meine Alcone Pascal XT

+A -A
Autor
Beitrag
Master_Luke
Stammgast
#1 erstellt: 04. Apr 2005, 00:36
moin jungs,
nachdem ich das projekt nun gute 8 monate auf dem eis hatte, habe ich meine babies fertig gemacht.
zum eigentlichen aufbau sage ich jetzt mal nichts, die endphase kann man sehr gut auf den pics sehen.

leider habe ich das forum etwas spät entdeckt... so sind meine eigenen erfahrungen in die lautsprecher eingeflossen.

dinge, die ich beim nächsten basteln mehr beachten bzw. anders machen werde:

1. keine schrauben beim bau verwenden - die lautsprecher kleben! das spart spachtel und vor allem schleifarbeit!

2. nicht auf stoss verleimen - versucht die kanten anzufasen und die fasen dann zu verleimen. schraubzwingen und bänder helfen beim fixieren. warum? die kanten sieht man trotz grundierung! also entweder 3 tage schleifen und spachteln, oder gleich die teile mit stoff beziehen!

3. gescheites werkzeug beim bau und beim bearbeiten verwenden

4. intern die kammern nicht rechteckig gestalten, sondern auch mal asynchron arbeiten

5. nicht zu lange auf den anschlussfähnchen herumlöten...

6. frequenzweichen besser in separate kammern unterbringen.

7. seitenwand, rückseite oder boden zum öffnen montieren, da so noch mit der bedämpfung experimentiert werden kann

8. mind. 19er mdf verwenden, besser ein mix aus 16er mdf, dann bitumenplatten und dann sperrholz als sandwichkonstruktion
klick mich

9. spikes sind eine gute investition

ansonsten kann ich kommentarlos nur noch dahin verlinken:
klick mich

so, hier mal ein sack pics. bei weitern fragen.... fragt!
(möchte mal wissen, wieso das forum meine img-links immer in url's umwandelt?! )

fertige schallwände


impressionen eines rohlings (wooferberechnung auf dem TFT)
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn1956.jpg

lackierter sockel, lackierte schallwand


lackierter sockel
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2062.jpg

nachschub! 2* rear und 1* center!
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2092.jpg

lackierter körper
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2475.jpg

hochzeit von schallwand und boxenkörper
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2487.jpg

fertig zum bestücken
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2491.jpg

kleberei
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2493.jpg

impressionen
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2495.jpg

klang? sehr präzise!
http://www.uebertaktergott.de/spezial/Dscn2500.jpg

gruß ML


[Beitrag von Master_Luke am 04. Apr 2005, 00:43 bearbeitet]
Jogi42
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2005, 08:17
Hezlichen Glückwunsch, sehen super aus, wie gekauft (Also ich meine so gut verarbeitet)
Hätte mal ein paar Fragen (von mir sind die Pasxal XT JMO Sandwich):
1. Wieso ist dein HT auch silber?
2. Wie lang ist dein Bassreflexrohr?
3. Wie hast du die Box bedämpft (Also Innenraum mit Schafswolle etc.)?
Master_Luke
Stammgast
#3 erstellt: 04. Apr 2005, 12:26
hi jogi,

ja ich weis, du bist der mit den sandwich-pascals. danke dir für die blumen. im übrigen auch eine sehr gute umsetzung.

zu deinen fragen:

1. die silbernen HT sind doch die mit der alu-front. also der für 140€/stk. habe noch 3 bausätze herumliegen, da habe ich die 65€-variante - also mit kunststofffront - ausgewählt. diese HTs sind schwarz.

2. gute frage.... ich glaube es waren 10-11cm... habe auch nicht die original verwendet, sondern anschraubbare. der durchmesser ist geringfügig grösser... nach etwas testen bin ich bei ca. 10-11cm geblieben. die volumina der pascal habe ich grösstenteils eingehalten, nur eben die aussenmaße verändert.

3. die bedämpfung habe ich nach bauvorschlag gemacht. habe lediglich sonofill benutzt. grossartig getestet habe ich nicht.

anhand der punkte 2. und 3., werde ich beim nächsten projekt all die punkte mit einfliessen lassen, die ich im ersten post aufgezählt habe. würde gerne mal wissen, wie deine JMO oder auch die RTB von audiofisk klingen.

Gruß ML


[Beitrag von Master_Luke am 04. Apr 2005, 12:29 bearbeitet]
Jogi42
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2005, 13:13
Hallo ML,

1. die silbernen HT sind doch die mit der alu-front. also der für 140€/stk. habe noch 3 bausätze herumliegen, da habe ich die 65€-variante - also mit kunststofffront - ausgewählt. diese HTs sind schwarz.


Ich habe Alu und die sind auch schwarz. Deshalb die Frage.
anhand der punkte 2. und 3., werde ich beim nächsten projekt all die punkte mit einfliessen lassen, die ich im ersten post aufgezählt habe. würde gerne mal wissen, wie deine JMO oder auch die RTB von audiofisk klingen.

Das würde mich auch interessieren, aber das können wir leider schlecht hier vergleichen. Evtl. lege ich mir demnächst Messequipment zu. Dann könnte ich den Frequenzgang hier reinstellen. Ich denke durch die Gehäuseveränderungen, die sich nur auf das Schwingungsverhalten der Box beziehen, also keine Volumenveränderung, wird sich der Frequenzgang nicht erweitern oder verbessern, sondern die Box wird evtl. noch präziser klingen und auch höhere Lautstärken präzise bringen. Wäre toll, wenn man unsere Pascals mal Side by Side hören könnte.
Öhli
Stammgast
#5 erstellt: 04. Apr 2005, 13:46
Hi,
Erstmal, sieht sehr gut aus!
Hast Du die Lautsprecher selber lackiert oder lackeiren lassen?
Wenn Du sie selber lackiert hast, könntest dann evtl. kurz mal beschrieben wie du es gemacht hast (rolle oder spritzen, lack usw....?)

danke, Gruß: Öhli
Master_Luke
Stammgast
#6 erstellt: 04. Apr 2005, 15:02
hi jogi,

die chassis hatte ich zuerst ca. 8 monate lang in einem normalen gehäuse ohne fasen und ringnute für die chassis.

jetzt, mit der effektiven schallwanddicke von 41mm, den fasen, den versenkten chassis und vor allem der spikes samt sockel, ist die bühne extrem breit geworden.
der bass ist präziser geworden, aber etwas zurückhaltender. ok, die pascals stehen ungünstig vor einer wandschräge - meine erfahung nach, ist der beste bass bei einem abstand von ca. 30cm zur wand. 30cm aus eienr ecke wummerts auch ganz gut...

wusste gar nicht, dass es die alu-variante auch in schwarz gibt....

Öhli,

danke fürs lob!

die lautsprecher habe ich lackieren lassen. ich habe bis auf den eigentlichen lackiervorgang alles selber gemacht: schleifen, spachteln usw.
der lackiervorgang selber (professionell in einer lackiererei) dauert ja nur ein paar minuten. ein hoch auf meinen kumpel, der das mal eben machte!

für weitere tips lies mal den beitrag von audiofisk (oben der link unter 9,)

gruß ML
Öhli
Stammgast
#7 erstellt: 04. Apr 2005, 19:37
Hi, danke!

Dachte ich mir irgendwie, so perfekt bekommt mans selber kaum hin!
Gruß: Öhli
Master_Luke
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2005, 01:36

Öhli schrieb:

Dachte ich mir irgendwie, so perfekt bekommt mans selber kaum hin!


servus Öhli,

naja, sooo perfekt sind sie nicht. denn die lackierkabine ist nicht wirklich staubfrei gewesen. muss sie auch nicht, da dort industriepressen, gestelle u.ä. lackiert werden.

also wenn man auf 30cm rann geht, dann sieht man hier und da ungereimtheiten. gegen das blanke sonnenlicht sieht man die fehlerchen umso besser.

im grossen und ganzen ist das bild aber ungetrübt. vielmehr stören mich hier und da klitzekleine unebenheiten, wo früher die schraubenköpfe waren. auch das ich auf stoss geleimt habe, ist beim präzisen suchen zu finden.

bis dann,
gruß ML
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Projekt: Alcone Pascal XT
dAN1 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  44 Beiträge
Alcone Pascal XT - Baubericht
ghk.B am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  10 Beiträge
Projektbericht: Alcone Pascal XT Deluxe
loray am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  19 Beiträge
Alcone Pascal XT an NAD 3020
schnarch am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
Alcone Pascal XT o. ADR Family TL
cpufrank am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  5 Beiträge
Alcone Pascal XT Sat / TT´s trennen?
maische2 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  9 Beiträge
Suche Alcone Pascal (XT) zum Probehören
audiojck am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  4 Beiträge
Pascal XT
name am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  36 Beiträge
Alcone Laplace XT... oder Fragen Zum Klang der Pascal XT
Majo am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  5 Beiträge
meine pascal xt
foumaster am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDub_spencer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.398

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen