Selbstbau-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Hempboy
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mrz 2005, 16:36
Hey Leute.

Ich habe hier was in eBay gefunden: http://cgi.ebay.de/w...item=3877308788&rd=1

Taugt sowas? Mein Vater ist Tischler und könnte mir jedes x-beliebige Gehäuse aus MDF anfertigen.

Oder kennt ihr bessere Sets in dem Preissegment, welche guten Klang erzeugen?

Habe derzeit eine AIWA Kompaktanlage mit 2x35W sinus und wollte einen Reciever und Lautsprecher neu beschaffen!

Danke!

//€: Oder die hier: http://cgi.ebay.de/w...item=3877312126&rd=1


[Beitrag von Hempboy am 06. Mrz 2005, 16:38 bearbeitet]
doctormase
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2005, 16:56
hallo!

für den preis bekommt man da schon überraschend viel. sind ganz brauchbare komponenten, die zusammen vielleicht sogar ganz ordentlich spielen. wenn du jedoch etwas wirklich audiophiles in dem preissegment suchst, rat ich dir zu den needles mit tang band w3. wer einmal einen so guten breitbänder gehört hat, findet die meisten 2 oder 3wege ls einfach nur noch ätzend. vor allem in punkto räumlichkeit und natürlichkeit sind die breitbänder einfach unschlagbar. die needles eignen sich für jegliches material hervorragend und sind zum "höhen-mitten-bass-frequenzgang-stereoanlage vergessen und in musik versinken" haargenau das richtige. wenns nicht extrem laut sein muss - mein tip!

beste grüsse!
dr.m
das_n
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2005, 17:02
schau dich mal auf seiten wie www.lautsprechershop.de (sehr übersichtlich) um, da gibts hunderte erprobter bausätze jeglicher art.....

auf www.klingtgut-lsv.de findest du auch selbstentwickelte bausätze mit vifa/peerless bestückung
Hempboy
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2005, 17:25

doctormase schrieb:
hallo!

für den preis bekommt man da schon überraschend viel. sind ganz brauchbare komponenten, die zusammen vielleicht sogar ganz ordentlich spielen. wenn du jedoch etwas wirklich audiophiles in dem preissegment suchst, rat ich dir zu den needles mit tang band w3. wer einmal einen so guten breitbänder gehört hat, findet die meisten 2 oder 3wege ls einfach nur noch ätzend. vor allem in punkto räumlichkeit und natürlichkeit sind die breitbänder einfach unschlagbar. die needles eignen sich für jegliches material hervorragend und sind zum "höhen-mitten-bass-frequenzgang-stereoanlage vergessen und in musik versinken" haargenau das richtige. wenns nicht extrem laut sein muss - mein tip!

beste grüsse!
dr.m

Und wo bekomm ich dieses Set her? Die Preislage der Sets oben (die bei eBay) gefällt mir schon ganz gut.

Woran gilt es da zu achten? 2-Wege? 3-Wege?
Hempboy
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mrz 2005, 17:35

das_n schrieb:
schau dich mal auf seiten wie www.lautsprechershop.de (sehr übersichtlich) um, da gibts hunderte erprobter bausätze jeglicher art.....

auf www.klingtgut-lsv.de findest du auch selbstentwickelte bausätze mit vifa/peerless bestückung

Das Problem ist, ich weiß nicht welche Komponenten zusammen spielen und welche Frequenzweichen ich da brauche. Also ein komplettes Set mit den Bauteilen wäre mir am liebsten.

/€: Welches von den Sets würdet ihr empfehlen?

http://cgi.ebay.de/w...item=3877308788&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=3877312126&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=3877312497&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=3879165702&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=3879368993&rd=1

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=3878005716

Welche sind ganz ordentlich und von welchen sollte man die Finger lassen?


[Beitrag von Hempboy am 06. Mrz 2005, 18:03 bearbeitet]
das_n
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:21
die angebotenen bausätze auf den von mir genannten seiten enthalten doch alles, chassis, elektroteile und bauplan..... das ist doch, was du suchst....

zu den ebay-bausätzen kann ich dir nix sagen, die sind wahrscheinlich alle nicht wirklich erprobt/ausgemessen wie die bausätze der zeitschriften auf den seiten.

ich weiss nur, dass man für 50eur gerade mal einen peerless-tieftöner und ein frequenzweichenbauteil bekommt.....
Hempboy
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:26

das_n schrieb:
die angebotenen bausätze auf den von mir genannten seiten enthalten doch alles, chassis, elektroteile und bauplan..... das ist doch, was du suchst....

zu den ebay-bausätzen kann ich dir nix sagen, die sind wahrscheinlich alle nicht wirklich erprobt/ausgemessen wie die bausätze der zeitschriften auf den seiten.

ich weiss nur, dass man für 50eur gerade mal einen peerless-tieftöner und ein frequenzweichenbauteil bekommt.....

Welche wären denn für den schmalen Geldbeutel empfehlenswert? Die Bausätze auf der Seite von dir kosten fast alle mindestens 100€
das_n
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:34

Hempboy schrieb:

das_n schrieb:
die angebotenen bausätze auf den von mir genannten seiten enthalten doch alles, chassis, elektroteile und bauplan..... das ist doch, was du suchst....

zu den ebay-bausätzen kann ich dir nix sagen, die sind wahrscheinlich alle nicht wirklich erprobt/ausgemessen wie die bausätze der zeitschriften auf den seiten.

ich weiss nur, dass man für 50eur gerade mal einen peerless-tieftöner und ein frequenzweichenbauteil bekommt.....

Welche wären denn für den schmalen Geldbeutel empfehlenswert? Die Bausätze auf der Seite von dir kosten fast alle mindestens 100€ :(


naja das kosten die nunmal. günstiger wird echt schwierig, das ist ja nur der materialpreis, den bauplan gibts ja gratis dazu.....

ne 2-wege-kompakte findet man aber schon für um die 80 eur......
Herbert
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:36
was für den schmalen Geldbeutel:

http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=1913
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2341
http://www.acoustic-...hop/htm/CT%20193.pdf
http://www.speaker-online.de/buschhorn/BHmk2TB.html

Dies sind alles erprobte Bausätze, die von Forenmitgliedern nachgebaut und positiv bewertet wurden.

Gruss
Herbert
Hempboy
Stammgast
#10 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:43
http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct193.htm

http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct182.htm

Das sind aber nur Preise für EINEN Lautsprecher, oder wie?

Taugen die denn waS?
das_n
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:47
höhen/mitten ja, heftige bässe sind natürlich nicht drin.

ausser beim viech, das dürfte ganz schön übel drücken.........
Hempboy
Stammgast
#12 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:52
Was ist mit diesem: http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2341 (mit Tangband W3)

Wie kann man das Klangbild beschreiben? Sollte wie gesagt als Ersatz meiner AIWA-Kopaktanlage dienen. Kommt da der Breitbandlautsprecher hinterher was Bass und sowas angeht?

Kann mir nicht richtig vorstellen wie das mit nur einem Chassis gehen soll.
das_n
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:01
hab noch was gefunden, die sollen wohl ganz ordentlich klingen:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_sb18.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_alt2.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_alto1.htm

(paarpreise)

sowohl die mivoc als auch die visatöner sollen für ihren preis schon hervorragend klingen. für beide gibt es noch aufrüstmöglichkeit durch einen besseren hochtöner, falls der wunsch dahingehend laut wird.
auch so kann man mit ihnen sicherlich schon musik genießen und sie sind bestimmt nicht mit fertigboxen einer kompaktanlage vergleichbar.

von den 3en würde ich dir die mivoc empfehelen, da sie einen höheren wirkungsgrad hat, was bei einer eher schwachbrüstigen kompaktanlage nur von vorteil sein kann und hohe pegel möglich macht.


[Beitrag von das_n am 06. Mrz 2005, 19:07 bearbeitet]
Hempboy
Stammgast
#14 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:07

das_n schrieb:
hab noch was gefunden, die sollen wohl ganz ordentlich klingen:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_sb18.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_alt2.htm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_alto1.htm

(paarpreise)

sowohl die mivoc als auch die visatöner sollen für ihren preis schon hervorragend klingen. für beide gibt es noch aufrüstmöglichkeit durch einen besseren hochtöner, falls der wunsch dahingehend laut wird.
auch so kann man mit ihnen sicherlich schon musik genießen und sie sind bestimmt nicht mit fertigboxen einer kompaktanlage vergleichbar.
Ich verstehe nur Bahnhof.

Also diese "Neelde"-Lautsprecher vom Cyburgs. Kann ich diese als Stereo-Standlautsprecher an einen Reciever hängen? Wie siehts dazu im Vergleich zu den billigen AIWA-Lautsprechern aus, können die kleinen Lautsprecher da bassmäßig mithalten? Das kann ich mir bei solchen kleinen Lautsprechern nicht vorstellen.

Was würde da preislich auf mich zukommen? Nur 2 Tang W3 Breitbandlautsprecher und die Materialkosten, oder?
das_n
Inventar
#15 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:09
die breitbänder sind keine bassmaschinen.

die 3 von mir empfolenen boxen können dagegen bass, sind ja auch ne ganze ecke größer (17er-chassis drin).
daher würde ich sie dir eher empfehlen als die breitbänder.

wieso verstehst du nur bahnhof? ich sprech doch nicht chinesisch!
Hempboy
Stammgast
#16 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:13

das_n schrieb:
die breitbänder sind keine bassmaschinen.

die 3 von mir empfolenen boxen können dagegen bass, sind ja auch ne ganze ecke größer (17er-chassis drin).
daher würde ich sie dir eher empfehlen als die breitbänder.

wieso verstehst du nur bahnhof? ich sprech doch nicht chinesisch!

Ok, dann fallen die Needle schon einmal weg. Und wie sieht es mit "Dem Viech" aus? Sind die tauglich, um als Stereo-System zu dienen?
das_n
Inventar
#17 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:18

Hempboy schrieb:

das_n schrieb:
die breitbänder sind keine bassmaschinen.

die 3 von mir empfolenen boxen können dagegen bass, sind ja auch ne ganze ecke größer (17er-chassis drin).
daher würde ich sie dir eher empfehlen als die breitbänder.

wieso verstehst du nur bahnhof? ich sprech doch nicht chinesisch!

Ok, dann fallen die Needle schon einmal weg. Und wie sieht es mit "Dem Viech" aus? Sind die tauglich, um als Stereo-System zu dienen?


ja, auf jeden fall. sind nur recht groß.
da es hörner sind, sind aber schon mit wenig leistung auch beachtliche lautstärken drin....falls du mal ne party machen willst....
ich könnte mir vorstellen, dass die das sind, was du suchst.
Hempboy
Stammgast
#18 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:52
Ich denke nicht, dass ich leistungsstärkere Lautsprecher für weniger Geld bekomme, oder? Oder leistungsgleiche auf weniger Platz.

Also halten wir die mal fest.

Die kann ich also problemlos für Musik nehmen und auch als Front für ein Heimkino-System sind die empfehlenswert, oder? Ich höre gerne HipHop.

Wo bekomme ich die verwendeten Chassis günstig her? Was für Material kann ich verwenden, nur MDF-Holz? Brauch ich eine Frequenzweiche?

Danke für die Hilfe
das_n
Inventar
#19 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:58
mmmhh...du hörst hip-hop....ich glaub gehört zu haben, dass die zwar drücken, aber nicht besonders tief gehen.

dann vielleicht doch die mivoc sb-180?

oder: warum nicht gleich nen subwoofer zu deinen vorhandenen boxen dazu, der die im bass entlastet? oder klingen die so schon schlimm?
Herbert
Inventar
#20 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:58
Hallo,

Chassis: http://www.spectrumaudio.de/breit/beyma8AGN.html

Holz: MDF, Spanplatte, OSB, Multiplex

Ansonsten les' dir noch mal den Thread dazu komplett durch.

Gruss
Herbert
Hempboy
Stammgast
#21 erstellt: 06. Mrz 2005, 20:01

das_n schrieb:
mmmhh...du hörst hip-hop....ich glaub gehört zu haben, dass die zwar drücken, aber nicht besonders tief gehen.

dann vielleicht doch die mivoc sb-180?

oder: warum nicht gleich nen subwoofer zu deinen vorhandenen boxen dazu, der die im bass entlastet? oder klingen die so schon schlimm?

Aber die sind ja dann auch mehr als 3x so teuer wie die Viecher

Wo soll ich den Subwoofer anschließen? Bisher habe ich eine Kompaktanlage, die ich durch einen Reciever ersetzen wollte.

//€: Spanplatten gehen auch?


[Beitrag von Hempboy am 06. Mrz 2005, 20:10 bearbeitet]
das_n
Inventar
#22 erstellt: 06. Mrz 2005, 21:34

Hempboy schrieb:


//€: Spanplatten gehen auch?


jau!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geräteempfehlung Sägen/Fräsen?
Cpt._Comanche am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  12 Beiträge
Ist das wirklich so gut ?
Holti am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  20 Beiträge
Meinungugen zum woofer
toto1988 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  12 Beiträge
Tangband @(ebay)
k-town am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  2 Beiträge
Preis Leistung für Mitteltöner
toto1988 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  4 Beiträge
Stereo Lautsprecher bauen
II-face am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  6 Beiträge
kleine boxen
pk84 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  31 Beiträge
>>> Bitte um schnelle antwort wie ist dieses Aktiv modul ?<<<
Surfer_xy am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  7 Beiträge
Selbstbau Party PA BOX welche Frequenzweiche?
synaesthesia am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  22 Beiträge
prosound boxen schrott oder TOP?
sh00ter am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitglied8bitcarlos
  • Gesamtzahl an Themen1.472.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.098

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen