Balkon, Terrasse beschallen.

+A -A
Autor
Beitrag
stefan_n
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2013, 21:24
Hallo LS-Bau Profis...

wieder mal die jährlich wiederkehrende Frage der Balkon bzw. Terrassenbeschallung...

gleich vorweg: hab jetzt eh schon einiges gesucht und bin bisher immer auf die Visaton gestossen..
aber einige Fragen sind trotzdem noch offen:

Zuerst worum es geht:
Ich möchte selbst Lautsprecher bauen für meine voll-überdachte Terasse..
Sie ist ca. 3,5 x 5,0 m;
eine lange und eine kurze Seite offen, Brüstungsmauer ca. 1,0m hoch
schräges Dach darüber, von der langen Seite beim Haus in ca. 3,5m Höhe, an der langen freien Seite ca. 2,20m Höhe

Die Boxen würden keinem Regen oder Schnee ausgesetzt, aber sie würden eben in der Aussenluft sein..
Im Winter könnte ich sie evtl. abnehmen

Bei der Untersicht des Daches sind die Sparren noch frei zugänglich, da könnte man leicht Horn- oder TML-Konstruktionen mit ordentlichen Lauflängen unterbringen.
Jedoch käme der Schall dann logischerweise genau von oben...
Die Untersicht wird noch grossteils hinter irgendwelchen Stoff- oder Segelbahnen versteckt

Bisher bin ich immer über die Visaton (zB: FR 16 WP) gestolpert...
ABER!
a) hab ich dafür noch keine Bauvorschläge gefunden.. weiss jemand etwas?
b) gibt´s nicht doch auch noch andere Chassis, welche wenigstens Frühling-Herbst-Betrieb aushalten

- Ausgaben könnte ich mir 100-200 Euro für die Elektronik eines Paares vorstellen

- Grösse Balkon, siehe oben, ca. 20m² und ca. 54m³

- Lautsprecher entweder an der Wand, oder eben wie oben angemerkt zwischen den Sparren (was sehr reizvoll wäre hier eine TML oder Hornkonstruktion einzubauen)

- Bei Wandmontage, natürlich eher kompakte mit irgendwo 30,40cm hoch/breit, nicht zu tief

- Kein Subwoofer

- Kenwood KR 4041 (oder sonstigen anderen 70er Oldies)

- Party-Lautstärke ist nicht nötig... wir haben Nachbarn. dafür soll (muss!) sie auch leise noch gut können.

-gehört wird: Klassik, Jazz, Rock (Indy, Hard, Heavy)
aus Rücksicht auf die Nachbarn wird aber vermutlich eher gemütliches nicht zu aggressives laufen.. (Klavier- Cello Konzerte, Cash-Amerika, Tori Amos, Coltrane, Sigur Ros, Cure... )
(Radiohead, Idioteque... weil´s jetzt grad auch so schön läuft)

- Tiefe: Was halt möglich ist... also schon mehr als irgendwelche PC-Tröten..
sagen wir mal 70Hz.. gerne tiefer...

-Kein Wert auf Neutralität; nicht nervig...

- Spezielles: Witterungsbeständig (nona, eh klar); nicht nur für Hintergrund, sondern sie sollten schon für "Musikgenuss" (in der Hängematte liegend) taugen..

Denkt ihr mit den Visaton "Outdoor" Chassis ist hier mit Selbstbau halbwegs Musikgenuss überhaupt zu erreichen?
(Alternativen wären ansonsten die JBL one o.ä, ODER die Visaton nur für die schnelle Hintergrund Dudelei, und wenn ich genießen will, baue ich mir irgendwelche ordentlichen kleinen Monitore, welche ich mir dann neben die Couch oder die Hängematte aufstelle)


vielen Dank für eure Anregungen und Erfahrungen..
Stefan

Edit: Rechtschreibung


[Beitrag von stefan_n am 10. Jun 2013, 21:33 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2013, 00:51
Hi!
Wie wärs denn mit der Maxi Al als TQWT?

Dank Alumembran ist die Witterungsbeständig - nur die TQWT-Öffnung sollte mit Akustikstoff und/oder Metallgitter gegen Tiere gesichert werden.

Das Teil klingt gut, kann laut genug um auch in ein paar Meter Entfernung noch sauberen Klang zu liefern und kostet nicht die Welt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transportabler Lautsprecher für Wohnzimmer/Balkon
Iannis_c am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  8 Beiträge
SUCHE Bausatz für Terrassen/Balkon-LS
YunLung am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  5 Beiträge
Kleiner Lautsprecher für den Balkon
piniuus am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 21.05.2017  –  12 Beiträge
Profis gesucht!
ElektrischesObst am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  3 Beiträge
Samuel HQ der Bau geht los - weitere Fragen
niesfisch am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  38 Beiträge
Einige Fragen zum Stand LS Bau
faxxer am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  23 Beiträge
Zum ersten mal Boxen selber bauen und einige Fragen
Mitch84 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  16 Beiträge
Entscheidungshilfe für LS-Bau (LS mit Bändchen um 300,- gesucht)
soLaar am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  11 Beiträge
fertige LS oder Bausatz-LS für ca. 1500?/Paar???
hartgasbiker am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  10 Beiträge
Eine Seite verschrauben: Wie???
Robhob am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.419
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.316

Hersteller in diesem Thread Widget schließen