Minigehäuse für Visaton FRS8 4Ohm

+A -A
Autor
Beitrag
stelzer1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2006, 16:45
Hallo,

der FRS8 gefällt mir in den Needle's richtig super.
Für einen zweiten Raum würde ich sehr gern 2 Mini-LSP mit diesem Treiber realisieren.

Hat jemand hier Erfahrungen für ein optimales Gehäuse? Von der Technik (kontrollierte Undichtigkeit / BR / ...) habe ich keine Ahnung.

Ideal wäre ein Mini-Cube-System mit 11x11x11cm. Wäre das machbar?

PS:
Von Früher habe ich noch die kleinen Visaton-"Effect"- Rear's mit den Maßen: 20x10x10cm - der FRS8 war hier an der Stirnseite eingebaut. Der Klang ist OK. Der untere Frequenzbereich wird natürlich nicht bedient - aber für Küche und Co. reichts allemal.
doctormase
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2006, 18:04
hallo!

ku ist nicht nötig und br geht nicht gut. geschlossen klingt das nicht schlecht, aber zwischen 1.5 und 3 litern sollten es schon sein. mit dem mini-würfel würd' ich's nicht versuchen. lieber etwas grösser und auf einen hp-kondensator verzichten, wenn man noch bass ahnen möchte...das klingt ok.

beste grüsse!
dr.m
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 29. Sep 2006, 16:27
Ist das Projekt realisiert worden?

Ich war gerade auf der Visaton-Homepage und die haben einen Effektlautsprecher mit dem FSR im Programm.

Geschlossene Box, 1 Liter.
Könnte für einen Küchenlautsprecher etc. gut sein.

http://www.visaton.com/de/bauvorschlaege/surround/561/index.html
Giustolisi
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2006, 17:23
Wenn du Bass haben willst, wird das mit dem Cube nichts. Buchhorn ist zwar groß, aber eine Alternative.
Subtractor
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Sep 2006, 18:18
Hallo


doctormase schrieb:

... und br geht nicht gut.


Zugegeben, die TSP sind für BR nicht wirklich optimal aber ich denke da lässt sich trotzdem was machen. Hab mal ein wenig mit Boxsim rumgespielt. Ergebnis:
Dieser FGang:


In diesem Gehäuse:


Mit dieser Weiche:


Sieht doch garnicht so schlecht aus. Sollte ich etwas grundlegend falsch gemacht haben, bitte ich um Aufklärung.

Gruß, Valle

Edit: Sorry fürs pushen. Mir ist gerade erst aufgefallen, dass das Projekt eigentlich schon ziemlich alt ist.


[Beitrag von Subtractor am 30. Sep 2006, 18:19 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2006, 18:54
Warum auch nicht pushen? Die Klang und Ton hat gerade erst ein Sonderheft herausgebracht, in dem das Hifi-Forum ausführlich erwähnt wird. Da ist anzunehmen, dass mehr Leute nach dem FRS suchen werden.
Die Needle wäre mir einfach zu groß.
Subtractor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2006, 19:08
Hi.

Stimmt auch. Aber welches Sonderheft? Muss wohl malwieder in den Zeitungsladen. Übrigens werd ich die BR box wahrscheinlich mal bauen. Aber nur eine. Vielleicht mach ich dann mal ne mobile minimusikkiste draus. kostet auserdem ja kaum was.

Valentin
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 30. Sep 2006, 19:20

Subtractor schrieb:
Aber welches Sonderheft?


Klang&Ton "Sonderheft Cheap Trick" für 2,80 Euro.
Senf-Sosse
Neuling
#9 erstellt: 30. Sep 2006, 21:23
Hallo,

ich bin zufällig auch gerade dabei, ein kleines Gehäuse für den FRS8 zu entwickeln, wo auch ein bischen Bass rauskommt,
das aber kleiner als das Buschhorn oder die Needle ist, also Schreibtisch oder Küschen-tauglich wird.

Heute habe ich zwei Versionen einer Mini-TML im Vergleich zur BR-Version gehört.

BR-Version: FRS8 4Ohm in 4Liter auf 105 Hz abgestimmt.

TML-Version mit ca. 58cm Line-Länge auf Treiber-Reso (115Hz) abgestimmt.
Einmal den FRS8 an den Line-Anfang, einmal das Chassis auf 1/5-Line-länge eingebaut.

Da ich (noch) kein Mess-Equipment habe, musste ich den akustischen Vergleich starten.

Beide Gehäusetypen hören sich schon ganz gut an, die BR vielleicht etwas direkter, die TML klingt dafür etwas wärmer.
Wenn bei der TML das Chassis auf 1/5-Line-Länge eingebaut ist, gibt es weniger Überlagerungen bzw. Auslöschungen.

Bedämpft habe ich die vordere Line-Hälfte zwischen dem Chassis und der Faltung, die hintere Line-Hälfte bleibt leer.
Die Bedämpfung ist aber noch nicht ausgereizt.

Vorteil der TML ist das etwas kleinere Gehäuse, bei etwa gleichem Tiefgang.



Auf dem Bild ist die TML-Version mit dem FRS8 am Anfang der Line abgebildet.
Beim Einbau auf 1/5-Line-Länge muß der Chassis-Mittelpunkt bei etwa 11,5cm unterhalb des inneren Gehäuse-Deckels liegen. (...kann man das verstehen...?)
Die angegebenen Abmessungen sollte man auf eine Nachkommastelle runden (sonst sind die Baumarkt-Mitarbeiter beim Zuschnitt überfordert )

Ich hab das ganze heute (very) Quick-and-dirty aufgebaut, mit 10er Spanplatte und mehreren Frontplatten zum Wechseln.
Wenns sauber werden soll, soolte es schon min. 12er MDF/Multiplex werden.

Viele Grüße
doctormase
Inventar
#10 erstellt: 01. Okt 2006, 13:04
hallo!

da möchte ich doch mal folgende version zum besten geben:



schöne grüsse!
dr.m
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
visaton FRS8
zwittius am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  72 Beiträge
Bauvorschläge für Visaton FRS8
simdiem am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  13 Beiträge
Visaton FRS8: Abstandsring entfernbar?
xeper am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  6 Beiträge
Visaton FRS8 Minihorn
yankoff am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  8 Beiträge
Visaton FRS8 - Parameter ???
The_Real_Eagle am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  8 Beiträge
welches horn für visaton frs8
*chris* am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  24 Beiträge
Suche Parameter des FRS8 4Ohm
hesinde2006 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  7 Beiträge
Welche Weiche bei Visaton FRS8
bonsai007 am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  11 Beiträge
Viston FRS8 4Ohm/8Ohm mischen?
Heidepeter am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  3 Beiträge
Visaton FRS8 -4/-8/M
Giustolisi am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJaguarR
  • Gesamtzahl an Themen1.472.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.966

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen