Gehäuse verleimen

+A -A
Autor
Beitrag
Caisa
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 09:56
Hallo, ich habe mir furnierte MDF Platte auf Gehrung zuschneiden lassen und wollte fragen wie man das Gehäuse jetzt am besten verleimt damit es dicht ist und gut zusammen hält!

Gruß Stephan
selector24
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 09:59
Hallo,

die "spitzen" Kanten zusammenlegen und mit Klebeband (Malerkrepp geht super) zusammenkleben.
Die Flächen gleichmäßig mit Holzleim einstreichen.
Zusammenklappen - etwas beschweren - trocknen lassen (Express 15-20min) - Klebeband abziehen - überschüssigen Leim entfernen - FERTIG

lg

Wolfgang
georgy
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 10:17
Du kannst auch Spanngurte nehmen, den austretenden Leim mit einem feuchten Tuch abnehmen und das Gehäuse eine Stunde trocknen lassen, dann ist der Leim auch wirklich fest.
detegg
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 10:24
Moin Stephan,

wenn sich auch Wolfgangs Beschreibung trivial anhört - bei furniertem Material musst Du extrem aufpassen, dass herausquellender Leim Dir die Oberfläche nicht versaut.
Nimm ein gutes Paketklebeband, das Du mit reichlich "Zug" um die Ecken klebst. Etwas mehr ist hier besser ...
Holzleim ist bis zum entgültigen Aushärten wasserlöslich. Nach dem Zusammenbau der Gehäuse nicht zu lange warten (max. 30 min. bei Expressleim), das Paketband und grobe Leimreste entfernen. Evtl. mit (etwas) Wasser und einer Zahnbürste Leimreste aus dem Furnier herausbürsten, denn wo Leim im Furnier verbleibt, gibt es beim Beizen/Lasieren hässliche Flecken.
Die von georgy empfohlenen Spanngurte können die Ecken malträtieren - hier evtl. mit Zulagen arbeiten.

Gruß
Detlef
georgy
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 10:29

detegg schrieb:
Die von georgy empfohlenen Spanngurte können die Ecken malträtieren - hier evtl. mit Zulagen arbeiten.

Gruß
Detlef



Das ist für mich so selbstverständlich dass ich es vergessen habe zu schreiben, danke für den Hinweis.
Caisa
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Okt 2005, 10:32
Hmmm... Spanngurte hab ich keine. werde wohl die Klebebandmethode versuchen.
Bekomme ich denn den Leim wirklich gut wieder herunter? Würde mir ungerne das schöne Furnier versauen!
Sollte man das komplette Gehäuse auf einmal verleimen?

Gruß Stephan
detegg
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2005, 10:38

Sollte man das komplette Gehäuse auf einmal verleimen?

Ja - Front-/Rückwand geben neben den Gehrungen die nötige Stabilität. Evtl. ´nen Kumpel zur Hilfe holen, damit Ihr zügig arbeiten könnt.

Detlef
selector24
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2005, 10:54
Hallo,

Paketklebeband würde ich nicht nehmen.
Das klebt zu stark, beim Abziehen reißt du dir damit unschöne Späne aus dem Furnier.
Ich verwende erfogreich Malerkrepp, ist imho das selbe wie das teure Furnierklebeband.

Ich klebe das Malerkrepp längs über die Kante, dann ist die quasi zugeklebt, überschüssiger Leim quillt beim zusammenklappen innen im Gehäuse aus der Fuge.
Bei größeren Teilen können ein paar Streifen Malerkrepp quer zur Kante nicht schaden.

lg

Wolfgang
detegg
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2005, 11:01
@Wolfgang

... bekommst Du denn mit dem dehnbaren Malerkrepp genug Druck auf die Fugen?

Detlef
selector24
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2005, 11:04
Hallo,

das Malerkrepp klebt doch vollständig auf Holz, ist also kein freies Material zum dehnen da.

Bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme damit.

lg

Wolfgang
Caisa
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Okt 2005, 11:06
Ich kenn 2 Sorten von Malerkrepp..
Einmal so dünnes gerifeltes welches dehnbar ist und dann glattes breiteres, welches "starr" ist.

Gruß Caisa
der_eine
Stammgast
#12 erstellt: 04. Okt 2005, 11:47
hi caisa
wie siehts denn mit dem braunen paketband aus?das ist nicht so dehnbar.
Caisa
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Okt 2005, 11:57
Hi, s.o. da wurde davon abgeraten, weil es Späne aus dem Furnier ziehen könnte.

Gruß caisa
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2005, 12:00
Hallo Caisa,

ist das Furnbier schon endbehandelt?
Geschliffen und lackiert oder geölt?

Wenn nicht ist es nicht so wild, wenn mal ein wenig Leim daneben geht.
Den solltest Du dann abwischen und später alles nochmal abschleifen.

Hat bei mir gut funktioniert.

Gruß
Caisa
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Okt 2005, 12:06
nein, veredelt wird das Furnier erst nach dem Zuammenleimen! Wollte die Gehäuse dann beizen und ölen/wachsen oder lackieren, da bin ich noch nicht sicher!

Gruß Caisa
V.I.B
Stammgast
#16 erstellt: 04. Okt 2005, 14:46
Wenn du Holzleim benutzt solltest du entweder Spanngurte und/oder Schraubzwingen nehmen (zusätzlich zu den angesprochenen Klebebändern) ansonsten wird die Verbindung alles andere als Fest. Leim braucht ordentlich Druck um seine Festigkeit zu erreichen.
Caisa
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Okt 2005, 14:59
So, 2 Spanngurte hab ich organisieren können. Reicht etwas Pappe um die Kanten zu schützen?
Wie ist das eigentlich mit Boden und Deckel, kann man die einfach draufleimen wenn die Seiten und Front/Rück verleimt sind?

Gruß Stephan
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#18 erstellt: 04. Okt 2005, 20:34
Muß da dann noch eine Frequenzweiche rein?
Was für LS werden es eigentlich???

Einfach alles zusammenleimen.

Gruß
Caisa
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Okt 2005, 21:54
Hi, die Frequenzweiche kommt unten in einen Hohlkörper, bzw. die Box hat in dem Sinne gar keinen Boden!
Gibt das Probleme beim Verleimen wenn nur die 4 Seiten und ein Deckel verleimt werden?
Die Trennbretter für die einzelnen Chassis leime ich dann vorher auf die Seitenteile auf.
Die Boxen sind im großen und ganzen eine FAST welche ab 6 Khz von einer kleinen 19er Seas Kalotte unterstützt werden. Als Chassis sind der Vifa BGS 119 und der Alcone AC 10HE im Einsatz.

Gruß Caisa
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#20 erstellt: 04. Okt 2005, 22:00
Das ist dann sowas wie eine unten offene Säule?
Vibriert das nicht?

Gruß
detegg
Inventar
#21 erstellt: 04. Okt 2005, 22:34
Hi Caisa,


Die Trennbretter für die einzelnen Chassis leime ich dann vorher auf die Seitenteile auf.


... mache das besser in einem Arbeitsgang mit den Seitenteilen und dem Deckel. Geht zügig ohne Ausmessen, wenn Du vorher die Lage der Trennbretter mit ein paar kleinen Nägeln markierst - kommt hier nicht auf den µm an. Wichtig ist doch, das die Gehrungen sauber geleimt werden, die Trennbretter rutschen schon in die richtige Lage. Das wird schon richtig stabil - sauberer Zuschnitt vorausgesetzt.

... wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du wie von georgy empfohlen in der ersten Viertelstunde die Spannbänder verwenden, um größtmögliche Festigkeit der Leimfugen zu erhalten.

... Zwingen auf Höhe der Trennbretter sind ebenfalls zu empfehlen

... dann alles Zusammenhaltende (Spanngurte, Klebeband) entfernen, die Box allerdings noch nicht hart aufsetzen!

... und dann Leimreste entfernen!

... viel Glück!

Gruß
Detlef

PS: das Projekt interessiert mich auch langsam


[Beitrag von detegg am 04. Okt 2005, 22:36 bearbeitet]
Caisa
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 05. Okt 2005, 09:51
Hi, der Tipp mit den kleinen Nägeln ist gut!
Mal sehen ob ich noch 2 große Zwingen organisieren kann.

Wenn die dinger fertig sind, dann gibt es auch ein paar Bilder.

Gruß Caisa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehäuse auf Gehrung
Lotion am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  15 Beiträge
Grundierte MDF Platten Verleimen
Kamen am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  8 Beiträge
Frage zur Gehrung von MDF
terrence.phil am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  14 Beiträge
wie am besten MDF-Bretter auf 90° verleimen
toschi am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  28 Beiträge
Gehäuse abdichten
Sero_Cool am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  9 Beiträge
Wie kommt die lackierte Schallwand an das furnierte Gehäuse?
selector24 am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  19 Beiträge
MDF und Spanplatte verleimen - Probleme zu erwarten?
usul am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  12 Beiträge
MDF Pulverbeschichtung
King_Sony am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  9 Beiträge
Gehrung sägen
WilliWerkel am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  46 Beiträge
Runde Seitenwände furnieren. Wie am besten?
mcbastel03 am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedmatze4t
  • Gesamtzahl an Themen1.472.287
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.632

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen