Kann ich bei einem Verstärker OHNE Subwoofer ausgang trotzdem einen Subwoofer anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
felixyzet
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Mrz 2012, 16:28
hallo leute,
ich habe einen alten yamaha rx-300 'natural sound' Receiver und daran 2x Eltax millenium 500 und 2x Grundig 'Box 5700' angeschlossen und wollte noch einen passiven subwoofer anschließen, der Receiver hat aber keinen Subwoofer ausgang, da er schon ein wenig älter ist. ich habe den passiven subwoofer (8 Ohm) einfach mit an die buchse von einer der beiden Grundig boxen gehangen und jetzt habe ich angst das ich so den Verstärker kille ich bräuchte echt hilfe danke schonmal im voraus,
Felix
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 21. Mrz 2012, 16:36
Hi und willkommen im Forum,

ein passiver Sub bringt Dir eh nix, da Du seinen Pegel nicht relativ zu demjenigen der Haupt-LS einstellen kannst.
Vergiss die Idee lieber wieder.
EDIT: siehe z. B. auch hier.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 21. Mrz 2012, 16:37 bearbeitet]
felixyzet
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Mrz 2012, 16:39
Danke für deine antwort im grunde bräuchte ich wirklich keinen passiven Subwoofer, aber ich wollte ihn unter mein Bett stellen um den Bass noch intensiever zu spüren LG
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2012, 02:51

felixnosi schrieb:
... im grunde bräuchte ich wirklich keinen passiven Subwoofer, aber ich wollte ihn unter mein Bett stellen um den Bass noch intensiever zu spüren LG

So hatte das Hüb sicher nicht gemeint
Du brauchst einen AKTIV-Subwoofer -- mit Highlevel-Eingängen (LS-Klemmen)-- danke TM ! -- ,
dann klappt es auch mit
-- nicht-vergrößerter Belastung des Amps,
-- beiden Kanälen und überhaupt
-- einstellbarem Effekt ,

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 23. Mrz 2012, 01:48 bearbeitet]
Tanzmusikus
Inventar
#5 erstellt: 22. Mrz 2012, 14:50
... UND unbedingt darauf achten, dass er auch High-Level-Eingänge hat !!!
Die sorgen nämlich dafür, dass Du den Sub an die LS-Ausgänge des Verstärkers hängen kannst.
Das Bass-Signal wird dann in Stereo abgegriffen, natürlich (zusammengemischt) nur Mono ausgegeben, aber dann auch verlustfrei an die normalen LS-Boxen weitergegeben.

So könntest Du, falls gewünscht sogar mehrere Sub anschließen ...

Für preisbewußte Käufer empfehle ich immer wieder gerne einen Mivoc Sub.
Der spielt trotz "schmalem Geldbeutel" einen klasse souveränen Bass. Der Ton ist zwischen "trocken" und "raumfüllend" anzusiedeln, eher sogar Ersteres.

Ich habe mir übrigens den Hype 10 gegönnt.

Gruß, TM
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 24. Mrz 2012, 01:23
Wenn kein High Level vorhanden ist, einfach einen Adapter/Spannungsreduzierer (Vorwiderstand) schon kannst auch diesen Sub anschließen.

Kostet 10€ + Versand.
El_Galinero
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2012, 21:44
Ich frage hier mal mit, da ich auch einen vorhandenen Passiv Sub (hab mehre 4Ohm aus dem Carhifibereich oder 8Ohm zur Verfügung ).

@Crazy Horse: Beziehst Du dich jetzt mit "dieser Sub" auf einen Passiven oder Aktiven Anschluss?
@Tanzmusikus:Mal ganz dumm gefragt, woher bekommt denn der Mivoc den "Strom" her, ich seh da nämlich kein Stromkabel.

Möchte mir jetzt nicht unbedingt nen neuen Sub kaufen...
Ich habe einen AKAI AM-35 (4 Ausgänge) und zwei Kanäle frei. An einem hab ich jetzt einen 4Ohm Soundstream über ne passive Weiche laufen,kommt natürlich nicht viel.

Kann ich die beiden freien Kanäle evtl. sogar brücken ? Wenn ja, was bräuchte ich dafür?
Grüße
El

edit: ich seh gerade dass ich ja den Sub nicht im Verhältnis zu den LS pegeln kann. Das könnte ja über eine Aktivweiche gehen oder wär ich dann beim Preis eines Mivoc?


[Beitrag von El_Galinero am 06. Apr 2012, 21:50 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2012, 22:08

El_Galinero schrieb:
...edit: ich seh gerade dass ich ja den Sub nicht im Verhältnis zu den LS pegeln kann. Das könnte ja über eine Aktivweiche gehen oder wär ich dann beim Preis eines Mivoc?

Ja!
Zumindest nahezu.
Der P/L-Verhältnis vom z.B. Mivoc Hype 10 etc. ist derart gut, dass du nicht mehr über passive oder DIY-Lösungen nachdenken solltest.
Tanzmusikus
Inventar
#9 erstellt: 10. Apr 2012, 23:35

El_Galinero schrieb:
@Tanzmusikus:Mal ganz dumm gefragt, woher bekommt denn der Mivoc den "Strom" her, ich seh da nämlich kein Stromkabel.

Ganz unten links im 3.Bild über einen 2-poligen Kaltgeräte-Stecker Nr. C7.

--> Du glaubst doch wohl nicht wirklich, der wird mit Virtual-Strom oder per pedes also "BIO" betrieben ...
Dann kannste auch gleich ein BIO-Subbie nehmen ...
... der "brummelt" dann auch schön intensiv, wenn De genug davon nimmst.

Grüße, TM


[Beitrag von Tanzmusikus am 10. Apr 2012, 23:36 bearbeitet]
Tanzmusikus
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2012, 23:47

felixnosi schrieb:
Danke für deine antwort im grunde bräuchte ich wirklich keinen passiven Subwoofer, aber ich wollte ihn unter mein Bett stellen um den Bass noch intensiever zu spüren LG

Dann wäre villeicht auch der IBEAM was für Dich !!!
El_Galinero
Stammgast
#11 erstellt: 12. Apr 2012, 20:10

Tanzmusikus schrieb:

--> Du glaubst doch wohl nicht wirklich, der wird mit Virtual-Strom oder per pedes also "BIO" betrieben ...
Grüße, TM


Wie gesagt, ich habs halt einfach nicht gesehen...und ich dachte schon ich müsste die zwei Kaninchen im Garten fangen und deren Fluchtreflex für eine Art Hamsterrad nutzen Dann muß ich aber ständig für Nachschub sorgen
Grüße
El
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer an Verstärker ohne Subwoofer-Ausgang anschließen
henne1989 am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  5 Beiträge
Subwoofer an Verstärker ohne Sub-Ausgang anschließen
Felix_1894 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  12 Beiträge
Subwoofer an Stereo Verstärker anschließen
oesimarkus am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2021  –  70 Beiträge
Subwoofer ohne Pre-Out anschließen?
Audiofan100 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  10 Beiträge
Verstärker an Subwoofer anschließen?
Phiulipp am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  2 Beiträge
Subwoofer an Verstärker anschließen
Awedel97 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer anschließen
Vet0x am 27.02.2019  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  5 Beiträge
Aktiv Subwoofer ohne Verstärker
am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  10 Beiträge
Subwoofer anschließen
Killaz am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  10 Beiträge
Subwoofer an Verstärker anschließen
Luccak am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.300 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedjackso_de
  • Gesamtzahl an Themen1.510.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.740.184

Hersteller in diesem Thread Widget schließen