Tiefgang erweitern durch Bassreflexrohr Verkleinerung?

+A -A
Autor
Beitrag
Konstantin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2005, 17:14
Hallo Leute!

Ich habe vor einiger Zeit eine Site entdeckt, in der man einen Helmholtzresonator online berechnen kann. Für viele dürfte diese Site bekannt sein:

http://www.lautsprec...ools/t_helmholtz.htm

Gleichzeitig kann man damit aber auch die Resonanzfrequenz berechnen, die bei einem Bassreflexsystem in Abhängigkeit des Volumens und der Rohrdimensionen vorliegt.

Nun habe ich mal die Abmessungen, die Rohrlänge und den Rohrquerschnitt meines Subwoofers eingegeben. In der Tat komme ich damit auf eine Resonanzfrequenz (ca. 37 Hz), bei der mein Subwoofer ein Pegelmaximum aufweist.
Nun habe ich mal einen kleineren Rohrquerschnitt eingegeben, was zu einer geringeren Resonanzfrequenz führte.

Daher nun meine Frage: Könnte man den Tiefgang des Subwoofers etwas erweitern, indem man einfach das vorhandene Reflexrohr in seinem Durchmesser etwas verkleinert? Theoretisch müsste das möglich sein (tiefere Resonanzfrequenz), aber hat jemand das schon mal probiert?
Nur mal so eine Idee...

Gruß Konstantin
Bass-Oldie
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2005, 20:34
Kannst du machen, pass aber auf, dass du nicht in die Falle läufst, dass der Sub dann Blasgeräusche von sich gibt. Das ist nämlich der übliche Kompromiss.
sakly
Inventar
#3 erstellt: 23. Jun 2005, 09:15
Siehe Bass-Oldie.

Ergänzung:
Wenn die Abstimmfrequenz niedriger wird, hat das zur Folge, dass der Bass im oberen Bereich dünner wird. Man kann die tiefe Abstimmung also nicht beliebig tief machen, dann nähert man sich der geschlossenen Bauweise an und hat keinen Vorteil des BR mehr. Du kannst diese Modifikation übrigens auch mit einem längeren Rohr durchführen ohne dir den Nachteil der eventuellen Blasgeräusche einzuhandeln. Natürlich sollte das Rohr reinpassen und hinten zur Wand noch wenigstens 7-8cm Luft lassen.
Konstantin
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jun 2005, 14:23
Vielen Dank für die Antworten!

Zum Schluss wollte ich noch wissen, ob man dafür ein neues Rohr braucht, oder ob eine "Rohr-in-Rohr"-Konstruktion auch geht. Und welches Material sollte das sein?
Festes, oder reicht auch ein Papprohr, das mit Klopapier umwickelt ist?

Gruß Konstantin
sakly
Inventar
#5 erstellt: 23. Jun 2005, 19:46
Rohr-in-Rohr geht auch. Es sollte aber schonne stabile Konstruktion sein. Unter Umständen geht da auch Pappe.
Ein guter Anhaltspunkt sind immer Abwasserrohre im Baumarkt...;)
Konstantin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jun 2005, 20:08
Okay, wenn ich Zeit habe, werde ich´s dann ausprobieren.

Sorry, aber jetzt kommt mir noch eine "Idee zum Experimentieren" auf. Und zwar:

Hat jemand schon mal eine "Subwoofer-im-Subwoofer"-Konstruktion erstellt?
Damit meine ich, dass man einen Subwoofer in einen größeren "Helmholtzresonator" (mit entsprechend tieferer Resonanzfrequenz) packt, ebenfalls mit dem Ziel, eine tiefere Abstimmfrequenz zu erzeugen.

Verrücktestenfalls könnte man in einen geschlossenen Schrank ein Bassreflexrohr bauen und darin den Sub aufbewahren.

Gruß Konstantin
sakly
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2005, 08:33

Konstantin schrieb:
Hat jemand schon mal eine "Subwoofer-im-Subwoofer"-Konstruktion erstellt?
Damit meine ich, dass man einen Subwoofer in einen größeren "Helmholtzresonator" (mit entsprechend tieferer Resonanzfrequenz) packt, ebenfalls mit dem Ziel, eine tiefere Abstimmfrequenz zu erzeugen.


Bekannt unter Banpass-Subwoofer. Gibt es schon sehr lange
Erfolgversprechend bei der Unterbringung im Schrank allerdings etwa weniger, weil der Schrank stark schwingen wird
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abstimmung Bassreflexrohr.
MetalMayer am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  3 Beiträge
Problem mit "Bassreflexrohr"
Derwin am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  2 Beiträge
Länge vom Bassreflexrohr?
ronnst am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  4 Beiträge
subwoofer tiefgang
norsemann am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  11 Beiträge
ADAM A5 nach unten erweitern durch Sub
PerflexDC am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  18 Beiträge
Bassreflexrohr bei AW3000 und 120Litern?
SubZero1011 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  52 Beiträge
Bassreflexrohr anpassen oder falsche Aufstellung?
Ghostrider1911 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  4 Beiträge
Stereoanlage erweitern
Mike300 am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  6 Beiträge
Subwoofer mit viel Tiefgang gesucht!
D-a-N am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  36 Beiträge
Basshorn bringt kaum Tiefgang & Bassdruck
Revolution-Sound am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedChristopher_Pender
  • Gesamtzahl an Themen1.510.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.736.819