Bi-Wiring/Bi-Amping

+A -A
Autor
Beitrag
-CD-
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 11:00
Guten Morgen,

hab da mal eine Frage!

Bei vielen Verstärkern und Endstufen gibt es Bi-Wiring Terminals!

Am Lautsprecher ok, da ist der getrennten Hoch/Mittelton und Tieftin getrennt und kann seperat angesteuert werden!

Bei einem Verstärker oder Endstufe die auf Bi-Amping gestellt werden kann, verstehe ich den Sinn auch und habe es auch schon deutlich rausgehört im Gegensatz zum normalen Bi-Wiring, wo ich es mir auch eingebildet haben kann!

Wenn jetzt aber ein Bi-Wiring Terminal am Verstärker sitzt, dort aber nicht 2 Endstufen für das vollwertige Bi-Amping arbeiten, bringt da der Anschluss als doppeltes Bi-Wiring überhaupt etwas oder sollte man, wenn man schon auf der Lautsprecher Seite Bi-Wiring hat, einfach nur am Verstärker mit Singel Wire reingehen?

Oder hat das trotz des fehlenden vollwertigen Bi-Amping andere Vorteile?

Grüße Christian
High-End-Er
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Feb 2009, 12:22
Bist du sicher, dass es sich bei den Lautsprecheranschlüssen deines Verstärkers um Bi-Amping-Anschlüsse handelt?
Für Bi-Amping müsste der Verstärker ja 4 Endstufen haben!
Ich kenne, bis auf ein oder zwei Ausnahmen, nur Verstärker mit 2 Paar Lautsprecherausgängen, die man für Bi-Wiring nutzen kann. Aber nicht für Bi-Amping.
-CD-
Stammgast
#3 erstellt: 15. Feb 2009, 12:44

High-End-Er schrieb:
Bist du sicher, dass es sich bei den Lautsprecheranschlüssen deines Verstärkers um Bi-Amping-Anschlüsse handelt?
Für Bi-Amping müsste der Verstärker ja 4 Endstufen haben!
Ich kenne, bis auf ein oder zwei Ausnahmen, nur Verstärker mit 2 Paar Lautsprecherausgängen, die man für Bi-Wiring nutzen kann. Aber nicht für Bi-Amping.




Nein, habe ich doch geschrieben, ich habe nur 4 Anschlüsse für Bi-Wiring an der Endstufe aber kein Bi-Amping!

Meine Frage war, ob ich bei fehlendem Bi-Amping aber vorhanden 4 Anschlüssen, das Bi-Wiring 4 auf 4 oder 2 auf 4 nutze!

2 auf 4 wäre halt schöner, weil die meisten guten und schön konfektinierten Bi-Wire Kabel 2 auf 4 sind!

Grüße Christian
High-End-Er
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Feb 2009, 12:50

-CD- schrieb:

Nein, habe ich doch geschrieben, ich habe nur 4 Anschlüsse für Bi-Wiring an der Endstufe aber kein Bi-Amping!

Meine Frage war, ob ich bei fehlendem Bi-Amping aber vorhanden 4 Anschlüssen, das Bi-Wiring 4 auf 4 oder 2 auf 4 nutze!

2 auf 4 wäre halt schöner, weil die meisten guten und schön konfektinierten Bi-Wire Kabel 2 auf 4 sind!

Sorry, da hatte ich dich falsch verstanden.
Ich würde beim Bi-Wiring auch 2 auf 4 nehmen.
GenauZuHörer
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2009, 20:48
Bi-Wiring bringt sehr, sehr wenig. Das liegt fast schon im Voodoo- oder Kabelklang-Bereich. Einfacher wäre es, auf Bi-Wiring zu verzichten und statt dessen ein dickeres Kabel zu nehmen. Entgegen dem Geschwurbel in manchen Flachblättern kann man übrigens die Blechbrücken am Lautsprecher dranlassen. Solange sie sicheren Kontakt haben, bringt ein Umrüsten auf Kabelbrücken nichts.

Bei Bi-Amping sieht es anders aus - je nach Lautsprecher und Verstärker kann es sich klanglich bemerkbar machen, wenn jeder Verstärker nur einen Teil der Last tragen muß.

Bei starken, laststabilen Verstärkern und gutmütigen Boxen wird man wenig bis gar nichts merken.

Bei kritischen Lasten und nicht perfekten Verstärkern kann sich klanglich durchaus eine hörbare Verbesserung ergeben.

Das schönste Beispiel sind A/V Receiver - da kann je nach Lautsprecher Bi-Amping durchaus sinnvoll sein.


[Beitrag von GenauZuHörer am 15. Feb 2009, 20:56 bearbeitet]
-CD-
Stammgast
#6 erstellt: 15. Feb 2009, 22:59

GenauZuHörer schrieb:
Das schönste Beispiel sind A/V Receiver - da kann je nach Lautsprecher Bi-Amping durchaus sinnvoll sein.


Ja, ich hatte meinen Denon 4306 zuletzt im Bi-Amping laufen und der Klang wurde etwas besser!

Grüße Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BI-Amping, BI-Wiring
oli76rv am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  5 Beiträge
Bi-Wiring / Amping möglich?
Hudsonhawke am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  4 Beiträge
Bi Wiring mit unterschiedlichen Verstärkern..?
Centurio81 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  11 Beiträge
Frage zu Bi-Wiring
Dietbert am 04.02.2019  –  Letzte Antwort am 05.02.2019  –  17 Beiträge
Bi-Amping
malinhead am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  12 Beiträge
Bi Wiring sinnvoll?
Budda4130 am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  294 Beiträge
Stereo - Bi-Wiring / Bi-Amping mit AV-Receiver
twaldorf am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  7 Beiträge
Yamaha A-S 700 Bi Wiring oder Bi Amping Kabel?
alex1611 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  14 Beiträge
Bi-Wiring an Verstärker anschließen
Lukasvon am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  8 Beiträge
Bi-Amping
cr am 18.10.2002  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.259 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedBjörnV_
  • Gesamtzahl an Themen1.477.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.095.556

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen