MicroSpeaker µ Frontplatte

+A -A
Autor
Beitrag
Moalt
Stammgast
#1 erstellt: 16. Feb 2021, 17:47
Hey,

ich habe mir die MicroSpeaker geordert und schon angefangen, das Holz zuzusägen.
Eine Frage hätte ich da:

Habt ihr die Front direkt verleimt oder erst den Hochtöner verbaut und dann verleimt?

Danke
audio.novize
Stammgast
#2 erstellt: 16. Feb 2021, 19:52
Ich habe zunächst verleimt. Allerdings hatte ich von Anfang an auch eine abnehm-/abschraubbare Rückwand geplant, um den HT erst nach Abschluss der Schleif-/Fräsarbeiten sowie erfolgter Oberflächenbehandlung zu verbauen. Aber auch das ist aufgrund des kompakten Formats nicht ohne weiteres möglich, weil der HT von hinten verschraubt wird. Eine Bit-Verlängerung hat hier Abhilfe geschaffen. Wenn Du magst, schau doch mal hier.
Viel Spaß beim Bau - und anschließend beim Hören!
Moalt
Stammgast
#3 erstellt: 16. Feb 2021, 19:55
Witzig, dein Video hab ich mir zufällig bei youtube gestern angeschaut :D.

Hast du noch eine Vorlage für die Bohrungen der Fequenzweichenplatte?
audio.novize
Stammgast
#4 erstellt: 16. Feb 2021, 20:13
Hehe, tja, das Internet ist am Ende des Tages auch nur ein Dorf ...

Wg. Vorlage: Nee, leider nicht - ich hatte die Bauteile damals einfach auf die Platte gelegt und direkt darauf die Bohrpunkte markiert. Dann habe ich beide Platten verzwingt, so dass ich beide Platten wenigstens gleichzeitig mit den Bohrlöchern versehen konnte (sind ja nicht wenig - habe gerade nochmal in meinen Baubericht geguckt: 32 Löcher auf 12 x 7 cm ..). Die Bohrungen für die Kabelbinder sind dabei übrigens 3 mm stark, für die "Ärmchen" 2 mm.

Wo kommt die FW denn bei Dir unter? Auf der Rückseite? Extern?
Moalt
Stammgast
#5 erstellt: 16. Feb 2021, 20:26
Ich möchte sie auf jeden Fall in die Lautsprecher hinein setzen.
Quasi wie nach Anleitung hinter den Hochtöner :D.

Aber an die Rückwand ist wahrscheinlich einfacher zu verwirklichen?
audio.novize
Stammgast
#6 erstellt: 16. Feb 2021, 21:59
Ach stimmt, hinter den Hochtöner wäre ja auch eine Option ...

Naja, ich glaube, dass die Befestigung an einer (abnehmbaren) Rückwand schon einfacher und zugänglicher wäre, andererseits bleibt dabei auch nicht viel Platz/Abstand zum Magneten (je nach dem, wie man die FW aufbaut) - ich hatte das mal in SketchUp visualisiert. Baut man die FW hinter den Hochtöner hat man das Abstandsproblem nicht, aber dann müsste man die FW entweder vor dem Verleimen schon einbauen oder selbige bei abnehmbarer Rückwand am Deckel festkleben. Denn ich glaube nicht, dass man die sonst noch eingeschraubt bekommt. Einkleben sollte aber auch möglich sein; das habe ich z.B. bei den Bantams "Onyx" so gemacht (auf Filzunterlegern, allerdings nicht "über Kopf").

Andererseits kann man die FW ggf. auch noch etwas kompakter bauen als ich das getan habe. So habe ich z.B. auf das "Stapeln" von Bauteilen komplett verzichtet, was aber grundsätzlich möglich ist (siehe dazu z.B. die Bantams, bei denen die FW komplett auf dem Korb der Passivmembran aufgebaut wird), soweit die Spulen möglichst viel Abstand haben und unterschiedlich ausgerichtet werden.


[Beitrag von audio.novize am 16. Feb 2021, 22:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quint Audio Microspeaker µ als Aktivversion?
FireandIce1973 am 29.02.2020  –  Letzte Antwort am 03.03.2020  –  19 Beiträge
Kompakter High-End Bluetooth Lautsprecher - Loki 3.01, Overnight Sensation, Microspeaker µ
JanBraun am 16.04.2018  –  Letzte Antwort am 18.04.2018  –  7 Beiträge
Verleimt ihr eure Lautsprecher komplett?
FloImSchnee am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  45 Beiträge
Brett falsch verleimt
Richard_Strauss am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  13 Beiträge
Von großen (Kauf)Standlautsprechern zu Selbstbauten (Quint Audio Microspeaker µ/s)
julee am 19.02.2021  –  Letzte Antwort am 22.02.2021  –  15 Beiträge
Birne / Avocado / Kalebasse / . Rahmenholz verleimt - 3-Weg SEAS Prestige
Sh-M am 19.04.2018  –  Letzte Antwort am 20.04.2018  –  30 Beiträge
Kalotten-Hochtöner ohne Frontplatte?
stoske am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  17 Beiträge
Meine Apollos sind fertig (Bilderstory)
Haesel am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  17 Beiträge
Frage zur Holzwahl
bastianse am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  15 Beiträge
Mit was habt ihr das Boxenbauen angefangen...
derboxenmann am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  94 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRisk1902
  • Gesamtzahl an Themen1.496.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.758

Hersteller in diesem Thread Widget schließen