Mittelhochtonteil der "Optimum" am Schreibtisch

+A -A
Autor
Beitrag
toniattersee
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Apr 2020, 12:45
Ich habe noch die beiden Audax Tief-Mitteltöner HM210Z10 und ein Paar Expolinear RT 7 Pro Hochtonbändchen in Originalverpackung bei mir liegen, weil ich vor vielen Jahren das Hobby-HiFi Projekt "Optimum" nachbauen wollte.

Da ein Verkauf auf verschiedenen Seite (Willhaben, ebay etc.) fehlgeschlagen ist (wollten alles geschenkt haben), frage ich mich, ob ich diese Kombination in Verbindung mit einer kleinen Stereoendstufe und einen Subwoofer (habe noch 4 Stück Eminence Magnum Kappa 15 LF bei mir liegen), nicht für meinen großen Schreibtisch einsetzen könnte. Ich weiß das es vernunftsmäßig ein Wahnsinn ist, diese Dinger für einen Schreibtisch zu bauen, aber bevor ich sie wegwerfe oder verschenke.............

Ein neuwertiges kalibriertes USB-Meßmikrofon (Daytonaudio UMM-6 von Hifi-Selbstbau) habe ich. Charma und REW sind ebenfalls vorhanden, auch wenn ich mich erst in diese Materie einarbeiten muss.

Fragen:

1) Kann man die Audaxe auch in einem entsprechend größeren Gehäüse bis zu einer Grenzfrequenz von 150 Hz betreiben?
2) Kann dieses Vorhaben akustisch befriedigend ausfallen?
3) Hat jemand Tipps parat, bzw, so etwas ähnliches bereits gemacht?



image1(5)image2(5)image3(3)image4(1) image3(2)image2(4)


[Beitrag von toniattersee am 21. Apr 2020, 12:47 bearbeitet]
herr_der_ringe
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2020, 13:55
prinzipiell sollte das funktionieren wie geschrieben, mit folgenden abweichungen:

- ggf. entsprechende hobbyhifi besorgen (wegen weichen- und gehäuseplan)
- breite des MHT-gehäuses wie in der HH dargestellt (wegen bafflestep)
- der hochpass des TMT entfällt
- TT und MT aktiv zueinander trennen. trennfrequenz wird aufgrund der chassisparameter vermutlich nicht unter 180hz liegen - ist jedoch unerheblich, wenn der TT direkt unterhalb o.ä. steht.
- alternativ: die bässe der optimum besorgen und passiv beschalten
toniattersee
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Apr 2020, 15:08
Die Heftserie, in der die Optimum erstellt wurde, müsste ich noch irgendwo haben.

Ich denke das ich die gesamte passive Weiche, die den Mittel-vom Hochtonzweig trennt sowie ihn linearisiert verwenden könnte. Nur die Trennung zum Subwoofer sollte aktiv erfolgen.

Es ist nur die Frage, ob man den Audax so tief trennen kann, dass der Subwoofer durch die relativ hohe Übergangsfrequenz nicht ortbar wird (max 150 Hz) Die Lautstärke und somit die Belastung des Systems am Schreibtisch ist minimalst für diesen Lautsprecher, der auf die Beschallung größerer Räume ausgelegt ist.

Werde einmal den Audax in einem geschlossenen Gehäuse simulieren um festzustellen, wie tief er einsetzbar wäre. Möglich wäre am Schreibtisch nur eine 2:1 Lösung, weil auch schon so der Mittel-Hochtonteil sehr viel Platz einnimmt. Daher müsste der Subwoofer unter, bzw, in der Nähe des Schreibtisches am Boden stehen.
herr_der_ringe
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2020, 00:20
die entsprechende lektüre (HH 5/06) habe ich ebenfalls hier.

was m.m. nicht funktionieren wird ist ein mono-sub, da der audax nicht wirklich zu weniger als 180hz zu überreden ist. damit liegt die übergangsfrequenz fest, ein mono-sub ist bei dieser frequenz ortbar.



toniattersee (Beitrag #1) schrieb:
...habe noch 4 Stück Eminence Magnum Kappa 15 LF bei mir liegen...

zwei dinge zu dem chassis:
- es findet sich nur ein magnum 15 lf oder ein kappa 15 lf im netz.
- der will volumen sehen.

ich habe diese PDF runtergeladen und die TSP von seite 11 mal kurz in ein imulationsprogramm eingegeben...oha, die kiste wird für lineare abstimmung mal eben ~230ltr groß. je chassis. plus holz...
150ltr sehe ich bei deutlichem equalizing (+6db/32hz) als untergrenze an.

eine alternative wäre evtl., dem chassis geschlossene 75<120ltr und 560<990µF in die zuleitung zu geben sowie ggf. je nach volumen und aufstellung ein equalizing (0 < +6db/32hz) zu verpassen. tiefgang dann von 42hz (75ltr) bis 30hz (120ltr + 6db equalizing). näheres dann, falls interessant.
maximaler pegel in CB (GHP) zwar geringer als bei BR, aber dürfte als schreibtischbeschallung ausreichen
toniattersee
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Apr 2020, 07:59
Dann kann ich den Audax definitiv nicht verwenden, weil er zu wenig tief abstimmbar ist.
Ich kann auf meinem Schreibtisch nur eine 2:1 Anlage vernünftig aufstellen und dazu darf der Subwoofer bis maximal 150 Hz - besser wäre niedriger - betreiben werden.
Wenn die Audaxe diese tiefe Übergangsfrequenz nicht schaffen, muss ich mich um einen anderen Tief/Mitteltöner umsehen. Es muss ja nicht ein 21 cm Chassis sein. Ein 17/18-er dürfte auch reichen.

Mir ist vor allem um die teuren und wirklich sehr guten Hochtonbändchen leid, die ich unbedingt in diese Schreibtischbox integrieren möchte.

Hat da jemand einen Tief/Mitteltönertipp parat ?
herr_der_ringe
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2020, 11:26
da es passiv auf eine neuentwicklung hinauslaufen würde, wäre ich dort raus.

somit blieben aus meiner sicht drei optionen:
- einen bauvorschlag mit dem rt7pro suchen und 1:1 nachbauen
- sich in die lautsprecherentwicklung einarbeiten
- aktivkonzept mit passendem TMT, welcher einen sub überflüssig macht (anmerkung: der expolinear sollte nicht unter 2,2khz getrennt werden)

ad hoc fand ich nur einen bauvorschlag mit dem rt7pro klick - leider gibt es den TMT höchstens noch gebraucht.

vorteil des aktivkonzepts: es ließen sich später auch die woofer zum MHT-part aktiv trennen.
toniattersee
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Apr 2020, 13:04
Danke für die raschen Antwort.

Bauvorschläge habe ich schon gesucht, aber nichts passendes gefunden. Es gibt einige Projekte für den Expolinear RT 9 Pro, nicht aber für meinen Expolinear RT 7 Pro, der vermutlich aufgrund seines doch relativ hohen Preises selten gekauft wurde.

Der Vorschlag eines 2-Wege Vollbereichwandlers wäre eine Überlegung wert. Nur wäre aufgrund der angestrebten Übergangsfrequenz zum Hochtöner um die 2000 Hz, ein wirkungsgradstarkes 17/18 Chassis, maximal ein 20-er Tief-Mitteltöner anzustreben. Die komplette Weichenschaltung im Hochtonbereich, könnte von der Optimum übernommen, der Tief/-Mitteltöner dazu passiv oder leichter, aktiv an den Hochtöner angepasst werden.

Fällt dir ein passender Tief-/Mitteltöner ein, der ohne passive Entzerrung bis in den Bereich von 2000 Hz betrieben werden kann ein?
toniattersee
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Apr 2020, 18:31
Dieser Bau dieses Projekts ist nicht mehr relevant, weil er sich für den Schreibtisch als ungeeignet herausgestellt hat.
Vielen Dank für die netten Antworten und Ratschläge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HobbyHifi Optimum
ax3 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  23 Beiträge
Alternativvorschläge zur "Optimum"
Toni100000 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  119 Beiträge
Optimum von Hobby-HiFi
Toni100000 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  47 Beiträge
Hobbyhifi "Optimum" - Meinungen? Alternativen ?
highendedi am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  86 Beiträge
Stereo Klang am Schreibtisch
Pomn am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  17 Beiträge
Schreibtisch-Beschallung
RennEsel am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  24 Beiträge
Schreibtisch 2.1?
Lange92 am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  14 Beiträge
Kompaktboxen für Schreibtisch (COAX?)
riod am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  22 Beiträge
backloaded horn, fuer's hoeren am Schreibtisch
angeloitacare am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher für den Schreibtisch
tor-bjoern am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.205 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedcolumbus-pri
  • Gesamtzahl an Themen1.477.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.093.724

Hersteller in diesem Thread Widget schließen