Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Erstes Projekt: Sica LP 208.38/426T - Breitbänder in GHP

+A -A
Autor
Beitrag
Alex-Hawk
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2010, 20:57
Hallo

In meinem Wohnzimmer werkeln ja schon ne Weile fremdgebaute Jericho08 mit den Sicas.

Jetzt geht es an mein erstes eigenes Projekt. Ich bin also absoluter Anfänger und leider kaum vertraut mit vielen Begriffen. Als Einstieg hatte ich zum Glück etwas Hilfe per PM.

Hier der bisherige Stand der Dinge:

Ich möchte einen möglichst kleinen und einfachen Lautsprecher bauen für die Sicas. Spectrum-Audio empfiehlt da ein GHP mit 25 bis 30 Litern und einem 560µF Kondensator.

Empfohlen wurden mir 28 cm für die Schallwandbreite.

Ich dachte deshalb an 28 x 40 x 24 für die Innenmaße. Das sind dann 26,88 Liter.

Empfohlen wurden mir weiter zwei Beutel mit Sonofil pro Lautsprecher.

Zur Bassunterstützung hätte ich im Schlafzimmer einen Klipsch RW-8.

Geht das so in Ordnung? Habt ihr noch Ideen und Anregungen?

Danke für eure Hilfe.

Loki2010
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2010, 23:08
Ja; Bauen.

Das Jericho-Gehäuse würde ich aber behalten, man weiss ja nie .

PA-1S
Alex-Hawk
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2010, 00:01

PA-1S schrieb:
Ja; Bauen.


Na das ist doch mal ein Wort.

Ich bin halt noch etwas unsicher, ob ich alles beachtet habe bei meinem Plan.


PA-1S schrieb:
Das Jericho-Gehäuse würde ich aber behalten, man weiss ja nie.


Das ist ein Missverständnis. Die Jericho08 bleiben so wie sie sind im Wohnzimmer. Die neuen wären fürs Schlafzimmer.

PokerXXL
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2010, 00:08
Moin Alexander

Du kannst natürlich aber auch mal bei Spectrumaudio anrufen.
Der H. Vollstädt gibt dir mit Sicherheit gerne Auskunft.
Und wer weiß ,vielleicht hat er ja einige andere Ideen so wie die TQWT.

Greets aus dem valley

Stefan
Loki2010
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2010, 00:11
Du wirst vermutlich mit Poker XXL noch geschnackelt haben.
So ganz verkehrt kanns also nicht sein.

Falls Du jedoch ein Jericho in klein erwartest, so wirst Du vermutlich entäuscht sein, es hat ja seinen Grund weshalb die Jericho so gross ist.

PA-1S
Alex-Hawk
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2010, 00:31

PA-1S schrieb:
Falls Du jedoch ein Jericho in klein erwartest, so wirst Du vermutlich entäuscht sein, es hat ja seinen Grund weshalb die Jericho so gross ist.


Keine Sorge. In der Hinsicht erwarte ich keine Parallelen.

Hab doch noch eine Frage:

Mir wurde ja von Poker XXL 28 cm empfohlen für die Schallwandbreite.

Das ist dann ja wohl ein Außenmaß und nicht wie bei meinem Plan ein Innenmaß? Das müßte ich dann also noch anpassen von der Größe.

Wie dick sollte das MDF eiegntlich sein für die Lautsprecher?

tubescreamer61
Inventar
#7 erstellt: 06. Dez 2010, 00:44
Hallo, ich würde 19mm Span statt MDF nehmen (die Eigenschaften bezüglich Durchtrittsdämpfung unterscheiden sich nur marginal), den geringeren Materialpreis würde ich in Innenaussteifungen investieren, Die Optik aussen sollte sich durch abspachteln, schleifen und anschließendem grundieren ebenso wie bei verwendung von MDF erreichen lassen (grundieren und feinschleifen solltest Du in jedem Fall).

Viel Erfolg
MfG
Arvid
Alex-Hawk
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2010, 10:04
Die Kosten für das MDF sind jetzt nicht das große Problem.

Bei einer Materialstärke von zirka 2 cm favorisiere ich jetzt 24 x 36 x 31 cm als Innenmaße. Das sind dann knapp 27 Liter.


tubescreamer61 schrieb:
Innenaussteifungen


Wie würde das denn aussehen mit den Innenaussteifungen?

Rotel_RA-980BX
Inventar
#9 erstellt: 06. Dez 2010, 15:19
Hallo Alex-Hawk,

mach Dir wegen der Gehäuseversteifung kein Kopf.

Ich würde einfach ein Kreuz machen ( Restholz, oder so )
was die Seitenwände, Deckel und Boden plus eine Strebe von der Rückwand zur Kreuzmitte verbindet,
dass sollte an Versteifungen für ein Gehäuse dieser Größe ausreichen.

Das sieht dann so ähnlich aus:

http://www.hifi-forum.de/bild/k-t-legend-bild-6_8824.html

BG17 in BR Gehäuse mit Hornkehle

Bei der Front würde ich einfach auf 22er MDF setzen,
dann ist alles stabil genug.





MfG

Rotel_RA-980BX


[Beitrag von Rotel_RA-980BX am 06. Dez 2010, 15:26 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#10 erstellt: 06. Dez 2010, 15:43
Das läßt sich machen mit dem Kreuz.

Danke für die Info.

Alex-Hawk
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2010, 12:05
So. Das zugeschnittene MDF ist im Haus. Kostenpunkt war lediglich 18 Euro.

Die Vorderseiten sind auch schon beim Tischler für die Fräsarbeiten.

Welche Reihenfolge und welche Methode ist eigentlich die ideale beim Zusammenbau? Eine Wand nach der anderen oder gleich mehrere auf einen Schlag? Schraubzwingen oder irgendwie beschweren mit Gewicht?

Alex-Hawk
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2010, 11:39
Die Fronten sind zurück vom Tischler. Jetzt kann ich die Sicas leicht versenken wie bei meinen Jericho08.

Wenn es zeitlich klappt, dann gehts am Wochenende ans Verleimen. Ich besorge mir noch Schraubzwingen von meinem Vater.

Hoffentlich läuft alles nach Plan.
PokerXXL
Inventar
#13 erstellt: 08. Dez 2010, 20:40
Moin Alexander

Na das geht doch fix bei dir.
Ich bin gespannt was du von ihnen hälst,zu mal du ja die Jerichos als Vergleich hast.

Greets aus dem Valley

Stefan
Alex-Hawk
Inventar
#14 erstellt: 13. Dez 2010, 11:39
IMG_1124

IMG_1127

IMG_1128

IMG_1130

IMG_1132

IMG_1134

IMG_1136


Samstag hatte ich meinen Abschlussball, aber Sonntag hat es dann geklappt mit dem Zusammenbau der Gehäuse.

Ich bin zufrieden, denn es war ja mein erster Versuch.

Gleich gehts in den Baumarkt und ich hole die Sachen fürs Grundieren und Spachteln.

Alex-Hawk
Inventar
#15 erstellt: 15. Dez 2010, 11:23
Nach dem ersten Schliff:

IMG_1148
PokerXXL
Inventar
#16 erstellt: 15. Dez 2010, 19:32
Moin Alex

Das sieht doch schon gut aus.
Danke für die Bilder.

Greets aus dem Valley

Stefan
Alex-Hawk
Inventar
#17 erstellt: 15. Dez 2010, 22:41
Gern. Schön, daß noch jemand mitliest in diesem Beitrag.

Die erste Grundierung ist auch fertig und morgen gibts vielleicht noch ein paar Bilder.

PokerXXL
Inventar
#18 erstellt: 15. Dez 2010, 22:53
Moin Alex

Klar lese ich noch mit, alleine um schon eine "Gegenprobe" für den 426er Sica in dieser Gehäuseart zu bekommen.
Mir hat das Teil viel Spaß grad bei Gitarrenmusik gemacht und ich bin natürlich neugierig wie anderen der BB in diesem Gehäuse gefällt.

Greets aus dem Valley

Stefan
precio0
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Dez 2010, 22:56
- wie gehts nun weiter mit den selbstbau lautsprechern ? das wäre was für meinen hamster - als zweitwohnung
nee , mal ernsthaft ich würde gern sehen, wie die teile fertig aussehen . Gruß von steve aus köpenick
Alex-Hawk
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2010, 23:49
Es kommen ja noch weitere Bilder.

Heute gab es die zweite Grundierung und morgen klappt es hoffentlich mit dem Spachteln.

Alex-Hawk
Inventar
#21 erstellt: 17. Dez 2010, 13:11
So. Nach der zweiten Grundierung nun auch der zweite Schliff.

Bin gespannt auf das Gesamtergebnis.

IMG_1151

Alex-Hawk
Inventar
#22 erstellt: 19. Dez 2010, 12:59
Gestern ging es ans Spachteln mit Molto Holz-Reparatur-Spachtel.

Ich war ziemlich überrascht von der Konsistenz. Erwartet hatte ich eine sehr feine Masse. Das Zeug ist aber ziemlich körnig und fühlt sich eher an wie Sand vom Strand.

Ist das normal bei Spachtel?
Alex-Hawk
Inventar
#23 erstellt: 22. Dez 2010, 10:40
Mal wieder ein Update für die stillen Mitleser:


Das war nicht normal mit dem Spachtel. Er hatte Frost abbekommen beim Transport. Dabei kommt es wohl zur Verdunstung des Lösungsmittels. Eine neue Tube aus dem Baumarkt brachte Abhilfe. So richtig klar kam ich aber nicht mit dem Zeug. Gespachtelt wurde deshalb nur am Boden.


Dafür gab es eben die erste Lackschicht:

IMG_1153

IMG_1152

Alex-Hawk
Inventar
#24 erstellt: 25. Dez 2010, 22:07
Inzwischen gab es die zweite Lackschicht und nun wartet noch der Klarlack.

Das Paket von Spectrum Audio war schon vor ein paar Tagen in der Post. Mein Onkel hat heute den Lötkolben geschwungen nach dem Festessen.

Nächste Woche klappts dann wohl mit dem endgültigen Zusammenbau.

Schöne Feiertage!

Alex-Hawk
Inventar
#25 erstellt: 29. Dez 2010, 14:14
IMG_1216

IMG_1219

IMG_1220

IMG_1225


Ferdsch. Keine Profiarbeit, aber als Anfänger bin ich wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.

Jetzt wird ausgiebig gehört in den nächsten Tagen.

PokerXXL
Inventar
#26 erstellt: 29. Dez 2010, 14:41
Moin Alexander

Das sieht doch gut aus.
Viel Spaß beim Hören.

Greets aus dem Valley

Stefan
Alex-Hawk
Inventar
#27 erstellt: 29. Dez 2010, 16:04
Danke für die Hilfe!

PokerXXL
Inventar
#28 erstellt: 29. Dez 2010, 16:08
Moin Alexander

Gern geschehen und wie gefällt es dir bis jetzt?

Greets aus dem Valley

Stefan
Rotel_RA-980BX
Inventar
#29 erstellt: 26. Mrz 2011, 11:40
Moin,

ich will mal den Thread wieder ausgraben.


Moin Alexander

Gern geschehen und wie gefällt es dir bis jetzt?

Greets aus dem Valley

Stefan


Und???

Das will ich aber auch wissen,
schreib doch mal was zum Klang.

Aus welchen Werten hast Du den GHP Kondensatorwert gebastelt?

Wie Du merkst,
würde auch ich mich über ein paar zusätzliche Infos freuen.


MfG

Rotel_RA-980BX
Alex-Hawk
Inventar
#30 erstellt: 28. Mrz 2011, 11:34
Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit den Lautsprechern.

Ich bevorzuge einen neutralen Klang ohne Anhebung beim Bass.

Den Wert für den Kondensator habe ich von Spectrum-Audio.

PokerXXL
Inventar
#31 erstellt: 28. Mrz 2011, 11:57
Moin Alex

Also wie auf der Webseite von Spectrum angegeben 560µF?
Noch ein kleiner Anspieltip von mir für den 426er .
Hör dir darüber mal die Acoustic Live von Nils Lofgren an.
Einfach nur goil.

Greets aus dem Valley

Stefan
Alex-Hawk
Inventar
#32 erstellt: 28. Mrz 2011, 13:34
Das Album habe ich bereits genossen über meine Breitbänder.

PokerXXL
Inventar
#33 erstellt: 28. Mrz 2011, 13:59
Moin Alex

Prima
Ich finde das grad Gitarrenmusik unheimlich gut über die BB`s zu hören ist.

Greets aus dem valley

Stefan
ippahc
Inventar
#34 erstellt: 28. Mrz 2011, 15:12
moin Alex
falls es dich interessiert ?

hab ich den Sica mal in AJ geschmissen!

27 Liter 560 uF



Sica LP 208.38 426T 560uF
Alex-Hawk
Inventar
#35 erstellt: 28. Mrz 2011, 15:51
Hallo

Es interessiert mich auf jeden Fall. Ich habe nur leider keine Erfahrung in der Interpretation des Ergebnisses.

Gehen die Graphen so in Ordnung?

ippahc
Inventar
#36 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:13
jo,
der Sica spielt recht sauber bis 60 Hz!
viel Tiefer spielt der im Jericho auch nicht

hast du ein Subwoofer dazu laufen ?
muss nicht!
könntest du aber!
Alex-Hawk
Inventar
#37 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:27
Ich habe in beiden Anlagen einen Subwoofer. Sie laufen aber nicht immer mit beim Musikhören. Je nach Lust und Laune.

ippahc
Inventar
#38 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:39
ja wie geschrieben solltest du bei 60 Hz mit dem Sub schon raus sein!
viel Spaß damit,weiterhin!
Square_1
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Mrz 2011, 23:10
ha, den Pioneer-Verstärker hab ich auch, echt ein gutes Ding :), deine Boxen sind klasse!


LG Square 1
Alex-Hawk
Inventar
#40 erstellt: 29. Mrz 2011, 08:33
Danke.

Du meinst den Receiver? Meiner macht leider ein paar Mucken. Da muß ich mal was tun in nächster Zeit.

Die Elektronik hat sich schon wieder verändert im Vergleich zu den Fotos. Gerade bin ich beim Umzug. Bald gibts dann aktuelle Bilder.

Square_1
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 29. Mrz 2011, 08:51
Genau :), was macht deiner denn für Probleme?

LG Square 1
Alex-Hawk
Inventar
#42 erstellt: 29. Mrz 2011, 09:06
Leider wieder die üblichen Kanalaussetzer.

Square_1
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 29. Mrz 2011, 09:39
das hab ich auch mannchmal, merkwürdigerweise nur beim rechten Kanal.
Ein Tipp, wenn das Problem wieder auftritt einfach mal den Tone-Schalter runterschalten und wieder in die Ausgangsstellung.
Vielleicht bringts bei dir ja auch was ;). Wenn das nichts half, lags bei mir immer am Chinch-Kabel.




LG Square 1


[Beitrag von Square_1 am 29. Mrz 2011, 09:39 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#44 erstellt: 29. Mrz 2011, 09:43
Ich mache mich demnächst mal an die Fehlersuche. Damals war ich einfach genervt und seit dem Steht der Pio in der Ecke.

PokerXXL
Inventar
#45 erstellt: 29. Mrz 2011, 16:47
Moin Alexander

Zu deinem Problem mit dem Pio.
Vermutlich ist eines der Potis ein wenig verdreckt.
Bei mir hat da immer ein Schuß von dem sogenannten Tunerspray in sämtliche Potis und danach ein wenig Drehen derselben wieder zu einem einwandfreien Kontakt geführt.
Das heraus ziehen des Netzsteckers vor dem Öffnen des Gehäuses und das Abtrocknen lassen der Potis vor der Wiederinbetriebnahme natürlich nicht vergessen. ;)

Greets aus dem Valley

Stefan
Alex-Hawk
Inventar
#46 erstellt: 30. Mrz 2011, 10:12
Solche Reinigungsaktionen habe ich schon durchgeführt bei anderen Klassikern. Ich hatte bis jetzt einfach weder Zeit noch Lust. Das wird aber sicher nach dem Umzug.

Rotel_RA-980BX
Inventar
#47 erstellt: 30. Mrz 2011, 23:52
Danke für die Antwort.


Den Wert für den Kondensator habe ich von Spectrum-Audio.


Ja der steht ja auch offiziell auf der Homepage,
ist also kein Geheimnis.

Na dann, noch viel Spaß mit den LS.


MfG

Rotel_RA-980BX
eric67er
Stammgast
#48 erstellt: 12. Jan 2012, 15:49
Grüßgottle,

Ich bin auch am Bau der Sicas im 25 Liter CB Gehäuse.
Wenn ich statt des 560 pF Kondensators einen 680 er nehme (weil gerade vorhanden), sind die zu erwartenden Auswirkungen dramatisch?
Wäre für eine Einschätzung dankbar.

Gruß, Eric
eric67er
Stammgast
#49 erstellt: 24. Jan 2012, 13:22
So,meine "kleinen Dickerchen" sind jetzt auch fertig.

Vom Klang war ich ein bissle entäuscht. Ich fand sie etwas "plärrig". Ganz anders als der Sicca im Viech war...
Jetzt hab`ich mit einem Sperrkreis experimentiert und glaube das wir was.

Heut abend mehr incl. Pix.

Gru?, Eric
PokerXXL
Inventar
#50 erstellt: 24. Jan 2012, 18:52
Moin Eric

Hmmm ,plärrig?
So dramatisch dürfte die größere Kapazität deines Kondensator sich imho eigentlich nicht auswirken.
Ich hatte den 426er ja zuerst fast ein Jahr lang in 23l CB (GHP) verbaut und zu keiner Zeit den Eindruck das er plärrt.
Welche Schallwandbreite und wie hast du das Gehäuse gefüllt?

Greets aus dem Valley

Stefan
eric67er
Stammgast
#51 erstellt: 24. Jan 2012, 19:28
Hallo Stefan,

Ich glaube auch nicht dass es der Kondensator ist.

Die Schallwand ist ca 26cm breit ( müsste nachmessen) gefüllt habe ich mit einem Beutel pro Box.
Eine Matte gefaltet im unteren Teil ,die zweite U-förmig hinter dem Treiber.Dann noch ca. eine halbe Matte Restmaterial Rückwand > Decke.
Vlt. ist es einfach der Unterschied zum Viech dass im Oberbass sehr "fett" Klang.
Hast du mehr Sonofill drin?

Gruß, Eric
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sica LP 208.38/426T starke Regalbox?
N8-Saber am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  11 Beiträge
Sica LP 208.38/1100
Mahathma am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  14 Beiträge
Was soll ich mit meinen Sica LP 208.38/426t anstellen?
cloudburst am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 24.05.2014  –  5 Beiträge
Sica LP 208.38/1100 in modifiziertem BK 201 Gehäuse
NiWi17 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  17 Beiträge
Konkurrenz zum Viech? Sica LP 208.38/1100 in neuem Gehäuse
NiWi17 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  84 Beiträge
Sica LP 208.38/1100 in BR oder CB mit X1?
vock am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  8 Beiträge
Sica Chassi - Magnet verschoben?
Benutzer23 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  18 Beiträge
Viech-Heimkinoset mit Sica LP208.38/426T
Markimark28 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2018  –  13 Beiträge
Mein erstes Projekt Breitbänder für schlafzimmer 9m2
candyman77 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  30 Beiträge
Hochtöner für mein Sica-Viech (Center)
Markimark28 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedtrytofly
  • Gesamtzahl an Themen1.412.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen