Lautsprecherbau damit machbar?

+A -A
Autor
Beitrag
klonk?!
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2010, 21:19
Kann ich mit zB diesen 2 Teilen einen brauchbaren Lautsprecher bauen und wenn ja, was für eine Frequenzweiche bräuchte ich?
http://www.conrad.de...TSPRECHER-65/1312005
http://www.conrad.de...0-HOCHTOeNER/1312031
georgy
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2010, 22:01
Eine passende Frequenzweiche müsstest du entwickeln, Universalweichen funktionieren fast nie so wie sie sollen, da Lautsprecher sehr unterschiedlich sind.
Du solltest andersrum anfangen, wieviel Geld willst du insgesamt für ein paar Boxen ausgeben, wie groß dürfen die sein (Kompaktboxen oder Standboxen), welche Musikrichtungen hörst du, wie laut soll es werden, wie gross ist das Zimmer etwa?
GREichi
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jun 2010, 22:07
Wenn Dich das Thema LS-Bau interessiert dann ist es sicher sinnvoll erst mal einen Bausatz zu bauen und Buch über LS-Bau zu kaufen und den Bausatz dann nachzurechnen. Da wirst Du dann relativ schnell sehen daß Theorie und Praxis recht weit auseinander liegen. Meßwerkzeug gibts auch nicht geschenkt und ohne gehts nicht wirklich.
Also lieber Bausatz statt Selbstentwicklung zum Start.
Grüße,
Günther
klonk?!
Neuling
#4 erstellt: 28. Jun 2010, 23:14
Der Raum hat nur ca 15qm und nebenan nochmal 15 qm zum mitbeschallen.
Platz für die Boxen wäre genug, also ob Stand oder Kompakt hängt nur davon ab, was damit besser klingt.
Musikrichtungen sind Rock und gelegentlich sowas wie Apocalyptica (was mit den Cellos ja ein bischen wie Klassik klingt :-) )

Das ein Bausatz die einfachere Lösung wäre glaub ich gerne, aber ich würd mir schon gern ein bischen Bastelarbeit machen, es sei denn ihr ratet mir akkut davon ab.
Blizzard81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jun 2010, 23:23
Mit Bausatz waren hier Bauvorschläge gemeint, also die passende Zusammenstellung der Chassis, Frequenzweiche und eine Empfehlung für das Gehäuse. Also ein Paket, bei dem die ganze theoretische Entwicklungsarbeit geleistet ist. Das Gehäuse basteln bleibt natürlich Dir überlassen!

Grüße,
Martin
detegg
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2010, 23:26
Hi,
... dieses "mal eben selber entwickeln" erfordert sehr viel Basiswissen und Erfahrung - wenn Du clever bist, lernst Du an einem Bausatz. Auch da gibt es viel zu entdecken.

;-) Detlef
klonk?!
Neuling
#7 erstellt: 28. Jun 2010, 23:56
Vielleicht hab ich mir das wirklich zu einfach vorgestellt. Dachte mit Tools wie
http://www.lautsprec...ols/t_box_closed.htm
krieg ich das schon auf die Reihe (Abenteuer!), aber da ihr sagt, ein Bausatz ist die bessere Idee, wirds dann wohl ein Bausatz.
Mit dem "als Anfang" ist natürlich so eine Sache, schließlich will ich kein Dutzend Lautsprechersets bauen sondern eines (vllt noch ein zweites für meinen Bruder).

Jetzt kommt noch der Satz, der dem begeisterten Hifi-fan die Stimmung verhagelt:
Das Ganze sollte möglichst wenig kosten (bin armer Student).

Mir ist klar, dass Marke Eigenbau bzgl. Kosten und Qualität keine Vorteile gegenüber gebrauchten Lautsprechern bringt, aber ich glaub, man genießt es trozdem mehr, wenn man selbst was dafür gemacht hat.

Zu was würdet ihr mir raten?
Es soll halt ein Paar Stereolautsprecher werden für einen kleinen Verstärker. Optisch eher Kompakt-, aber wenn es klanglich sinnvoll wäre auch Standlautsprecher.
Schwabbl
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jun 2010, 00:10
Kleiner Lautsprecher, großer Klang. Wenn Du 150 Euro übrig hast ...

http://www.lautsprec...-6-MK-2/5880,de.html
http://www.intertechnik.de/index/shop/1385133.html

Im Bass sehr erwachsen, der Rest auchs ehr ordentlich, fürs Geld ehr ein Schnäppchen. Hab den Vor-Vorgänger, etwas größer, aber die kleine da soll besser sein.

Bauen kannst dabei noch genug: Gehäuse kleben, Chassis reinschrauben, Frequenzweiche löten etc.

Alles andere ist was für Profis mit dem richtigen Equipment, nix für Anfänger. Das wird nix!

Cu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche: Fertig kaufen oder selber bauen?
moritz-640 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  10 Beiträge
Lautsprecherbau - Volumen, brauche hilfe
megavinny am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  27 Beiträge
Lautsprecherbau für Festival
jannismh am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  15 Beiträge
Lautsprecherbox im Eigenbau Versuch 2
Warf384# am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  81 Beiträge
3 Wege Lautsprecher mit Frequenzweiche?
tommy-gun am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  7 Beiträge
frequenzweiche
puzaras am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  31 Beiträge
passiv boxen bauen
cooky99 am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  30 Beiträge
Welche Frequenzweiche
Easy999 am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  12 Beiträge
Conrad Lautsprecher Bausatz 250W
lennart90 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  14 Beiträge
Komponenten für Lautsprecherbau
-Flo23- am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKcN63
  • Gesamtzahl an Themen1.475.938
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.551