Peerless Sandwichmembran

+A -A
Autor
Beitrag
hermes
Inventar
#1 erstellt: 15. Mai 2005, 12:25
Hallo!

Woraus bestehen denn die Peerless Sandwhich-Membranen die zum Beispiel in der Sputnikreihe verbaut sind?

Sprechen deren gute Messwerte für eine sehr hohe Dämpfung und somit für einen etwas Müden Klang, so wie er manchen XP-Membranen nachgesagt wird?

Wo sind die denn in Puncto Detailauflösung anzusiedeln zwischen Papier, Hexacone, Metall, Keramik...?

Danke schon mal

Gruß Hermes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Membranen, unterschiedliche Materialien?
Michi.94 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  69 Beiträge
Membranen beschichten - womit?
Shefffield am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  24 Beiträge
Größenlimit für Membranen
SRAM am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  18 Beiträge
Suche Basslautsprecher Peerless 811470
hanomag72 am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  2 Beiträge
Sind schwere Membranen langsamer?
Channel_Two am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  107 Beiträge
Was sind das für Peerless?
Sofarocker am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  7 Beiträge
Sitzabstand bei "mehreren" Membranen
Floeee am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  16 Beiträge
kinderschutz für membranen ?
norsemann am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  20 Beiträge
Peerless Lautsprecher identifizieren?!
don_fernando am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  7 Beiträge
Ist Keramik immer hörbar im Hochtonbereich ?
T-Master am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  48 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedGH2020
  • Gesamtzahl an Themen1.472.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.960

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen