Hat jemand Ahnung von LAUTSPRECHERBAU ???

+A -A
Autor
Beitrag
ednozama
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:32
Hallo Leute

Bin neu hier und hab auch schon eine Frage.
Ich bin Schreiner und will mir zwei Standlautsprecher bauen und sollten in etwa dieser Qualität entsprechen:

http://www.magnat.de...64571&pl=1,%204&s=88

Das Gehäuse und dessen Innenleben bekomme ich hin.
Aber bei den Speakern kenne ich mich nicht so aus.
Hab mir mal die Speaker von RAVELAND angeschaut.
Was meint ihr?
Kommen diese Speaker gegen die von MAGNAT an?
Oder brauche ich andere!?
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:36
Stell dir vor, wir haben hier einen DIY-Bereich!
Wieviel Geld würdest du denn pro LS insgesamt ausgeben wollen? Was hörst du für Musik? Wie groß ist dein Raum?

Murray
tamtam
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:39
hallo,



bei www.lautsprechershop.de kann du dir ein netten bausatz raussuchen, je nach deinem geschmack und deinem finanziellen Vorstellungen.

mfg tam
ednozama
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:44
Geld ist zweitrangig.

Ich habe den SONY STR DB-870 AV-Receiver und der Raum hat ca. 35qm.

Ich will einen klaren sauberen klang.
ukw
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:45
Was schreit der Schreiner??
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:48
Wenn Geld zweitrangig ist... Trotzdem bräuchten wir deinen Musikgeschmack! Und ungefähr eine ahnung, was du ausgeben willst!
Ansonsten mal ein aktuelles Beispiel für einen klassischen Dreiwegelautsprecher:

http://www.lautsprec.../hifi/mezzoforte.htm

Test ist in der aktuellen HobbyHiFi! Scheint ein nettes Teil zu sein...
Allerdings gibts noch viele andere LS, die dir gefallen könnten!

Murray
ednozama
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:53
Pro LS würde ich ca. 150-200 € ausgeben.

Mein Musikgeschmack ist Rock, aber wenn das alles hinhaut, würde ich alles auf ein 5.1 System aufrüsten.
Das heißt, es würden auch viele Aktionfilme laufen.
georgy
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:54
Ohne vorher anhören ist immer das Risiko da einen Fehlkauf zu machen, sag doch mal in welcher Region du wohnst damit man dir einen Händler zum probehören empfehlen kann.
Patrick
Stammgast
#9 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:57
Willst du Lautsprecherbau als Hobby betreiben oder einfach nur gute Lautsprecher haben?

Im 2. Fall würd ich dir empfehlen einen bekannten Bauvorschlag nachzubauen. Fertiglautsprecher nachbauen kann nur schiefgehen, weil man die Chassis und die Daten der Frequenzweiche nicht bekommt. Und selbst wenn man beides bekommen kann sind viele Fertiglautsprecher darauf abgestimmt im Geschäft aufzufallen.
ednozama
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:59
In meiner Region gibt es keine Möglichkeit.
Das weiß ich ganz sicher.

Kannst Du mir keine Speaker empfehlen, die Qualitatief an MAGNAT dran kommen?
UglyUdo
Inventar
#11 erstellt: 31. Mrz 2005, 00:06

Thema: Hat jemand Ahnung von LAUTSPRECHERBAU ???

Also, ich muß ja zugeben, in erster Linie bin ich Verbalakustiker - an meinen schreinerischen + elektroakustischen muß ich jedoch noch feste feilen.
Was wir hier wirklich besser können ( nicht unbedingt billiger ! ) als die Fertig- LS-Industrie, ist, daß Selbstbauer nicht dem Kostendruck der Industrie unterliegen.
Was muß, das muß, was geht ( finanziell + technisch ) das geht.
In der Selbstbauwelt entsteht der Kostenvorteil in der Regel bei aufwendigen Gehäusekonstruktionen + Finish ( na, hast Du ein Glück ) und evtl. einer etwas erhöhten Qualität der elektrischen Bauteile.
Du mußt schon wissen, was Du willst ( das kann eine Weile dauern, bis man's weiß, manche überlegen hier Zeit ihres Lebens )
Ich darf mich hier meinem etwas kürzer angebundenen Vorredner anschließen:

Wieviel Geld würdest du denn pro LS insgesamt ausgeben wollen? Was hörst du für Musik? Wie groß ist dein Raum?



Nachklapp:
Als Verbalakustiker sollte ich eigendlich Lautsprecher verkaufen und nicht selber bauen.
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#12 erstellt: 31. Mrz 2005, 00:08
denke mit den Mezzoforte kann man nicht viel falsch machen habe 2 dieser 3 Chassis schon in anderen konstellationen gehört und war doch net schlecht


also als Front würde ich soetwas verwenden als Rear wird es ein schöner Breitbänder auch volkommen tuhen als Center wird es auch schöne sachen geben

würde aber nicht zu wild mischen also Visaton mit Visaton geht meist gut Fostex ist auch nicht gerader einer der Schwerenöter denke da geht schon was im rear/center Bereich für die Fronts
das_n
Inventar
#13 erstellt: 31. Mrz 2005, 09:50
würde so etwas deinen vorstellungen nahekommen? http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_atlantis.htm
W.F.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 31. Mrz 2005, 09:58

Pro LS würde ich ca. 150-200 € ausgeben.


Schau mal den Bausatz an..


.. Infos auch unter...

http://www.omnesaudio.de


.. der paßt in die anvisierte Preisklasse und es gibt die passenden Heimkino -Ergänzungen in Form von Center und Rear-Speakern.


Mit highfidelem Gruß
W.F.

P.S. Weil das direkte Link nicht funktionierte habe ich den Beitrag bearbeitet.


[Beitrag von W.F. am 31. Mrz 2005, 11:09 bearbeitet]
iredboarisch
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 31. Mrz 2005, 10:50
Der Tip von W.F. mit omnesaudio geht meiner Meinung nach voll in die richtige Richtung.
In der K&T 02/05 ist aber auch noch ein anderes System zu sehen, das glaube ich auch in Frage kommen könnte.
Zum anschauen einfach hier draufklicken!
Die Gehäuse aus OSB sind zwar nicht gerade die schönsten, aber du als Schreiner solltest keine Mühe damit haben, diese aus einem anderen, hochwertigerem Material herzustellen.

Ansonsten wünsche ich noch viel Spass bei der Suche.

Franz

P.S.: Da der direkte Link von W.F. zuvor auf ein anderes System zielte, habe ich diesen Bauvorschlag eingebracht.


[Beitrag von iredboarisch am 31. Mrz 2005, 12:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherbau
Sebberl am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecherbau
pessimist1996 am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  28 Beiträge
Lautsprecherbau
BillaBongMUC am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecherbau
10*Marcel am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  7 Beiträge
Grundwissen Lautsprecherbau??
xlupex am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  7 Beiträge
Lautsprecherbau - Hilfe!
eXner am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  13 Beiträge
Anfängerfragen Lautsprecherbau
Sator am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecherbau für die schule
Marie_Onette am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  10 Beiträge
Lautsprecherbau - Volumen, brauche hilfe
megavinny am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  27 Beiträge
Mobiler Lautsprecherbau
jannis1995 am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedAasiapfannee
  • Gesamtzahl an Themen1.472.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.003

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen