shit happens....

+A -A
Autor
Beitrag
Neutz
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2005, 15:21
Moin zusammen,

da mich wieder mal die Bastelwut gepackt hat, dachte ich an was kleines, schnuckeliges für zwischendurch.

Bei Udo habe ich mir ein paar TAngbänder nebst Zubehör geordert und dann ging es los:

Eine W3-315 Long Tall, die neuste Kreation von Udo
Im Prinzip eine "lange" PCTL W3-315S in Hochkant.
Holz: 12er MDF ausm Baumarkt.
Diesmal wollte ich mich mal an der Geschichte mit dem Funier ranwagen und habe mir erstmal haufenweise Mahagonifunier beim Schreiner geholt, war das billigste.

Soweit sogut, dann wollte ich aber gerne die Chassis noch "versenken".
Den Mittelpunkt für die Ausschnitte nochmal nachmessen, durchbohren und ausfräßen:


Ich könnte laut Sch**** schreien....
Warum die Mittelbohrung für den Fräßzirkel außermittig saß...keine Ahnung.
Ich habe den Mittelpunkt vorm Bohren mittels Zirkel kontrolliert, fragt net wie ich zu dieser Ehre kam.
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 16. Apr 2005, 15:39
Verkauf's als Feature.
Gibt ja auch Hersteller mit asymetrischen Hochtöner.

Gruss
Hochen
sakly
Inventar
#3 erstellt: 16. Apr 2005, 15:49
Aber der Treiber passt sowieso schon nicht komplett auf die angefaste Front?!? Sollte das so sein?
sick
Stammgast
#4 erstellt: 16. Apr 2005, 17:03

sakly schrieb:
Aber der Treiber passt sowieso schon nicht komplett auf die angefaste Front?!? Sollte das so sein?

das sieht aber echt sehr knapp aus. vielleicht 1mm. wäre die phase an der front nicht dann wärs gar nciht aufgefallen.
jaja ich weiß im nachhinene ist jeder klüger...


aber ist dennoch schade. das furnir so schön gemacht und dieser kleiner fehler ohne rsichtliche ursache macht alles zu nichte...

geh erstmal dann wirds schon wieder
wastelqastel
Inventar
#5 erstellt: 16. Apr 2005, 17:47
JA SCHADE ist bestimmt der bohrer verlaufen gefräst ist es ja gut
und wie schaut die 2.te aus
hast bestimmt noch funier übrig
mdf is doch net so teuer
könnte auch kotzen wenn mir so etwas passiert (hatte bisher glück)
kopf hoch und auf ein neues


[Beitrag von wastelqastel am 16. Apr 2005, 18:09 bearbeitet]
breitband
Stammgast
#6 erstellt: 16. Apr 2005, 18:51
Ein echtes Unikat!

Was solls!?

An den kleinen Unregelmäßigkeiten erkennt man die echte Handarbeit!

MfG
Granuba
Inventar
#7 erstellt: 16. Apr 2005, 18:59
Ja und? Sieht trotzdem gut aus und klingt bestimmt auch gut! Wenn jeder Selbstbauer hier seine Mißgeschicke posten würde, könnten wir eine neue Galerie aufmachen....

Murray
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2005, 20:14
Hallo Neutz,
du könntest die Frontplatte runterschleifen, eine neue aufsetzen und erneut furnieren. Aber Neubauen geht sicher schneller. Es ist zwar schade um die 4 Euro für das Holz und die zwei Arbeitsstunden, doch jetzt weißt du wenigstens, wie einfach furnieren ist (im Gegensatz zum Fräsen *g*). Hast du den Boden absichtlich weggelassen?

Gruß Udo
maybe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Apr 2005, 22:00
Vielleicht den zweiten spiegelbildlich zum verfrästen. Dann sieht es aus als wäre es gewollt. Und noch ein physikalischen Grund, der plausibel klingt, dazu anfertigen.
Neutz
Stammgast
#10 erstellt: 16. Apr 2005, 22:03
@Udo:
Funieren: Kein Witzt jetzt, ich wollte die fertigen boxen hier präsentieren und quasi ein Loblied auf Deine Seite mit der Anleitung frohenlocken.
Ich hätte das nicht gedacht das man mit "Haushaltsartikeln derartige Ergebnisse erzielen kann

btw.: ich habe meine Fräse "modifiziert" um Kreise zu fräsen.
Das kann jeder für unter 5 Euro und ist supereinfach zu bewerkstelligen.
Doch dazu in einem Anderen fred später mehr.

Einzig Deine Schleifmethode zum Entfernen der überstände an den Kanten...das mache ich halt anderst, mit anderen Werkzeugen aber das muß jeder selberwissen.

Das mir die Geschichte mit dem Außermittigen Loch dazwischenkam wurmt ganz ungemein

Um noch einen draufzusetzen: ich bin Werkzeugmacher, einer von denen die mit 1/100mm arbeiten, da frißt das ganz besonderst an der inneren Subtanz.
Fazit: Lineal und Bleistift kommen in die Ecke, ich bleibe bei meinem Höhenreißer!!

Bodenplatte: Yep, die habe ich weggelassen und auch die Maße der Seiten und der Rückwand gekürzt.
Ich habe noch Mahagonibohlen, daraus wir ein netter Fuß gemacht.

Egal, mich ärgert Haupsächlich die Zeit die dabei draufging.

Ich denke es wird ein Neubau des LS.

So, und nun mache ich ein paar Pics von meiner Fräse und stelle sie in den Werkzeugfred.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2005, 22:44
Hallo Jens,
mit einfachen Mitteln gute Ergebnisse zu erzielen ist seit jeher mein Ziel. Als ich noch Zeit für ein Hobby hatte, war das die Fotografie. Meine Dunkelkammer war eine Ansammlung solcher Bastelstücke, die am Ende hervorragende Farbbilder aus einem Schwarzweiß-Vergrößerer zauberte. Wer wenig Geld hat, muss oft improvisieren. Das war in den Zeiten der DDR im Osten ganz normal, bei uns Westlern eher verpönt. Heute könnte ich meine Gehäuse auch von einem Schreiner anfertigen lassen, aber ich mache immer noch viel lieber SELBSTbau! Wenn es dich tröstet: dabei mache ich auch Fehler, die nicht passieren sollten!

Gruß Udo
0408SUSI
Gesperrt
#12 erstellt: 17. Apr 2005, 07:55
Jens, du könntest deine Kisten retten, wenn du dem TB einen Ring spendierst. Kuck dir bei VISATON mal die Solo100 an, dann weißt du, was ich meine.
-smoke-
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Apr 2005, 08:12

Neutz schrieb:


So, und nun mache ich ein paar Pics von meiner Fräse und stelle sie in den Werkzeugfred.


wo ist der? find denn nicht
Neutz
Stammgast
#14 erstellt: 17. Apr 2005, 12:09

-smoke- schrieb:


wo ist der? find denn nicht



hier lang...


0408SUSI schrieb:
Jens, du könntest deine Kisten retten, wenn du dem TB einen Ring spendierst. Kuck dir bei VISATON mal die Solo100 an, dann weißt du, was ich meine.


...zwei Köppe, ein Gedanke


[Beitrag von Neutz am 17. Apr 2005, 12:11 bearbeitet]
donhighend
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Apr 2005, 13:13
@neutz

selbst, wenn du einen ring anbringst, wirds an der asymetrie nichts ändern. über kurz oder lang wirst du dich bei jedem blick auf die kiste ärgern. fräs einfach eine scheibe im durchmesser des tb, leim sie ein, furniere eine lage drauf und fräse neu...



gruß
Neutz
Stammgast
#16 erstellt: 17. Apr 2005, 14:02

donhighend schrieb:
@neutz

selbst, wenn du einen ring anbringst, wirds an der asymetrie nichts ändern.



Ja Nee, also ich hätte mir jetzt eine abgesetzte Scheibe gemacht die genau in die "außermittige Ausfräsung" reinpaßt.
Auf dieser den Mittelpunkt neu anzeichnen und diesmal größer fräßen(bis an die Außenkante der Seitenwand)
Da kommt dann eine massiv Mahagonischeibe rein(geleimt).
Die sitzt dann, hoffentlich, wieder mittig und es wird von neuem gefräßt.

Sowas in der Art aber die Idee mit dem Lochverschliesen und überfunieren hatte ich auch.

Irgentwas davon wird es wohl werden.

Dennoch: thanks to all, für Vorschläge und Trost
donhighend
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 17. Apr 2005, 14:08
@neutz

jo, so gehts natürlich auch... klasse idee...



gruß
Neutz
Stammgast
#18 erstellt: 18. Apr 2005, 18:23
Gerettet !!!

So kann sich mein Auge dran erfreuen

...ganz im Stil der VISATON Solo100.

@ Udo: ich hoffe das Du nichts gegen diese "Modifizierung" hast


Der Ring bleibt aber nich in dieser farbe, soviel sei verraten.



btw.: Das Funier ist an der Oberkante nicht beschädigt, das täuscht. Das glänzt da nur weil ich mit dem Bügeleisen ein bissi fest gedrückt habe


[Beitrag von Neutz am 18. Apr 2005, 18:25 bearbeitet]
donhighend
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 18. Apr 2005, 18:49
häste joot jemaht
0408SUSI
Gesperrt
#20 erstellt: 18. Apr 2005, 19:33
Siehste. Geht doch!

Schwarz?
foxXx
Stammgast
#21 erstellt: 18. Apr 2005, 19:54
sieht wirklich schön aus , was fürn breitbänder isn das , der gefällt mir ziemlich gut. is das der 8 cm breitbänder von tangband ( oder so? )


[Beitrag von foxXx am 18. Apr 2005, 19:55 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2005, 19:57

donhighend schrieb:
häste joot jemaht ;)


Dem kann ich nur zustimmen!

Murray
Neutz
Stammgast
#23 erstellt: 18. Apr 2005, 20:22

foxXx schrieb:
sieht wirklich schön aus , was fürn breitbänder isn das , der gefällt mir ziemlich gut. is das der 8 cm breitbänder von tangband ( oder so? )


Das ist ein TB W3 315.
foxXx
Stammgast
#24 erstellt: 18. Apr 2005, 20:33
gibts den nicht auch ohne magnetische abschirmung, weil 6 cm tiefe bei 8 cm durchmesser is nit so das wahre oder??? wenn es sowas gibt , bitte mal link geben wo man den bestellen kann.
Neutz
Stammgast
#25 erstellt: 02. Mai 2005, 18:31

0408SUSI schrieb:
Siehste. Geht doch!

Schwarz?



Nö, Alu poliert



Kommt durch die Camere leider nich so toll rüber
0408SUSI
Gesperrt
#26 erstellt: 02. Mai 2005, 18:58
O o, beißt sich das nicht mit der "Alufolie" vom TB? Weil die glänzt ja irgendwie dann doch nicht so dolle, oder? Erinnert mich immer an das "Silberpapier" aus Zigarettenschachteln.

Und wann kommen die schwarzen Schrauben rein?

Aber sonst und rein Handwerklich: Hut ab! Bin stolz auf dich...
Haesel
Stammgast
#27 erstellt: 03. Mai 2005, 07:06
Haste doch gut gerettet. Mach dir nix draus, habe auch schon mal ein Fräser zu tief oder zu weit auseinander gemacht.

Mit dem Ring war nun halt die schnellste Alternative.
Neutz
Stammgast
#28 erstellt: 09. Mai 2005, 15:46
Moin zusammen, es ist voll bracht.
Wenn ich schon am Anfang rumheule will ich euch zum Ende hin nicht im Ungewissen lassen was denn nu aus den "jungs" geworden ist.

Ich gebe zu das es gedauert hat aber

1) war ich mir noch net über alle Detaillösungen so im Klaren, bzw, mußte meine Idee zum Teil meinem Werkzeug anpassen. ( ich arbeite halt meistens so wie es sich gerade ergibt )


2)
...habe ich auch nochn bissi was anderes zumachen

Genug gesabbelt, hier sind sie:

meine ersten Funierversuche in Mahagoni...



Der Sperrkreis im Sockelfuß, damit die "Bassreiche Luft" nicht auf dem Weg nach draußen gestört wird



btw.: Danke an alle für:
- die Ermutigungen weiterzumachen trotz des Verfräsens,
- die Vorschläge der "Schadensbehebung"
- die seelisch/moralische Unterstützung
Quiety
Stammgast
#29 erstellt: 09. Mai 2005, 18:38
Sieht einfach toll aus, Glückwunsch!
Mich würde noch interessieren welchen Lack Du genommen hast und wie die Verarbeitungsschritte aussahen (Grund / Schliff etc.).
Mit Lack hab ich das nämlich nicht so, aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben bisher wachse ich und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden, da kann nicht so viel in die Hose gehen ...
Quiety
Neutz
Stammgast
#30 erstellt: 09. Mai 2005, 19:17

Quiety schrieb:


Mich würde noch interessieren welchen Lack Du genommen hast und wie die Verarbeitungsschritte aussahen (Grund / Schliff etc.).



Kein Problem!

Also, das Funier ist Mahagoni und von der Oberfläche her sehr "narbig".
Nach dem funieren habe ich das mit 180er Papier mittels Exenderschleifer abgezogen.

Wenig Drehzahl, wenig Andruck, so Funier ist schnell durch geschliffen.
Also bloß kein "Vollstoff" geben.

Dann mittels Druckluft alles abblasen und mit einer groben, SAUBEREN(!!!!) Kunsthaarbürste nochmal drüber bürsten damit der schleifstaub komplett weg ist.

Lack:
Das ist Bootslack von der Fa.


Damit habe ich super Erfahrungen gemacht.
Mit Yachtlack/Bootslack von Clou habe ich das Fluchen gelernt, der braucht ja 3 Tage bis der Griffest ist.
Sauzeuch, ich kaufe das nemmer!!
Der Pinsel hat lange, weiche Borsten.

Auftragen: Immer kleine Flächen quer zu Faser auftragen und abschließen in Faserrichtung abziehen.
Ich habe den Lack 2 mal aufgetragen, zwischen schliff mit 180er vom Hand.

Das wr es auch schon, hoffe das konnte helfen
Jim!
Inventar
#31 erstellt: 10. Mai 2005, 12:07
Moin!!!
Kleiner Tipp am rande für alle die es interessiert und noch nicht wussten.
Mann kann Funier hervorrageng nach dem schleifen mit feiner Stahlwolle abreiben.Dazu die wolle mit festen Druck in richtung Maserung reiben.
Das selbe geht natürlich auch bei Massiv Holz.
Ich persöhnlich war erstaunt von dem ergebniss.
Selbst ohne Lack oder Wachs ein sehr schöner Glanz und glatt wie ein Kinder-popo .
Selbstverständlich sollte man danach die Flächen noch versiegeln(Wachs Lack öl o.ä.)erst recht wenn man Kinder hat .


Gruß an alle Sven
Haesel
Stammgast
#32 erstellt: 10. Mai 2005, 13:56
Nur würde ich dann das Holz noch feucht abwaschen (nicht nass) dann stellen sich auch die letzten feinen Fasern hoch und die nun wieder abschleifen. Nach sauber bürsten jetzt wachsen oder ähnliches.
Peter_Wind
Inventar
#33 erstellt: 18. Jul 2005, 09:26
[quote="Jim!"]Moin!!!
Kleiner Tipp am rande für alle die es interessiert und noch nicht wussten.
Mann kann Funier hervorrageng nach dem schleifen mit feiner Stahlwolle abreiben.

Der Tipp ist gut. Ich ergänze ihn: bitte nicht bei Eiche anwenden.
Quiety
Stammgast
#34 erstellt: 18. Jul 2005, 10:08
Danke, aber ohne Begründung macht diese Ergänzung für mich zunächst keinen Sinn ...
Also, warum?
Peter_Wind
Inventar
#35 erstellt: 21. Jul 2005, 09:45

Quiety schrieb:
Danke, aber ohne Begründung macht diese Ergänzung für mich zunächst keinen Sinn ...
Also, warum?

Stahlwolle und feucht, ergibt auf Eiche die nichtgewollte Farbe BLAU.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Suche Bauplan von Udo´s LONG TALL!
cordi_sx am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
PC Boxen, mein erster Selbstbau, Fotos
-Merlin- am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  29 Beiträge
PCTML CC-52 mit W3-315SC oder W3-871S
yulian am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  3 Beiträge
Tangband W3-315SC im Buschhorn MKII?
RBC am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  4 Beiträge
Letzten Samstag bei Udo
--_Noob_;-_)_-- am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  18 Beiträge
messdaten tb w3-315 sc
kippi am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  3 Beiträge
Bauplan "Long Tall" und "Tisch-TML" gesucht
unicorn50 am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  17 Beiträge
Wie W3-315 optimal am PC verbauen
kokamola am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  6 Beiträge
Tangband W3-871s QUADRO
pablomhr am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  9 Beiträge
Probehören bei Udo! > Gänshaut!!
Heinerich am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.505

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen