Yamaha Loudness gemessen

+A -A
Autor
Beitrag
Morta
Inventar
#1 erstellt: 21. Aug 2019, 16:02
Hallo!
Vor kurzem hab ich mir ein UMIK-1 zugelegt und damit ein bisschen experentiert. Mit REW hab ich die Messungen gemacht und per Equalizer APO den Sound an meine Räumlichkeit angepasst. Das hat auch wunderbar funktioniert.

Da ich einen Yamaha-Verstärker habe, hat mich interessiert wie sehr sich die Loudnessfunktion auswirkt. Der Loudness-Regler beginnt bei der 12Uhr-Stellung (flat) und lässt sich gegen den Uhrzeigersinn bis zur 2Uhr-Stelllung drehen (-30dB). Also hab ich verschiedene Messungen gemacht.
Equipment: Yamaha A-S501, Lautsprecher: DIY Satorique1Rd, Laptop mit HiResFi USB DAC 5122A.

Gemessen wurde in 90Grad-Position. Mit dem Generator in REW erzeugte ich RosaRauschen -12dB, und per SPL-Meter auf ca 75dB eingestellt.

Hier ist meine Standard-Hörkurve, Einstellung am Verstärker: pure direct
Standard Hörkurve

Dann pure direct ausgeschaltet, Loudness-Regler auf 9Uhr-Stellung gebracht und die Lautstärke wieder bei ca. 75bB eingepegelt. (Die Lautstärke hat sich um ca. 5dB verringert)
LoudPos1

Als nächstes den Loudness-Regler auf 6Uhr-Stellung gedreht und die Lautstärke wieder angepasst. (Diese hatte sich nochmals um ca. 7dB verringert)
LoudPos2

Dann die Loudness auf 3Uhr gestellt, Lautstärke wieder bei ca. 75dB eingepegelt. (Diesmal ca. 4dB leiser)
LoudPos3

Die Einstellung des Loudness-Regler von 3 auf 2 Uhr brachte keine Veränderung mehr, weder im Frequenzgang noch in der Lautstärke, deswegen hab ich die jetzt weggelassen.

Hier nochmal alle Messungen im Überblick:
Alle

Ich hoffe ich konnte hiermit all denjenigen helfen, die sich schon immer gefragt haben wie sich die Loudnessfunktion auf den Klang auswirkt.
Dadof3
Moderator
#2 erstellt: 22. Aug 2019, 17:09
Danke dafür - da findet sich zwar nichts unerwartetes, aber das ist ja auch eine Erkenntnis!

Morta
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2019, 18:22
Das dachte ich mir auch

Aber da ich gesehen hab das hin und wieder mal spekuliert wird wie die variable Loudness funktioniert, und es mich selbst auch interessiert hat, dachte ich kannst es auch veröffentlichen.
Kekskopf
Stammgast
#4 erstellt: 23. Nov 2019, 21:38
Hallo, danke für den Post!
Ich beschäftige mich zur Zeit ebenfalls mit Loudnesskurven, da ich neue Lautsprecher habe und die optimale Einstellung suche.
Spannend zu sehen, dass die Loudnesskurve des Yamaha die Höhen unberührt lässt.

Ich habe mal mittels meinem Analog Discovery einen Bodeplot der Loudnessschaltung des AKAI AM-U22 gemacht. (Direkt am Verstärker, nicht über die Lautsprecher)
Die grüne Linie ist das Flat Signal und die gelbe Kurve mit dazugeschaltetem Loudness.

Akai AM-U22 Loudness Schaltung

Loudness Messung Akai AM-U22 mit Analog Discovery

Der Akai hebt die Tiefen um +9db and und die Höhen um +6db. Der 0db Punkt ist bei 1430Hz.
Diese Anhebung ist mir ein bisschen zu extrem, ich baue gerade die Kurve in abgeschwächter Version in meinem miniDSP nach.
Kommt dann an meinen HK3380, der Akai ist nicht leitsungsfähig genüg für meine Lautsprecher.

Könntest du die Kurve auch direkt an den Klemmen messen ohne Lautsprecher und Mikrofon? Würde mich mal interessieren.
Dadof3
Moderator
#5 erstellt: 24. Nov 2019, 08:37

Spannend zu sehen, dass die Loudnesskurve des Yamaha die Höhen unberührt lässt.

Öh, nein. Die Kurven im letzten Bild sind ja auf ca. 100 Hz normiert, vielleicht kommt daher der falsche Eindruck.

Jedenfalls beträgt die Differenz zwischen der lila und der grünen Kurve bei 1 kHz etwas unter 20 dB (schätze so ca. 17 dB). Bei 10 kHz sind es nur ungefähr 10 dB Unterschied. Das bedeutet, dass die Höhen hier um ca. 7 dB angehoben werden.

Das entspricht auch etwa dem Wert von Dynamic EQ bei Audyssey: Audyssey Dynamic EQ

Für eine Messung an den Klemmen bräuchte man passendes Equipment. Wäre aber natürlich der bessere Weg.

Wenn ich einen Wunsch äußern dürfte, dann wäre es, die Grafik aufzuzoomen auf den relevanten Bereich (hier ca. 60 bis 90 dB) und die Kurven so zu verschieben, dass sie bei 1 kHz denselben Wert haben.

Woher kommt eigentlich der starke Einbruch oberhalb 10 kHz?


[Beitrag von Dadof3 am 24. Nov 2019, 08:39 bearbeitet]
Morta
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2019, 15:16

Wenn ich einen Wunsch äußern dürfte, dann wäre es, die Grafik aufzuzoomen auf den relevanten Bereich (hier ca. 60 bis 90 dB) und die Kurven so zu verschieben, dass sie bei 1 kHz denselben Wert haben.


Da weiß ich leider nicht wie das geht.
Dadof3
Moderator
#7 erstellt: 27. Nov 2019, 15:30
Mit welchem Programm hast du das denn gemacht?
Morta
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2019, 03:06
Mit REW und UMIK-1 hab ich die Messungen gemacht.
Dadof3
Moderator
#9 erstellt: 28. Nov 2019, 09:02
Morta
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2019, 23:43
So in etwa?
Alle1khz
Dadof3
Moderator
#11 erstellt: 29. Nov 2019, 00:05


Super!

Bleibt nur noch die Frage:

Dadof3 (Beitrag #5) schrieb:
Woher kommt eigentlich der starke Einbruch oberhalb 10 kHz?
Kekskopf
Stammgast
#12 erstellt: 30. Nov 2019, 13:19
Jetzt kann man die Graphen viel besser interpretieren.
Morta
Inventar
#13 erstellt: 30. Nov 2019, 15:57

Dadof3 (Beitrag #11) schrieb:
:hail

Super!

Bleibt nur noch die Frage:

Dadof3 (Beitrag #5) schrieb:
Woher kommt eigentlich der starke Einbruch oberhalb 10 kHz?


Kann ich nicht genau sagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha A-S700, A-S701 und Loudness!
Ralph1 am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2021  –  36 Beiträge
Verstärker und Loudness
OneOfThree am 07.02.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2003  –  16 Beiträge
yamaha vollverstärker a-s300 loudness
mat667 am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  6 Beiträge
Yamaha Verstärker / DSP, Loudness etc
Dynamo1900 am 12.01.2022  –  Letzte Antwort am 21.07.2022  –  35 Beiträge
Loudness? ist das gut?
Luigic125 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  49 Beiträge
Variable Loudness bei Denon Verstärker
TuxDomi am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  3 Beiträge
Haben heutige Verstärker noch Loudness?
dacander100 am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 06.02.2018  –  33 Beiträge
YAMAHA A-S 1000 Verstärker - ohne Loudness Regler!
jalitt am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  38 Beiträge
Yamaha R-N803D - YPAO Equalizer
barniey am 25.04.2018  –  Letzte Antwort am 26.04.2018  –  3 Beiträge
Loudness oder Bass-Kontur
bielefeldgibtsnicht am 26.07.2020  –  Letzte Antwort am 05.09.2020  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.942 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedkabeljau1971
  • Gesamtzahl an Themen1.529.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.500

Hersteller in diesem Thread Widget schließen