Hilfe gesucht video ersatz

+A -A
Autor
Beitrag
padacla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2005, 20:22
Hallo,
ich suche einen Videorecorderersatz.
Ich habe noch eine riesige Menge Vhs Kassetten und suche nun nach einem Ersatz.
in der Auswahl habe ich folgende Geräte.

1.PANASONIC DMR-ES30 332,--
2.Panasonic DMR-EH80VEGS 749,--
3.JVC DR-MX1 838,--

Hat jemand Erfahrung mit einem dieser Geräte. Soll ich den Mehr Preis ausgeben für eine Festplatte .

Bitte um Hilfe
evw
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2005, 20:45

Soll ich den Mehr Preis ausgeben für eine Festplatte


Auf jeden Fall. Solltest du einige Sachen von VHS auf DVD retten wollen, gibt dir nur die Festplatte die Möglichkeit, das passgenau zusammenzuschneiden und dann zu brennen. Die neueren Panasonic-Geräte bringen auch noch vier Stunden in ordentlicher Qualität auf eine normale DVD und sind alleine deswegen eine Empfehlung wert.
padacla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2005, 20:58
Also würdest du den Panasonic DMR-EH80VEGS nehmen

Ist der Jvc nicht empfehlenswert

Ist der Preis in Ordnung oder gibt es ihn billiger

Stimmt es das ich mit der Festplatte automatisch Werbung ausblenden kann. Wenn ja wie funktioniert denn das

Und kann ich auch zeitversetzt aufnehmen und schauen?
Heisst das eigentlich das ich während der aufnahme schon mal den Film schauen kann.

Wenn mir das jemand erklären kann wäre ich froh

Danke im voraus
evw
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2005, 21:40
Ich kann ehrlicherweise nicht viel zum JVC sagen, weil ich ihn selber nicht ausprobiert habe. Wenn ich das hier im Forum richtig verfolgt habe, spricht für JVC, dass anscheinend der EPG auch über Sat funktioniert (wenn man es denn braucht).

Werbung (halb-)automatisch ausblenden können derzeit meines Wissens nur einige Sony-Recorder. Bei allen anderen kann man aber entweder blitzschnell drüberweg spulen oder die Werbung zum Brennen auf DVD relativ simpel rausschneiden.

Panasonic wurde es für mich wie gesagt, weil ich auch noch einiges von VHS auf DVD retten wollte und mein bisheriger Philips-DVD-Recorder bei mehr als 2 Stunden auf einer DVD sichtlich in der Qualität abfiel. Der Panasonic entrauscht nicht nur die Aufnahmen von VHS dezent und sorgt damit für eine bessere Ausnutzung der vorhandenen Datenrate, es passt eben auch eine komplette VHS-Cassette in praktisch identischer Qualität auf eine DVD.

Zeitversetzte Aufnahme bedeutet, dass du schon während der Aufnahme hin- und herspulen kannst und natürlich auch gucken - oder aber auch derweil einen anderen Film von der Festplatte sehen.

Zur Preisfrage: ich würde keine VHS-DVD-Kombi nehmen. Ist im Vergleich zu teuer. Für das Geld würde ich lieber einen reinen DVD-Festplattenrecorder nehmen und gucken ob ich irgendwo gebraucht noch einen der exzellenten S-VHS-Recorder von JVC von Ende der 90er Jahre bekomme, weil die mit Rauschunterdrückung und Time-Base-Corrector alles aus den VHS-Bändern rausholen, was überhaupt geht. Irgendwann ist das mit VHS ohnehin vorbei, und wenn man dann ein Kombigerät hat, ist das VHS-Teil nur ein Klotz am Bein.
padacla
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Okt 2005, 21:51
Gute idee,
mein alter Grundig müsste eigentlich noch für diesen Zweck gehen oder ich suche mir einen gebrauchten wie du sagst.

Welchen Panasonic würdst du den empfehlen?
1.Panasonic DMR-EH52EG 399,--
2.Panasonic DMR-EH60EG-S 532,50,--

oder was meinst du?bzw welchen hast du
evw
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2005, 22:03
Der einzige wirkliche Unterschied ist die Größe der Festplatte. Mir haben die 80GB gereicht, weil ich viele Aufnahmen auf der Festplatte eines Digital-Receivers zwischenlagern kann. 80GB wäre mir als alleiniges Lager aber wahrscheinlich etwas knapp. Auf dem Digitalempfänger liegen immer so 30 bis 50 Filme und Serienfolgen zum noch Weg-Gucken, und dafür würde die 80GB-Platte des 52er nicht reichen.

Nochmal zum VHS-Rekorder: Ich habe vor ein paar Jahren eines dieser JVC-Teile vom Grabbeltisch erstanden und bin immer noch platt, was der aus den Cassetten rausholt. Wo bei einem normalen VHS-Recorder das Bild immer leicht zittert, steht das auf dem JVC bombenfest, und wo normalerweise die VHS-Aufnahmen grau statt schwarz zeigen, bringt er ein tiefes, sattes Schwarz. Glaubt man kaum, ehe man es nicht mal im Vergleich gesehen hat. Ganz abgesehen davon, dass er mit Super-VHS-Bändern Aufnahmen macht, die dem DVD-Vergleich heute noch standhalten können.


[Beitrag von evw am 13. Okt 2005, 22:08 bearbeitet]
Ja_Me
Stammgast
#7 erstellt: 15. Okt 2005, 20:28
@padacla,

ich würde in jedem Fall zum Gerät mit der größeren Festplatte raten, im Fall des Pana zum EH60. Man gewöhnt sich unheimlich schnell an die Vorteile.
Habe genau aus diesem Grund auch den EH80V erworben und möchte ihn nicht mehr missen.
Das Argument, das sich ein DVD-Recorder mit externem VHS-Recorder besser rechnet, mag stimmen. Ich wollte aber nicht für unbestimmte Zeit (wie lange dauert es, bis ca. 100 VHS-Bänder digitalisiert sind) 2 Geräte da haben. Platzgründe eben.

Gruß
padacla
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Okt 2005, 23:14
Ja, das ist ein Argument das ich mir auch überlegt habe. Ich denke aber auch das sich die VHS Kassetten mit der Zeit von selber erledigen. Was auch stimmt ist natürlich wann überspielt man die Kassetten. Wo hast den 80 gekauft und ist die Handhabung einfach
Ja_Me
Stammgast
#9 erstellt: 17. Okt 2005, 12:51

padacla schrieb:
Wo hast den 80 gekauft und ist die Handhabung einfach :*


Gekauft bei Technikdirekt.de noch während der IFA.
Zur Handhabung gibts eine BDA zum Download:
http://www.produkte...._userguide_1_d_-.pdf
Von meiner Seite gibts da auch nur wenig auszusetzen. Ist allerdings mein erster DVD-Recorder.

Gruß
fretina
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Okt 2005, 09:16
Also, ich hab im Frühjahr den JVC-Kombi DR-MX1 gekauft.
Hatte damit nur Probleme. Der hatte gleich mehrere Fehler, bis dann nach 6 Wochen gar nichts mehr ging.
Also ab ins JVC Repair-Center. Da ging dann der Ärger erst richtig los.. Insgesamt 10 Wochen war das Gerät weg, bis es dann endlich ausgetauscht wurde.
Habe das Gerät verkauft und mir jetzt den Panasonic DMR-EH80V zugelegt.

In den Funktionen sind beide etwa vergleichbar.
Beim Panasonic ist die Festplatte etwas grösser (200 GB) und er besitzt einige Mehrfunktionen wie z.B das 'Guide-System', eine elektronische Programmzeitschrift, die ständig online aktualisiert wird.
Ist zum Aufnehmen von Fernsehprogrammen sehr nützlich und easy.

Insgesamt gefällt mir den Panasonic besser, die Qualität ist Top und vor allem läuft er bis jetzt fehlerfrei.

Den JVC DR-MX1 gibts z. Zt. im internet ab 648,- €, den Panasonic DMR-EH80V ab 704,- €

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.


[Beitrag von fretina am 20. Okt 2005, 10:29 bearbeitet]
berti58
Stammgast
#11 erstellt: 25. Apr 2006, 17:43
Hallo,an alle DMR-EH 80 VEGS Besitzer.Ich möchte mir den Combi Recorder zulegen und würde gerne eure Meinung zu diesem Gerät lesen.Wie gut ist Aufnahme von VHS auf DVD ect,und wo am günstigsten zu haben.Vielen Dank u freundlicher Gruss ausm Süden.Berti
gloern2
Stammgast
#12 erstellt: 25. Apr 2006, 17:53
Hi

padacla schrieb:

Welchen Panasonic würdst du den empfehlen?
1.Panasonic DMR-EH52EG 399,--
2.Panasonic DMR-EH60EG-S 532,50,--

keinen von beiden, da beides Auslaufmodelle sind und auch kaum noch zu kriegen.

Die Nachfolger sind der EH56 (bereits am Markt) und der EH65 (laut Panasonic ab 20.05.2006 verfügbar). Sie unterscheiden sich nur durch die Größe der Festplatte (160 zu 250) und darin dass der EH65 HDMI haben wird.

Alternativ gibt es natürlich auch noch gute Geräte von anderen Marken.

Ciao
Gloern
Jae_One
Neuling
#13 erstellt: 09. Mai 2006, 14:44
Hallo,

also ich interessiere mich schon mehr als ein halbes Jahr für den Panasonic DMR-EH80VEGS, hatte nur leider nie das richtige Kleingeld. Wie es aussieht bekommt man ihn nun nur noch ganz schlecht und nur noch ganz teuer.
Hätte ich bloß zugeschlagen, als es ihn mal unter 700,00 € gab.

Wenn ich das so richtig gelesen habe, ist er nun auch schon ein Auslaufmodell. Preis wird sich wohl kaum nach unten ändern ?

Kann mir jemand sagen, ob es da noch einen Nachfolger geben wird und/oder es ein vergleichbares Gerät gibt.

Ich denke es ist schon ein richtig gutes Gerät und entspricht meinen Anforderungen. Wobei ich noch nicht herausfinden konnte, ob man dort von VHS auf Platte spielen, das dort bearbeiten und dann auf DVD ziehen kann.
Kann mir das jemand bestätigen. Wäre sonst doch ein Grund was anderes zu suchen.
gloern2
Stammgast
#14 erstellt: 09. Mai 2006, 15:52
Hi,

Jae_One schrieb:

Kann mir jemand sagen, ob es da noch einen Nachfolger geben wird und/oder es ein vergleichbares Gerät gibt.

DMR EX95V

Frag mich aber nicht, wann der in Deutschland rauskommen wird.


Jae_One schrieb:

Wobei ich noch nicht herausfinden konnte, ob man dort von VHS auf Platte spielen, das dort bearbeiten und dann auf DVD ziehen kann.

Kann man.

Ciao
Gloern
Jae_One
Neuling
#15 erstellt: 09. Mai 2006, 17:26
Dann wäre es ja sinnvoller zu warten und 100 Euro mehr auszugeben. Kann ich mir den bedenkenlos zulegen oder sollte ich doch erst einige Testergebnisse und Erfahrungsberichte abwarten ?

In einer deutschen Beschreibung stand, dass er einen integrierten DVB-T/analog Kombi Tuner hat. Bringt das ein besseres Bild ? Da ich ohnehin digital empfange, brauche ich das ja nicht weiter beachten.

Danke schon mal für die Antworten.

Schöne Grüße

Jae
Jae_One
Neuling
#16 erstellt: 15. Mai 2006, 09:17

gloern2 schrieb:
Hi,

Jae_One schrieb:

Kann mir jemand sagen, ob es da noch einen Nachfolger geben wird und/oder es ein vergleichbares Gerät gibt.

DMR EX95V

Frag mich aber nicht, wann der in Deutschland rauskommen wird.



So, nun gibt's die Beschreibung auch auf der deutschen Seite.

Rauskommen soll er im Juli ! Bin gespannt.DMR-EX95V
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD Rekorder / Video Rekorder / HDD gesucht
Schimpy84 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  3 Beiträge
Ersatz für Pioneer DVR 520 gesucht!
Daniel1984 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  4 Beiträge
Hilfe: DVD-Recorder gesucht
six3323 am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  2 Beiträge
Hilfe, Festplattenrecorder gesucht
LiK-Reloaded am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  7 Beiträge
Hilfe : Gerät gesucht ?
pkschmal am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  5 Beiträge
UHF Modulator mit S-Video Input gesucht...
Cimba am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  5 Beiträge
DVD-Recorder Recmaster 9000 von PlUS2 Ersatz für Video Rec?
IrisSandberg am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  5 Beiträge
bitte mal um hilfe - thema video recorder
@mbar am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  3 Beiträge
Philips DVD-R520H Hilfe gesucht
Vegeta3555 am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  2 Beiträge
Hilfe gesucht Anschluss Panasonic Rekorder
MarkyMarkus am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMauri1982
  • Gesamtzahl an Themen1.417.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.869

Hersteller in diesem Thread Widget schließen