DCX kaputt??

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 08. Apr 2006, 22:36
Mönsch, heute geht aber auch scheinbar alles schief...

Folgendes: Ich habe gerade meine gebraucht gekaufte Behringer DCX angeschlossen und versuche die ersten Schritte.
Die Bedienung kenne ich in etwa vom DEQ.

Folgendes Problem: Das Datawheel tut nix. Vom DEQ kenne ich die Navigation damit, beim Drehen bemerkt man eine Rasterung.
Bei dem DCX bemerke ich sowas nicht. Einfaches weiches Drehen.

In der Setup-Funktion möchte ich von Mono (ist eingestellt) auf Stereo umschalten. Mit den Param und den Page Tastern komme ich durch die Menüs, aber mit dem Wheel habe ich eine Einstellungs-/Einflussmöglichkeiten!!??

Wie kann das sein? Ist das Wheel kaputt?

HAt jemand eine Idee?

Ralf
xlupex
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2006, 23:18
Hmm, das Datawheel ist tatsächlich völlig ohne Funktion.
Im Setup gibt es Möglichkeiten zur Passworteingabe. Blank /Enter reicht nicht aus, ich habe den Vorbesitzer schon angeschrieben.

Aber: Nicht mal bei der Passworteingabe habe ich die Möglichkeit durch die übliche Buchstabentabelle zu scrollen...

In Setup-Miscellaneous steht der "Port" auf "PC (RS232)". Könnte es daran liegen? Hier aber ich aber auch keine Möglichkeit Änderungen vorzunehmen.

Hmm.
audiofisk
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2006, 02:08
Die DCX kann per Passwort geschützt werden: evtl. ist das die Ursache?

]-audiofisk°<
xlupex
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2006, 07:48
Habe ich auch vermutet.
Wenn man das Gerät einschaltet und dabei beide Page-Taster gedrückt hält, setzt man das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück. Dann ist glaube ich auch der Passwortschutz deaktiviert.
Habs so gemacht, das Wheel tuts immer noch nicht.
Ich warte jetzt auf die Antwort vom Vorbesitzer, z.B. bzgl. eines Passwortes.
Grüsse
xlupex
Inventar
#5 erstellt: 09. Apr 2006, 07:50
Nochmal die Frage:
Rastet das Datawheel, wenn man an ihm dreht??? (Bei dem DEQ rastet es leicht)
audiofisk
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2006, 11:40

xlupex schrieb:
Nochmal die Frage:
Rastet das Datawheel, wenn man an ihm dreht??? (Bei dem DEQ rastet es leicht)

Bei meiner DCX rastet es leicht.
Gerade extra mal probiert...
xlupex
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2006, 12:05
Bei mir dreht es sich wie ein abgebrochener Plastikknopp.
audiofisk
Inventar
#8 erstellt: 09. Apr 2006, 13:33
Ist die schon aus der Herstellergarantie raus?
Was hat der Verkäufer angegeben?
Welcher Handelsweg?
tiki
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2006, 13:41
Hallo,
ich würde auf den dazugehörigen Drehgeber tippen. Möglicherweise ist der Magnet von der Drehachse abgefallen und kann so weder die Rastung noch Impulse zum Schalten liefern. Wenn Rückgabemöglichkeit, dann..., sonst aufmachen, auseinanderpopeln und scharf gucken, was aber wegen der Frontleiterplatte mit den vielen Knöppen sicher lustig wird.
Ersatzdrehgeber gibt es sicher von verschiedenen Anbietern, müßtest Du aber erstmal herausfinden, um welchen Typ es sich handelt. Im Schaltplan steht nur der Reference Designator, keine Typenbezeichnung.
xlupex
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2006, 13:50
Handelsweg? Da gibt es doch gearade scheinbar nur einen...
Der Verkäufer ist "Powerseller". Hat sogar einen "Firmennamen" der mit GmbH endet.
Sieht also so aus, als wenn er das Gerät zurücknehmen müsste, von wegen kein Privatverkauf.
Aufgemacht habe ich das Gerät schon, aber da vorne kommt man wirklich kaum ran.
prof.inti
Stammgast
#11 erstellt: 09. Apr 2006, 14:41

xlupex schrieb:
Sieht also so aus, als wenn er das Gerät zurücknehmen müsste, von wegen kein Privatverkauf.


Dies hängt vom Einzelfall ab *lol* ist das ein "Powerseller" handelt es sich wohl um einen Händler. Händler müssen ein 14tägiges Rückgabe- Umtauschrecht einräumen.
xlupex
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2006, 15:05

ist das ein "Powerseller" handelt es sich wohl um einen Händler. Händler müssen ein 14tägiges Rückgabe- Umtauschrecht einräumen.

Gute Antwort!!

Aber warum lol?
prof.inti
Stammgast
#13 erstellt: 09. Apr 2006, 18:12

xlupex schrieb:
Aber warum lol?


Guck mal hier -> http://www.garantiezeit.de/html/umtausch___gewahrleistung.html

Auszug:



Ansprüche bei Mängeln (Gewährleistung)

Ist die Kaufsache mit einem Mangel behaftet, finden die gesetzlichen Gewährleistungsregeln Anwendung. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer die Sache frei von Rechts- und Sachmängeln zu verschaffen (§ 433 BGB). Übergibt der Verkäufer dem Käufer also eine fehlerhafte Ware, so ist nicht ordnungsgemäß geleistet worden.



Ist die Ware mit einem Mangel behaftet, hat der Käufer einen Anspruch auf Nacherfüllung (§ 439 BGB). Er kann damit zwischen Nachbesserung („Beseitigung des Mangels“) und Ersatzlieferung („Lieferung einer mangelfreien Sache“) wählen. Unter Nachbesserung fällt z.B. die Reparatur einer Hifi-Anlage.


Ich formuliere es mal verständlicher ...

Du kaufst gebraucht ein Auto beim Händler. Dieser erzählt dir etwas von "Unfallfrei". Du entdeckst aber einen "alten" Unfallschaden. Du gehst zum Verkäufer und WANDELST es. Quasi Geld zu 100% zurück. Der Verkäufer redet wirres Zeug um sich rauszuwinden. Aber, er hat dafür Sorge zu tragen, dass das was ihm andere "erzählen" auch stimmt. Er muss also PRÜFEN, ob dieser Wagen auch keinen Unfallschaden hatte und kann erst DANN! diesen als Unfallfrei verkaufen. Tut er dies nicht, hat der Händler pech. So geschehen vor gut 2 Jahren


[Beitrag von prof.inti am 09. Apr 2006, 18:16 bearbeitet]
xlupex
Inventar
#14 erstellt: 09. Apr 2006, 18:29
Schade!

Ich hatte zunächst gedacht du, du würdest mir sagen, der Verkäufer ist VERPFLICHTET mir eine neue DCX zu besorgen !
Na ja, Geld zurück ist auch okay!
prof.inti
Stammgast
#15 erstellt: 09. Apr 2006, 18:59

xlupex schrieb:
Na ja, Geld zurück ist auch okay!


Das ist doch das primäre Ziel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer DCX mit Delay ?
veloplex am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  19 Beiträge
Einstieg mit Behringer DCX 2496
hifilulli am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  4 Beiträge
Behringer DCX 2496 Schnäppchen
Apalone am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  11 Beiträge
Lautsprecherbau mit DCX/aktiv ein einfaches/machbares Unterfangen?
xlupex am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  4 Beiträge
Behringer DCX 2496
Barossi am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  14 Beiträge
Behringer DEQ im Einsatz...
xlupex am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  11 Beiträge
Staunen über die Behringer DCX 2496
arneleiser am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  68 Beiträge
Verkabelung DCX
djelton am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  30 Beiträge
DCX Volumen Controller von Selectronic
Idefix66 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  15 Beiträge
Behringer DEQ 2496 Einsatz
Weilie am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedmavei92
  • Gesamtzahl an Themen1.475.644
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.038

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen