Bi Amping sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
hififreak1204
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2004, 07:36
Hallo!

Also habe eine ALR Nummer 7 mit Yamaha M-85 und C2a in betrieb!
Habe mir jetzt eine Yamaha MX 70 dazugekauft und wollte halt die M 85 für den Tiefton und die MX 70 für den Hochton nehmen!
Aber so wirklich toll ist der Klang nicht!War vorher besser!
Macht Bi-Amping sinn oder müssen die Endstufen die gleiche Leistung haben?
Müssen es Endstufen der gleichen Marke sein?Könnte noch eine Onkyo M-504 bekommen!Wäre das besser?
Also die M-85 hat hat 90 Watt RMS mehr Leistung an 8Ohm!
Wäre super wenn mir jemand helfen könnte!
Oder ist es einfach besser nur mit der M85 die ALR zu betreiben?

Gruss Stefan
CG
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Aug 2004, 13:47
Hallo Stefan,

die gleiche Leistung müssen die Verstärker nicht haben allerdings den gleichen Verstärkungsfaktor!
Das solltest du nachschauen.
Von unterschiedlichen Marken (und damit unterscheidlichem Klang (-philosophien)) würde ich allerdings abraten. Wenn es voher besser klang würde ich die Boxen auch nur mit einem Verstärker betreiben.
Bei mir hatte Bi-Amping schon was gebracht - muss aber nicht -wie Du selbst gemerkt hast.

Gruß

CG
highendlow
Neuling
#3 erstellt: 06. Aug 2004, 14:00
hallo,

also ich habe bi-amping auch schon ausprobiert. ich habe meine 5-kanal endstufe zweimal mit dem signal des pre gespeist. die endstufe hat 5 identische ausgänge. eine hörbaren unterschied konnte ich nicht feststellen. ich glaube der klang würde sich wohl eher verschlechtern bei zwei unterschiedlichen endstufen. muss aber jeder für sich selbst endscheiden.

tschau
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MX 1000 oder M 85
master-psi am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  2 Beiträge
Yamaha M-85 vs MX-1000
DeeJay77 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  5 Beiträge
M-85 oder Citation 22 an Kappas
AMD_Mann am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  2 Beiträge
Bi-Wiring/Bi-Amping
-CD- am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  6 Beiträge
Bi-Amping möglich/sinnvoll?
manuel_zx am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  7 Beiträge
Bi-Amping doppelte Leistung ?
mathias1000 am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  31 Beiträge
Bi-Amping mit unterschiedlichen Endstufen
cosmocon am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  6 Beiträge
Bi Amping
crazystef am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  32 Beiträge
Yamaha AX530 und bi-amping
daberklaus am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  2 Beiträge
Bi Amping - für Noob
lunkenhunk am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedmomomo2650
  • Gesamtzahl an Themen1.453.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.089

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen