Alcone Pascal XT o. ADR Family TL

+A -A
Autor
Beitrag
cpufrank
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2006, 15:25
Hallo HiFi Freaks,

ich plane mir neue Lautsprecher zu zulegen.

Folgende Modelle kommen in die engere Wahl.

1. ADR Family TL

2. Alcone Pascal XT

3. Wharfedale Diamond 9.5 oder 9.6


Kann jemand hier kompetent Vergleiche aufzeigen?

Die Pascal soll (hörensagen, lesen) schwach im Tiefbass sein und die Wharfedale 9.5 und 9.6 verwaschen unscharf im Mittel- Hochtonbereich.

Könnt ihr dies bestätigen? Sind diese Lautsprecher "vergleichbar" oder ist es Äpfel mit Birnen vergleichen, weil in anderen Klassen?


Ich höre eigentlich alle Richtungen von Musik (bevorzugt Rock und Jazz, Sax, Gitarre, Bass,) gerne mit kräftigem und tiefen Bass. Der Raum ist ca. 5 x 4,5 m groß. Als Verstärker setze ich den Yamaha AX-596 ein.

Leider finde ich nirgens die Möglichkeit Alcone und Wharfedale zu hören. Optisch gefällt mir ja am besten die Pascal XT.... aber wichtiger ist natürlich der Klang.


Tipps, Meinungen, vergleiche interessieren mich besonders.
Danke an euch alle schonmal im Voraus für eure Mühe...


Frank
cpufrank
Neuling
#2 erstellt: 04. Jan 2006, 10:52
Hallo,

kann den keienr etwas dazu beitragen? Ich würde echt gerne mal Infos und EIndrücke von euch zu der Pascal XT haben.

Und noch eine Frage habe ich:

Welche Vorteile UND welche Nachteile haben Chassis mit Alumebran?

Rafft euch doch bitte mal auf....


Thnx Frank
samothrengaw
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2006, 11:06
Hallo Frank,

ich habe die kleine Schwester der Pascal, die Laplace XT, und kann von Bassschwäche nichts berichten. Der LS wird bei mir hauptsächlich im HK Einsatz mit einem Dirac Center und Dynaudio Xenon 2 Lautsprechern betrieben, ohne Subwoofer. Mir fehlt auch da kein Bass.
Ich würde erst einmal von schlechter Aufstellung bei schwachem Bass ausgehen, zumal die Pascal 2x16 cm Basschassis hat, also die doppelte Fläche wie bei der Laplace. Ich habe bei der Laplace sogar damit experimentiert das Bassreflexrohr zu verschließen/den Strömungswiderstand zu erhöhen. Hat den Bass straffer gemacht, aber nicht sonderlich viel vom Tiefgang weggenommen. Ich bin mit der Laplace sehr zufrieden und kann mir nicht denken, dass die Pascal schlechter sein könnte.
Zur ADR Family kann ich nix sagen....

Thomas
Jogi42
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2006, 13:10

samothrengaw schrieb:
Hallo Frank,

ich habe die kleine Schwester der Pascal, die Laplace XT, und kann von Bassschwäche nichts berichten. Der LS wird bei mir hauptsächlich im HK Einsatz mit einem Dirac Center und Dynaudio Xenon 2 Lautsprechern betrieben, ohne Subwoofer. Mir fehlt auch da kein Bass.
Ich würde erst einmal von schlechter Aufstellung bei schwachem Bass ausgehen, zumal die Pascal 2x16 cm Basschassis hat, also die doppelte Fläche wie bei der Laplace. Ich habe bei der Laplace sogar damit experimentiert das Bassreflexrohr zu verschließen/den Strömungswiderstand zu erhöhen. Hat den Bass straffer gemacht, aber nicht sonderlich viel vom Tiefgang weggenommen. Ich bin mit der Laplace sehr zufrieden und kann mir nicht denken, dass die Pascal schlechter sein könnte.
Zur ADR Family kann ich nix sagen....

Thomas


Ich habe die Pascal und kann dem oben geschriebenem nur zustimmen. Ich kenne aber die anderen Boxen nicht und kann deshalb keinen Rat geben. Die Pascal hat einen sehr ebenen Frequenzgang und spielt daher sehr neutral, was villeicht dem Bummbumm-Liebhaber als zu wenig Bass vorkommen kann.
Es ist immer etwas schwer, jemanden eine Box zu empfehlen. Ich war, als ich meinen neuen Amp gekauft habe in einem HIFI-Studio und habe dort Boxen um die 4000 € gehört. Mir gefällt der Sound der Pascal aber besser.
Die ADR Family TL spielt ja preislich schon ein gutes Stück tiefer.
Am besten die Lautsprecher zur Probe hören
lillith
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2006, 14:27
Laut Strassacker lässt sich die Bassabstimmung auch noch abändern, falls dir der trockene und präzise Bass nicht ausreichend vorkommen sollte.
Ich für meinen Teil kann die Pascal XT voll und ganz empfehlen, habe sie selbst gebaut und war vom Preis/Leistungsverhältnis begeistert....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
meine Alcone Pascal XT
Master_Luke am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  8 Beiträge
Projekt: Alcone Pascal XT
dAN1 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  44 Beiträge
Alcone Pascal XT - Baubericht
ghk.B am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  10 Beiträge
Projektbericht: Alcone Pascal XT Deluxe
loray am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  19 Beiträge
Aus ADR Family TL eine Regalbox bauen?
Caisa am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  36 Beiträge
Family TL lautsprecher?
jopel am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  34 Beiträge
Alcone Pascal XT an NAD 3020
schnarch am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
Alcone Pascal XT Sat / TT´s trennen?
maische2 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  9 Beiträge
Suche Alcone Pascal (XT) zum Probehören
audiojck am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  4 Beiträge
B.Zimmerman Family TL
highfreek am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedEktor
  • Gesamtzahl an Themen1.472.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen