Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochtöner Empfehlung?

+A -A
Autor
Beitrag
P.L.B.
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2012, 01:17
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem möglichst detailreich, spritzig und transparent aufspielenden Hochtöner.
Er darf keinen breiteren Korb als 66mm haben, muß ab 3kHz einsatzbereit sein und sollte nicht über 50,- € kosten.
Ein Preis-Leistungs-Schätzchen sozusagen.

Könnt ihr mir was Gutes empfehlen?
Ars_Vivendi
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2012, 01:25
Hallo,

die Tang Band W25 und TW25 passen da genau rein. Den 1414SC hab ich selbst schon eingesetzt. Da die Boxen aber schon lange nicht mehr bei mir stehen kann ich nur sagen, dass ich sie definitiv als spritzig in Erinnerung habe.

Wenn´s doch ein bisschen mehr sein darf würde ich zum kleinen Ringstrahler von SB-Acoustics raten. Der hat 72mm und ist auch etwas teurer.
WeisserRabe
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2012, 01:31
geht der hier noch? https://www.intertechnik.de/module/1381928.pdf
bei Strassacker gibts den für 59€
Black-Devil
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2012, 02:02
Die kleinen Vifa NE Keramikkalotten wären noch empfehlenswert, Harry (Murray) weiß da mehr drüber!
3kHz sollte der auch schaffen.

Edit:
Den meinte ich!


[Beitrag von Black-Devil am 17. Feb 2012, 02:04 bearbeitet]
P.L.B.
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2012, 02:07
Hey super, schon zwei Antworten

@ ars_vivendi:
Von SB Acoustics habe ich bis jetzt nur gutes gehört. Meinst du den:
http://www.lautsprec...s_sb29rdc_c000_4.pdf
Dummerweise müßte ich bei allem über 66mm den Korb abfräsen.

Die zwei TBs machen in HH und K&T immer eine recht gute Figur. Aber irgend wie habe ich bei TB kein so gutes Gefühl. Sind die "wirklich super" oder nur "fürs Geld ganz gut"?

@ WeisserRabe:
Nein leider nicht. In der Breite hätte ich Platz, in der Höhe nicht.
P.L.B.
Stammgast
#6 erstellt: 17. Feb 2012, 02:18
Oh, da war ja noch einer...

@ Black-Devil:
Danke für den Tipp. Der misst sich in der HH auch super. Mir hat mal einer geschrieben, die Vifa Kalotten hätten eine so große (Qualitäts-) Streuung. Kannst du dazu was sagen?

Weißt du wie sich der Vifa im Vergleich zum SB oder TB schlägt? Hast du (oder auch gerne ein anderer Mitleser) die HTs mal im Vergleich hören können?

Kann man zufällig im Raum Würzburg ein paar der Kalotten Probe hören?
Black-Devil
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2012, 02:45
Sorry, viel kann ich dazu nicht sagen, außer daß sie BT wohl in seiner Vifa-Referenz-Box einsetzen wird, weil sie in seinem Test sehr gut abgeschnitten hat und hier hat Harry mal was dazu geschrieben.

Den SB kenn ich nicht, nur die Vifa-Ringstrahler und die sind nicht für ihre spritzigkeit bekannt!

Die TB hab ich mal gehört, fand ich schon sehr gut. Aber vom Gefühl her würd ich eher zum Vifa greifen.
Ars_Vivendi
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2012, 09:23
Je nach Pegelanforderung wäre der Dayton ND20FA-6 evtl. auch noch was. Kostet unter 10€, misst sich trotzdem ziemlich gut.
Murray
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2012, 12:26
Moin,

ich hatte mit Vifa/jetzt Peerlesshochtönern noch nie Probleme bei der Toleranz. MÖGLICH ist das natürlich immer, eine 100%ige Fertigungsgenauigkeit gibt es nicht. Es dürften aktuell mit die besten 19er am Markt sein, vor allem in Relation zur Größe. Leider durch den Neodymantrieb nicht mehr ganz billig.

Harry
P.L.B.
Stammgast
#10 erstellt: 18. Feb 2012, 03:24
@ Black-Devil:
Woher weißt du das mit dem BT?
Als ich den Test in der HH gesehen hatte dachte ich mir schon, dass das ein Kandidat für mich sein könnte.

@ Ars_Vivendi:
An den Test des Daytons kann ich mich auch noch erinnern (habs noch nicht nachgeblättert). Der sah sehr gut aus. Für mich wäre halt die Frage, ob dieses 10,- € Chassis auf einer Stufe mit teureren wie z. B. dem Vifa steht. Wenn der fürs Geld gut ist und dennoch deutlich schlechter ist als der Vifa... Ich würde ja auch etwas mehr ausgeben.

@ Murray:
Hast du den Vifa mal mit anderen Vergleichs-Hören können, insbesondere den hier genannten? Ich habe wegen dem Preis gerade mal etwas erschrocken gesurft. Den gibts doch noch für 34,- €.

Schade, dass der Raum Würzburg so ne Selbstbau-Wüste ist. Wenn ich so lese, was z. B. im Pott oder anderen Regionen so los ist kann man echt neidisch werden.

Ich hatte schon mal vor ein paar Jahren für den gleichen Zweck einen Hochtöner gesucht, es aber damals mangels Zeit und Geld wieder aufgegeben. (Ich könnte nicht behaupten, dass es mit beidem jetzt besser steht...) Damals wurde mir der Monacor DT 25 TI empfohlen. Über den habe ich so manches gelesen. Von super bis geht so. Kann der dem Vifa das Wasser reichen? Prinzipiell ist mir eine kleinere Kalotte schon lieber, der Einsatzbereich wird nicht unter 3 kHz liegen.
Murray
Inventar
#11 erstellt: 18. Feb 2012, 12:51
Moin,

der NE löst besser auf als ein XT 200 und ist wirklich sehr empfehlenswert ab 3Khz. Testweise lief er bei mir schon ab 2Khz mit einem 13er Polyplop-Peerless. Aus optischen Gründen habe ich dann den XT 200 genommen.
Die Monacor ist auch ok, der Vifa aber die moderne Konstruktion. Der Dayton ist fürs Geld(!) auch ok.

Harry
Black-Devil
Inventar
#12 erstellt: 18. Feb 2012, 18:03
In der Vorschau der Letzten oder Vorletzten HH stand, daß er sich wohl für die kleine Kallotte und einen der Breitbänder als MT entscheiden wird.
Für das Geld denke ich, ist er zur Zeit wohl nicht zu schlagen.
P.L.B.
Stammgast
#13 erstellt: 19. Feb 2012, 06:10
Hallo!

So, für 32,- € konnte ich nicht widerstehen, auch wenn ich eigentlich nicht so schnell zuschlagen wollte. Jetzt sind fünf Stück mein, zumindest wenn das mit der Bestellung funktioniert.

Dann wirds höchste Zeit, dass ich mir mal Gedanken mache wie ich den einbaue. Das wird ein ziemliches Gefräse, da die Boxen bereits bestehen und schon eine Einbauöffnung vorhanden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Basshorn Array rund ums Zimmer
"Benue" oder "Feel It"
LS deutlich leiser - altert die Frequenzweiche?
Verschoben: Bauvorhaben "Sound-Kinderwagen"
Suche 12" Speaker für basshorn
SB Acoustics sb17nrx - mfc Unterschied
Triple Play MKII und/oder Menhir-S im Raum Tirol/München probe hören
FAST: Heavy Black
Bassreflexrohr - Position
Pure Audio Project

Anzeige

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Magnat
  • Marantz
  • Heco
  • Onkyo
  • JBL
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder741.856 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSpukhafteFernwirkung
  • Gesamtzahl an Themen1.216.570
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.425.130