Bose triport in ear kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
inearfan92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2009, 23:06
Hallo,

Ich brauche eure Hilfe bezüglich der Bose in ear kopfhörer.
Die wichtigste Frage für mich ist, ob das rechte Kopfhörerkabel länger als das linke ist. Falls nicht haben sich die hörer schon für mich erledigt. Weiß vielleicht jemand näheres über die ie8 von sennheiser bezüglich der Kabellänge? Oder hat jemand andere Tipps für mich, bei denen das rechte Kopfhörerkabel länger ist?

Danke schonmal im vorraus!

Ps: Wüsste auch noch gern, wie sich das bei den UE 11 pro verhält.(rechtes Kabel länger?)
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2009, 23:18
Angeblich hast du doch die IE8. Warum schaust du nicht einfach nach?

Die ganzen In-Ears, die man mit dem Kabel übers Ohr führt haben gleich lange Kabel, da eine der Trageweisen so ist, dass man das Kabel am Rücken lang führt und da unterschiedliche Kabellängen sehr stören würden.

Und die Bose In-Ears kannste gleich mal vergessen, wenn du etwas qualitativ hochwertiges willst, denn die klingen etwa wie CX300 und haben halt so gut wie keine Isolation.
rejojo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2009, 23:51
Warum willst du die Kabellängen von UE11 und Bose Triport wissen. Da sind aber ien paar KLassen dazwischen(nicht nur weil die ue mehr als das 10fache kosten).
inearfan92
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Sep 2009, 00:04
Nun ja von den bose interessiert es mich weil ich auch lautsprecher von bose hab und sehr zufrieden bin...ja ich weiß bose wird hier nicht so gern gesehen aber mir gefallen sie...

Die ue 11 pro interessieren mich schon seit längerem.
Außerdem wollt ich mehr über die kabellänge erfahren weil ich nur mit den klar komme, bei denen das rechte kopfhörerkabel länger ist.
Ob es sich überhaupt lohnt über Hörer in der preisklasse nachzudenken!
Tob8i
Inventar
#5 erstellt: 27. Sep 2009, 00:08
Und warum hast du angeblich die IE8, wenn du nur welche mit asymmetrischem Kabel magst? Sowas findet man eigentlich nur bei einigen billigen In-Ears von Sennheiser, Sony und so. In den höheren Preisklassen gibt es keine asymmetrischen Kabel mehr, weil da auch einiges für Musiker konzipiert ist und die auf der Bühne eben das Kabel über den Rücken führen.


[Beitrag von Tob8i am 27. Sep 2009, 00:09 bearbeitet]
inearfan92
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Sep 2009, 00:36
Ich hab das nie verstanden...

Also nochmal: Man führt das Kabel am Rücken hoch und dann über die Ohren oder ist das egal?
Hab die immer vorne hoch geführt...dabei sind sie immer wieder runtergerutscht.
Tob8i
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2009, 00:51
Hast du die IE8 jetzt oder net? Wenn du hier nur irgendwas behauptest, dass du irgenwelche Modelle hättest, kann dir doch keiner helfen. Am Ende empfiehlt man ähnlich klingende In-Ears und die Abstimmung gefällt dir dann gar nicht. Wenn du die IE8 wirklich hättest, solltest du doch wissen, dass die Kabel gleich lang sind und nicht wie oben nachfragen oder?

Von daher ist es auch ziemlich unverständlich, dass du angeblich 200 Euro In-Ears hast und dann nach den Bose In-Ears fragst, die eher nach 30 Euro In-Ears klingen und keine Richtigen In-Ears sind,w eshalb sie auch kaum Isolation bieten.

Die Kabel kann man auch vorne lang führen. Mach ich auch, weil ich es im Alltag bequmer finde. Aber rausgeruscht ist da noch nie etwas, wenn das Kabel übers Ohr geführt wird. Da hat man dann eher die falschen Aufsätze. Bei Musikern auf der Bühne dagegen bietet es sich an, das Kabel über den Rücken zu führen, da dort auch meistens am Gürtel oder so der Empfänger hängt. Und da In-Ears ursprünglich aus dem professionellen Bereich kommen und viele der teureren dafür auch noch gedacht sind, ist das Kabel auch für solche Anwendungen ausgelegt.
inearfan92
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2009, 01:02
Ach so dann werd ich mal probieren wie es am besten funktioniert.

Und ich hatte mal die ie8. leider zurzeit nicht mehr. Hatte sie nur eine Woche um sie anzutesten. Waren aber sehr gut. Nur kann ich mich nicht mehr entsinnen ob die kabel symmetrisch waren oder nicht, denn ich hatte sie nie outdoor getestet. und im Haus hab ich sie einfach außen runterhängen lassen und nie darauf grachtet.

zur info: zur zeit besitze ich die akg k330
(nicht so mein Geschmack. Deswegen suche ich nach anderen)
Tob8i
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2009, 10:12
Und warum hast du sie zurückgeschickt, wenn sie sehr gut waren?
inearfan92
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Sep 2009, 11:44
Weil ich eigentlich vor hatte mir neue pc-lautsprecher zuzulegen. Und da ich schon immer mal wissen wollte wie sich 300 euro (mediamarkt) kopfhörer anhören, hab ich sie mal spontan gekauft.
Nach dem problemlosen zurückgeben, hab ich sie dann doch so sehr vermisst, dass ich sie wahrscheinlich erneut kaufen und behalten werde. es sei denn, es gibt bessere in der preisklasse...(vielleicht ultimate ears)
onkeldittmeier
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Sep 2009, 15:46
Habe die IE8 vor kurzem hier erstanden und kann sie (wegen meiner Ohrform) leider nicht tragen.
Das Kabel ist symmetrisch und lang genug, wesentlich länger als beim cx300.
Hörer in die Ohren, Kabel oben drüber und hinterm Kopf zusammenlaufen lassen. Dann den "Feststellknubbel" weit genug hochschieben, damit sie gut sitzen. Kabel über den Nacken/Rücken laufen lassen und hinterm Arm, ob links oder rechts, musst du wissen, führen. Dann einfach in Richtung Hüfte zum Player und gut ist es...
Da ich die IE8 nicht tragen kann, möchte ich sie gern verkaufen, aber ich finde den Verkaufsteil hier uuunendlich unübersichtlich.
Preis wären 130€
sai-bot
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2009, 15:49

onkeldittmeier schrieb:
Da ich die IE8 nicht tragen kann, möchte ich sie gern verkaufen, aber ich finde den Verkaufsteil hier uuunendlich unübersichtlich.
Preis wären 130€

Stimmt. Deswegen haben wir den Flohmarkt-Thread eröffnet.
Aber ich fürchte, du dürftest ohnehin noch nicht im Suche/Biete-Bereich posten...
onkeldittmeier
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Sep 2009, 16:31
Wieso denn nicht, bzw, ab wann?
Muss ich mich vorher mich Beiträgen hochspammen oder was?^^
onkeldittmeier
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Sep 2009, 19:44
Tatsache... 2 Monate angemeldet (versteh ich ja noch) und min. 100 Beiträge... -.-
Für mich, der ich eigtl nur bei den KH's unterwegs bin wirklich nur durch Gelaber machbar... Blöde Regelung^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Triport ON ear
MeistaEDA am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  6 Beiträge
Bose Triport Mobile In-Ear
nick-ed am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  11 Beiträge
Bose TriPort Kopfhörer
Bratmaxe77 am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  11 Beiträge
kennt jemand Bose Triport In-Ear Headphones
noexen am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  10 Beiträge
Bose Triport .
Sandler.Patrick am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  9 Beiträge
[Suche] Ohrpolster zu Bose Triport
Darkskull am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  7 Beiträge
Meinung, Erfahrung mit Bose triport in-ear headphones
em_phaser am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  94 Beiträge
Kabelbruch an Bose Triport Kopfhörer - Hilfe gesucht
xscout77 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht zu BOSE Triport IE
myfineart am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  6 Beiträge
Bose Around-Ear Kopfhörer Überarbeitet
Finn_ am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedacantor29
  • Gesamtzahl an Themen1.509.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.701

Hersteller in diesem Thread Widget schließen