Verstärkermodul Mivoc AM 80

+A -A
Autor
Beitrag
P.L.B.
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jan 2007, 03:29
Hallo!

Kann mir jemand sagen, wie ich den Mivoc-Subwoofer-Verstärker mit Boxsim simulieren kann?

Also, was ich schon gesehen habe, ist das die Flankensteilheit 12 dB beträgt. Damit ist sicher der Tiefbassfilter gemeint. Wie siehts mit dem Hochpassfilter aus, also dem Subsonicfilter, wenn mich nicht alles täuscht (der, der die tiefsten Töne abhält)? Filtert der auch mit 12 dB?

Der Subsonicfilter ist laut K&T fest auf 38 Hz eingestellt. Und mir ist bekannt, dass in diesem Bereich eine 3 dB Überhöhung vorhanden ist. Kann man die Überhöhung über den Q-Wert des Filters simulieren? Und wie hoch ist der?

Und welchen Q hat der Tiefpassfilter? Liegt der bei 0,7?

Bitte nicht verzweifeln wegen den vielen Fragen ;).

Schöne Grüße, p.l.b.
detegg
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2007, 04:10
Moin,

... gibt es irgenwo einen Schaltplan zum AM80?
... ob das mit BoxSim geht? mit WinISD zumindest teilweise.

Gruß
Detlef
gürteltier
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2007, 12:19
also meines wissens nach, ist der subsonic im am80 auf 30 oder 32hz eingestellt. bei 38hz greift die bassanhebung von 3-4db.

gruß
Michith
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2007, 12:43
Salü mitenand

also ein Schalplan des AM80 ist im Modifikationsfred im Elektronik-Forum vorhanden...

http://www.hifi-foru...read=3112&postID=0#0

Gruss Michi
Bierbauch2000
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2007, 21:53
Hallo,

hier mal die Schaltpläne für das AM80 Modul

http://www.retro-optonica.de/mivoc/s.gif

http://www.retro-optonica.de/mivoc/s1.gif

Die Bassanhebung (Tschebyscheff Filter) greift so um die 40HZ mit ca 3dB
Der Subsonic ist (glaube ich) bei 30Hz (ohne Garantie)

Schau Dir mal den link an im anderen Thread steht relativ viel über das Modul

Gruss

Bierbauch2000
gürteltier
Inventar
#6 erstellt: 24. Jan 2007, 23:56
laut der HH hat das am80 einen subsonic bei 30hz@12db und eine bassanhebung von 4db@38hz.

gruß
P.L.B.
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2007, 03:42
Hallo!

Vielen Dank für eure Hilfe.

Man, das Modul könnte man ja fast komplett umbauen. Vielleicht mache ich von den Vorschlägen im anderen Fred was.

Also wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich beim Subsonic um einen Tschebyscheff-Filter der bei 30 Hertz trennt und wegen seinem hohen Q einen deutlichen Überschinger von 3,8 dB bei 42 Hertz erzeugt.

Kennt jemand den Q für einen Tschebyscheff-Filter? Dann könnte man das Modul nämlich einwandfrei mit Boxsim berechnen.

Auf jeden Fall: Vielen Dank für eure Hilfe.

Schöne Grüße, p.l.b.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mivoc am 80(defekt
ooobio am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Mivoc AM 80 oder 120???
Heimwerkerking am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  7 Beiträge
starker einschaltknackser mivoc am 80
am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  21 Beiträge
suche ein AKTIV EINBAU-VERSTÄRKERMODUL
BigArtek am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
Verstärkermodul Aktiv
Big_Music_Freak am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  6 Beiträge
mivoc WPN 80
georg_licht am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  4 Beiträge
raveland tw 3000 + mivoc am 80
hain2222 am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  4 Beiträge
Hilfe bei Mivoc am 80 (vielleicht defekt)
ooobio am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  6 Beiträge
Verstärkermodul AM80 undicht?
cosmonaut am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  13 Beiträge
Verstärkermodul coolback 600 II
freed82 am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBurcardo
  • Gesamtzahl an Themen1.475.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.506