Suche Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
timetaker86
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Aug 2007, 18:19
also, besitze einen yamaha ax496 Verstärker mit elac slr 70 boxen, und bin auf der suche nach einem sub um maximal 350 - 400 eur.
bin für jede Hilfe und jeden tip dankbar.

(PS.:mein Verstärker hat keinen Subwoofer Ausgang.)
moppedchecker
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Aug 2007, 19:13
also dann nimmste am besten nen aktivsubwoofer!
Aber so empfehlungen hab ich auch nicht!
schraml
Argon50
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2007, 19:53
Hallo!

Wilkommen im Forum!

Schau mal in diesen Thread:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-28.html

Grüße,
Argon

Boxen-Luder
Neuling
#4 erstellt: 24. Aug 2007, 11:56
Würde mich auf jeden Fall mal unter http://www.nubert.de umschauen der AW-441 dürfte deinen Anforderungen wohl entsprechen.
timetaker86
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Aug 2007, 20:16
also der nubert schaut wirklich ned schlecht aus.
wieviel Leistung sollte ein sub eigentlich mindestens haben für einen mittelgroßen raum?? (so ca. 10*7 Meter)
Argon50
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2007, 20:25
timetaker86
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Aug 2007, 21:07
Also wenn ich das richtig verstanden habe sollte ein sub mit "frontfire" und ca 150-200 watt voll ausreichen!?

wie wichtig ist bei einem woofer eigentlich die marke?? oder kann man einen magnat genauso kaufen wie einen yamaha infinity oder bose??
Argon50
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2007, 21:11

timetaker86 schrieb:

wie wichtig ist bei einem woofer eigentlich die marke??

Genau so wichtig wie bei normalen Lautsprechern.

Grüße,
Argon

timetaker86
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Aug 2007, 22:51
Somit eher finger weg von günstigen ymahas oder magnats?
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2007, 23:00

timetaker86 schrieb:
...einen mittelgroßen raum?? (so ca. 10*7 Meter)

Eine Scheune?

Wenn das kein Messfehler war, dann verzehnfache besser gleich Dein Budget...

Gruss
Jochen
timetaker86
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Aug 2007, 23:07
10*7 wird nicht die regel sein, des hab ich nur geschrieben, weil das so der größte raum ist in dem ich ihn aufstellen will, im regelfall wird er aber in einem zimmer mit ca 18-20 m² stehen.
Wie gesagt ich hab nicht viel bzw keine Ahnung wenns um de leistung von einem subwoofer geht.
MasterRabbit
Stammgast
#12 erstellt: 28. Aug 2007, 15:29
Hi,

wenns auch was gebrauchtes sein kann, schaust du dich am besten auch mal im Biete-forum um.
Der Heco Concerto W 30a wird da grade angeboten; dieser würde in deinen 20m² ganz gut hinhaun, in 70 aber beiweitem nicht mehr.
Sonst kann ich dir auch zu selbstbau raten, da ließen sich auch gute Alternativen für dein Budget fertigen.

Viele grüße max
timetaker86
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 28. Aug 2007, 16:19

MasterRabbit schrieb:


Sonst kann ich dir auch zu selbstbau raten,


bezüglich selbstbau eine ganz blöde frage.
Kann man da aus einem verstärker aus dem car hifi bereich was machen?? werd nämlich demnächst mein auto verkaufen und da wären die einzelteile schon vorhanden.
MasterRabbit
Stammgast
#14 erstellt: 29. Aug 2007, 20:54
Ich glaube das würde sicht nicht wirklich lohnen, da man dann noch eine Frequenzweiche und so was brauch. Es würde bestimmt gehen aber ein einfach Modul wie zB. das Mivoc am 80 oder so wär billiger.

Gruß max
Boxen-Luder
Neuling
#15 erstellt: 30. Aug 2007, 10:14
Also meiner Meinung nach ist die Qualität des Subwoofers noch weitaus wichtiger als die der Lautsprecher, weil man Unterschiede bei tiefen Frequenzen viel besser hört als bei hohen. Van daher würde ich auf jeden Fall einen Nubert, Teufel, Dynaudio oder ähnliches empfehlen, und auf keinen Fall Yamaha, Magnat oder auch Canton.

Bei einem so großen Raum bräuchtest du aber auf jeden Fall ein SUB jenseits von 250 Watt RMS eher das doppelte oder dreifache, wie wär's mit PA ...

Von Selbstbau würde ich, wenn du damit noch keine Erfahrungen gemacht hast tunlichst abraten. Einen guten Aktiv-Sub zu bauen ist so mit das schwierigste was es im Boxenbau gibt.
civicep1
Inventar
#16 erstellt: 30. Aug 2007, 13:26
schau dir mal die von velodyne an. teuer, aber die firma baut nur subwoofer. der mit 25cm sollte reichen:

http://www.audiorefe...rie/cht10/cht10.html

Mario_D
Inventar
#17 erstellt: 30. Aug 2007, 14:54
Hallo,
einen Subwoofer selbst zu bauen ist nicht schwer, nur deren berechnung vom gehäuse ist nicht ganz einfach, aber es gibt genug Subs, die du einfach nur nachbauen musst, ohne was zu berechen. Meine Empfehlung währe der Showsub von Mivoc. Einfach mal googeln. Erwarte aber nicht einen Megasub in einer Scheune(Der wird aber schon ordentlich sein, und wenn nicht, sollte es aber bei 2 von denen masse ausreichen), aber in einem normalen Zimmer wird dir das ding die Ohren wegpusten.
Und ein 25er reicht in einer scheune keineswegs aus.
M.D
Stammgast
#18 erstellt: 02. Sep 2007, 11:26
Hallo
Sub Zero ein Bass-Bolide aus Hobby Hifi 5/2007
http://www.lautsprechershop.de/
Die haben genügend von K+T und HH und Eigene . Ist alles dabei nur die Bretter Kaffen und zusammen Schrauben .

Der Sub Zero ist Noch zu Bezahlen und die Größe geht auch noch Zwei aufstellen wens in den Größen Raum geht 70 qm sind doch ein wenig zu fiel für einen zwei und es dürfte reichen.


Grüße
M.D

P.S

Probe Hören ist immer möglich wen man aus der Nähe von Wuppertal kommt.
kuck-ei
Stammgast
#19 erstellt: 04. Sep 2007, 10:22
Also ein guter Sub für Musik ist der Canton AS 50! spielt für seine Klasse sehr Präzise und macht auch hohe Pegel mit!

Gibt es neu für 385€ bei ebay..aber für 70 m² ist der etwas unterdimensioniert. Deswegen würde ich vorschlagen vllt 2 gebrauchte zu nehmen..werden sehr oft bei ebay angeboten..habe meine beiden für 250 ersteigert. Das wärn dann 500€..ich denke die brachste schon um den raum ausreichend zu beschallen!

Da der canton nen eigenen Sub-out hat könnteste auch beide anschließen...

mfg marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für maximal 350 EUR
hannibal am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  17 Beiträge
Suche Subwoofer bis 400?
GP01 am 21.11.2019  –  Letzte Antwort am 21.11.2019  –  3 Beiträge
Subwoofer an Verstärker ohne Subwoofer-Ausgang anschließen
henne1989 am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  5 Beiträge
Hilfe! Suche Subwoofer :(
null_brain am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  42 Beiträge
elac sub 101.2 anschliessen
Stone77 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  3 Beiträge
Suche günstigen Sub für Kneipe
aoxo1970 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  6 Beiträge
Subwoofer bis max. 400?
gh0st am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  8 Beiträge
Probleme mit Stereo Verstärker und Auto Subwoofer
T.S._I_PG3108 am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  10 Beiträge
Subwoofer-Verstärker
Knight_Hawk am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer an "alten" Verstärker
G.S.-H. am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.512 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHGS-Berlin
  • Gesamtzahl an Themen1.508.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.705.100

Hersteller in diesem Thread Widget schließen