Pioneer LX-60 - Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
-Tim-
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jun 2007, 15:49
Hallo zusammen,

da ich mit meinem Pana 575 etwas unzufrieden bin, bin ich kurz vorm Kauf des Pio LX-60. Hat den schon Jemand von Euch und könnte mir seine Erfahrungen bez. Lautstärke und Bildqualität über Hdmi mitteilen? Vielleicht gibts im Netz ja auch schon einen Test? (haben jedenfalls noch keinen finden können). Wäre über jede Antwort danbar.
beste Grüße
der Tim
-Tim-
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2007, 13:57
das gibts doch nicht, dass den überhaupt keiner hat?!?!
Böckel
Neuling
#3 erstellt: 26. Jun 2007, 14:30
Doch ich seit gestern - kann aber noch nichts darüber sagen.
Gruß
-Tim-
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jun 2007, 09:43
wäre super nett, wenn Du hier ein kleines Review schreiben könntest.

- Lautstärke
- Probleme
- Menüführung...etc.
Böckel
Neuling
#5 erstellt: 27. Jun 2007, 10:09
Werde ich gerne schreiben - aber noch kann ich es nicht!! Ich muß Euch dazu sagen - ich bin ein absoluter Laie und kenne mich mit Fernsehelektronik/technik nicht aus.

Bis bald Böckel
willwaswissen
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2007, 23:50
Hi,
ich hab den LX 60 D jetzt seit einer Woche. Ich kann noch nicht so viel sagen, will aber doch meinen ersten Eindruck wiedergeben.

Es ist mein erster Recorder überhaupt und deshalb ist die Bedienung in einigen Punkten für mich neu. Mit der Bedienungsanleitung tat ich mich an einigen Stellen schwer. Ich kann auch nicht ausschliessen, das bessere Einstellungen existieren.

Positiv:
-Guide plus - toll und super einfach - besser als jede Fernsehzeitschrift, leider werden nicht alle Programme berücksichtigt
-Programmtitel werden beim Umschalten angezeigt, falls die Info über Guide plus vorliegt
-gespeicherte Aufnahmen auf HDD werden übersichtlich angezeigt und können einfach abgespielt werden
-gutes Bild bei hdmi mit 576p
-gute Analog-Kabel-Tuner Qualität
-HDD-Aufnahmen mit NM21 sind recht gut
-leise

Negativ:
-Guide plus - bei Aufnahmen kann ich auf kein anderes Programm schalten. Hätte ich schon erwartet.
-Bildqualität schlechter bei 1080i - Bild wirkt unnatürlich in der Farbe, weniger scharf. Aber gutes Bild bei 576p.
-wenn der LCD kein 1080p kann, wird nicht automatisch auf 1080i runter scalliert, der Pioneer lässt sich dann nicht mit einer Tastenkombination an der Fernbedienung zurücksetzen, nur am Bedienfeld des Recorders. Ich habe ein Reset durchgeführt, da ich mir die Tastenkombination nicht vorher gemerkt hatte. Der Player Toshiba xe1 ist hier fortschrittlicher, der kanns. Sollte in der Preisklasse ein Muss sein!! Aber diese Einstellung wird ja nur einmalig durchgeführt.
-An der Fernbedienung ist keine Open/Close-Taste für das DVD-Fach, habe diese nicht gefunden und mit STOP geht es auch nicht zu öffnen??? Hoffentlich ein Bedienfehler von mir?
-keine gute Qualität der Fernbedienung im Vergleich zu dem Toshiba xe1 oder Philips 9731. Billig. Im Dunkeln sind die Tasten nicht gut zu erkennen.
-Analog-Tuner erkennt nicht ein Programm(QVC)
-Laut Bedienungshandbuch muss zwischen DVB-T und Analog manuell umgeschaltet werden! Daher wohl auch zwei Antenneneingänge am Recorder. Was für ein Blödsinn, ebenso müssen einige DVB-T-Antennen manuell umgeschaltet werden. Im Vergleich hat der Philips -LCD einen Antenneneingang für Analog und DVB-T. Hier ist nix mit manuellen Umschalten.


DVB-T und DVD habe ich noch nicht getestet, werde ich bei Gelegenheit nachliefern.

Zur Info, es gibt einen Test bei HomeVision.
Getestet wurde auch die direkte Konkurrenz u.a. Pana 87 und Sony 750.

Ich finde diese Testergebnisse viel zu positiv und sehr oberflächlich, weil wenn man die Foren durchstöbert fallen doch einige negativen Besonderheiten bei pana und sony auf.


[Beitrag von willwaswissen am 28. Jun 2007, 11:01 bearbeitet]
-Tim-
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jun 2007, 09:54
vielen Dank schon mal für Deinen ersten Eindruck. Könntest Du bitte noch einmal was zur Lautstärke sagen? ISt er wirklich richtig leise oder eher so ein Mittelding? Gerade bei Pioneer wird ja immer die Lautstärke moniert gegenüber den Panasonic Geräten.

Als zweites würde ich gern was über die Menüführung erfahren. Konnte die nur ganz kurz bei meinem Händler testen und war auf den ersten Blick nicht so begeistert. Beim Pana haben die das schon sehr gut gelöst und beim Pioneer kam ich mir ein wenig verloren vor...

Fernbedienung: auch die Fernbedienung war nicht ganz so der Hammer, so wie ich das vom Pana gewöhnt bin. Mir ist natürlich auch bewußt, daß man sich an solche Sachen sehr schnell gewöhnen kann... Also, wie ist da der Stand der Dinge?

Hast Du schon probiert, Dateien von einem USB Stick abzuspielen oder von einer ext. Festplatte? Kann der Pio auch DIvX Dateien von DVD+RW oder DVD+RW Medien abspielen? Hattest Du Probleme mit gewissen Rohlingen?
willwaswissen
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2007, 16:43
Hi,
nun zuerst zu Deinen Fragen:

Lautstärke:
Bei der Lautstärke würde ich unterscheiden, ob er im HDD- oder DVD-Modus läuft.
Ich würde sagen:
HDD: mittel bis etwas lauter, also nicht leise. Ich sitze 3m entfernt, er ist zu hören.
DVD: leise

Zur Menüführung:
Das Problem ist, es existieren sehr viel Menüpunkte und Einstellmöglichkeiten. Wobei, wie auch Du bereits festgestellt hast, ohne Handbuch ist da nicht viel zu machen. Das Handbuch hat zudem leider an paar Stellen falsche Übersetzungen und diese stimmen z. B. nicht mit der Tastaturbezeichnung überein. Man findet sich aber zurecht, wenn man nebenbei die Tastaturbeschreibung aufgeschlagen hat.
Anmerkunge zu Einstellmöglichkeiten: z.B. kann die Bildqualität von dem Tuner, SCART, ... individuell eingestellt werden. Ich kann aber die Änderungen nur minimal wahrnehmen, wohl eher nur zur Feinjustierung gedacht.


DIVX:
Hab keine DIVX und keine externe Festplatte angeschlossen, werde dies auch vorerst nicht nutzen.


Weitere Infos:
Bildqualität im Tuner-Betrieb ist bei 576p besser als bei 1080i.
Bildqualität im DVD-Betrieb ist bei 576p besser als bei 1080i.
Bildqualität im SCART-Videorecorder-Betrieb scheint bei 1080i besser als bei 576p zu sein(nur bei einer VHS getestet)?

HDD-Aufnahme und gleichzeitiges DVD-Abspielen:
HDD-Modus: Bei SCART-Aufnahmen auf HDD kann in den DVD-Modus umgeschaltet werden, dann ist gleichzeitig der DVD-Player nutzbar, aber kein Tuner. Es scheint so, als ob der Tuner grundsätzlich bei HDD-Aufnahmen nicht nutzbar ist.

Sehr guter DVD-Player.


[Beitrag von willwaswissen am 30. Jun 2007, 18:05 bearbeitet]
-Tim-
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jul 2007, 19:09
Vielen Dank für Deinen Bericht! Ich habe mir jetzt den LX-60 zum testen nach Hause geholt und mit dem Pana 575 verglichen und komme zu folgendem Ergebnis:

- Bild über Hdmi:

ist um WELTEN besser als das Bild vom Pana 575. Keine Treppchenbildung um Logos, Bild nicht so grobkörnig. Schon mal super...

- Optik/Verarbeitung:

tja...das Baby ist wirklich ein Schmuckstück und sieht sehr wertig aus. Auch ist es sehr gut verarbeitet und die DVD Klappe wirkt beim auf und zumachen auch nicht so billig, wie die des Pana 575

aber:

- Lautstärke:

dochn ganzen Eckchen lauter als der Pana 575

- Menüführung/Fernbedienung:

wenn man vorher den Pana gehabt hat, ist das Menü ein Witz. Tausend Menüs mit zig Untermenüs. Da findet man sich am Anfang selbst mit BA kaum zurecht. Sehr verwirrend. Da ist der Pana klar im Vorteil. Die Fernbedienung vom LX-60 ist (um es mal gelinde auszudrücken) sehr sparsam gehalten. Am besten ist noch, dass einige Funktionen, die meiner Meinung nach ziemlich wichtig sind, versteckt under der Schiebeklappe der Fernbedienung zu finden sind. Sehr fummelig, da immer ranzukommen. Fazit zur Fernbedienung: sicher nicht super schlecht aber lange nicht so ausgereift, wie die des Pana 575.

Getestet habe ich noch nicht:

- Abspielen über USB (Stick/Platte)
- Mp3s direkt von HDD abspielen

werd das aber in den nächsten Tagen nachreichen.

Jetzt bin ich wieder da, wo ich angefangen habe. Der Pio hat ein super Bild und sieht super aus aber ne komische Menüführung und eine nicht wirklich tolle Fernbedienung. Werd noch n bissl bis zum WE testen und mich dann entscheiden, welchen Player ich behalte.


[Beitrag von -Tim- am 04. Jul 2007, 19:11 bearbeitet]
Foppel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Jul 2007, 19:26
@ Tim: Ist er erträglich laut, oder nervig? Behälst Du ihn oder ist die Lautstärke das KO-Kriterium?
-Tim-
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jul 2007, 19:33
wie gesagt will ich nochn bissl testen. Lautstärke geht so einigermaßen. KO Kriterium wäre dann eher die komische Menüführung und die miese FB.
patmo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 05. Jul 2007, 03:11
@willwaswissen: danke für die PM!

Also, ich hatte vorher einen Pio 530H, war also den EPG-Guide und anderes (Menü) gewohnt. Da hat sich quasi nix verändert. Für "Neulinge" ist das Menü sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber wenn man's mal gemacht hat ...

Zu den einzelnen Punkten:

Lautstärke:
Ich finde den LX60 lauter als den 530H. Mir fällt das besonders dann auf, wenn sich der LX60 in den EPG-Modus schaltet, also Programmdaten lädt. Im DVD-Betrieb kann man (etwas umständlich) die Festplatte "ausschalten", so eine Art Flüstermodus. Das ist dann aber wirklich sehr leise. Richtig stören tut es mich aber nicht, sitze ca. 4,5m vom LX60 weg. Ist der DVR aber länger an, "rauscht" der Lüter schon ganz ordentlich. Ist aber längst nicht so schlimm wie bei PCs. Würde mir aber dennoch eine eigene "Flüster-Modus-Taste" auf der FB wünschen :-)

Bedienung:
Die FB ist, im Vergleich zu der von meinem Vorgänger, optisch ansprechender. Allerdings nichts (!!) im Vergleich zu der vom Pio-Plasma. Dennoch nicht schlecht. Was wirklich stört ist die Schiebe-Klappe. Um den EPG bedienen zu können, muss man die "bunten Tasten" bedienen - die sind aber unter der Klappe. Auch ich vermisse die Disk-Open/Close-Funktion. (Normalerweise mache ich beim DVD-schauen die Klappe auf, lege die DVD ein und mache es mir aufm Sofa bequem - dann schließe ich die Lade und es geht los :-))

Bild:
Normale DVDs sind, im Vergleich zu anderen Zuspielern (ohne HDMI) echt stark. Der gute Upscaler ist besser als der vom Pio-Plasma. Bei 576p oder 1080i sehe ich im Mittel kaum Unterschiede, kommt halt auf die DVD an. Ist auf jeden Fall das bisher beste Bild (bei mir; Denon 1930 war subjektiv schlechter).

Sonstiges:
Beim Aufnehmen gebe ich immer 5-10 Minuten dazu - die Timerangaben stimmen wohl nicht. Das Kopieren von "normalen" CDs auf den DVR klappt auch, MP3s gehen, aber wer will das schon - dafür gibts ja zusätzliche DVD-Player :-)
Bei mir hat die Ansteuerung eines externen Receivers (Infrarot-Steuerung) nicht geklappt (Humax HD). Das ist klar ein Manko, weil Aufnahmen dadurch auch beim Kabelreceiver (Timer) programmiert werden müssen. Ging übrigens auch beim 530H bei der Dbox-2 nicht.

Antworte gerne auf konkrete Fragen,
Gruß patmo

P.S.: Bin insgesamt sehr zufrieden mit dem LX60!
rallebum
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jul 2007, 10:24
Hallo Leute!
Hab den Pio seit gestern und bin eigentlich sehr zufrieden. Aber helft mir bitte bei einer Sache. Wo kann ich denn die VPS Funktion ein-,bzw ausschalten. Wenn ich ein programm über den Guide programmiere kann ich da nix verstellen und bei der Manuellen Timereinstellung find ich auch nix. Bin ich Blind oder wie?
willwaswissen
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2007, 12:39
Hi,
bei mir läuft heute die Rückgabefrist ab und habe mich aus folgenden Gründen für den Pio entschieden:

1. mein wichtigstes Kriterium, die Bildqualität: So wie ich Eure(Tim und patmo), sowie auch die in den Testberichten beschrieben Erfahrungen hinsichtlich der Bildbqualitätsunterschiede bewerte, kann in diesem Punkt der Pana mit dem Pio's überhaupt nicht mithalten. Also was will ich mit einem weniger guten Bild von einem Pana. Evtl. kann der Sony 750(870) hierbei mithalten, der Sony bietet aber nicht alle Anschluss- und Abspielmöglichkeiten, wie der Pio sie hat.

2. Lautstärke: Er verhält sich doch nicht immer leise, wie von mir zuerst beschrien worden ist. Mich stört es nicht, da es u.a. in keinem Verhältnis zu der Bildqualität steht.

3. Aufnahmequalität: Gute HDD-Aufnahmequalität und super Guide plus. Den DVD-Recorder habe ich noch nicht ausprobiert. Ich gehe davon aus, da ich auch nichts negatives gehört habe, das er zumindest normale Ansprüche erfüllt.

4. Sehr guter Dvd - Player. Dieser Punkt spielt für mich persönlich eine nicht so wichtige Rolle, da ich den xe1 besitze. Aber eigene Aufnahmen in einer guten Qualität abzuspielen, um auch nicht einen anderen DVD-Player wechseln zu müssen, rundet das Paket positiv ab.

5. DVD-Abspielformate, USB und Netzwerktauglichkeit:
Spielt ja fast alles ab, z.B. DVD-RAM. Ist immer von Vorteil, man weiss ja nie was man evtl. mal will und braucht. Die weiteren Anschlüsse habe ich noch nicht getestet.

Trotzdem bleiben negativ:
Was mich am Meisten nervt ist, das keine Open/Close-Taste für das DVD-Fach existiert. Hier muss Pioneer unbedingt dran arbeiten.
Dann sollte während einer Aufnahme doch das Umschalten auf andere Programme möglich sein. Hiermit kann ich leben, muss aber wieder die Fernbedienung wechseln.
Mit Fernbedienungen bin ich gut ausgrüstet, hoffentlich vergesse ich nicht irgendwann, welche zu welchem Gerät gehört.


Zwei Fragen fallen mir noch ein:
a)Wie sieht es denn grundsätzlich mit Videotext aus?
Können die Recorder Videotext anzeigen, kann es auch der Pio?

b) Diese Frage hat weniger mit den Recordern zu tun, sondern mit den Audioanschlüssen an eine Surround-Anlage, wenn man mehrere Geräte besitzt.

An eine Surround-Anlage mit einem "Digital in" sollen folgende Geräte angeschlossen werden:
-LCD mit "digital out"
-DVD-Player mit "digital out"
-DVD-Recorder mit "digital out"

Weiss jemand einen Vorschlag hierzu oder eine andere Alternative, ohne nicht immer manuell umstecken zu müssen?


[Beitrag von willwaswissen am 05. Jul 2007, 12:42 bearbeitet]
tUbeX
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jul 2007, 23:14
Ich habe mir den DVR-LX60D letzten Montag bei meinem Händler vor Ort bestellt. Wird wohl noch was dauern.
Aber egal, bin ja ein geduldiger Mensch.
Die Vorfreude auf den Recorder würze ich mir momentan mit der runtergeladenen BA.
Die BA allein betrachtet ist ja schon der Hit, im negativen gesehen. Aber gut, ein pdf-File ist ja allgemein nicht der Bringer.
Die BA habe ich die letzten Tage mehrmals durchgelesen und glaube mich schon etwas auszukennen, auch ohne Gerät.

@rallebum:

VPS funzt wohl nur über den internen analogen Tuner.
Mittels dem internen DVB-T oder extern angeschlossenen Receivern gehts wohl nicht. Deine Frage beinhaltet allerdings zu wenige Details, um eine ausreichende Antwort geben zu können.
Mein Tipp: BA lesen, lesen lesen.

@willwaswissen:

Für Videotext gibt es auf der FB eine Taste "Text".

Die Lade sollte sich zumindest schließen, wenn man auf "Play" drückt. Oder manuell die Lade leicht reinschiebt. Ging bis jetzt bei allen DVP oder CDP.
Über die Open-Funktion könnte man sich jetzt streiten.
An meinem DVDP öffne ich auch über die FB die Lade, aber man geht doch schließlich zum Gerät hin, um die DVD zu wechseln. Einziger Knackpunkt, den ich sehe, wäre nur der Fall, per Open/Close an der FB, fehlerhaftes Einlesen zu reseten bzw. die Einleseprozedur zu wiederholen.

@All

Wegen der Lautstärke denke ich mal muß man wohl irgendwie mit leben. Ich höre den Lüfter des Media-Receivers beim 506XDE ja auch, obwohl ich ca. 4,5 m entfernt sitze. Als laut würde ich es jetzt nicht bezeichnen, aber als wahrnehmbar.

Meine Fragen bis jetzt:

Was bitteschön ist der VR-Modus? Nur interessant für Cam-Kopien? Der Video-Modus ist dann wohl Standart, wenn auf anderen Playern abgespielt werden soll? Also Aufnahme -> HDD -> Kopie DVD?

Der USB-Anschluß des Pio scheint ja auch recht interessant zu sein. Obwohl in der BA nicht näher beschrieben, wäre da noch offen, ob man hier anstelle des beschriebenen PC eine externe USB-HDD anschließen könnte? Beim PC-Anschluß wird ja darauf hingwiesen, das man den WMP 10 zwingend nutzen muß und nur wma/mp3 auf HDD kopiert werden können. Umgekehrtes kopieren auf DVD denke ich mal, funzt generell nicht.

Na ja, erstmal muß das Gerät her.

Edit: Habe noch vergessen zu erwähnen, das dass mein erster Recorder sein wird.


[Beitrag von tUbeX am 05. Jul 2007, 23:16 bearbeitet]
-Tim-
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jul 2007, 10:11
Habe gestern Abend noch einmal beide Geräte in der Bildqualität verglichen:

Egal ob DVD oder Pal/Analog - der Pio putzt den Pana definitiv weg. Ich dachte erst, dass der Pana nur mit hochskaliertem Pal seine Probleme hat aber das war ein Irrtum. Auch bei DVDs hat der Pio klar die Nase vorn.
Alles ist gestochen schaft und das Bild wirkt über Hdmi nicht so grobkörnig. Also Bildqualität klares Plus für den Pio.


Aber wie schon gesagt, spricht der Rest eher für den Pana. FB, handling - da ist der Pana wirklich top.

Allein das programmieren des Pios (Guide Plus funktioniert in meiner Region seit der Kabel Umstellung nicht mehr) ist nicht wirklich der Hit. Ich kann z.B. nicht, wie beim Pana, bei der Aufnahme so einfach das Aufnahmeformat ändern. Das muss ich in irgend nem Untermenü der Grundeinstellungen jedesmal ändern, wenn ich das will bzw. (jaja..wieder die FB) muss ich eine Tastenkombination aus Shift + Nummer Drücken, um die Aufnahmequalität umzustellen... Sorry, geht gar nicht.

Fazit: sicher.,.das Bild ist absolute Spitzenklasse. Aber die Bedienung und die FB sind nicht so der Hit. Außerdem ist der Pio doch lauter, als der Pana.

Dann sollte man sich fragen, ob man den Schnickschnack, wie Jukebox und USB braucht. Wenn ich Musik hören will, dann über das gute alte Vinyl oder über CD, denn mp3s sind für Musikliebhaber wie mich doch ein Graus. Und über USB geht eh nur mp3 und wmv. Avi und DixX funktionieren über USB nicht (jedenfalls bei meinem Kurztest.)

Tja...jetzt stehe ich wieder am Anfang. Werde mir jetzt noch einmal übers WE den großen Bruder vom Pana575 nach Hause holen und gucken, ob da die Bildqualität vielleicht besser ist als beim 575. Vielleicht hat mein 575 ja auch irgend ein Deffekt? Das wäre ja zu schön, denn der Pana hat genau das, was ich will und brauche. Jetzt müsste nur noch die Bildqualität gut sein und der Pioneer geht wieder weg....
Scour
Stammgast
#17 erstellt: 06. Jul 2007, 15:08

tUbeX schrieb:


Was bitteschön ist der VR-Modus? Nur interessant für Cam-Kopien? Der Video-Modus ist dann wohl Standart, wenn auf anderen Playern abgespielt werden soll? Also Aufnahme -> HDD -> Kopie DVD?


Im VR-Modus aufgenommene Sachen lassen sich vielfältiger bearbeiten. Weiß aber nicht was das bringt, wenn man erst auf HDD aufnimmt und da schon bearbeitet.

Da ich meine Aufnahmen am PC weiterbearbeite, kann ich den VR-Mode benutzen und am PC über Ulead Filmbrennerei die Aufnamen als MPG auf meinem PC speichern, das sogar ohne Finalisieren.

http://www.dvdboard.de/forum/showpost.php?p=430208&postcount=4

Will man jeodoch was universell kompatibles erstellen, dann als DVD-Video kopieren
willwaswissen
Inventar
#18 erstellt: 07. Jul 2007, 10:55
Hi,
das die Taste "Text" auf der FB für den Videotext ist wusste ich bereits, trotzdem danke. Ich habe die Frage nicht gut genug gestellt: Wie sieht es bei Euch aus, funktioniert der Videotext über den Analoganschluss? Es tut sich bei mir gar nix, wenn ich die Taste drücke. Ist der Videotext nur beim Pio nicht verfügbar?

Ich habe jetzt DVB-T angeschlossen, wenn ich auf DVB-T umschalte funktioniert der Videotext.
Die Bildqualität erscheint mir recht gut, kann dieses noch nicht absolut sicher sagen, da bei mir das Antennensignal zu schwach ist(wohne im Randgebiet). Das Bild ruckelt ab und zu und ist nicht immer klar bei schnellen Bewegungen. Trotz einer neuen Antenne "ONE FOR ALL - SV 9360" habe ich immer noch manchmal schwankende bzw. fehlende Signalqualität(aber besser als zuvor mit einer anderen Antenne). Die Signalstärke scheint hierbei bei 94% konstant zu bleiben. Im Durchschnitt liegt die Signalqualität bei 100%(gut).

Ich habe zuvor negativ über das Umschalten zwischen analog und DVB-T gesprochen, ich sehe es jetzt als einen kleinen Vorteil an, weil die Programme so logisch getrennt sind und man gezielt zwischen analog und DVB-T hin und her schalten kann.

Im Guide plus sind alle Programme, ob analog oder DVB-T, zu sehen. Bei gleichen Sendern werden voreingestellt nur die von DVB-T und nicht entsprechend der Wahl, DVB-T oder analog, angezeigt. Eine Wahlmöglichkeit kann unter "Sender" durchgeführt werden.

Wenn ich 1000 Mal das DVD-Fach öffnen würde, dann würde ich 1000 Mal das Fach über die FB bedienen. Meiner Meinung nach, gehört Aufgrund der wesentlich besseren Benutzer-/Bedienfreundlichkeit die Open/Close-Taste (oder wie beim Philips über die STOP-Taste gelösst) zwingend auf die FB.


[Beitrag von willwaswissen am 08. Jul 2007, 06:59 bearbeitet]
-Tim-
Stammgast
#19 erstellt: 07. Jul 2007, 13:47
Hab den Pio trotz besseren Bildes wieder zurückgegeben. Sicher hat er viele klasse Features, die ich persönlich aber nicht brauche.

Folgende Punkte haben mich zur Rückgabe bewogen:

- Lautstärke
- Fernbedienung
- Menüführung


Ansonsten sicher ein spitzen Gerät und vom Bild her dem Pana definitiv überlegen. Wen die Lautstärke nicht stört und wer noch die den Pana hatte, kann sicher bedenkenlos zuschlagen.

Da es mir aber hauptsächlich um die Aufnahme von irgendwelchen Serien für meine Frau und ein paar Reportagen für mich geht, habe ich jetzt den Pana behalten, weil wir beide da mit besser klar kommen. Die FB und die Menüführung sind um Welten besser durchdacht, als die den Pio...
cybermarv
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 08. Jul 2007, 01:01
Hi,

der Pioneer LX-60 ist bei mir auch in der engeren Auswahl und habe deshalb eure Diskussion interessiert verfolgt. Mir ist dabei aufgefallen, dass bisher nur der Modus 576p und 1080i zur Sprache kam. Ist eine 720p Darstellung nicht möglich? Habe zur Zeit den etwas älteren Pioneer DV-696 über HDMI/720p laufen. Es ist ein deutlicher Unterschied zu 576p zu erkennen. Es würde mich also sehr wundern, wenn der LX-60 kein 720p unterstützt. Übrigens, 1080i kann man natürlich auch beim DV-696 vergsessen, ist eben nur interlaced...

gruß
willwaswissen
Inventar
#21 erstellt: 08. Jul 2007, 06:54
Hi,

@tim
Wie Du erwähnst, möchtest Du den Recorder hauptsächlich für normale Aufnahmen nutzen. Da ich den Guide plus habe und nutze, verstehe ich Deine Probleme mit der Menüführung evtl. nicht. Ich kann im Guide plus super einfach entweder Programme auswählen oder auch Aufnahmen manuell hinzufügen, wenn Sender nicht per Guide plus automatisch erkannt werden. Ob analog oder DVB-T Quelle, oder Aufnahmeformate kann ich hier schnell und super einfach auch über die strittige FB einstellen.
Eine Voreinstellung z.B. MN21 für die Aufnahmequalität, also mit der ich bevorzugt aufnehmen möchte, ist im Setup möglich.

Zur angesprochenen FB und Lautstärke, dieses als KO-Kriterium zu wählen, würde mir nicht ausreichen. Aber so ist es halt, hoffentlich bereust Du nicht diesen Schritt oder evtl. einen Versuch mit dem anderen Modell EX87.
Sonst viel spass dann mit dem Pana.


@cybermary
ich habe verschiedene Einstellungen bei mir getestet.

-576p
-720p
-1080i

Bei 720p und 1080i ist das Bild bei mir nicht so gut als wenn der Philips die 576p eigenständig scalliert.
Wie zuvor beschrieben, wirkt das Bild unnatürlicher in der Farbe, weniger scharf.

Zu dem Thema 1080i oder 1080p kann man vermutlich einen eigenen Thread eröffnen, ob ein Qualitätsunterschied das Auge feststellen kann. Z.B. hat mir der Toshiba - Support mitgeteilt, das ein Unterschied kaum oder gar nicht feststellbar ist.
Ich denke es kommt darauf an, wer besser scallieren kann und nicht ob i oder p.

Zum Vergleich: Der Toshiba xe1 scalliert eine PAL-DVD besser auf 1080i als wenn der Philips die 576p scalliert.
-Tim-
Stammgast
#22 erstellt: 08. Jul 2007, 11:52
leider funktioniert, wie schon oben beschrieben, Guide Plus seit der Kabelumstellung nicht mehr. Daher muss ich zur Zeit alle meine Aufnahmen manuell programmieren. Und da ist der Pana klar im Vorteil.
Rainer_B.
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2007, 13:41
Guide+ geht nicht mehr? Die Signale werden iirc über Eurosport empfangen. Solange dieser Sender noch zu empfangen ist sollte es funktionieren. Den Programmplatz kann man ja im Guide Menü zuweisen.

Rainer
cybermarv
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 08. Jul 2007, 16:05
@willwaswissen:

Mmh, das überrascht mich. Dann gibts da wohl von Gerät zu Gerät extreme Unterschiede. Naja, hauptsache das Bild ist top, was ja der Fall zu sein scheint.

gruß
-Tim-
Stammgast
#25 erstellt: 08. Jul 2007, 20:23

Rainer_B. schrieb:
Guide+ geht nicht mehr? Die Signale werden iirc über Eurosport empfangen. Solange dieser Sender noch zu empfangen ist sollte es funktionieren. Den Programmplatz kann man ja im Guide Menü zuweisen.

Rainer



Tja...dachte ich auch...aber weder automatisch noch manuell kann er den Host Channnel finden. weder bei dem LX60, noch bei dem Pana 575....

Wie gesagt, kriege ich das Signal von Eurosport nur noch sehr kriselig rein. Der Mann von Kabel D meinte, dass sie Eurosport auf einen sehr hohen Frequenzbereich gelegt haben.

Vorher gabs damit überhaupt keine Probleme...jetzt leider doch.

Ich hab dazu auch einen Thread hier aufgemacht:

http://www.hifi-foru...m_id=109&thread=6688

vielleicht kann mir ja jemand helfen? Wäre klasse!
plasmatisch73
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 09. Jul 2007, 11:42
Hallo zusammen

Das Gerät interessiert mich, jedoch bin ich auch empfindlich gegenüber lauten Lüftergeräuschen.

Ich weiss nicht genau was für ein Lüfter verbaut ist, ev. liesse sich der gegen einen Pabst Lüfter ersetzen.
Oft sind die verbauten Lüfter von bedenklich minderer Qualität und laut.

Ok, die Garantie erlischt, aber es wäre vermutlich angenehmer.

Hat jemand bei anderen Geräten die Lüfter ersetzt?

Grüsse

plasmatisch73
deejayepidemic
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Nov 2007, 15:22
Hallo,

auch wenn das Thema jetzt schon etwas veraltet ist, hab ich ne Frage.

Hab z.Zt. noch einen Pioneer DVR 420 mit ner 80 GB Festplatte, bin eigentlich sehr zufrieden.

Doch nun könnte ich an einen neuen LX 60 für 499,- ran kommen wird sich der Unterschied lohnen? Oder ist da schon wieder was neues in Planung, so dass der LX 60 auch schon überholt wäre?
Jan_Henning
Stammgast
#28 erstellt: 13. Dez 2007, 23:12
Hallo

Ich betreibe den DVR-LX60D - mit einem PDP-428XD was gibt wohl das objektiv beste Bild:

-576i/p
-720i/p
-1080i/p



Irgendwie sehe ich nämlich keinen sooo großen Unterschied. Ist es überhaupt sinnvoll auf 1080 hochzuscalieren und dann den Fernseher wieder auf 1024x768 runterrechnen zu lassen?

Genauso RGB vs. YUV bzw X:Y:Z-Farbraumangaben: Hat das über HDMI überhaupt einen Einfluß? Was sollte man da für ein objektiv natürliches Bild einstellen? Was für Folgen hat eine falsche Einstellung bei meiner Kombination?

Munter bleiben: Jan Henning
HiFiFreak21
Neuling
#29 erstellt: 14. Dez 2007, 22:18
Ich habe hier mal 2 Fragen an alle DVR-LX60D Besitzer:

1. Wie laut ist der Pio wirklich? Hat jemand vielleicht irgendwo Vergleichswerte?

2. Wie gut funktioniert der Pio mit dem GUIDE Plus+ im Zusamenspiel mit einem ext. Satreceiver?

Danke im voraus für Eure Antworten!
groszmeister
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 10. Jan 2008, 18:14
Hi,
habe den LX60 nun seit zwei Tagen zu 75% getestet. Habe den Pana675 vs.LX60 auf Lüftergeräusche direkt nebeneinander gehört. Ergebnis ist, dass der LX60 unwesentlich lauter war, dafür machte der Pana aber ein leicht rasselndes Geräusch, was ich als unangenehmer emfand.Vom Bild gibt es nichts auszusetzen. Die Verarbeitung und das Design sprechen für meinen Geschmack klar für den Pio, nicht zuletzt wegen seiner magnetischen Frontabdeckung, kein Vergleich zur billigen des Pana.
Joe_Sniper
Neuling
#31 erstellt: 11. Jan 2008, 11:55

groszmeister schrieb:
Hi,
habe den LX60 nun seit zwei Tagen zu 75% getestet. Habe den Pana675 vs.LX60 auf Lüftergeräusche direkt nebeneinander gehört. Ergebnis ist, dass der LX60 unwesentlich lauter war, dafür machte der Pana aber ein leicht rasselndes Geräusch, was ich als unangenehmer emfand.Vom Bild gibt es nichts auszusetzen. Die Verarbeitung und das Design sprechen für meinen Geschmack klar für den Pio, nicht zuletzt wegen seiner magnetischen Frontabdeckung, kein Vergleich zur billigen des Pana.



Ich habe den LX60 vor 3 Tagen gekauft, obwohl mir die Diskussion um den relativ lauten Lüfter nicht entgangen ist.
Die sehr gute Bedienung, Funktionen wie Guide+ und der Disc-Navigator, sowie die gute Bildqualität haben mich zum Kauf bewogen.
Der erste Eindruck war dann allerdings mäßig, da die Wiedergabequalität über den internen Kabeltuner durch Rauschen stark beeinträchtigt. Mit meinem TV und der vorherigen DVD/VHS-Kombi war ich ein glasklares Bild gewohnt.

Problem: zu hohe Signalstärke meines Kabelanschlusses
Lösung :
Signalpegel am Hausanschlussverstärker herabgesetzt, danach glasklares Bild ! Dies sollte auch der Grund für die immer wieder mal erwähnte schlechte Bildqualität des Kabeltuners sein. Der Pio. scheint wohl im Vergleich zu anderen Geräten einen engeren Arbeitsbereich für den zulässigen max. Signalpegel zu haben. Dämpfungsglieder würden hier sicher auch helfen.

Über meinen UnityMedia-Kabelanschluss funktioniert die Guide+ Funktion (über Eurosport) einwandfrei. Die Menuführung und die Bedienung im Allgemeinen finde ich sehr gut.

Der Lüfter könnte allerdings leiser sein. Ich bin hier allerdings auch sehr empfindlich ! ( Meinen PC habe ich so aufgebaut, daß die 3 GHz CPU mit einem 2,5 Kg Alukörper passiv gekühlt wird und somit absolut still ist. Das Lüfter-Problem werde ich in den nächsten Wochen durch Austausch des Lüfters oder Einbau einer Temperaturregelung lösen.
(ich will erstmal alles testen, bevor ich die Kiste in der Garantiezeit aufschraube )

Fazit: Der LX60 ist ein prima Gerät ! Super Verarbeitung, sehr gute Bildqualität, einfache Bedienung, geringer Stromverbrauch ( 3 W Standby, 26 W ON, 34 W HDD Aufnahme )
groszmeister
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Jan 2008, 20:10
Hi,
habe immer gedacht, dass bei zu hoher Signalstärke der jeweilige Tuner das automatisch runter regelt.
groszmeister
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Jan 2008, 23:13
Hi,
kann mir jemand sagen warum Guide Plus keine Programmdaten für ZDF anzeigt?. Alle anderen sind vorhanden.
pol
Stammgast
#34 erstellt: 13. Jan 2008, 16:16
Hm. Bei mir sind auch die ZDF-Daten da.
groszmeister
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Jan 2008, 18:28
Jetzt bei mir auch, war auf AUS gestellt.
pol
Stammgast
#36 erstellt: 13. Jan 2008, 19:46
Das kommt vor. Da kann man wahnsinnig werden, bis man da draufkommt...
groszmeister
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Jan 2008, 20:13
Kann ich nur bestätigen.Schade das er kein Videotext hat.
groszmeister
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 14. Jan 2008, 19:51
Wie lange dauert ein Kopiervorgang von HDD-DVD, Aufnamezeit 2 Std.,SP, Medium DVD-RW?.
gesters
Neuling
#39 erstellt: 18. Feb 2008, 15:20
Benutze den LX 60 mit einem Sharp aquos LC52-Hd1e.
Will von der Festplatte des TV auf den Recorder Überspielen. Der recorder kann nur nicht das Signal vom TV empfangen was den start und stop impuls für aufnahme starten und stoppen geben soll. Kann mir einer helfen? Hab ich irgendeine Einstellung vergessen?
hellsbells_1
Stammgast
#40 erstellt: 18. Feb 2008, 21:27
bechreib mal wie er angeschlossen ist und wie die einstellungen im menü ... nutzt du einen decoder und und

ich hab analog keinen decoder...
beachte, dass du die grundeinstellung richtig eingestellt hast... GUIDE PLUS mal aufrufen und prüfen ob die sender alle da sind / synchron sind

hast du mal in den abgleich des TV / DVR nachgeschaut ob die Sender identisch sind

- TV an DVR über scart an AV1
- Einstellungen im Menü "nur dieser Rekorder"
- falls du hdmi nutzt dann muss in optionen hdmi auf ein sein


[Beitrag von hellsbells_1 am 18. Feb 2008, 21:28 bearbeitet]
groszmeister
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 01. Mrz 2008, 14:47
Hi,

easy Timeraufnahmen kann man sich nur über Guide Plus anzeigen lassen, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?.
hellsbells_1
Stammgast
#42 erstellt: 01. Mrz 2008, 16:22
hab den PIONEER 555H-S .... bin voll zufrieden... lies mal meinen erfahrungsbericht....

hier http://www.hifi-foru...m_id=109&thread=8214

@grossmeister.... wie kann man einen anderen sender schaun, wenn der tuner aufnimmt .... das geht nicht... bei keinem GERÄT.... selbst wenn du DVB-T und DBV-S hast da kannst du auch nur umswitchen... was geht während du vom TV aufnimmst ist einen aufgenommenen film anschaun oder den den gerade du aufnimmst anschaun... des weiteren ist der USB ansprechbar... also MP3/WMA spielen oder bilder anschaun... wenn du VON DVD_LW auf HD überspielst geht gar nix mehr ausser USB.... ABER DAS LIEGT in der NATUR der sache.... DAS GEHT BEI KEINEM ... zumindest ich kenn keinen... die arbeiten alle nach dem gleichen prinzip....

- NEIN, easy timer geht nur über das GUIDE Plus Menue
- WOZU denkst du is GUIDE Plus gedacht ??? ausserdem kannst du ja auf den TV umschalten, da hast du TELETEXT (ausser du schaust das ganze aufm monitor).... lol---> kein teletext
- die überspielung im HIGH SPEED ???? ca. 8 Minuten
ansonsten 1:1 2std. im handbuch ist eine tabelle


[Beitrag von hellsbells_1 am 01. Mrz 2008, 17:10 bearbeitet]
groszmeister
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Mrz 2008, 16:54
Danke, alles kapiert.
larsbehrendt
Neuling
#44 erstellt: 07. Aug 2008, 00:14
Hallo zusammen

hat jemand eventuell den Lüfter getauscht. Mich nervt dieser sosehr das ich das Gerät angeben möchte. Gerne Tipps zum Lüfterausbau/Tausch.
Danke
Lars
blaustrumpf
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 16. Dez 2008, 19:33
Hallo zusammen,

kann jemand sagen, wie man bei dem Pioneer DVR-LX60D
das EPG ausschaltet?
Laut Pioneer-Hotline soll man bei Guide-Plus keine Postleitzahl eingeben.
Funktioniert bei mir aber nicht, der Kasten lädt trotzdem Daten runter.
Guide-Plus funktioniert in meinem Sendegebiet sowieso nicht, daher habe ich auf Digitales EPG gestellt.
Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Grüße
Blaustrumpf
McPomm
Stammgast
#46 erstellt: 10. Feb 2009, 01:06
Ich habe das folgende Problem:
Ich habe unter Optionen->HDMI-CONTROL-Einstellungen den LX-60D als Recorder eingetragen, damit ich mit der TV-FB einfach Aufnehmen starten kann (vor allem das Pause/Time-Shift-Feature schnell verwenden kann, wenn z.B. das Telefon klingelt), aber "Einschalt-Automatik" ausgestellt. Trotzdem wird der LX-60D beim Einschalten des Fernsehers auch immer sofort mit gestartet. Dies passiert nur nicht, wenn HDMI-Control ganz abgestellt ist.
Auf Rekorderseite ist "Annahme von HDMI-Control-Signalen" auch angeschaltet - sonst geht auch keine Fernsteuerung.

Hat einer eine Ahnung, ob das Bug oder Feature ist? Mache ich was falsch?

(ich habe dies auch in den Pioneer-LCD-TV-Thread gepostet)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer DVR LX 60 schlechte Erfahrungen
deejayepidemic am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  4 Beiträge
Pioneer DVR-LX 60
tarantelelba am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  3 Beiträge
Pioneer LX 60
Kaeleb am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  2 Beiträge
Pioneer LX-60 und VPS
tofo am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  3 Beiträge
Problem mit Pioneer DVR-LX 60
osteo am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  6 Beiträge
Pioneer DVR LX 61D
David.L am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  16 Beiträge
probleme mit Pionner dvr lx 60
miroslav am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  2 Beiträge
Neue Pioneer DVR 550 H und DVR LX 60
HCFreak am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  11 Beiträge
PIONEER DVR-LX Serie Codefree?
RappyRap am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  2 Beiträge
USB Anschluss Pioneer DVR LX 70 D
-rh- am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenzer201
  • Gesamtzahl an Themen1.420.281
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.104

Hersteller in diesem Thread Widget schließen