HD 590 hört sich "gedämpft" an

+A -A
Autor
Beitrag
FLCL
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2006, 12:18
Hoi zusammen,

mein erster Beitrag und ich wusste nicht ob ich das Kopfhörer Forum oder das PC Forum wählen sollte, ich hoffe man verzeiht mir im Falle einer Fehlentscheidung :).

Hab am 02.01 endlich meinen Sennheiser hd 590 in den Händen halten dürfen. Er muss an einer Audigy 2 (ohne Zusatz oder ext. Rack) sein Dienst verrichten. Was mir sofort auffiel, irgendwie hört sich der KH gedämpft an...weiss nicht wie ichs beschreiben soll, als wär ein hauchdünnes Blättchen Papier zwischen den Membranen und meinen Ohren. Mir ist bekannt, dass oft geraten wird KH oder allgemein die Anlage eine Einspielzeit bekommen sollte. Der KH hat jetzt ein paar Stunden Pink Nois bei deznter Lautstärke hinter sich. Ich kann Verbesserungen wahrnehmen, das muss ich eingestehen aber dieser gedämpfte Effekt bleibt.
Wäre es möglich, dass die Soundkarte den Kh einfach nicht vernünftig antreiben kann?
Hatte jetzt schon diveres Klangmaterial zum Testen, Musicals, Rock, Pop, Klassik sowohl als mp3 als auch auf CD.
Ein Anruf bei Sennheiser ergab folgendes:

- KH ist in irgendeiner Form beschädigt
- Soundkarte hat zu wenig Power -> KHV?!
Ich solle mal den KV an einen Vertärker anschließen.
Meine Anlage ist abgebaut und hat keinen Kopfhörerausgang und meine Freunde konnte ich bisher noch nicht fragen.

Bei meinem vorherigen KH Modell gab es das Problem nicht, ist aber auch nicht in der Preis- bzw. Qualitätsliga des HD 590. Ist ein NoName KV für 20€.

Hat jemand eine Idee?


MfG


FLCL
safari
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jan 2006, 13:26
Könnte sein, dass die Impedanz des HD590 für die Soundkarte zu hoch ist.
_Scrooge_
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2006, 01:25
Habe selbst auch einen HD 590...

Der brauch einfach ein wenig mehr dampf, als die Sounkarte bietet...

Bei mir spielt er super zusammen mit dem KHV aus dem Philips HP 1500 Set... Bis zur Schmerzgrenze, wenn es sein muß...
Und es ist keinerlei Dämpfung mehr zu spüren...


_Scrooge_
FLCL
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2006, 07:03
Puhh mit einer weiteren Investition hab ich naiverweise nicht gerechnet. Der Techniker von Sennheiser gab mir den Tip in Richtung Lehmann Audio KVH aber wenn ich mir die Preise anschaue, ziehts mir schon die Schuhe aus. Ginge temporär nicht auch was anderes?
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2006, 12:11
Geht billiger (~60€). Lies mal diesen Thread durch (dauert etwas).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer HD 590
3801Olle am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 590 Prestige
Towny am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  2 Beiträge
Defkt am Sennheiser HD 590
3801Olle am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  2 Beiträge
Unterschied HD 590 zu 595?
Wilke am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  14 Beiträge
Sennheiser HD 590 oder HD 595
ThomasSch. am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  5 Beiträge
Philips SBCHP1000 oder HD 590/595?
SSJ am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  21 Beiträge
Was ist ein Sennheiser hd 590 noch wert?
FLCL am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  2 Beiträge
Ersatzkabel für Sennheiser HD 590 / passt das Kabel für die HD 215?
danijje am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  3 Beiträge
Innerfidelity's Tyll hört auf
bartzky am 12.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.12.2018  –  75 Beiträge
Wie hört ihr Musik?
maduk am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedLiteon3000
  • Gesamtzahl an Themen1.463.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.340