von wo aus wird ein KHV angesteuert?

+A -A
Autor
Beitrag
RickyBauer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2010, 21:36
Hallo liebe Hifigemeinde,

eine für viele vielleicht blöde Frage: wie wird ein KHV angestuert und wenn meine Vermutung stimmt vom CD-Player, wie kann man dann ohne lästiges umstöpseln verfahren?

Vielen Dank

Ricky
nicos
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Apr 2010, 21:44
Hallo Ricky,

wenn vorhanden am Tape-Ausgamg des Verstärkers, dann kannst du
alle Quellen hören.

Viele Grüße

Uwe
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2010, 21:48
Oder du nimmst einen Y-Splitter. Kann aber unter Umständen zu Problemen führen, wenn das andere Geräte nicht eingeschaltet ist.

m00h
NoXter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Apr 2010, 23:03
Oder man nimmt sich einen KHV der des Durchschleifen mächtig ist.
RickyBauer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2010, 23:44
Dank an alle, das mit durchschleifen scheint mir die "high-endigste" Lösung zu sein.

Toll wie Ihr mir so schnell geantwortet habt,
ZeeeM
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2010, 09:31

NoXter schrieb:
Oder man nimmt sich einen KHV der des Durchschleifen mächtig ist.


Da ist dann quasi der Y-Adapter im Gerät versteckt.
Ob Durchschleifen oder Y-Adapter, dürfte egal sein, wenn es so gemacht ist, wie bei den Stax-Amps.
NoXter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Apr 2010, 13:41
Schon klar. Ist halt nur umständlicher da mit so ollen Adaptern rumzuhantieren.
remusretux
Stammgast
#8 erstellt: 09. Apr 2010, 14:18
Ein Line-out der Anlage würde aber genauso funktionieren oder?
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2010, 16:37

remusretux schrieb:
Ein Line-out der Anlage würde aber genauso funktionieren oder?


Ja, aber da hast du das Problem, das dieses Gerät auch immer mit eingeschaltet sein muss.
Wenn man damit klar kommt, geht das genauso.

m00h
remusretux
Stammgast
#10 erstellt: 09. Apr 2010, 19:29
Hm, ich kann dir nicht ganz folgen. Die Anlage muss ja in dem Fall eh an sein, wenn man den KHV mit Musik füttern will...oder meinst du mit "Gerät" den KHV?
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2010, 20:05
"Anlage" ist ein dehnbarer begriff.

Wenn man den KHV an den CDP hängt, muss nur der an sein (und der KHV - logisch). Wenn der CDP aber an einem anderen Gerät hängt und dieses das Signal per Lineout ausgibt, so muss dieses, zusätzlich zum CDP (und KHV), auch eingeschaltet sein.

m00h
remusretux
Stammgast
#12 erstellt: 09. Apr 2010, 22:03
Ah, okay. Danke dir!

Bei mir ist das eh egal, da meine Anlage Reciever, CDP und Radio in einem ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo den KHV platzieren?
Rubberhead am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  6 Beiträge
KHV Selbstbau
mini-racer am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  4 Beiträge
Wo soll ein KHV stehen?
Helitope am 13.02.2020  –  Letzte Antwort am 13.02.2020  –  5 Beiträge
Wo den KHV anschließen?
Flipe am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  12 Beiträge
Neuer KHV aus GB
TSstereo am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  3 Beiträge
Wo KHV anstöpseln?
corcoran am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  7 Beiträge
KHV aus Frankreich.
MacLefty am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  6 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
KHV-Bausätze aus China
PIP888 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  3 Beiträge
KHV alles wird besser.
teufel_ am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTM510de
  • Gesamtzahl an Themen1.508.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.929

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen