Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Beyerdynamic DT-880 an der PS4 und PC betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Apr 2015, 17:44
Hallo liebe Community,

da ich gerne mal einen geilen Sound, sowohl für den PC als auch für die PS4 haben möchte, habe ich eine Kombi zusammengestellt, die eigentlich fast immer empfohlen wird.

1.http://www.amazon.de/gp/product/B00029MTMQ/ref=s9_simh_gw_p23_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-5&pf_rd_r=01ZJZHAMCJ9EC8M63H9Y&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455354247&pf_rd_i=301128
2.http://www.amazon.de/gp/product/B000F2BLTM/ref=s9_simh_gw_p23_d0_i3?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=01ZJZHAMCJ9EC8M63H9Y&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353687&pf_rd_i=301128
3.http://www.amazon.de/gp/product/B00LP3AMC2/ref=s9_simh_gw_p267_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-4&pf_rd_r=01ZJZHAMCJ9EC8M63H9Y&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353627&pf_rd_i=301128

Musik die ich höre: -An sich gibt es keine spezielle Musik die ich höre.
-Immoment: Dubstep, House, Pop


Wichtig für mich wäre, dass diese Kombination auch kompatibel mit der PS4 ist, so einen geilen Sound will man sich ja nicht entgehen lassen beim zocken, . Wird es überhaupt mit der PS4 funktionieren ? und wo stecke ich überhaupt dann das Mikro ein, weil beim FiiO habe ich keine Mikroeingang gesehen. Würde ich mich über Verbesserungen freuen, wenn es welche gibt.Ich habe auch irgendwo anders schon gelesen, dass es klappen sollte, zwar war das nur mit dem Fiio e17 aber dazwischen gibt es keine unterschiede von der Anschlussweise


MfG Rashify
Lightless
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2015, 18:14
Micro müsste am Controller angeschlossen müsste klappen. (Habs nie getestet. )
USB DAC's sollten an der PS4 funktionieren. Wenn du einen optischen wie ich daran nutzt, kannst du dir sicher sein dass es funktioniert.
Der Beyer ist ein schöner allrounder. Damit macht du nichts falsch.
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Apr 2015, 18:32
einen optischen DAC ?? also der e17 hat einen und der e10k auch, verstehe den unterschied dazwischen jetzt nicht ^^
Marcel21
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2015, 18:36
Produktname hinschreiben reicht, besser als nicht-anklickbare Links
Zumal die meisten hier die Produkte kennen

Die Kombination kann man so machen, da ist eigentlich nichts gegen einzuwenden. Betreibe das auch so am PC, nur mit ner Webcam als Mikro.
Wenn du das Mikro auch an der PS4 verwenden willst ist es evtl. etwas komplizierter.
PC und PS4 gleichzeitig ohne umstecken müsste mit einem Fiio E17 gehen. Da kann die PS4 per Toslink verbunden werden. Kostet aber leider mehr.

Edit:
Der E10k kommt nur per USB an PC oder PS4, der E17(k) per USB an den PC oder PS4 oder per optisches Kabel an die PS4 (oder den Fernseher, kannst du auch TV schauen mit den Kopfhörern).
Ob man beide gleichzeitig betreiben kann ohne umstecken (mit Umschalten per Knopfdruck) weiß ich leider nicht, dafür bräuchten wir mal einen Fiio E17 Besitzer.


[Beitrag von Marcel21 am 04. Apr 2015, 18:44 bearbeitet]
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Apr 2015, 18:38
ich benutze das entweder am pc oder an der playsi, mikro ist nicht sooo wichtig. Und jetzt trifft man den MArcel auch noch hier du bist überall w


[Beitrag von Rashify am 04. Apr 2015, 18:41 bearbeitet]
Lightless
Inventar
#6 erstellt: 04. Apr 2015, 18:43
Yup M. hat zuende erklärt. E10 hat nur koax und usb. Der 17er ist vielseitiger.
Marcel21
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2015, 18:43
Überall nicht, nur hier und da
Bzw. hier, bei CB und seltener Android-Hilfe.

Außerdem enden bald die Semesterferien, dann hab ich deutlich weniger Zeit mich in Foren rumzutreiben

Also wenn es dir nix ausmacht USB immer umzustecken ist der E10k in Ordnung und spart Geld.
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Apr 2015, 19:05
ich frage mich dann warum immer nur der astro mixmap empfohlen wird, obwohl es eine preiswertere alternative gibt
Lightless
Inventar
#9 erstellt: 04. Apr 2015, 19:12
weil der früher mit der PS3 funktioniert hat, und aggressiv mit diesen surround simulationen geworben wurde.
Bei der ps3 warst ebend du auf optischen toslink angewiesen.
Marcel21
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2015, 19:41
Und weil es Gaming-Zubehör ist, dafür verlangen sie immer ordentlich Aufpreis.
Wenn man sich Headsets wie das Astro A50 anschaut...deine geplante Kombination wischt mit denen den Boden auf, und ist trotzdem nicht teurer. Man kann sein Geld eben auch verschwenden
Man zahlt 300€ und bekommt vielleicht was im Wert von 150€, wenn überhaupt.

Wenn man als Gamer verstanden hat, das 5.1 oder 7.1 bei Kopfhörern nix bringt und ein Klangbild ohne überdeckende Bässe zum Zocken ideal ist, hat man schon viel gewonnen
Mit dem DT-880 z.B. kann ich CS:GO sehr gut auf Sound spielen und habe mich so verbessert (wobei ich sowas nur mal so für zwischendurch spiele), mit meinem alten 5.1 Headset war der Ton quasi zur Untermalung des geschehens.
Dazu kommt natürlich noch dass Musik viel besser klingt.
Nur mit dem Mikro muss man eben etwas umdisponieren.
Horvath
Gesperrt
#11 erstellt: 05. Apr 2015, 07:26
Ja das geht mit dem E17 musst halt nur von USB auf Optisch wechseln im menü ohne lästiges umstecken.
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Apr 2015, 12:52
aber an der Ton Qualität würde sich dann nichts verändern , wenn ich ihn per toslink verbinde
Lightless
Inventar
#13 erstellt: 06. Apr 2015, 13:38
Nein.
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 06. Apr 2015, 13:55
dann verwede ich mir überlegen, ob der e17 die investition wert ist
Horvath
Gesperrt
#15 erstellt: 06. Apr 2015, 15:37
Auf keinen Fall..
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Apr 2015, 16:37
hat er eigentlich einen bass boost ?
Horvath
Gesperrt
#17 erstellt: 06. Apr 2015, 17:58
Ja 0-10 in 2 er schrittten sowie höhen und balance, sleepfunktion usw. Nettes ding und der 880 hört sich Traumhaft an
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 06. Apr 2015, 20:20
gibt es eigentlich einen klanglichen unterschied zwischen dem fiio e10k und dem e17 ? ich kann mich einfach nicht entscheiden


[Beitrag von Rashify am 06. Apr 2015, 20:31 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#19 erstellt: 06. Apr 2015, 22:19
Das kann ich dir nicht sagen der e 17 ist halt flexibler. ich habe mich wegen des optical dafür entschieden.
Rashify
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 06. Apr 2015, 22:22
120€ ist schon eine Hausnummer im gegensatz zu 75€, ich lass mir mal durch den kopf gehen und schauen ob es für mich sinn macht
SilverIC3
Stammgast
#21 erstellt: 03. Aug 2015, 13:58
Hallo,

ich würde gern den thread nochmal hochholen.

stehe davor mir einen Beyerdynamic 880 zu gönnen und möchte es an der ps4 betreiben ..
viele schreiben ja, wie bekannt ist, dass man das mixamp kaufen soll.. viele erzählnen aber auch von einem rauchton und kratzen bei benutzung eines mic.

hat schon jemand etwas am laufen mit der ps4? sei es mit mixamp oder mit einem anderen.. mit dem 880 (600 Ohm) oder 770 (250Ohm)?

danke
Horvath
Gesperrt
#22 erstellt: 03. Aug 2015, 14:32
Mixamp ist schrott und nix fpr hifi kh.

Fiio E17 .
SilverIC3
Stammgast
#23 erstellt: 04. Aug 2015, 06:43
ok .. ich verstehe langsam, hoch gehyped aber nicht gerade gut.

Ist der Fiio E17 ausreichend für die 880er Beyerdynamic, die haben ja 600 Ohm? Ich will mir kein Hörsturz verschaffen aber ein bissel/angenehm laut kann es schon sein. Ich gehe davon aus, dass ich den E17 per USB und optisch dann an die PS4 schliessen muss.

Sorry wenn ich nerv, ich lese mich gerade ein aber ich möchte jetzt einmal was richtiges holen und dann für jahre meine ruhe haben.

Ich hab irgendwo aufgeschnappt, dass die Fiio den Ton vom Mic nicht mit an den KH übertragen. ist das richtig. Es ist keine wichtige eigenschaft aber es ist von vorteil wenn man nicht so ins Mic schreit nur weil der Ton mal lauter ist.

Vielen Dank!!!!
Marcel21
Inventar
#24 erstellt: 04. Aug 2015, 08:32
Mit offenen Kopfhörern neigt man weniger zum schreien da man sich selber noch hört.
Der Fiio reicht aus auch für Lautstärken auf Hörschädigendem Niveau, wenn du die da sorgen machst nimm die Variante mit 250 Ohm.
Anschließen würde ich den optisch an die PS4 da der USB-Ausgang nicht so viel Power bietet.
SilverIC3
Stammgast
#25 erstellt: 04. Aug 2015, 08:58
Danke für die Antwort.

So laut muss es auch wieder nicht sein. Ich möchte den E17 dann per optisch anschliessen..genau.. und den USB an der PS4 damit er strom bekommt, ansonsten muss ich halt auf ne USB->Steckdose gehen.

Ich suche halt immer noch einen der sagt.. hey ich habe den DT 880 600 Ohm an der PS4 und ich will nix anderes mehr nutzen

Achso eine Frage noch.. das Micro welches ich dann verwenden will muss ich dann per Y-Kabel anschliessen quasi KH und Mic zu einem Kabel. Der E17 hat nicht 2 Eingänge die regelbar sind?..?

Ich schau auch gleich mal nach wie die Daten vom E17 sind.

Bei dem Mixamp von Astro wird immer wieder davon berichtet, dass im Zusammenspiel mit einem Micro ein nerviges Rauschen vorhanden ist.

Jetzt wo ich schreibe.. fällt mir gerade auf dass das Mic wenn dann über USB einspeisst wird, was ja hier nicht der Fall wäre und ich bestimmt über den Mic-Eingang von Gamepad gehen muss... was evt ehr schlecht läuft.
Marcel21
Inventar
#26 erstellt: 04. Aug 2015, 09:02
Der Fiio hat keinen Mic-Kanal, ist der fungiert nur in eine Richtung.

Ein Mikro wird man bestimmt noch irgendwie anschließen können.

Strom über USB würde ich nicht unbedingt geben weil der USB-Ausgang der PS4 wohl zu schwach ist.
Horvath
Gesperrt
#27 erstellt: 04. Aug 2015, 09:06
Ich hatte den Beyerdynamic dt 880 in 600 ohm (beste Version)am Fiio E 17 und er ist ein klasse Hörer mich überzeugte der T90 halt doch mehr.


Strom über ps4 geht locker für den e17 selber getestet, aber den Sound hol dir Optisch ganz easy.


[Beitrag von Horvath am 04. Aug 2015, 09:07 bearbeitet]
SilverIC3
Stammgast
#28 erstellt: 04. Aug 2015, 09:09
Dann kann ich langsam bestellen.. wenn ich das rpoblem mit dem Mic gelöst habe
Der T90 ist mir dann doch zu teuer.


[Beitrag von SilverIC3 am 04. Aug 2015, 09:09 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#29 erstellt: 04. Aug 2015, 09:12
Der 880 ist wirklich Super wenn du mehr Bass brauchst der Eq vom e17 macht es möglich ;).

Beachte das der neue E17K keinen Optischen eingang mehr hat nur der E17.


[Beitrag von Horvath am 04. Aug 2015, 09:13 bearbeitet]
SilverIC3
Stammgast
#30 erstellt: 04. Aug 2015, 09:32
ok danke .. werde ich beachten.. ich habe nicght die Möglichkeit ein Mic an das Gamepad zu schliessen.. aber es gibt wohl USB Soundkarten wo ich dann einfach das Mic dranhaue.

Da die PS4 nur 2 USB-Ports hat müsste der E17 dann an die Steckdose, sollte ja nicht das Problem sein.

Vielen Dank, Euch!
Horvath
Gesperrt
#31 erstellt: 04. Aug 2015, 09:34
Ich hab nen usb verteiler dran 5 € geht auch.
SilverIC3
Stammgast
#32 erstellt: 04. Aug 2015, 10:43
die USB Soundkarte hat jetzt 6,25 Euro gekostet.. das sollte auch gehen
SilverIC3
Stammgast
#33 erstellt: 04. Aug 2015, 11:05

Horvath (Beitrag #29) schrieb:
Der 880 ist wirklich Super wenn du mehr Bass brauchst der Eq vom e17 macht es möglich ;).

Beachte das der neue E17K keinen Optischen eingang mehr hat nur der E17.



weisst du warum die sowas machen? das ist ja quasi nen nachfolger und der hat dann kein SPDIF mehr? das ist doch seltsam .. oder haben sie eine andere lösung dafür?

ich mein der e17 ist ja mal nicht so einfach zu bekommen.
SilverIC3
Stammgast
#34 erstellt: 04. Aug 2015, 11:58
so e17 bestellt.. war gar nicht so einfach.. naja knappe 155 musste ich mit versand berappen.
Horvath
Gesperrt
#35 erstellt: 04. Aug 2015, 12:25
Wird halt nicht mehr Produziert leider.....

ich hatte glück ende 2014 aus England bestellt für 117Euro.
SilverIC3
Stammgast
#36 erstellt: 04. Aug 2015, 14:09
Ja leider und wenn man auf den optischen angewiesen ist findet man auch nichts vergleichbares. jetzt ist alles bestellt.. mal sehen wie es demnächst klingt. Jetzt benutze ich noch das HS von Sony.
Horvath
Gesperrt
#37 erstellt: 04. Aug 2015, 14:15
http://www.amazon.de...6rer+verst%C3%A4rker
Aber der Fiio ist viel besser.


[Beitrag von Horvath am 04. Aug 2015, 14:16 bearbeitet]
SilverIC3
Stammgast
#38 erstellt: 04. Aug 2015, 14:18
das hoffe ich.. will ja mit den dt880 600 ohm glücklich werden
Horvath
Gesperrt
#39 erstellt: 04. Aug 2015, 14:39
Das wirst du aber erst an den klang gewöhnen ;).
SilverIC3
Stammgast
#40 erstellt: 04. Aug 2015, 16:28
So.. klasse nun hab ich ne mail bekommen.. auf der seite war nen fehler bei der lageranzeige. sie könnten mir den e17k zusenden.

naja nur das ich mit dem kein optischen eingang habe.. oder ist da vlt doch was machbar mit nem adapter und das die prozessoren da richtig arbeiten. :/ grummel
Horvath
Gesperrt
#41 erstellt: 04. Aug 2015, 16:37
Sieh dich im gebrauchtmarkt um ebay Kleinanzeigen usw
Marcel21
Inventar
#42 erstellt: 04. Aug 2015, 17:07
Ich würde den Tarion TRD80 nehmen den Horvath bereits verlinkt hatte...der tut sienen Job auch und einen wirklich großen Unterschied wird man wohl eh nicht hören
SilverIC3
Stammgast
#43 erstellt: 04. Aug 2015, 17:07
ja das werd ich machen.. kann nur nicht glauben das es nichts weiter guten für die 600 ohm gibt
SilverIC3
Stammgast
#44 erstellt: 04. Aug 2015, 17:08

Marcel21 (Beitrag #42) schrieb:
Ich würde den Tarion TRD80 nehmen den Horvath bereits verlinkt hatte...der tut sienen Job auch und einen wirklich großen Unterschied wird man wohl eh nicht hören ;)


ok dann hast du erfahrung.. dann werd ich ihn mal versuchen
Marcel21
Inventar
#45 erstellt: 04. Aug 2015, 17:13
Naja ausprobiert habe ich den selber noch nicht der macht jetzt aber keinen schlechten Eindruck.
Habe den Fiio E10k, am PC, dort ist der wunderbar, an der PS4 wohl etwas leiser...da die PS4 aber generell USB-Audio kann, wäre auch dieser eine Überlegung wert, wenn die Lautstärke zu gering ist kann man einen powered USB Hub nehmen, der löst das Problem.

So ein DAC/KHV mit S/PDIF kann man auch am Fernseher verwenden und damit auch TV schauen etc. darin sehe ich noch einen Vorteil. Nur zum zocken wäre der KH ja zu schade
SilverIC3
Stammgast
#46 erstellt: 04. Aug 2015, 18:12
wie isn der S.M.S.L MINI DAC SD-793II?.. der wäre zeitnah lieferbar
jak!
Stammgast
#47 erstellt: 04. Aug 2015, 18:29

SilverIC3 (Beitrag #46) schrieb:
wie isn der S.M.S.L MINI DAC SD-793II?.. der wäre zeitnah lieferbar


Hihi, innenpolitischer Kopfhörerverstärker
SilverIC3
Stammgast
#48 erstellt: 04. Aug 2015, 18:29
ähm??? hä
jak!
Stammgast
#49 erstellt: 04. Aug 2015, 18:34

SilverIC3 (Beitrag #48) schrieb:
ähm??? hä


Die Amazon Beschreibung ist:

S.M.S.L MINI DAC SD-793II Decoder mit innenpolitischem Kopfhörerverstärker für Computer mit koaxialer oder optischer Schnittstelle , LCD-TV , CD, DVD , MD und andere Audiogeräte (Schwarz)
Marcel21
Inventar
#50 erstellt: 04. Aug 2015, 19:02
Ist im Grunde das gleiche Gerät, hat nur ein anderes Netzteil. Und ist etwas teurer.
SilverIC3
Stammgast
#51 erstellt: 04. Aug 2015, 19:07
Also könnte ich den auch versuchen, gut. Bin echt gespannt ob das Ding für die 600 Ohm ausreicht.

bei dem e17 stend wenigstens das er bis 300 gut ist .. und die 600 hat er auch noch akzeptabel gebracht


[Beitrag von SilverIC3 am 04. Aug 2015, 19:08 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 880
Alp.traum am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
Nennimpedanz Beyerdynamic DT 880
vintorez am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 880
Bootsharry am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Kabelmod
Reviver am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Sibilanten
Lurtz am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  7 Beiträge
Unterschiede Beyerdynamic DT 880?
OliNrOne am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge
Beyerdynamic "DT-880" /Lautstärkebegrenzung?
michl1709 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  10 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Premium?
Skeip am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  4 Beiträge
BEYERDYNAMIC DT-880 EDITION
apsp am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Vers. 2005
radioandi am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedCrM2018
  • Gesamtzahl an Themen1.423.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen