Digitalisierung von VHS (und Super8)

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 03. Mrz 2006, 20:13
Nabend zusammen,

ich habe ein kleines Problem:

Meine Mutter hat beschlossen unsere privaten VHS´ nun zu digitalisieren, damit sie auch in Zukunft noch angeschaut werden können. Allerdings haben wir hier nur einen VHS-Abspieler, und ich hab sie vor dem Kauf irgendwelcher Geräte gebremst und gesagt: "Warte mal, ich hol erstmal Rat im HiFi-Forum" !!

So, nun also zu meiner ersten Frage: Wie kann ich am besten VHS auf DVD bekommen?

a) direkt überspielen mit DVD-Rekorder?
b) über einen PC (mit Karte ans VHS-Gerät angeschlossen und dann auf der Festplatte gespeichert)?
c) durch so ein Kombi-Gerät (DVD+VHS)?
d) eine andere Möglichkeit ??

Würde mich freuen wenn ihr dazu einen Rat hättet, denn ich steh dieser Sache hoffnungslos ratlos gegenüber...

Die zweite Frage reicht noch weiter in die Vergangenheit zurück (und hat in diesem Thread eindeutig weniger Gewichtung!!), und zwar handelt es sich hierbei um Super8-Aufnahmen, die nach Möglichkeit auch zu digitalisieren wären. Allerdings bin ich nach reiflichem Nachdenken nur auf eine Möglichkeit gekommen, und zwar das Abfilmen von der Leinwand! Ist zwar ein Qualitätsverlust, aber wie soll es sonst von 8mm-Streifen auf die Scheibe kommen ??

Ich hoffe daß mir der ein oder andere helfen kann. Freue mich auf konstruktive und kritische Vorschläge !!
darkphan
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2006, 20:08
Hi Bass-Fritt,

ich habe auch eine Menge alter VHS-Videos digitalisiert und beste Ergebnisse erzielt. Habe dazu meinen alten Panasonic-HiFi-Videorecorder einfach per Scartkabel an den HDD-Recorder angeschlossen und nach kurzer Bearbeitung (sauberer Anfang, sauberes Ende) die jeweiligen Filmchen auf DVD gebrannt. Natürlich hätte ich die VHS-Kassetten auch direkt auf DVD brennen können, der Weg über HDD ist mir persönlich lieber.

Wenn also euer VHS-Gerät in Ordnung ist und es ohnehin das Gerät ist, mit dem ihr die meisten VHS-Kassetten auch aufgenommen hattet, dann empfehle ich euch den Kauf eines HDD-Recorders mit DVD-Brenner. Es ist nicht nötig, eine teurere Kombi mit VHS-Recorder zu kaufen, das bringt keine besseren Ergebnisse und macht die Sache auch nicht schneller.

zu den Super-8-Filmchen: Die könntest du einmal sauber Aufnehmen - und zwar direkt auf den HDD-Recorder, indem du einfach dort die Kamera anschließt. Danach könntest du sie nach Gusto bearbeiten und verlustfrei brennen. Es mag wohl auch professionelle Angebote geben, altes Filmmaterial zu digitalisieren, aber das gibt's dann nicht für lau. Hier investierst du nur deine eigene Zeit.

Viel Spaß bei der ganzen Arbeit! ;-)

PS: Schmeißt aber die Filmchen und VHS-Kassetten nicht weg - noch ist nicht raus, was am Ende länger hält...

NACHTRAG/hab vergessen, zum PC was zu sagen: Wenn du einen guten und entsprechend ausgerüsteten PC hast, kannst du das Überspielen und Super-8-Aufnehmen natürlich auch mit dem PC bewältigen. Ich persönlich finde einen HDD-Recorder hier allerdings komfortabler und bildqualitätssicherer, weil er für dieses Prozedere optimiert ist. Zudem bietet so ein HDD-Recorder ja noch eine ganze Reihe anderer Vorteile, die ein PC nicht hat: Timer, Videorecorder-Funktionen, zeitversetztes Fernsehen...


[Beitrag von darkphan am 04. Mrz 2006, 20:14 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 06. Mrz 2006, 11:27
Hi darkphan,

ja, unser VHS-Gerät ist noch tadellos!! Also schick ich meine Mutter demnächst los und sie darf ihren Kaufrausch ausleben ...

Ich denk ich werd das dann in die Hand nehmen und ein bisschen vor dem Fernseher herumliegen und Kopie nach Kopie machen ... hm, klingt nicht nach einem schönen Zeitvertreib. Aber was man nicht so alles macht ?!?

Dir danke ich für die Tipps, hast mir sehr weitergeholfen !!!


PS: Schmeißt aber die Filmchen und VHS-Kassetten nicht weg - noch ist nicht raus, was am Ende länger hält...


Ich persönlich gebe mehr auf eine Plastikscheibe als auf ein Magnetstreifen, aber das wird die Zeit noch früh genug zeigen !

c20letter
Neuling
#4 erstellt: 16. Mrz 2006, 08:47
Hallo,

bin auch dabei, VHS zu digitalisieren. Ich nehme direkt auf einen DVD-Rekorder per Scart-Kabel auf. Bei DVD-RAM (besseres System) sollte man sich bewußt sein, daß es nicht ganz so einfach ist, die Aufnahmen auf andere DVD-Formate aufzunehmen (wenn man keine Festplatte hat - wie ich).

Würde mich gerne mit einer Frage anschließen:
Welche Gerät ist zu Wiedergabe optimal? Ich denke, es darf auch bei VHS Kassetten ein S-VHS Gerät sein.
Da hätte ich den Panasonic 121 im Auge. Oder doch lieber ein älteres Gerät wie der 950?

Michael


[Beitrag von c20letter am 16. Mrz 2006, 08:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VHS / DVD Kombigerät zur Digitalisierung
Melone94 am 18.04.2019  –  Letzte Antwort am 20.04.2019  –  25 Beiträge
VHS-Recorder zur Digitalisierung alter VHS-C-Kassetten gesucht
Ezeqiel am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  5 Beiträge
Digitalisierung VHS-C mit Panasonic DMR ES10, komisches Problem
schalubi86 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  4 Beiträge
VHS-Rekorder-Qualität Beurteilung
Maeks am 27.08.2020  –  Letzte Antwort am 31.08.2020  –  20 Beiträge
D-VHS- & S-VHS-Recorder
Denonenkult am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  19 Beiträge
Nutzung der HD-Technik zum Digitalisieren von VHS und Hi8
webtaube am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  2 Beiträge
DVD-Recorder/VHS mit S-VHS Abspielmöglichkeit
MartyW am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  10 Beiträge
VHS -DVD Multigerät, VHS AUF DVD
mj_go am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  13 Beiträge
VHS Anschauen
ICE84 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  5 Beiträge
VHS=>DVD
kurti1305 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.248 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedJan_80
  • Gesamtzahl an Themen1.492.258
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.370.775

Hersteller in diesem Thread Widget schließen