Ist das wirklich so gut ?

+A -A
Autor
Beitrag
Holti
Stammgast
#1 erstellt: 25. Dez 2004, 10:24
Hallo und fröhliche Weihnachten,
ich möchte mir einen Subwoofer bauen, 70% Heimkino und 30% Musik in ca.28 QM.
Ist der wirklich so gut wie sich das liest und wie groß sollte denn das Ghäuse sein ?

http://cgi.ebay.de/w...item=3861905615&rd=1

Oder lieber das Modul, blos welchen Lautsprecher dazu ?

http://cgi.ebay.de/w...item=3862570314&rd=1

MfG Jens
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2004, 10:46
Hallo,
das Audax-Set ist ein sehr attraktives Angebot !
Ob jedoch ein 25er in 28qm ausreicht, ist eine Frage des Pegelwunsches.
Mir persönlich gefallen die Digital-Amps (bislang) nicht, damit klingt es "imho" unsauber und unkontrolliert.

Ein gutes Angebot ist der Omnes-Audio 30er zusammen mit dem kleinen Thommessen Modul von speaker-online (alias W.F. , der hier im Forum zu finden ist). Das dürfte mit dem größeren Basschassis in Deinem Raum mehr Reserven haben.

Viele Grüße
Holti
Stammgast
#3 erstellt: 25. Dez 2004, 18:07
Hallo,
kann ich woanders denn fürs gleiche Geld mehr bekommen ? Das Angebot Startpreis 199 Eur. würde gut passen, ich wollte maximal 250 Eur. ausgeben und es hört sich für mich sehr gut an ?
Hier sind ja einige die wesentlich mehr Ahnung haben, währe nett wenn mir mal einer einen Tip geben kann.

MfG Jens
Holti
Stammgast
#4 erstellt: 26. Dez 2004, 14:28
Hallo,
kann mir denn einer sagen was ich bei den ersten Link erwarten kann wenn ich ein vernünftiges Gehäuse baue ?
Z.B. wenn ich ein gleichwertigen kaufen wollte müsste ich 600 Eur. ausgeben oder so.
Ich habe jetzt einen Quadral Downfire mit 80Watt den ich nicht Optimal stellen kann und er hat etwas wenig Leistung.

MfG Jens

PS: den wollte ich mir eigentlich holen, nun weis ich nicht womit ich besser fahre ? Acoustic Research Sub 30

ICH BIN DOCH KEIN ALEINUNTERHALTER ODER ?


[Beitrag von Holti am 26. Dez 2004, 15:52 bearbeitet]
dupree
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2004, 23:35

A-Abraxas schrieb:
Hallo,
das Audax-Set ist ein sehr attraktives Angebot !
Ob jedoch ein 25er in 28qm ausreicht, ist eine Frage des Pegelwunsches.


Da stimme ich A-Abraxas voll zu.

Eine genauere Auskunft wird Dir vermutlich deshalb keiner geben können, weil wohl niemand hier den Audax-Sub gehört hat.

Bei 70 % Heimkino-Gebrauch und dem recht großen Raum wirst Du sicherlich eher einen 12´´ Sub benötigen, besser gesagt: haben wollen.

Mail einfach einen Händler an (hier im Forum tummeln und mühen sich ja einige), besser noch besuche ihn persönlich, nenne ihm Dein Problem, bzw. Deine Vorstellungen und Du wirst ein auf Deine spezifischen Bedürfnisse zugeschnittenes Paket geschnürt bekommen.

Eben letzteres ist auch Sinn und Zweck des Selbstbaus. Da kann man nicht sagen, dass vergleichbare Fertigprodukte das doppelte oder zehnfache oder was weiß ich kosten würden. Du bekommst den Sub, der auf Deinen Raum und Deine Bedürfnisse hin entworfen wird; da kann man dann auch keinen Preisvergleich anstellen, weil es vergleichbare Produkte im Fertigbereich evtl. überhaupt nicht gibt. Somit ist das Teil dann im Grunde genommen unbezahlbar.


greetinx

dupree
Holti
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 00:09
Hallo,
das habe ich mir schon gedacht, ich habe mir nur überlegt den Acoustic Research Sub 30 zu kaufen. Da bin ich über das Angebot gestolpert und da ich nur ca.250 Eur. ausgeben kann wollte ich dafür halt am meißten haben.
Nach logischer Überlegung müsste ich doch bei der Selbstbau Lösung einen "Hochwertigeren" Subwoofer für das Geld haben oder ?

In 1-2 Jahren währ ich ja auch bereit 800-100 Eur. dafür auszugeben aber jetzt sind erst mal andere Sachen wichtiger. Deswegen nur so eine Art Übergangslösung, ich hoffe jetzt wisst ihr worauf ich aus bin.

MfG Jens
dupree
Stammgast
#7 erstellt: 27. Dez 2004, 00:46
Dann kannst Du evtl. den Zebulon-Sub bauen. Das Ding kostet ohne Holz um die 175,- EUR incl. Verstärkermodul.
Der macht bei Heimkino richtig Spaß und für das Geld wirst Du im Fertigbereich mit Sicherheit nichts Vergleichbares finden.


greetinx


dupree

Holti
Stammgast
#8 erstellt: 27. Dez 2004, 00:56
Hallo,
und wo soll es den geben ?
Ich dachte das währe auch ein richtiges Schnäppchen, habe noch einen Link vieleicht hilft er ja.

MfG Jens

http://www.audax-speaker.de/aktion.htm

PS:habe ihn gefunden, der ist besser meinst du ?
Oder "nur" weil du ihn kennst ?


[Beitrag von Holti am 27. Dez 2004, 01:08 bearbeitet]
dupree
Stammgast
#9 erstellt: 27. Dez 2004, 01:27

Holti schrieb:

PS:habe ihn gefunden, der ist besser meinst du ?
Oder "nur" weil du ihn kennst ?


Audax ist ein absolut feiner Hersteller hochwertiger Produkte, keine Frage. Jedoch habe ich den Sub bisher nicht hören können. Von daher kann ich Dir weder raten ihn zu kaufen, noch ihn nicht zu kaufen.

Den Zebulon habe ich hingegen selber gehört und er ist zigfach mit guten Resonanzen nachgebaut worden, u. a. www.uibel.net(der sich auch gelegentlich hier meldet).

Von daher kann ich behaupten, dass das Preis-Leistungsverhältnis gerade für den Heimkino-Betrieb exzellent ist und, in Deinem Falle vielleicht nicht ganz unerheblich, Du den Sub, wenn Du dann in ein oder zwei Jahren einen anderen kaufst, immer noch für gutes Geld bei eBay verticken kannst.


greetinx

dupree
yappa
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2004, 13:08
Hej
Ich hab so ein Modul von AR (wie es auch bei Ebay gibt)
Es arbeitet bei mir mir mit einem W300S gut zusammen
bin recht zufrieden
Holti
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2004, 23:11
Hallo,
habe das Audax Angebot für 199,-Eur. angenommen.
Werde hier berichten ob es eine gute Wahl war.

MfG Jens
Holti
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jan 2005, 00:15
Hallo,
habe Heute ersten Testlauf gemacht, er ist echt gut. Er geht sehr Tief und bleibt dabei super klar und genau, ich habe ihn geschlossen gebaut. Im Plan war ein Bassreflexrohr vorgesehen, soll ich es noch einbauen oder lieber so lassen.
Ich bin noch mit mir am kämpfen, er ist noch im Keller zum Lackieren werde noch Bilder machen.

MfG Jens
georgy
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2005, 00:19
Wenn er wirklich geschlossen so gut läuft würde ich ihn so lassen, wenn es mit Baßreflexrohr schlechter wird müsstest du das Rohr wieder zumachen.
dupree
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2005, 01:40
Versuch macht kluch! Da das Rohr wohl im Lieferumfang dabei gewesen sein wird, würde ich es zumindest auch mal einbauen. Es gibt im Lautsprecherbau wohl nichts einfacheres, als ein Bassreflexrohr zu verstopfen.


greetinx

dupree
georgy
Inventar
#15 erstellt: 09. Jan 2005, 01:45
Sieht halt nicht so gut aus, wenn es ihm geschlossen so gefällt ist das doch gut.
dupree
Stammgast
#16 erstellt: 09. Jan 2005, 02:08
@georgy
Da tust Du natürlich wahr.

Suum cuique.


greetinx

dupree
georgy
Inventar
#17 erstellt: 09. Jan 2005, 02:45

dupree schrieb:
Suum cuique.


So muß das sein.
das_n
Inventar
#18 erstellt: 09. Jan 2005, 12:49
wenn du nicht das letzte quäntchen mehr pegel willst, lass ihn bloß geschlossen.
Holti
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jan 2005, 16:55
Hallo,
habe mal Zeit, so sieht mei erstes Projekt aus! Erhat auch ein super Klang.

http://img52.exs.cx/my.php?loc=img52&image=pdc00056sx.jpg

MfG Jens
robroy85
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jan 2005, 18:41

Holti schrieb:
Hallo,
Erhat auch ein super Klang.

MfG Jens


Hät ich jetzt auch gesagt
viel Spass damit

MfG Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches sim.programm ist wirklich gut?
nic-enaik am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  15 Beiträge
Scan Speak Beryllium Tweeter - wirklich so gut?
echoplex am 09.03.2018  –  Letzte Antwort am 15.09.2019  –  299 Beiträge
Art of Sound BK201 nicht wirklich gut?
JOUST am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  28 Beiträge
ist das gut so?
paprika27 am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  5 Beiträge
Samuel HQ - Wo ist der Fehler? Oder wirklich so gut?
hifihu am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  71 Beiträge
Selbstbau Lautsprecher-wie gut sind sie wirklich?
lillith am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  10 Beiträge
was ist wirklich anständig ?
DaSh86 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  13 Beiträge
Mivoc, wie gut sind die wirklich?
Feinklang am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  3 Beiträge
Ist linear wirklich fürs Ohr?
Flo108 am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  106 Beiträge
haben visaton wirklich so dollen hub?
Pechi am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSchlawinski27
  • Gesamtzahl an Themen1.472.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.864

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen