal ein Fortschritt für Dich persönlich.

Habe ich durch Zufall heute auf Deiner Seite gesehen.
BananaJoe
Stammgast
#10 erstellt: 26. Dez 2004, 21:58
Servus, ich bin auf der Suche nach ein paar kleinen LS für Mutti. Sie sollten klein und Würfelförmig sein, also bin ich auch auf die Ct209 gestossen.
Allerdings will ich sie fullrange nutzen (Mutti sollte es reichen, besser wie das Küchenradio wirds wohl gehen;) ).

Allerdings würde ich gerne nen größeren Tangband benutzen, also anstatt den W3 den W4. Muss die Weiche oder das Volumen angepasst werden, kennt sich da jemand aus mit?

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sperrkreis CT 209/CT 209 AL
DropCity am 16.09.2017  –  Letzte Antwort am 16.09.2017  –  2 Beiträge
Verstärker für CT 209 !
Maestrox am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2019  –  11 Beiträge
Frage zum CT 209
marvin_84 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  4 Beiträge
Lancetta Umbau auf ct 209
Caisa am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  9 Beiträge
Bauplan ct 209
MD-Michel am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  8 Beiträge
Lancetta vs. CT 209
JCK am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  36 Beiträge
Blue Sat, CT 209 oder Pc Sat
michl1169 am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  3 Beiträge
Meine CT 209
Haesel am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  4 Beiträge
CT 209 neues Gehäuse?
ag-surfer am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  5 Beiträge
Sperrkreis für CT 209 AL
mufasa am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHollunder75HH
  • Gesamtzahl an Themen1.475.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.054.259

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen