Eckhorn und Rigips-Ecke?

+A -A
Autor
Beitrag
Kieran
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jul 2011, 16:24
Moin Moin,
ich würde mir gern ein Eckhorn zulegen, aber leider ist die einzige freie Ecke / Wand aus Rigips
Ich dachte mir, ich könnte einfach die Ecke und angrenzende Wände mit dicken Holzplatten (Küchenarbeitsplatten etc.)"versteifen"? Eventuell sogar mehrschichtig oder auch mit Fliesen fliesen. (Schöne Wortspielerei) Hat jemand Erfahrungen damit?
Auf der HP von hier wurden sogar zwei "Eckhörner" im Raum positioniert und das scheint auch zu gehen. Natürlich sind das schon Monsterplatten...
Das Horn soll "nur" für den Bereich von ca. 20Hz-50Hz unterstützen.

Ich würde mich über Anregungen und Ideen freuen.

Viele Grüße aus dem total verregneten Hamburg
Kieran
arrowfreak
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jul 2011, 16:41
Nur Rigips, keine OSB-Platte oder so drunter?
roger-whisky
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jul 2011, 17:11

Das Horn soll "nur" für den Bereich von ca. 20Hz-50Hz unterstützen.

Welches Horn schwebt dir denn da vor welches bis etwa 20Hz runter spielt?
georgy
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2011, 17:13

Kieran schrieb:
Viele Grüße aus dem total verregneten Hamburg
Kieran


Du übertreibst, heute ist es lange nicht so nass wie gestern.

Hast du denn schon einen Subwoofer im Raum? Klingt der gut oder eher nicht und welcher ist das.
Rigipswände sind brauchbare Plattenabsorber, ob du nun ein Eckhorn hast oder einen "normalen" Sub, Bass geht so oder so flöten.
Wie groß ist der Raum, hast du Dachschrägen?
Kieran
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jul 2011, 19:18
Moin,
Dachschrägen: ja, hinter der Anlage und auf der gegenüberliegenden Seite
Raumgröße: ca. 30 Quadratmeter

Hinter den Rigipswänden ist nur ein wenig Isolierung und eine Holzkonstruktion (Leichtbau). Der Raum dahinter ( unter den Dachschrägen) wird als Abstellraum genutzt.
Ich habe zwei Alphörner, die zwar schon recht gut sind, aber der "letzte Rest" fehlt nach meinem Geschmack. Ich meine Tiefgang und etwas mehr Druck
Ich dachte an das ATS Horn, alternativ Geisterhorn. Ich weiß, mit Pegelverlust muss ich in jedem Fall rechnen, aber wenn das Horn nur unten rum spielen soll und separat durch ein Submodul angesteuert wird, dann kann man den Pegel etwas anheben, oder?

Ich habe auch schon mit dem Volvotreter - Horn geliebäugelt, aber das ist definitiv zu groß.
Das Betthorn war auch schon dran, zwischen die Hauptlautsprecher gelegt, aber dann muss ich die ganze Anlage umstellen, denn das Betthorn kann wohl schlecht als "Unterlage" für die Anlage dienen


VG Kieran
faultierhueter
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jul 2011, 21:31
Dreh die LS in die Ecken, die pusten dir dann die Feuchtigkeit aus den Wänden^^
PokerXXL
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2011, 00:22
Moin Kieran

Ups das mit deinen Wänden ist mir total entgangen bei deinen anderen Threads.
Jetzt verstehe ich auch warum du die 38Hz TH`s wieder an die Sonne getan hast .
Bei mir werkelt seit Dezember letzten Jahres das kleine EH von Geist (für nen 12"),das Teil ist wirklich super einfach zu bauen und man kommt auch jederzeit gut an das Chassis heran.
Meins geht per Testtöne gemittelt schon bis auf 35 Hz runter.
DJElton hat sein EH sogar per Tuning bis auf ca 20 Hz herunter gebracht,das steht auch irgendwo im Geistereckhornthread.
Zur Not kannst du aber bestimmt Geist selber fragen.
Ansonsten fällt mir noch dieses TH für einen 10" von Monacor ein.
Link
Das ist vielleicht etwas handlicher als das Große vom Volvotreter.

Greets aus dem Valley

Stefan
WeisserRabe
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2011, 08:17
Wäre im Bereich von 20 bis 50Hz nicht ein BR Sub effektiver, oder zumindest nicht so raumfüllend?
moby_dick
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Jul 2011, 11:24
Ja. Die Eckaufstellung hebt den Max. Pegel kräftig an. Auch alle Raummoden, aber bis 50 Hz sollte das beherrschbar sein. Zur Not muss es mit PEQ geregelt werden. Eventuell ist sogar CB besser, weil BR unter "Kurzschluss" leidet im Tiefstbass.

Weiterer Vorteil: zuerst mit 1 Chassis testen, ob der Pegel reicht und wie es klingt, dann stapeln mit der nötigen Chassismenge.


[Beitrag von moby_dick am 04. Jul 2011, 11:30 bearbeitet]
moby_dick
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Jul 2011, 11:54
Oder den TL-Sub von Visaton.
http://www.visaton.d.../tl_sub30/index.html

Dann darf man aber keine Nachbarn haben.:D


[Beitrag von moby_dick am 04. Jul 2011, 11:55 bearbeitet]
geist4711
Inventar
#11 erstellt: 04. Jul 2011, 12:10
vorweg, eine TML könnte für den einsatzzweck wohl auch funktionieren, BR hätte ich etwas befürchtungen wegen raum-Moden, und eckhorn sollte entweder etwas grösser werden um auch bis 20Hz runter zu kommen- mit weniger pegelabfall, oder elektronisch nachgeholfen werden, was hierbei recht gut gehen dürfte, da das chassis konstruktionsbedingt nicht soo viel hub macht wie in zb BR.....

zur leichtbauwand:
die deckelplatte an den wänden mit hohlwand-dübeln und aluwinkeln an den wänden verschrauben um diese zu stabilisieren.
wenn das nicht reicht, 1-2MFD-Platten an der wand verschrauben(mit hohlwand-spreiz oder kipp-dübeln hält auch hier besser).

mfg
robert
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Jul 2011, 14:33
Moin moin,


na ob die vorgeschlagenen BR Subs mit seinem Hörnern mitkommen, wage ich zu bezweifeln.
Kieran
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jul 2011, 17:24
Moin allerseits,
@PokerXXL: Danke für den Tipp und nach langem suchen in dem Geisterthread bin ich auch fündig geworden, in #1250 gibt es sogar Bilder

@Faultierhüter: auch wenn es fast das ganze Wochenende in Hamburg geregnet hat, ein Loch habe ich nicht, noch nicht

Danke auch für alle anderen Anregungen und Tipps.
Ich werde mich wohl mit der Verstärkung der Rückwände beschäftigen und Geist´s Rat mit der Verschraubung beachten.

Wenn es an den Bau geht, mache ich auch Fotos...

Viele Grüße
Kieran
georgy
Inventar
#14 erstellt: 04. Jul 2011, 17:29
Kannst dich melden falls du Hilfe brauchst,
auch wenn ich Kornett mässig ausreichend versorgt bin.
PokerXXL
Inventar
#15 erstellt: 04. Jul 2011, 17:35
Moin Kieran

NP gern geschehen.
Du hast mir ja auch bei meiner Entscheidung pro Schalmei geholfen.
Die genaue Stelle im Thread hatte ich mal als Link,leider ist mir der im Laufe der Zeit verloren gegangen sonst hätte ich dir den natürlich geschickt.

Greets aus dem Valley

Stefan
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Jul 2011, 18:27
Moin moin,



>>>> georgy <<<<


auch wenn ich Kornett mässig ausreichend versorgt bin.



Ach, du hast auch ein paar Kornetts zu stehen ???
Con-Hoolio
Inventar
#17 erstellt: 04. Jul 2011, 21:11
Ich möchte mir auch mal ein paar Kornetts anhören. Ist bekannt ob es in der Mitte Deutschlands noch ein paar Nachbauer gibt?
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Jul 2011, 21:33
Con-Hoolio mail doch mal HM an ob er dir vielleicht die Mailads von den Nachbauern geben darf, die auch ein Feedback(Kornettseite) geschrieben hatten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
frage zu eckhorn
TritonusZentrum am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  20 Beiträge
basshörner, nicht für die ecke ;)
benni87 am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  116 Beiträge
Eckhorn in meinem Zimmer?
cooli04 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  12 Beiträge
Eckhorn + ??? FL-Horn Simulant gesucht...
selector24 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  34 Beiträge
Der ACR-Eckhorn Thread
Dommes am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2018  –  132 Beiträge
Satellit zu Eckhorn
Georg_AUT am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  10 Beiträge
Eckhorn!
JulesVerne am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  7 Beiträge
FAST mit Eckhorn?
arrowfreak am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  13 Beiträge
Linearray Frontloaded Eckhorn
nic-enaik am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  11 Beiträge
Kleines Eckhorn bis 48cm Höhe?
Caisa am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.124 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen