Standboxen bis 180 €

+A -A
Autor
Beitrag
Samyk
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2005, 16:05
Hi,

inach einigen schönen Stunden mit meinen Needles suche ich nun etwas mit mehr Druck und Größe. Ich hab ein Budget von 150-180 Euro zur verfügung, will aber möglichst wenig ausgeben.

Klanglich möchte ich gerne Boxen die eine ählich gute Räumlichkeit wie die Needles haben, diesmal allerdings auch ordentlich Punch produzieren (nein ich möchten kein Viech).
Die Lautstärke ist aber nicht so wichtig, ich möchte zwar schon mal laut hören, will aber keine Partys damit beschallen. Wichtiger ist mir die Qualität der Musik.

Noch ein Kriterium ist die Größe. Die Box sollte nicht mehr als 100(H)x25(B)x30(T) haben, allerdigns kommt es auf ein paar cm mehr oder weniger auch nicht an.

Ich hab schon mal ein paar Vorschläge rausgesucht. Ich hoffe ihr könnt mir sagen wie gut die Bauvorschläge sind und was ich denn sonst noch in Betracht ziehen könnte.

Einmal die Mindstorm
oder die ct183
bzw. die Mivoc SB 180


Ich bin mal auf eure Antworten gespannt.

MfG,

Samyk


[Beitrag von Samyk am 27. Dez 2005, 16:10 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2005, 16:34
Moin,

die Mindstorm ist ein sehr interessanter Lautsprecher und produziert einen mehr als ordentlichen Bass. Die Chassis sind wirklich gut, lass dich nicht vom niedrigen Preis irrtieren. Die Weiche ist sehr einfach (6dB), vielleicht ist der Hochtöner etwas zu (vor)laut, wurde ja auch im Test der Klang und Ton geschrieben, da kann man dann evtl. etwas mit einem Vorwiderstand spielen.
Die CT 183 oder die SB 180 kommen IMHO nicht an das Niveau der Mindstorm heran. Und viele Alternativen gibts nicht in dem Preissegment.
Deswegen: Mindstorm!

Harry

Edit: Allerdings wastle ich auch gerade ein FAST in dem Preissegment.... TQWT mit 20er Bass und 8cm BB, ähnlich dem TangBand.


[Beitrag von Granuba am 27. Dez 2005, 16:36 bearbeitet]
Samyk
Stammgast
#3 erstellt: 27. Dez 2005, 16:43
Danke schon mal!

Ist das das Fast mit den Omnes-Chassis? Wenn ja, dann werden das wohl mehr als 180, oder?

Na gut, die Mindstorm ist momentan erst mal auf Platz 1, vll. kommen ja noch andere Vorschläge hinzu.
Christoph_Gebhard
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2005, 18:15
Hallo,

ich finde, die Mindstorm ist messtechnisch eine einizige Katastrophe:

- dogmatische Haltung an 6dB-Weiche, die hier ÜBERHAUPT(!!) nicht funktioniert
- Amplitudenfrequenzgang, den jeder Breitbänder besser hinkriegt
- ansteigende Frequenzkurve, die womöglich nur vor Omas Kuschelwohnung direkt an der Wand funktioniert.
- Hochtönerresos mitten im Übertragunsbereich

Der Test in der KT ist ein schlechter Scherz!
Zwar wird versucht, die TQWT grundlagentechnisch aufzuarbeiten, aber die Kritikfähigkeit an den Messergebnissen gleicht der von Kader Loth an der medialen Ausbeutung der weiblichen Reize.

Und jetzt kommt mir nicht mit: Die klingt aber gut! Ein Kunde von Speaker Heaven hat sie sich zusammengebaut und im Laden vorgeführt. Ich hatte nicht das Vergnügen, aber die Klangbeschreibungen, die mir zugetragen wurden, ließen mich ob des ironischen Untertons, die Freudentränen ins Gesicht schießen.

Da würde ich zehnmal lieber eine von Udo`s oder Timmi`s Mivoc-Pflicht-Konstruktionen antun, die sind wenigstens mehr oder weinger sauber durchkonstruiert.

Gruß, Christoph

P.S. Ich habe keine schlechte Laune
Granuba
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2005, 18:40
Olle Meckertante!
Leider fällt mir in dem Preissegment nüscht ein, was besser sein könnte, über Mivoc ziehst du ja leider auch gerne her.... Anscheinend momentan nicht!
Mal schauen, was es da sonst noch gibt.... Spontan fallen mir diverse Breitbänder ein, evtl. wäre in deinem Fall ein Update auf den CT 211 eine Möglichkeit, wenn du die Needles mit dem TangBand gebaut hast.
Der CT 188 ist auch ein guter LS, leider etwas teurer.

Harry
Samyk
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2005, 19:22
Ne die Needles fallen weg, da ich diese schon verkauft habe. Zudem sind mir die Tangband Tiefmitteltöner einfach zu teuer ;).

Die CT 188 fällt einmal auf Grund des Preises weg und zudem ist sie auch noch zu groß, sowas wuchtuges kann ich leider nicht im Zimmer integrieren.

@Thanner

Danke für die kritik, darum hatte ich ja gefragt was nun gut oder schlecht ist.

Allerdings wäre ein Gegenvorschlag rel. hilfreich.

Es muss aber nicht unbedingt ein CT sein, es können auch durchaus Bauvorschläge von anderen Usern hier aus dem Forum sein.
tupaki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Dez 2005, 19:31
Hallo Samyk,
schau dir mal Kwesis "Smarties" an. Ähnlich den Mindstorm. Klingen meines Erachtens für den Preis sehr gut (habe sie aber mit einem anderen Hochtöner)

http://www.hifi-foru...4092&back=&sort=&z=1

Gruß,
Holger

@Murray: Schon Fortschritte beim FAST?
Christoph_Gebhard
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2005, 20:35
Hi,

yo, nur rummeckern ist nicht fein, Gegenvorschläge sind gefragt.

Die Smarties sind durchaus ne Überlegung wert, den Tip kann ich unterstreichen, vor allem weil sie deutlich unter dem Preislimit liegen.

Dann gibt`s natürlich noch die ADR Family, die zwar "nur" einen billigen Westra einsetzt (was sich nicht auf seine Qualität bezieht), aber einen feinen Hochtöner und sehr sorgfältig abgestimmt sind. Außerdem kann man sie in Duisburg probehören und ggf. ausleihen. Hier ist sie auch noch für einen 10er weniger als bei Strassacker erhältlich.

Als letztes bleibt noch ein komplette Neukonstruktion. Hier möchte ich (wie immer) meine Unterstützung anbieten. Samyk müsste sich nur einmal zum Durchmessen nach Duisburg auf den Weg machen. Den Rest der Konstruktion kann er problemlos mit Hilfe des Forums und einem Simulationsprogramm machen.
Empfehlenswerte Chassis gibt es einige.
Wie wär`s mit Mindstorm reloaded? Hochtöner raus, NoFerro 900 rein und Weiche überarbeiten, der Rest bleibt gleich!

Gruß, Christoph
HerrBolsch
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2005, 20:42
Meinst du denn dann kannst du unter 90€/Box bleiben? Ich weiß nicht wie du den NoFerro beschalten willst aber unter 12dB wirst du nicht davon kommen, oder? Da kommen zum Chassispreis noch einige Bauteile.
Als (etwas) günstigere HT-Alternative würde der Peerless WA10 vielleicht noch passen. Ist wahrscheinlich nicht gans so gut aber auch nicht zu verachten.
tupaki
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Dez 2005, 21:04

Thanner schrieb:

Wie wär`s mit Mindstorm reloaded? Hochtöner raus, NoFerro 900 rein und Weiche überarbeiten, der Rest bleibt gleich!

Gruß, Christoph


Habe in Kwesi´s Konstruktion ja auch den NoFerro 900 eingepflanzt.


Bei e*** werden diese fantastischen Hochtöner ja von Zeit zu Zeit regelrecht verramscht (Naja, war ja auch ein Nutzniesser davon... )

So wie sie auf dem Bild zu sehen sind, haben sie mich unter 150,- das Paar gekostet.

Schönen Gruß,
Holger
Samyk
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2005, 21:05
Ja die smarties sehen echt gut aus, hatte den 5.01 auch schon im Auge nur wollte ich keine Box neu konstruieren.


@tupaki

Was hast du denn für einen HT drin?

@Thanner

Duisburg ist ein bisschen weit weg, so ca. 400km

aber vll. kannst du mir ja noch weiteres über ADR Family + westras erzählen.

Bin für alles offen und wenns weniger kostet dann ist es umso besser.
tupaki
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Dez 2005, 21:10

Samyk schrieb:

@tupaki

Was hast du denn für einen HT drin?



Öhm, den NoFerro 900...? (s.o. ;))
Samyk
Stammgast
#13 erstellt: 27. Dez 2005, 21:22
ja, als ich den Beitrag geschrieben hab, warst du wohl schon mit deinem fertig.

Ist es normal, dass der HT 47€ das Stück kostet? Find ich dann doch ein wenig teuer. Ist der Unterschied zu anderen HT denn so groß?
HerrBolsch
Inventar
#14 erstellt: 27. Dez 2005, 21:45
Das findest du teuer? Es gibt HTs die über 700€ kosten. Für das, was sie leisten, sind die NoFerros wirklich jeden Cent wert.
holly65
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Dez 2005, 00:43
Die TL SB 25 JM wäre noch eine Möglichkeit.

So , jetzt könnt ihr über Mivoc meckern.

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 28. Dez 2005, 00:44 bearbeitet]
not0815
Inventar
#16 erstellt: 28. Dez 2005, 01:49
Hi,

wie wäre's denn mit der Visaton Alto II
Klangbeschreibung hier http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_545_6_20.html
Bauplan hier http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_545_6_20_2.html
Kostenpunkt ab ca. 60,- EUR/St. + Holz

oder vieleicht etwas von meinem Mist ab 50,- EUR/St. inkl. Holz ?

Preiswerte Chassis- und Bauteilquelle http://www.plus-elektronik.de/shop/index.htm

Gruß
Sven
Herbert
Inventar
#17 erstellt: 28. Dez 2005, 02:04

Dann gibt`s natürlich noch die ADR Family, die zwar "nur" einen billigen Westra einsetzt (was sich nicht auf seine Qualität bezieht), aber einen feinen Hochtöner und sehr sorgfältig abgestimmt sind.


Der Tip mit den Westras ist sehr gut. Die Family hab ich meiner Tochter gebaut. Unter Berücksichtigung des Prinzips (170er Treiber plus Hochtonkalotte) spielt sie ordentlich. Für die Westras gibt es auch einen Bauvorschlag (ursprünglich aus der K+T/H.Schmidt) mit zwei Basstreibern in einer kleinen Standbox. Die Konstruktion wurde hier im Forum wiederbelebt. Such mal nach "Pollin" im Forum. Das Chassis gibt es nämlich mittlerweile für 5 Euro bei Pollin. Damit dürfte dann auch das Preislimit kein Problem sein.

Gruss
Herbert
Samyk
Stammgast
#18 erstellt: 28. Dez 2005, 22:47
Danke für eure vielfältigen Vorschläge.

Also die Alto 2 sieht schon mal sehr gut aus.

in der näheren Auswahl sind also: Alto2 und Smartie


Nun müsste man sich nur entscheiden können

Mal abwarten vll. macht ihr mir das Leben ja noch ein bisschen schwerer, indem ihr mir noch nen Vorschlag macht.

mal abwarten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis 180? / Stk
hifi-packman am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  16 Beiträge
Mivoc 180 II, 180 & 150
Heissmann-Acoustics am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  21 Beiträge
Vorschlag für Standboxen bis 300?
dom0711 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  18 Beiträge
Standboxen
Maydayfd am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  12 Beiträge
Selbstbau mit Westra 180
sss am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  29 Beiträge
mivok xaw 180 hc
D-FACE am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  6 Beiträge
kleine Standboxen
derdort am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  24 Beiträge
Standboxen bauen, aber wie?
M.GEE am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  4 Beiträge
Selbstbau Standboxen bis 200 Euro/Stück - Welche?
angschte am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  55 Beiträge
Mivoc 180/II aufwerten
brj100 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedmicro56
  • Gesamtzahl an Themen1.472.661
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.001.254

Hersteller in diesem Thread Widget schließen