Hornlautsprecher: Dem Bass auf die Sprünge geholfen

+A -A
Autor
Beitrag
Herbert
Inventar
#1 erstellt: 25. Okt 2005, 00:04
Mal wieder was für die Hornfraktion.

Gruss
Herbert




dev_null
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2005, 00:32
hallo,
interessanter bericht;)
wieder einige neue details;)

gruss
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Okt 2005, 11:41
Dieser Bericht zeigt ganz schön, dass nicht jeder Treiber für Hornanwendung geeignet ist, wie dies oft angenommen wird.
Und wenn man die Zeilen richtig interpretiert, sieht man, dass auch der letztendliche Schalldruck nicht zwangsläufig so stark zunimmt, wie man das erwartet.
Am Hornmund steigt der Luftdruck an, während die bewegte Luftmenge reduziert ist. Es handelt sich also um eine Transformation. Und ein Transformer ist nicht in der Lage (ebensowenig wie eine mechanische Übersetzung), eine Leistungssteigerung zu erreichen. Das wäre nämlich das Perpetuum Mobile.

Am Horn kommt ein Treiber zum Einsatz, der in der Lage ist, den Druck zu erzeugen. Er besitzt einen kräftigen Magneten und eine kurze Schwingspule, die sich auch bei Auslenkung möglichst vollständig im Magnetfeld bewegt.
Damit kann die optimale Ankoppelung erreicht werden, die ja bei normalen Boxenkonstruktionen nicht gegeben ist.
Verwendet man aber einen Lautsprecher, der einen grossen Hub zulässt und daher eine Schwingspule besitzt, die sich nur zu 30% im Magnetfeld befindet, ist der nötige Druck nicht machbar und der Wirkungsgrad steigt kaum an.

Die Ausführungen zeigen auch, dass beispielsweise PA-Lautsprecher mit kurzen Hornvorsätzen diese eigentlich mehr als Show denn als sinnvolles Gehäuse einsetzen.

Und weiter ist auch beschrieben, dass bei einem klirrarmen Horn möglichst keine Kanten den Luftstrom verwirbeln. Diese Wirbel entstehen aber an jeder Störstelle, wie sie in gefalteten Hörnern unvermeidlich sind.

Nach meiner Auffassung sagt der Beitrag klar aus, dass es gar nicht so einfach ist, ein gutes Horn zu bauen. Er sagt aus, dass nicht jeder beliebige Treiber verwendet werden kann. Er sagt ebenfalls aus, dass es eigentlich kaum möglich ist, ein vernünftiges Basshorn zu bauen, denn unterhalb der Grenzfrequenz funktioniert das Gehäuse nicht mehr als Horn. Und er beschreibt klar die Klirr-Kriterien, die bei anderen Konstruktionen so nicht vorkommen.
Greensleve_Records
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Okt 2005, 20:02
und ist auch ein bauvorschlag für die bassrutsche enthalten? die brauch ich nämlich ganz dringen... währe lieb wenn mir jemand eine anleitung sagt/schreibt.

sollte nciht all zu teuer werden, aber ich muss mir im 15 qm raum die lunge massieren können

nein, ich binn nciht suizidgefärdet
kennt jemand die JAH tubbys aus UK? die setzen diese teile ein... ein traumhaftes soundsystem was die da basteln... soll nur nciht so nice verarbeitet sein... zumindest die amps. schaut selbst www.jahtubbys.co.uk die dubtracks sind auch sehr nice.



>Basti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HORNLAUTSPRECHER
fühler am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  11 Beiträge
Hornlautsprecher?
übsi am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Hornlautsprecher
Neutz am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  80 Beiträge
Bauvorschlag Hornlautsprecher
Knorki am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  2 Beiträge
Hornlautsprecher Projekt
Rebellion_der_Maschinen am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  43 Beiträge
Hornlautsprecher Eigenentwicklung
am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  25 Beiträge
Erste Hornlautsprecher
oola am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  41 Beiträge
DIY Hornlautsprecher
SteffDA am 19.10.2017  –  Letzte Antwort am 23.10.2017  –  9 Beiträge
Kompakt Hornlautsprecher
Nigro am 22.09.2018  –  Letzte Antwort am 23.09.2018  –  6 Beiträge
Hornlautsprecher Fanfàre
Heiko_D am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedLümö
  • Gesamtzahl an Themen1.475.417
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.054.180

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen